Outward: Entwicklertagebuch zum Koop-Modus veröffentlicht

PC XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 239570 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

25. März 2019 - 15:00 — vor 4 Wochen zuletzt aktualisiert
Outward ab 30,99 € bei Amazon.de kaufen.

Kurz vor der morgigen Veröffentlichung hat der Entwickler Nine Dots ein weiteres Entwicklertagebuch für sein kommendes Open-World-Rollenspiel Outward (im gamescom-Anspielbericht) online gestellt. Dieses dreht sich um den Koop-Modus und erklärt, wie das gemeinsame Spielerlebnis funktioniert. So werdet ihr sowohl lokal via Splitscreen, als auch online zusammen mit einem Freund die Welt von Aurai bereisen und erkunden können.

So lange ihr innerhalb der gleichen Region bleibt, müsst ihr nicht ständig gemeinsam laufen. So könnt ihr etwa jagen gehen, während euer Gefährte das Lager aufbaut. Wer allerdings im Koop-Modus alleine loszieht, sollte bedenken, dass die Gegner mit der Anzahl der Spieler skalieren und daher herausfordernder als in dem normalen Singleplayer-Modus sind. Sollte euer Charakter verletzt werden, kann euer Mitspieler euch auf die Beine helfen und auch euer Lager bewachen, während ihr euch ausruht, um den Heilungsprozess zu beschleunigen.

Outward wird ab dem 26. März für PC, Xbox One und die PS4 digital und im Handel erhältlich sein. Das deutsch untertitelte Video könnt ihr euch unterhalb dieser Zeilen zu Gemüte führen.

Video:

biertrinker81 10 Kommunikator - 482 - 25. März 2019 - 18:27 #

Die Frage ist jetzt wahrscheinlich ziemlich dämlich, aber kann man das Spiel auch online im Splitscreen Modus spielen? Ist im Grunde wahrscheinlich nichts, was sich der Gamer an sich wünscht, aber irgendwie fände ich das ziemlich cool.

Davon ab, gibt es sonst eigentlich noch Spiele die man Online im Splitscreen Modus spielen kann, wie z.B. A Way Out?

Jonas S. 19 Megatalent - P - 19907 - 25. März 2019 - 21:56 #

Ist dafür ein Test von GG geplant?

zfpru 17 Shapeshifter - P - 6538 - 26. März 2019 - 0:23 #

Ein erfreulicher Erkenntnisgewinn für alle Leser.

Kirkegard 19 Megatalent - 17602 - 27. März 2019 - 8:41 #

38 Min. angespielt und wieder bei Steam zurück gegeben.

Ganon 24 Trolljäger - P - 50574 - 27. März 2019 - 11:23 #

Warum?

Kirkegard 19 Megatalent - 17602 - 27. März 2019 - 12:31 #

Ich fühlte mich optisch und spieltechnisch von Outward in die frühen 2000er zurück versetzt.
Gothic 1 meets Open World. Mag sein das die Dialoge noch besser werden, aber der Anfang hat mir gereicht. Ich war fast schockiert ^^

Ganon 24 Trolljäger - P - 50574 - 27. März 2019 - 14:36 #

Die GS hatte es in einer Preview auch mit Gothic verglichen. Fans dieser Spiele mögen doch diese ungeschliffene Art, dachte ich. :D

Kirkegard 19 Megatalent - 17602 - 28. März 2019 - 9:07 #

Ist wie im echten Leben, es gibt die coolen Kinder, und wie im Fall Outward die hässlichen, uncoolen. Die mit den Lico Turnschuhen ;-)
Ich wollte es ja gut finden.

Mitarbeit