The Witness: Rätselspiel vom 4. bis 18. April gratis im Epic Games Store

PC MacOS
Bild von ChrisL
ChrisL 164296 EXP - Unendliches Abo,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.

21. März 2019 - 21:36
The Witness ab 39,99 € bei Amazon.de kaufen.

Wie bereits bekannt ist, könnt ihr das Adventure Oxenfree (im Test mit Wertung 8.0) vom 21. März bis zum 4. April kostenfrei über den Epic Games Store beziehen. In diesem Zusammenhang hat das Unternehmen mit The Witness den darauffolgenden Titel bekanntgegeben, den ihr folglich vom 4. bis 18. April gratis herunterladen könnt.

Bei The Witness handelt es sich um ein Rätsel-/Puzzlespiel, das von Jonathan Blow stammt, der zuvor für die Entwicklung von Braid (im User-Artikel) verantwortlich war. In unserem Test (mit Wertung 7.5) zu dem im Jahr 2016 erschienenen Titel heben wir unter anderem den motivierenden Rätselfluss, die vielen hundert Rätsel oder auch die hohe Spielzeit positiv hervor. Ebenso haben uns der sehr gelungene Insel-Schauplatz oder auch die Soundeffekte gefallen. Weniger zugesagt haben uns hingegen beispielsweise, dass The Witness über keine richtige Handlung verfügt, die Rätsel gegen Ende sehr schwierig sind und es kaum entsprechende Hilfen gibt.

Video:

Noodles 24 Trolljäger - P - 51960 - 21. März 2019 - 21:40 #

The Witness ist fantastisch. :)

vgamer85 19 Megatalent - - 13738 - 21. März 2019 - 21:44 #

Genau für mich: Nicht mein Store und nicht mein Spiel :D xD

Lefty 12 Trollwächter - 947 - 21. März 2019 - 21:45 #

Gratis kann man bei The Witness sicher nichts verkehrt machen.

Ganon 24 Trolljäger - P - 50850 - 21. März 2019 - 23:26 #

So denke ich mir das auch.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 131123 - 21. März 2019 - 21:52 #

"Wir beschränken momentan die Anzahl der Benutzer, die sich anmelden können. Verbleibende Zeit: 02:00 Minuten". Der Launcher macht sich immer unbeliebter...

Baumkuchen 16 Übertalent - 5780 - 21. März 2019 - 22:48 #

Sicherheitsprobleme, schlechter Support, Käufe die nicht in der Bibliothek auftauchen, Herumspionieren am eigenen PCs, insbesondere von Steam und der Friends-Liste, keine Plattform zum Austausch wie ein integriertes Forum oder Produkt-Rezensionen, Spiele-Server die mit den Wartungsarbeiten des Stores verknüpft sind... da sind Warteschlangen wohl noch das geringste Problem ;)

tailssnake 16 Übertalent - 5321 - 21. März 2019 - 23:12 #

Hat wir alles schon mal, mit Origin. Alles vergessen.
Und wenn Valve nicht will das man die Daten nicht auslesen kann, dann sollen sie die Daten nicht im Klartext auf die Platte schmeißen.

Lord Lava 18 Doppel-Voter - 12100 - 21. März 2019 - 23:25 #

Stimmt so nicht.

Klar, jetzt ist Valve noch Schuld daran, dass Epic Daten ausliest. ^^

tailssnake 16 Übertalent - 5321 - 21. März 2019 - 23:26 #

Sie haben gesagt sie wollen es nicht, also sollen sie die Daten auch anlegen, dass das sonst keiner lesen kann.

Lord Lava 18 Doppel-Voter - 12100 - 21. März 2019 - 23:37 #

Also ist jetzt net mehr derjenige Schuld, der sich unerlaubt Zugriff verschafft, sondern der, der rechtmäßig Zugriff haben darf, weil er die Daten net noch besser geschützt hat?

tailssnake 16 Übertalent - 5321 - 22. März 2019 - 0:03 #

Nach der Logik wäre nie ein Konzern Schuld der mit der Sicherheit schlampt.
Das Facebook-Mitarbeiter die Passwörter lesen konnten, die Facebook im Klartext gespeichert hat ist also die Schuld der Mitarbeiter?
Absurde Logik.

Lord Lava 18 Doppel-Voter - 12100 - 22. März 2019 - 0:17 #

Ähm, das Beispiel funktioniert so aber net.
Facebook und die Facebook-Mitarbeiter stehen auf der selben Seite.

Nach deiner Logik müsste es eher heißen "Dein Fahrrad wurde geklaut? Daran ist aber net der Dieb Schuld. Hättest ja mehr Schlösser benutzen können."

tailssnake 16 Übertalent - 5321 - 22. März 2019 - 0:24 #

Nein tun sie nicht. Passwörter speichert man mehrfach verschlüsselt, was Facebook nicht getan hat, so hatten Unbefugte (die Mitarbeiter) Zugriff drauf, weil der Konzern bei der Sicherheit massiv geschlampt hat.

Lord Lava 18 Doppel-Voter - 12100 - 22. März 2019 - 1:15 #

Trotzdem kannst du Mitarbeiter von einem Konzern doch net mit Konkurrenten gleichsetzen, die sich von außen widerrechtlich Zugang verschaffen.

Ist aber auch egal, wir reden eh aneinander vorbei. Mir geht es weniger um die technische Umsetzung.

tailssnake 16 Übertalent - 5321 - 22. März 2019 - 1:17 #

Der einzige Unterschied ist, dass sie sich von innen widerrechtlich Zugang verschafft haben.

burdy 15 Kenner - 2880 - 22. März 2019 - 8:21 #

Alles wie bei Steam. Spricht also nix gegen den Epic-Store.

Baumkuchen 16 Übertalent - 5780 - 22. März 2019 - 9:06 #

Steam wurde auch schon oft genug vorgeworfen, seine Nutzer auszuspionieren. Sei es durch seine Anti-Cheat-Software oder durch seine ominösen jährlichen Nutzerbefragungen, wo man es ja ganz offensichtlich sieht. Immer dieser Irrglauben, es gäbe nur noch Steam...

Aber sowohl Steam als auch gog bieten ein anständiges Review-System und ein Forum zum Austausch bei Problemen mit den Spielen, bei denen auch mal der ein oder andere (kleinere) Entwickler vorbei schaut.

Die einzigen für mich wirklich brauchbaren Plattformen sind bislang nach wie vor nur Steam, bei denen ich leider Gottes eben die meisten Spiele drauf habe, und vor allem gog, die Spiele DRM-frei anbieten. Der Epic Store ist bislang auch nichts anderes wie Uplay und Origin. Da kann oder muss man eben kaufen, wenn man ganz genau weiß, welches Spiel man haben will. Ansonsten kaufe ich die Katze im Sack.

Darüber hinaus bietet Epic auch keinerlei Preiskonkurrenz. Genauso gut könnte es damit auch die Preise für Spiele ordentlich nach oben anpassen. Da es wohl auch bald Keys über den Humble Store geben wird, bin ich da aber weniger besorgt.

AxlB 11 Forenversteher - 630 - 22. März 2019 - 10:18 #

Ich hab mir noch nie ein Review über eine der Platformen angesehen.
Die bekommt man doch über andere Stellen mMn viel komfortabler und wie bei GG zum Beispiel wesentlich besser ausgearbeitet.
Dazu noch die Kommentare unter den Tests und man hat einen meiner Meinung nach viel besseren Überblick als in Steam Reviews von allen möglichen Nutzern, die wahrscheinlich auch noch stark gebiast sind.

Dominius 17 Shapeshifter - P - 8487 - 22. März 2019 - 19:23 #

Ich finde die Reviews oft sehr nützlich.

Zum einen können die meisten professionellen Seiten nur einen minimalen Bruchteil der Spiele abdecken, so dass die meisten Indies weit unter den Tisch fallen und zum anderen stehen da oft tatsächlich nützliche Infos, die mir eine Kaufentscheidung wesentlich erleichtern, bspw. wenn ein 3D-Platformer eine schwammige Steuerung hat.

Baumkuchen 16 Übertalent - 5780 - 23. März 2019 - 12:38 #

Jap, darum geht es mir bei den Reviews auch hauptsächlich. Mitunter kann man dann auch mal über spezifische Bugs lesen. Oder man liest bei Episoden-Formaten wie MISSING: An Interactive Thriller - Episode One, dass es nur bei dieser einzigen Episode bleiben wird, obwohl die Beschreibung suggeriert, dass da noch mehr folgen wird. Gibt ja oft auch Spiele, die nicht wirklich populär durch Streamer oder von Magazinen reviewt wurden. Das ist bei Origin, Uplay und bei Epic nicht so wichtig, da es nur wenige Titel gibt. Aber Epic will ja wohl noch darüber hinaus, gehe ich davon aus.

Inso 16 Übertalent - P - 5697 - 21. März 2019 - 22:05 #

Perfekt, das wollte ich eh schon lange mal spielen :)

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 22589 - 22. März 2019 - 0:06 #

Cool, das wollte ich immer mal spielen, war mir aber immer zu teuer :-)

zfpru 17 Shapeshifter - P - 6935 - 22. März 2019 - 0:29 #

Ich dachte immer Epic kann für seine Deals keine Zeugen brauchen.

Epic Fail X 17 Shapeshifter - P - 6633 - 22. März 2019 - 0:55 #

Och nö! Nicht the Witness! Da werde ich am Ende vielleicht doch noch schwach.

Qualimiox 14 Komm-Experte - 1941 - 22. März 2019 - 2:54 #

The Witness, das Spiel mit noch mehr Tetris Effect als alle Tetris-Spiele. Nach ein paar Stunden beginnt man die Puzzle überall in der Welt zu sehen und dann geht's erst so richtig los. Auf jeden Fall eine Empfehlung von mir!

Henning Lindhoff 17 Shapeshifter - P - 7866 - 22. März 2019 - 7:15 #

Sehr interessant. Myst in schön.

Ganon 24 Trolljäger - P - 50850 - 22. März 2019 - 8:46 #

Übrigens: Bei Humble kann man derzeit Tacoma abgreifen, und zwar DRM-frei. Man muss wie üblich den Newsletter abonnieren, aber den kann man gleich wieder kündigen.

vSchleckmilch 09 Triple-Talent - 287 - 22. März 2019 - 12:17 #

Danke für den Tipp.

MrFawlty 18 Doppel-Voter - F - 9373 - 22. März 2019 - 14:01 #

Als die Website geladen hat stand da ganz kurz

"Dieses Spiel ist für Personen unter 0 Jahren nicht geeignet."
https://www.epicgames.com/store/de/product/the-witness/home

Dürfen das jetzt schwangere Frauen nicht spielen?

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 22589 - 23. März 2019 - 13:16 #

Nicht, dass sich die Nabelschnur verknotet.