Cuphead: Switch-Version mit Xbox-Live-Support + Gratis-Update

PC Switch XOne MacOS
Bild von Denis Michel
Denis Michel 239472 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

21. März 2019 - 12:20 — vor 4 Wochen zuletzt aktualisiert
Cuphead ab 9,99 € bei Green Man Gaming kaufen.

Bisher wurde der knackige Platformer Cuphead ausschließlich für den PC, Mac und die Xbox One veröffentlicht. Dies wird sich allerdings schon bald ändern, denn wie der verantwortliche Entwickler „Studio MDHR“ jüngst mitteilte, wird der Titel schon ab dem 18. April zum Preis von 19,99 Euro auch für Nintendos Hybridkonsole Switch erhältlich sein. Wie Microsoft über Xbox Wire verkündete, wird diese durch die Zusammenarbeit zwischen dem Redmonder Publisher, dem Entwicklerstudio und Nintendo auch auf der Switch den Xbox-Live-Support bieten. Dieser soll allerdings nicht direkt zum Release, sondern später via Update hinzugefügt werden. Welche Xbox-Live-Features genau geboten werden, soll zu einem späteren Zeitpunkt verraten werden.

Darüber hinaus wird zeitgleich mit der Veröffentlichung ein kostenloses Inhaltsupdate auf den Weg gebracht. Dieser soll den Titel in zehn weiteren Sprachen (Deutsch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Russisch, Brasilianisch, Portugiesisch, Polnisch, Japanisch, Chinesisch und Koreanisch) lokalisieren. Zudem kommen vollständig animierte Cutscenes und mehrere Kampf-Intros für Cuphead und Mugman ins Spiel. Mugman wird überdies im Singleplayer-Modus spielbar sein. Auf der technischen Seite soll das Update außerdem diverse Fehler beseitigen und einige zusätzliche Engine-Optimierungen mitbringen. Letztere sollen für kürzere Ladezeiten, weniger Installationsplatz auf der Xbox One und zukünftig kleinere Patches sorgen.

Des Weiteren kündigte das Entwicklerstudio eine physische Version des Spiels für die Xbox One und die Nintendo Switch an. Einen konkreten Veröffentlichungstermin gibt es für diese allerdings noch nicht. Einen ersten Blick auf die Switch-Version könnt ihr in dem Video unterhalb dieser Zeilen werfen. Der Clip stammt von IGN.com und zeigt etwa fünf Minuten Gameplay aus dem Spiel. Auf dem YouTube-Kanal von GameXplain wurde außerdem ein weiteres Video veröffentlicht, das den direkten Grafikvergleich zwischen der Xbox-One- und der Nintendo-Switch-Version zeigt. Dieses Video findet ihr in den Quellenangaben verlinkt.

Video:

Patorikku 15 Kenner - P - 3321 - 21. März 2019 - 12:27 #

Dann scheinen ja die Gerüchte die neulich durchs Web geisterten zu stimmen, fehlt jetzt nur noch, dass der Gamepass bzw. xCloud auf die Switch kommt. Verrückt, wenn man an die Konsolenkriege von früher denkt ;)

Aladan 24 Trolljäger - - 51215 - 21. März 2019 - 12:42 #

Mal schauen, welche Features dafür aktiviert werden.

KornKind 14 Komm-Experte - P - 2074 - 21. März 2019 - 13:20 #

Tolles Spiel, wäre es nur nicht so schwer...

Specter 17 Shapeshifter - P - 6598 - 21. März 2019 - 14:06 #

Freue mich wie Bolle! ... frage mich allerdings, warum MS das macht und damit die Switch stärkt?!

yagee 13 Koop-Gamer - P - 1487 - 21. März 2019 - 14:48 #

Weil Microsoft Nintendo kaufen wird, bevor es Apple oder Google tut...

invincible warrior 13 Koop-Gamer - 1668 - 21. März 2019 - 17:38 #

Da hast du aber die Rechnung ohne den Wirt gemacht. Ja, MS könnte mit dem Ertrag von zwei Jahren Nintendo kaufen. Disney hat Fox (ca. doppelte Wert wie Nintendo) gekauft und die haben weniger Ertrag als MS und sind auch nur doppelt so groß wie Fox gewesen.
Allerdings lief das unter Amerikanern ab. Bevor jedoch ein japanisches Unternehmen - ohne akute Not - an Gaijins verkauft, muss noch VIEL passieren. Und selbst wenn Not am Mann wäre, gäbe es noch genug Unternehmen in Japan, die eher zuschlagen würden wie Softbank.

