Waves of the Atlantide: Hexfeld-Duelle im 25-Minuten-Takt

PC
Bild von Steffi Wegener
Steffi Wegener 25099 EXP - 21 Motivator,R10,S7,A1,J5
Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement.Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschriebenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreicht

20. März 2019 - 14:56

Es sieht aus wie ein 90er-Jahre-Rundentaktikspiel von SSI, spielt sich aber wie eine moderne Battle-Royale-Echtzeitstrategie: Waves of the Atlantide vom spanischen Indie-Entwickler Metaphore Games. Hier werdet ihr mit anderen Spielern oder KI-Gegnern auf einer großen Insel abgesetzt und müsst euch einerseits der Mitstreiter erwehren und andererseits alles dagegen unternehmen, um nicht von einer riesigen Flutwelle verschlungen zu werden. Das Wasser kommt nach 25 Minuten - dann ist die Partie vorbei, der stärkste Überlebende gewinnt. In dieser Zeit stehen euch alle benötigten Ressourcen zur Verfügung, um Städte zu bauen, Technologien zu entwickeln, Feinde zu bekriegen und so irgendwie den Weltuntergang zu überleben.

Spielentscheidend kann hier auch die Wahl sein, sich entweder im Landesinneren näher an den feindlichen Mitkonkurrenten niederzulassen, oder näher am Wasser zu bauen, dort jedoch Wälder als Schutz gegen die Wassermassen zu nutzen. Die Technologiebäume erlauben bis zu 1.000 verschiedene Kombinationen, die sich alle auf das Spiel auswirken sollen.

Waves of the Atlantide startet ab dem 26. März in einen voraussichtlich zweimonatigen Early Access auf Steam. Dort soll unter anderem noch über das 25-Minuten-Limit diskutiert und an der Balance gearbeitet werden. Immerhin versprechen die Entwickler eine nicht cheatende KI - und das obligatorische „of“ im Titel haben die Spanier für einen Battle-Royale-Hit auch schon integriert.

Video:

monkeyboobs (unregistriert) 20. März 2019 - 15:17 #

Ich bin garantiert kein Grafikfetischist, aber das hier beleidigt selbst meine Augen.

Q-Bert 19 Megatalent - P - 15111 - 20. März 2019 - 15:23 #

Ach was, das hat doch netten Retrocharme. Was mich stört ist das Wörtchen "Echtzeit".

Steffi Wegener 21 Motivator - P - 25099 - 20. März 2019 - 15:25 #

Verbringe viel Zeit im Fantasy General von 1996, der hat zwar mehr Stil, sieht aber auch nicht besser aus. Ich finde hier den Zeitdruck ganz spannend.

Claus 30 Pro-Gamer - - 258786 - 20. März 2019 - 16:12 #

Fantasy General sieht doch schon etwas schicker aus, würde ich sagen.

monkeyboobs (unregistriert) 20. März 2019 - 17:19 #

Aber hallo!

zfpru 17 Shapeshifter - P - 7826 - 20. März 2019 - 19:52 #

Also ich weiß nicht so recht.

TheRaffer 19 Megatalent - P - 19573 - 20. März 2019 - 21:31 #

Nette Idee das Battle-Royale so abzuwandeln. Aber ich baue lieber in Ruhe vor mich hin, als alle 25 Minuten neu anzufangen...

doom-o-matic 17 Shapeshifter - P - 6741 - 21. März 2019 - 13:21 #

Das sieht vom Konzept her gar net mal so schlecht aus.

Ganon 24 Trolljäger - P - 52739 - 21. März 2019 - 14:35 #

Ich bin ob der wilden Mischung von Genres überfordert. Echtzeit mit Hexfeldern und dazu Battle Royale... WTF?

paschalis 20 Gold-Gamer - - 20261 - 22. März 2019 - 15:13 #

Battle Royale und RTS sind zwar leider nichts für mich, aber ich wünsche Metaphore Games alleine deshalb schon Erfolg, weil sie einen frischen Ansatz wagen. Sie hätten auch den miljausendsten Roguelike Pixel Plattformer machen können.

Mitarbeit
ChrisL
Strategie
Echtzeit-Strategie
Metaphore Games
Metaphore Games
26.03.2019 (Steam Early Access)
Link
0.0
PC