Nein, das hier wird wohl eher eine Partnerschaft sein, weil Microsoft nicht erfolgreich genug ist diese Generation und Nintendo wohl doch gemerkt hat, dass die Zukunft in der Cloud ist. Da ist eine Partnerschaft oder gar ein Jointventure eine logische Schlussfolgerung.

Punisher 20 Gold-Gamer - - 22753 - 21. März 2019 - 23:04 #

Vielleicht sieht MS hier ausserdem eine Möglichkeit, auf dem schwierigen japanischen Markt Fuss zu fassen - da tun sich westliche Firmen ja eh etwa schwer. Kaufen kann ich mir aus eben diesem Grund beim Besten Willen nicht vorstellen.

tailssnake 16 Übertalent - F - 4590 - 22. März 2019 - 1:02 #

Ist Sony mit der PS Vita nicht auch ziemlich gescheitert, wenn man als Vergleich die Nintendo Handhelds nimmt?

KornKind 14 Komm-Experte - P - 2074 - 21. März 2019 - 14:49 #

Weil MS sich nicht mehr so sehr auf eine Konsole als Platform für Xbox sieht, deshalb bringen sie ja mittlerweile auch alle ihre Spiele ebenfalls auf den PC. Es geht ihnen hauptsächlich darum, dass Leute "ihre" Spiele spielen, wo ist zweitrangig.

justFaked 16 Übertalent - 4645 - 21. März 2019 - 14:56 #

Weil MS die Switch nicht als direkte Konkurrenz sieht.

zfpru 17 Shapeshifter - P - 6532 - 21. März 2019 - 14:26 #

Nein danke.

euph 26 Spiele-Kenner - P - 68880 - 21. März 2019 - 14:26 #

Wunderbar, so komme ich doch noch in den Genuß des Spiels.

thatgui 13 Koop-Gamer - P - 1350 - 21. März 2019 - 14:58 #

Wird man dann bei jedem Start des Spiels damit genervt, dass man sich bei xbox-live anmelden soll (so ähnlich wie bei Rocket League, dass jedes mal nervt, dass es sich nicht mit dem Server verbinden kann) - oder bleiben so ewig gestrige wie ich wenigstens davor verschont ?

Evoli 17 Shapeshifter - 8064 - 21. März 2019 - 16:51 #

Vielleicht hätte ich doch noch warten sollen, eine physische Version ist mir immer lieber...

Wiisel666 15 Kenner - 2894 - 21. März 2019 - 20:16 #

Fehlt jetzt nur noch ne Ori Collection :)

Patorikku 15 Kenner - P - 3321 - 21. März 2019 - 20:35 #

Wenn MS Geld verdienen will, müssen sie nur die Rare Replay-Collection oder Auszüge daraus auf die Switch bringen, die Leute würden sich drum prügeln, sind ja im Grunde alles "Nintendo-Spiele" bzw. Fortsetzungen von diesen.

Specter 17 Shapeshifter - P - 6598 - 21. März 2019 - 21:35 #

Ich denke, die Collection wird für Switch kommen. Im Gegenzug kommen dann vielleicht die Battletoads in Smash - passend zum neuen Spiel auf Xbox One / PC.

TheEdge 15 Kenner - 2799 - 21. März 2019 - 22:15 #

Hier wird echt jede Nintendo Pubs news in echtzeit mit nur 2 Tagen Verspätung und nur halb komplett gepostet. Der Rest der direct fehlt wie immer aber Hauptsache Apple Hardware news kommen instant. Super!

Mitarbeit
Labrador Nelson
News-Vorschlag: