Disney sucht neue Entwickler für Lucasfilm Games, verliert EA die Star-Wars-Lizenz?

Bild von Denis Michel
Denis Michel 266341 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

19. März 2019 - 14:54

Disney hat kürzlich damit begonnen, das Team von Lucasfilm Games durch weitere Entwickler zu verstärken. So hat das Unternehmen mehrere neue Stellenausschreibungen veröffentlicht, mit denen nach neuen Mitarbeitern in verschiedenen Bereichen gesucht wird, darunter Positionen für Producer, Brand Marketing Coordinator und Associate Brand Art Director.

Laut der Job-Beschreibung des Brand Marketing Coordinator arbeitet das Studio aktuell an mehreren Star-Wars-Spielen für PC, Konsolen und mobile Geräte. Eigentlich ist Electronic Arts seit 2013 für die Entwicklung von Star-Wars-Spielen verantwortlich, allerdings hieß es in der Vergangenheit mehrfach, dass Disney mit der Leistung des Publishers unzufrieden ist.

So hat Electronic Arts seit dem Zusammenschluss der Partnerschaft im Jahre 2013 in den vergangenen sechs Jahren nur zwei große AAA-Titel aus dem Franchise, Star Wars - Battlefront (Testnote: 8.5) und Star Wars - Battlefront 2 (Testnote: 8.0), veröffentlicht, wobei der Erstling aufgrund fehlender Singleplayer-Kampagne und der Nachfolger aufgrund von unfairen Mikrotransaktionen und Lootboxen stark von den Fans kritisiert wurden. Aktuell befinden sich noch der Star-Wars-First-Person-Shooter Star Wars Jedi - Fallen Order beim Titanfall-Entwickler Respawn Entertainment, sowie der noch namenlose Game-as-a-Service-Open-World-Star-Wars-Titel bei EA Vancouver in Arbeit. Letzterer ging aus dem eingestellten Singleplayer-Star-Wars-Action-Adventure mit dem Arbeitstitel Ragtag von Visceral Games und EA Motive hervor.

Möglicherweise will Disney seine Star-Wars-Titel zukünftig lieber vom eigenen Studio entwickeln lassen? Die beiden geplanten Spiele könnten die letzten Star-Wars-Projekte von Electronic Arts sein. Bisher wurde allerdings nirgends offiziell bestätigt, dass Disney EA die Star-Wars-Lizenz entziehen möchte. Warten wir ab, was die kommenden Wochen und Monate bringen.

Novachen 19 Megatalent - 14569 - 19. März 2019 - 14:56 #

Disney muss EA die Star Wars Lizenz auch nicht entziehen, werden sie auch nicht tun. Der Vertrag läuft schließlich bald aus und verlängert sich auch nicht automatisch :D.

Wesker 15 Kenner - 3105 - 19. März 2019 - 14:58 #

Für 6 Euro habe ich tatsächlich viel Spaß mit Battlefront II. Von daher kann die Lizenz ruhig bei EA bleiben.
Wer soll sie sonst bekommen? Activision? ;)

drngoc 15 Kenner - - 2893 - 19. März 2019 - 15:12 #

Sie sollten die Lizenz einfach nicht nur einem Entwickler/Publisher geben … Es gibt genug fähige Entwickler und darunter bestimmt auch welche, die richtig Bock darauf hätten, der Welt ein geiles Adventure-, Rundentaktik-, Stratgie-, Action- oder gar Sportspiel im Star-Wars-Universum zu geben. Das geht aber nicht, wenn man die Lizenz nur einem einzigen Einheitsbreipublisher zur Verfügung stellt. Das wohl erfolgsträchtigste und vielversprechendste Projekt (von Visceral u. Motive) haben sie aus Angst und Gier gekippt. Einzig in den Titel von Respawn mag ich noch Hoffnungen legen, weil die es einfach draufhaben.

Und für so eine Umstellung müssen sie in den eigenen Reihen die Leute aufstocken, die die vielen unterschiedlichen Projekte bei diversen Entwicklern/Ppublishern vernünftig zu unterstützen, zu beraten und zu „überwachen“. (siehe Kommentar von monkeyboobs)

Desotho 17 Shapeshifter - P - 6715 - 19. März 2019 - 17:28 #

Einfach wie bei Warhammer :)

ChuckBROOZeG 20 Gold-Gamer - 20635 - 20. März 2019 - 16:45 #

Der war fies :-D.

Weryx 19 Megatalent - 13607 - 19. März 2019 - 15:59 #

Ubisoft :)

burdy 15 Kenner - 2880 - 19. März 2019 - 18:40 #

Ubisoft macht praktisch null mit Lizenzen, die pappen maximal auf irgendwas Tom Clancy, der aber Null damit zu tun hat.
Lizenzen kosten viel Geld, man muss jeden Mist im Design erstmal von den Heinis absegnen lassen (von solchen Heinis, die Disney zufällig gerade sucht). Und wenn sie gut sind werden sich die Spiele auch nicht furchtbar viel besser verkaufen.
Selbst wenn EA den Lizenzdeal auslaufen lässt werden wohl kaum plötzlich viele Star Wars Spiele von anderen großen Publishern entwickelt werden.

Weryx 19 Megatalent - 13607 - 19. März 2019 - 19:30 #

Da hast du durchaus recht, nur halte ich allgemein zurzeit Ubisoft als fähigstes Studio aus der IP was gutes zu basteln^^

Galford 13 Koop-Gamer - P - 1392 - 19. März 2019 - 21:31 #

"Praktisch null" ist ja nicht ganz richtig. Massive arbeitet doch ein einem Spiel zu James Cameron's Avatar Franchise. Und South Park ist ja auch eine Lizenz.

burdy 15 Kenner - 2880 - 19. März 2019 - 22:26 #

Gut, stimmt, das sind aber nicht wirklich teure Lizenzen.
Für alles, was gerade irgendwie groß ist (Star Wars, Marvel, Game of Thrones) werden kaum Spiele entwickelt, weil niemand bereit ist die überteuerten Lizenzen zu bezahlen.

Lefty 12 Trollwächter - 1115 - 21. März 2019 - 21:43 #

Ich hab' eher das Gefühl, die Lizenzen sind nicht das Problem :D Das Problem ist eher ein brauchbares Spiel daraus zu machen. Wenn die Publisher bspw. nur Game of Thrones auf den Titel schreiben, kannst du dir sicher sein das findet reissenden Absatz. Selbst an den Star Wars-Titeln wird EA vielleicht keinen Verkaufsrekord aber gute Gewinne erzielen.

TheRaffer 19 Megatalent - P - 19565 - 19. März 2019 - 19:06 #

Lohnt sich der Singleplayer für einen 5er?

Weryx 19 Megatalent - 13607 - 19. März 2019 - 19:29 #

Ja, ist schon recht gut, hatten wir in der Sale News schon, hab ihn gespielt und kann die gute Note die es im Test hier für ihn gab nur bestätigen, fürn 5er kann man sich das durchaus holen.

TheRaffer 19 Megatalent - P - 19565 - 19. März 2019 - 19:42 #

Habe ich mir nicht gemerkt. Danke nochmal :)

burdy 15 Kenner - 2880 - 20. März 2019 - 8:33 #

Ich fand den ziemlich langweilig. Dümmliche Geschichte, schwaches Gameplay, primär nur ein Vorwand dafür alle Hauptcharaktere und Schauplätze aus dem Mulitplayer abzuklappern. Hol dir da lieber Titanfall 2, der Singleplayer hat bessere Charaktere + einige hammergeile Gameplay-Ideen.

Aladan 24 Trolljäger - P - 53853 - 19. März 2019 - 23:12 #

Battlefront 2 wäre ohne das Thema Lootboxen ein herausragender Shooter gewesen. Inzwischen ist er das auch locker. Du solltest unbedingt auch den Multiplayer testen. Die Modi machen eine Menge Laune.

TheRaffer 19 Megatalent - P - 19565 - 20. März 2019 - 21:10 #

Danke für den Fingerzeig. Ich befürchte aber meine Laune in den Modi sinkt rapide, sobald andere mitspielen, was Multiplayer irgendwie voraus setzt. ;)

Jamison Wolf 18 Doppel-Voter - P - 10516 - 21. März 2019 - 11:43 #

Soweit ich mich entsinne, war es vielleicht von der Technik / GFX / SFX Top ... aber die Progression war unter aller S*u, den wer hat schon Lust 40-80 Stunden zu spielen um die kleinsten Fitzelchen zu erspielen?

Ich denke aber auch, das war in Kombination mit den Lootboxen. Ich bin ja EA an der Stelle dankbar das Thema damit soooo schön in die Tagesmedien zu befördern. ;)

Anyhoo, ich hatte es mir dann auch mal angeschafft für nen 10-15€ ... und dafür wars dann auch schick. Wobei der Multiplayer sich jetzt nicht unterschied vom BF1 ... kam mir eher vor wie ein BF 1.5.

Patorikku 15 Kenner - P - 3895 - 19. März 2019 - 15:01 #

Ob Disney erkannt hat, dass sie mit Lucasfilm Games/Lucas Arts eines der grandiosesten Studios der Spielegeschichte geschlossen haben? Wohl eher Wunschdenken meinerseits...

Novachen 19 Megatalent - 14569 - 19. März 2019 - 15:01 #

Naja, in Sachen Star Wars gab es auch unter LucasArts viel Lizenzmüll...

monkeyboobs (unregistriert) 19. März 2019 - 15:03 #

"Ach jaaaa? Komma her!"

blobblond 20 Gold-Gamer - P - 22333 - 19. März 2019 - 15:05 #

Komm du mal her!

Sgt. Nukem 16 Übertalent - P - 4174 - 19. März 2019 - 21:39 #

Ach ja? Komma her!
Komma näher und ich schwör', ich zerstör' Dein' Exterieur!
Und willst du mehr empfehl' ich sehr, dann komma her!
Ach ja?

zuendy 15 Kenner - P - 3598 - 19. März 2019 - 15:15 #

Was denn da? Bin gerade mal die List auf Wiki durchgegangen und das einzige was ich nie gespielt hatte war Star Wars: Jedi Starfighter. Ich fand sogar Star Wars: Die dunkle Bedrohung recht gut.

Novachen 19 Megatalent - 14569 - 19. März 2019 - 15:22 #

Ich denke da an Sachen wie Battle for Naboo, The Clone Wars, Bounty Hunter, Jedi Power Battles, Obi-Wan, Force Commander, diverse Versoftungen von Brettspielen/Gesellschaftsspielen mit Star Wars Skins wie Cluedo, Spiel des Lebens, Mensch ärgere dich nicht, Monopoly, Poker, UNO und sowas...

Jürgen 24 Trolljäger - 49207 - 19. März 2019 - 15:29 #

gab es nicht auch Yoda Desktop Adventures oder so was?

monkeyboobs (unregistriert) 19. März 2019 - 16:38 #

Oh ja. Es gab da wirklich einiges an Lizenzmüll. Meiner Meinung nach war die Fokussierung LucasArts' auf die Marke Star Wars der Anfang vom Ende der Kreativität und Qualität, welche die Firma mit ihren Original-Titeln so berühmt gemacht hatte (Ausnahmen wie die Indiana Jones-Adventures bestätigen die Regel). Auch wenn es zumindest in den ersten Jahren und dann auch immer mal zwischendurch grandiose eigenentwickelte Star Wars-Spiele gab.

Deathsnake 20 Gold-Gamer - 22406 - 19. März 2019 - 16:44 #

Stimme bei fast allem zu - bis auf Force Commander. Das war gut und mit eins der ersten 3D RTS Spiele. Das fehlt heute noch Digital auf GOG/Steam.

Zusammen mit Machines die ersten 3D RTS und dann kamen erst später Titel wie Emperor Battle for Dune und Earth 2150.

Epic Fail X 17 Shapeshifter - P - 6986 - 19. März 2019 - 17:24 #

Die Kamerasteuerung war unter aller Kanone. Aber wenn man sie irgendwie halbwegs gebändigt bekam, konnte man mit dem Spiel tatsächlich viel Spaß haben.

SirBHorn 17 Shapeshifter - - 6478 - 20. März 2019 - 0:10 #

Ich sag dazu nur: https://www.youtube.com/watch?v=lg_FoEy8T_A

Epic Fail X 17 Shapeshifter - P - 6986 - 19. März 2019 - 17:31 #

> Ich fand sogar Star Wars: Die dunkle Bedrohung recht gut.

Eines der ganz wenigen Spiele, bei dem allein der Gedanke daran bei mir Wut auslöst.

zfpru 17 Shapeshifter - P - 7824 - 19. März 2019 - 21:39 #

Jedi Starfighter war gut.

Patorikku 15 Kenner - P - 3895 - 19. März 2019 - 22:35 #

Battle for Naboo auf N64 war ein Topspiel.

invincible warrior 13 Koop-Gamer - P - 1731 - 20. März 2019 - 8:20 #

Da Disney mit Hulu ja auch die Factor 5 Leute nun unter einem Dach sind, koennen die die ja gerne zu LucasFilm versetzen.

mastermo316 (unregistriert) 19. März 2019 - 18:04 #

Disney hat LucasArts im April 2013 geschlossen. Der Niedergang von LucasArts hat aber schon lange davor begonnen.

Als Jim Ward 2004 zum Chef von LucasArts ernannt wurde begann der Niedergang. Er hat viele Projekte abgebrochen und die Mitarbeiterzahl mehr als halbiert. Auch wurde die Zusammenarbeit mit externen Studios wie Raven (Jedi Knight 2 + 3), Bioware und Obsidian (Kotor-Reihe) eingestellt.

Nach 2006 gab es fast nur noch Star Wars und Indiana Jones. Und die Zeiten großartiger Star Wars-Spiele, wie Kotor oder Jedi Knight war auch schon vorbei.

Disney hat LucasArts nicht getötet sie haben nur den Stecker gezogen.

drngoc 15 Kenner - - 2893 - 20. März 2019 - 13:19 #

Sam & Max: Freelance Police :'(

ChuckBROOZeG 20 Gold-Gamer - 20635 - 20. März 2019 - 16:49 #

Das was Disney da geschlossen hat war doch nur noch der Lizenzverwalter nachdem die Jahre vorher die ständig wechselnden CEO's mit ständig wechselnden Anforderungen alle Spiele und Entwickler "fertig" gemacht haben.

Mal ganz davon ab Ddas Disney damals seine eigene Spielesparte auch entsorgt hatte ^^ und LA auch Dicht zu machen nur konsequent war.

monkeyboobs (unregistriert) 19. März 2019 - 15:03 #

Das muss gar nichts heißen. Es werden quasi nur Produzenten und Direktoren gesucht, in den Stellenausschreibungen sind keinerlei typische Entwicklerberufe wie Spieledesigner, Grafiker, Animator und Programmierer aufgeführt.

Da wird offensichtlich lediglich das Team aufgestockt, das die externe Spieleentwicklung überwacht und koordiniert.

Denis Michel Freier Redakteur - F - 266341 - 19. März 2019 - 15:52 #

"Da wird offensichtlich lediglich das Team aufgestockt, das die externe Spieleentwicklung überwacht und koordiniert."

"looking for a well organized, flexible and enthusiastic Brand Marketing Coordinator to help support the team while working on multiple Star Wars video game titles on console, PC, and mobile."

EA hat eigene Producer, sie brauchen nicht Disney, welche für sie zu suchen. Da ist keine Rede von "extern", sie reden von dem eigenen Team.

monkeyboobs (unregistriert) 19. März 2019 - 16:44 #

Ich bleib dabei. "Working" ist nicht gleich "developing".

Gerade weil EAs eigene Producer in der Vergangenheit viel Mist bzgl. Star Wars gebaut haben, ergibt es für Disney Sinn, die Zügel etwas anzuziehen und die externe Entwicklung mit einem kompetenten, aufgestockten Supervisor-Team besser zu kontrollieren. Und genau dazu passen die Stellenausschreibungen. Wie ich bereits schrieb, sind unter den gesuchten Stellen keine "echten" Entwicklerposten dabei.

Denis Michel Freier Redakteur - F - 266341 - 19. März 2019 - 16:53 #

"Working" ist nicht gleich "developing".
Ähm... aha ok, na denn.^^

"sind unter den gesuchten Stellen keine "echten" Entwicklerposten dabei"
Was für ein Argument. Sie haben bereits ein Entwicklerstudio? Und wenn ich neue Projekte planen würde, wären Posten wie Producer schon recht sinnvoll...

monkeyboobs (unregistriert) 19. März 2019 - 17:34 #

Seit wann haben sie denn wieder ein Entwicklerstudio?

Du wünschst dir vielleicht, dass sie ein neues internes Entwicklerstudio aufbauen, das ist dein gutes Recht. Ich schließe das auch nicht völlig aus: Die gesuchten Posten kann man natürlich auch benötigen, wenn man ein neues Team aufbauen möchte. Wenn in ein paar Wochen oder Monaten weitere Stellen besetzt werden sollten, wäre das ein Hinweis auf ein solches Vorhaben. Bis dahin aber sind das nur Spekulationen und Wunschdenken ohne jeglichen Beweis.

Disney hat bereits angedeutet, mit der Art und Weise unglücklich zu sein, wie EA bisher mit der Star Wars-Lizenz umgegangen ist. Daher ist ein Supervisor-Team bei Lucasfilm/Disney, das die Versoftung ihrer Lizenzen stärker überwacht, für mich aufgrund der Stellenausschreibungen zunächst die naheliegendste Variante. Und immerhin hat Disney seine defizitären Interactive Studios sowie LucaArts nicht ohne Grund dicht gemacht und sich seitdem aufs Lizenzieren konzentriert.

Ganon 24 Trolljäger - P - 52709 - 19. März 2019 - 17:48 #

Ein "Brand Marketing Coordinator" ist sicherlich kein Entwickler. Und dass das Team, das überwacht werden soll, ein Internes ist, steht da nicht. Vielleicht will man die EA-Entwicklungsteams stärker überwachen/koordinieren, damit bessere SW-Spiel entstehen. LA hat keine Entwicklerstudios mehr, wie monkeyboobs.

Just my two cents 16 Übertalent - 5307 - 21. März 2019 - 13:11 #

Bingo. Aber das war eigentlich bei einem lesen der Anzeigen auch von vornherein klar - nur warum auf den Clickbait verzichten...
https://www.gamestar.de/artikel/lucasfilm-games-zurueck-disney-star-wars,3341946.html

Inso 17 Shapeshifter - P - 6711 - 19. März 2019 - 15:14 #

Bis auf die schlechte Presse die BF2 beschert hat, dürfte es Disney doch eigentlich ziemlich egal sein, ob EA überhaupt Spiele zu der Lizenz macht? Disney hat viele "starke Marken", und trotzdem passiert da bis auf das ein oder andere Lego-Spiel nicht viel. EA zahlt brav seine Lizenzgebühren, was will man mehr..
Andererseits frage ich mich, ob es sich für EA halbwegs lohnt, die SW-Lizenz zu besitzen, die immerhin nen stolzes Sümmchen gekostet haben dürfte. Die ordentlich umzusetzen, scheint ihnen ja relativ schwer zu fallen. Das sich der Markt da zunehmend von Singleplayer-Titeln weg bewegt dürfte dabei nicht unbedingt förderlich sein^^.
Sprich: vielleicht rechnet man sogar eher damit, das der Vertrag seitens EA nicht verlängert wird, und sucht daher nach neuen "Vermarktern"..

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 6159 - 19. März 2019 - 17:15 #

Ich weiß nicht, schon bei der exklusiven Porsche-Lizenz war ich der Meinung, man hocke nach NfS Porsche nur noch auf der Lizenz, um anderen Publishern damit eins auszuwischen.

Noodles 24 Trolljäger - P - 55373 - 19. März 2019 - 20:18 #

Naja, Porsche war ja auch Bestandteil aller darauffolgenden NfS-Teile. ;) Ich hätte jetzt auch nicht noch ein weiteres reines Porsche-Spiel gebraucht. Überhaupt hab ich in Rennspielen lieber ne große Auswahl verschiedener Hersteller und will nicht nur Autos einer einzigen Marke.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 6159 - 19. März 2019 - 23:31 #

Für mich kam danach gefühlt nur noch Underground und sonstiges, was mich nicht mehr interessiert hat. Von daher hat mich vor allem gestört, dass ich nur noch RUF in Gran Turismo & Co. hatte ;)

ChuckBROOZeG 20 Gold-Gamer - 20635 - 20. März 2019 - 16:51 #

Ich denke Disney hat an sich ne Beteiligung ausgehandelt und von daher sind sie natürlich nicht mit dem Output zufrieden.

Elfant 22 AAA-Gamer - P - 32718 - 20. März 2019 - 17:49 #

Dies kommt auf die Erwartungen und Zusagen an. Alle 3 Jahre ein neues Spiel ist durch aus eine annehmbare Produktionsleistung und beide Spiele gehörten auch zu den bestverkauften Spielen des Jahres. EA wäre ja schön blöd, wenn sie ihre eigenen Lizenzen brach liegen lassen würden, um sich alleine einer fremden Lizenz auszuliefern.

Vidar 19 Megatalent - 14302 - 19. März 2019 - 15:15 #

Als großer Fan würde ich das wirklich begrüßen wenn mal ein gescheites Star Wars Game raus kommt, will endlich mal wieder mit der Enterprise ein paar Zylonen bekämpfen

zuendy 15 Kenner - P - 3598 - 19. März 2019 - 15:16 #

Das hat er jetzt nicht geschrieben?

Harry67 18 Doppel-Voter - - 10970 - 19. März 2019 - 16:16 #

Mir sind auch kurzfristig die Synapsen gefroren. Darf der das?

Desotho 17 Shapeshifter - P - 6715 - 19. März 2019 - 17:30 #

Ein Crossover Spiel hätte doch was. Und dann noch spielbare Frauen. Der perfekte Skandal.

ChuckBROOZeG 20 Gold-Gamer - 20635 - 20. März 2019 - 16:52 #

Das heisst "Tell me you didnt say that" ^^.

Gadeiros 15 Kenner - 3346 - 19. März 2019 - 15:19 #

"exterminate! exterminate! - buck rogers zu commander john sheridan

Ganon 24 Trolljäger - P - 52709 - 19. März 2019 - 17:48 #

"Use the force, Harry!" - Gandalf

Harry67 18 Doppel-Voter - - 10970 - 19. März 2019 - 19:43 #

"Fahr schon mal den Wagen vor, Harry!" - Darth Vader

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 33340 - 19. März 2019 - 21:17 #

„Fahr schon mal den Wagen vor, Harry67!“ - Jörg Langer

Harry67 18 Doppel-Voter - - 10970 - 20. März 2019 - 13:38 #

Na prima Sven! Mit nur ein paar leichtfertig hingeworfenen Worten ein akutes Bedrohungsszenario aufgebaut ... Ich habe Albträume von Jörg Vader und Jörg kann sich zu recht vor meinen Fahrkünsten fürchten. Danke.

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 33340 - 20. März 2019 - 15:26 #

Oh, sorry. Dachte, das wäre ein guter Gag.

:)

Harry67 18 Doppel-Voter - - 10970 - 20. März 2019 - 16:49 #

Ich habs einfach schon falsch angefangen. Es hätte natürlich heißen müssen:
"Fahr schon mal den Todesstern vor, Harry!" - Darth Vader
:)

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 33340 - 20. März 2019 - 17:10 #

In der Tat. Das wäre gut gewesen :D

Pomme 17 Shapeshifter - P - 7143 - 19. März 2019 - 15:41 #

Hauptsache man kann Lord Helmchen spielen!

Denis Michel Freier Redakteur - F - 266341 - 19. März 2019 - 16:21 #

Lord Helmchen? Ist der aus Star Wars - Nemesis?

NovemberTerra 13 Koop-Gamer - 1460 - 19. März 2019 - 18:02 #

Darauf erstmal ne Nase Perri Air!

Jonas S. 20 Gold-Gamer - P - 20481 - 19. März 2019 - 17:09 #

Gefahr, Will Robinson!

Lorin 16 Übertalent - P - 5489 - 19. März 2019 - 18:50 #

Danke dafür, das hat mich wirklich zum lachen gebracht.... und das trotz akutem Männerschnupfen!

Elfant 22 AAA-Gamer - P - 32718 - 19. März 2019 - 19:36 #

"Make it so" - Emperor Palpatine

ChuckBROOZeG 20 Gold-Gamer - 20635 - 20. März 2019 - 16:54 #

Beam Qui Gon zur realen Macht?

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 24476 - 19. März 2019 - 22:29 #

Wo sind die Trollwächter wenn man sie braucht?

TSH-Lightning 22 AAA-Gamer - P - 31080 - 19. März 2019 - 22:48 #

Trollwächter? Sehe hier nur Trolljäger, die fleißig mitmachen ;)

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 24476 - 19. März 2019 - 22:53 #

Mist, die meinte ich. War ein 12h Arbeitstag heute...

wolverine 16 Übertalent - P - 4828 - 20. März 2019 - 10:18 #

ROFL!!! Hab mich grad weggeworfen. Das war wohl der Kommentar des Monats.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 77575 - 20. März 2019 - 10:43 #

Nur wenn man auch Käpt'n Kork steuern darf.

Blacksun84 18 Doppel-Voter - P - 10551 - 19. März 2019 - 15:19 #

EA hat ja erstaunlich wenig Gutes mit der Lizenz angefangen und bei der Dauer bis zum Vertragsende erwarte ich auch nicht mehr viel. Schade.

Gadeiros 15 Kenner - 3346 - 19. März 2019 - 15:21 #

schlecht wäre es nicht die lizenz zumindest zu öffnen. dann könnte sich ea nicht ausruhen und würde gefordert werden endlich mal gescheites zu bringen

advfreak 16 Übertalent - - 5307 - 19. März 2019 - 15:25 #

Hatten die nicht vor ein paar Jahren Lucasarts bzw. Lucasfilmgames in die Mülltonne gschmissen? Schade das es Telltale nicht mehr gibt, herzlich Willkommen beim neustens Werk "Telltales Star Wars Adventures"! ;)

Jamison Wolf 18 Doppel-Voter - P - 10516 - 19. März 2019 - 16:35 #

Also ich hätte nichts dagegen, wenn die Lizenz nicht mehr Exklusiv einem Publisher gegeben wird.

Allerdings möchte ich auch kein Warhammer/GamesWorkshop Szenario wo quasi alles abgesegnet wird, wenn nur genug Dollar geflossen sind.

Ach und wenn Disney gerade dabei ist, können sie die Filmerei auch jemanden übergeben, der davon Ahnung hat. Danke!

rammmses 19 Megatalent - P - 18178 - 19. März 2019 - 16:47 #

"allerdings hieß es in der Vergangenheit mehrfach, dass Disney mit der Leistung des Publishers unzufrieden ist"
Also ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen, dass sie in irgendeiner Weise zufrieden sein können, sowohl quantitativ als auch qualitativ hat EA komplett versagt. Warum hat man eigentlich statt/aus Mass Effect Andromeda und Anthem keine Star Wars Spiele gemacht? Warum keinen geistigen Kotor oder Jedi Knight Nachfolger? Die Erfolgskonzepte liegen doch vor. Aber sie haben selbst einen No-Brainer wie ein DICE-Battlefront relativ vergeigt.

Green Yoshi 21 Motivator - P - 28352 - 19. März 2019 - 17:11 #

Weil EA die eigenen Marken wichtiger sind als die Star-Wars-IP, die sie irgendwann wieder verlieren könnten. Trotzdem hätten sie mit der Lizenz viel mehr machen müssen.

rammmses 19 Megatalent - P - 18178 - 19. März 2019 - 17:21 #

Wenn ihnen die eigenen Marken wichtiger sind oder reichen, hätten sie sich den sicher nicht billigen Star Wars Deal komplett sparen sollen. Wenn man sowas hat, gerade in der Zeit des Mega-Hypes durch die ganzen neuen Filme, muss man doch alles und jeden daran setzen und nicht nebenbei noch 2 andere stark Star-Wars-inspirierte AAA-Spiele entwickeln, während die Lizenz vor sich hin gammelt. Als Verschwörungstheorie könnte man vermuten, dass sie einfach nur wollten, dass niemand (anderes) Star Wars Spiele und ihren Marken Konkurrenz macht. ;)

McSpain 21 Motivator - 29175 - 19. März 2019 - 17:26 #

Naja. Disney hat die Lizenz vergeben und das Geld bekommen. Wenn EA damit nichts macht ist es erstmal egal. Außer natürlich es gibt im Lizenzdeal eine Gewinnbeteiligung oder wie bei Battlefront 2 man sieht das Image und den Wert der Lizenz in Gefahr.

Ich glaube auch, dass man nach Ablauf der Lizenz seitens Disney es lieber mit einem andere Studio versuchen wollen wird. Aber noch scheint es nicht eine Vertragsauflösung wert zu sein.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 6159 - 19. März 2019 - 17:31 #

Vielleicht hat man auch einfach ne Rechnung gemacht, nach der die Star Wars Lizenz bei einem anderen Unternehmen schädlicher für den Abverkauf der eigenen Marken gewesen wäre, als selbst auf der Lizenz zu glucken.

rammmses 19 Megatalent - P - 18178 - 19. März 2019 - 17:53 #

Das ist das, was ich als Verschwörung andeuten wollte. Andererseits wüsste ich nicht, welcher Publisher denn hätte liefern können.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 6159 - 19. März 2019 - 23:50 #

Hab es eventuell nicht zu Ende gelesen, wer weiß ;) Aber da liegt wohl der Hund begraben. Ein so großes Franchise auf einen einzigen Publisher zu verteilen finde ich eher contra-produktiv. Hätte ich es vor dem EA-Deal besser gewusst? Glaube nicht...

Bethesda könnte ich mir gut vorstellen, wenn man einen Story-basierten Ego-Shooter haben möchte, Ubi-Soft könnte entweder passables Open World liefern oder kleinere Projekte. Bei neuen Ideen sind die recht gut, aber auch das Xcom-Konzept haben sie schon erfolgreich an das Mario-Universum angepasst. Warum dann nicht nen Star Wars-Taktikspiel.

Bei den mehr oder minder unabhängigen darf Petroglyph freilich das nächste große Strategie-Spiel entwickeln. Wer weiß, wie ein neues Empire At War aussehen würde? Obsidian hätte man ans nächste Rollenspiel setzten können, solange sie nicht unter Microsofts Fittichen waren. Aber würde mich jetzt auch nicht hindern, KotoR war so gesehen auch MS-Exklusiv. Und meinetwegen darf Gaijin dann noch ne vernünftige Free2Play Raumflug-Sim mit Arcade-Einsteigermodus frei nach WarThunder entwickeln.

ChuckBROOZeG 20 Gold-Gamer - 20635 - 20. März 2019 - 16:57 #

Ähm reden wir von EA? Eigene Marken wichtig? Die nutzen nichtmal 10% ihrer eigenen Marken und manche davon für Experimente die quasi schief gehen müssen ...

Irgendwie hat der Satzbaustein "EA die eigenen Marken wichtig** sind" ein komischen Geschmack auf der Zunge.

ChuckBROOZeG 20 Gold-Gamer - 20635 - 20. März 2019 - 16:55 #

Weil Disneyaussagen ja auch so vertrauenswürdig sin ^^.

Die sagen alles was gerade zur aktuellen Strategie passt :-d. Ob das sinnig ist oder nicht geschweige denn ob das stimmt ... who cares.

Green Yoshi 21 Motivator - P - 28352 - 19. März 2019 - 17:09 #

Sie sollten zusammen mit Ron Gilbert ein neues Monkey Island entwickeln. Man wird ja noch träumen dürfen. ^^

Mancomb_Seepgood 07 Dual-Talent - P - 144 - 19. März 2019 - 17:36 #

Das war auch mein erster Gedanke :)

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 6159 - 19. März 2019 - 17:21 #

Einfach Julian Eggebrecht einstellen und anschließend die Wii-Version von Rogue Leader zu nem HD-Remake auf Switch umprogrammieren. Erster System-Seller fertig...

Patorikku 15 Kenner - P - 3895 - 19. März 2019 - 18:15 #

Würde sogar noch die Wii-Version wegen dem ganzen Hardware-Support bevorzugen (Balance Board, Nunchuck, Wiispeak)...um dieses Spiel endlich mal zu spielen würde ich so einiges tun, notfalls bei Julian nachts ins Haus einbrechen (bzw. wir könnten Jörg darauf ansetzen, er interviewt ihn ja für seine neue Doku ;) ).

McSpain 21 Motivator - 29175 - 19. März 2019 - 17:22 #

Lucasfilm Games existiert schon seit einiger Zeit. Ist jedoch bisher nur involviert in Koordination der EA-Produktionen und die Umsetzung der AR/VR-Games/Projekte von ILMxLab. Am 12.04. wird da Vader-Immortal-Episode 1 vorgestellt werden.

Iger hat auf dem letzte Earner-Call auf Nachfrage bestätigt, dass Disney keine eigenen Triple-A Sachen produzieren und weiter nur Lizenzen vergeben wird.

Insofern wird es bei diesen Einstellungen vermutlich Richtung Mobile- oder AR/VR-Games gehen.

Weryx 19 Megatalent - 13607 - 19. März 2019 - 17:36 #

Schade eigentlich, BF 2 find ich ganz gut, aber sonst wurd ja nichts veröffentlicht. RTS, RPG, Action Adventure, soviele Möglichkeiten.

vgamer85 19 Megatalent - - 17918 - 19. März 2019 - 17:40 #

Ich muss eigentlich selber einsehen dass EA bisher nichts gescheites mit der Lizenz rausgebracht hat...(bin ja eher EA-Fan durch Fifa und NHL..aber auch StarWars-Follower)

Star WArs Force Unleashed 1+2 war mein letztes sehr gern gespieltes Star Wars Spiel...10 Jahre her.

von daher gerne die Lizenz an einen anderen Entwickler/Publsiher weitergeben.

Aladan 24 Trolljäger - P - 53853 - 19. März 2019 - 17:43 #

Ich will jetzt erst mal sehen, was Respawns Spiel kann. Und Disney muss niemanden die Lizenz wegnehmen, um sie selbst nutzen zu können.

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 33340 - 19. März 2019 - 18:10 #

Kaum vorstellbar, dass Disney mit EA zufrieden sein könnte.

mastermo316 (unregistriert) 19. März 2019 - 18:19 #

Disney hat 4,3 Millarden für Star Wars ausgegeben und steht nun vor einem Scherbenhaufen den sie nun versuchen irgendwie zu reparieren.

Die Filme wurden immer erfolgloser. Weil den Machern es wichtiger war eine linke politische Agenda voranzutreiben als gute Filme zu machen. Politische Aktvisten sind die schlimmsten Künstler. Echte Künstler werden versuchen auf ihr Publikum zu höhren und bessere Filme zu machen. Selbst George Lucas hat nach Episode 1 verstanden, dass Jar Jar Binks extrem unbeliebt ist und ihn danach, bis auf Cameos, nicht mehr verwendet. Geschäftsleute, denen es nur ums Geld geht, kann man immer noch überzeugen, dass linke Propaganda ihnen finaziell schadet aber linke Aktivisten haben keine Liebe und Respekt für die Marke oder die Fans sondern sehen Star Wars nur als Mittel ihre Ideologie zu verbreiten. Und dann werden Fans welche die Filme kritisieren nur als Rassisten und Sexisten beschimpft. Natürlich werden diese die Filme nicht anschauen oder das Mechandising kaufen.

Für die Spiele: EA in seiner Ignoranz will nur Games-As-Services-Spiele die ständig neues Geld einbringen sollen. Battlefront 2 war so schlimm mit den Microtransaktionen und Lootboxen, dass Regierungen anfangen diese zu verbieten, z. B. in Belgien.
Auch wurden interessante Projekte abgebrochen wie ein Uncharted-Klon im Star Wars-Universum. Klingt sehr interrsant: Sith-Tempel auf Korriban erforschen, auf die Bäume Kashyyks klettern, auf den Dühnen Tattoines mit Sandleuten kämpfen. Dies sind nur 3 Ideen die so ein Spiel nutzen könnte. Aber wer will so was spielen wenn man Unsummen in Lootboxen versenken kann?

Jonas S. 20 Gold-Gamer - P - 20481 - 19. März 2019 - 18:39 #

Nach "linke politische Agenda" habe ich aufgehört zu lesen und lache mich immer noch tot. Wo bitte siehst du bei den Star Wars-Filmen "linke politische Agenda" :D :D :D

iYork 17 Shapeshifter - P - 7861 - 19. März 2019 - 18:47 #

Na die Lichtschwerter sind Rot oder Grün.

Jonas S. 20 Gold-Gamer - P - 20481 - 19. März 2019 - 18:49 #

Verdammt, hast Recht... also brauchen wir eine Petition für Braune und Blaue Lichtschwerter?

iYork 17 Shapeshifter - P - 7861 - 19. März 2019 - 18:59 #

Wäre ich eine Jedine wäre mein Lichtschwert einfach strahlend weiß. :)

Elfant 22 AAA-Gamer - P - 32718 - 19. März 2019 - 20:01 #

Es tut mir leid, aber diese starke Verquickung mit Frauen, gut und weiß geht heute nicht mehr. Man möchte ja nicht noch mehr gesellschaftliche Sterotype bedienen, sondern den Menschen / Charakter an sich zeigen. Hinterher bist Du auch noch jung und attraktiv. Zusammen mit einem weißen Lichtschwert geht dies einfach nicht mehr. Aber mit einem schwarzen Lichtschwert bekämst Du ja auch gleich deutlich mehr charakterliche Tiefe. Oder wie wäre es mit Pink? Eine gute Umkehr des klassischen stereotyp.

Ich weiß, ein strahlend weißes würde Dir gut stehen, aber politischkorrekt ist es heute nicht mehr möglich.... Du bist doch kaukasischen Typs oder? Sonst wäre es nämlich kein Problem.

Q-Bert 19 Megatalent - P - 15108 - 19. März 2019 - 21:09 #

„rabenschwarz“ würde charakterlich perfekt zu Darth iYork passen... :)p

iYork 17 Shapeshifter - P - 7861 - 20. März 2019 - 1:05 #

Arsch! Du hast zwar recht aber trotzdem! :))

Elfant 22 AAA-Gamer - P - 32718 - 20. März 2019 - 2:43 #

Du kannst es ja neben mein Lichtschwert in Seelenfarbe halten, dann wirk es wieder weiß.

iYork 17 Shapeshifter - P - 7861 - 20. März 2019 - 1:06 #

Ich hatte kurz über ein schwarzes Licht(!)schwert nachgedacht... bin daran aber physikalisch gescheitert.

Elfant 22 AAA-Gamer - P - 32718 - 20. März 2019 - 2:49 #

Ich sehe da kein Problem, einem Lichtschwert, welches über eine Kristallmatrix das Licht in einer festen Form hält und anderes gebündeltes Licht ablenken kann, eine schwarz Farbe zu verleihen. Angesehen davon gab es diese in Star wars: The force unleashed schon.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 77575 - 20. März 2019 - 10:45 #

Nimm schwarz rosa!

Jürgen 24 Trolljäger - 49207 - 19. März 2019 - 19:36 #

Oder Lila :)

zfpru 17 Shapeshifter - P - 7824 - 19. März 2019 - 20:14 #

Real Men wear Pink.

Inso 17 Shapeshifter - P - 6711 - 20. März 2019 - 1:25 #

Real men wear fabs! :D

Q-Bert 19 Megatalent - P - 15108 - 19. März 2019 - 21:08 #

Lila hat ja schon Master Winduu (Samuel L Jackson), und das exklusiv!

Jürgen 24 Trolljäger - 49207 - 19. März 2019 - 23:28 #

Sie hat ja die schon vorhandenen Farben aufgezählt.

iYork 17 Shapeshifter - P - 7861 - 20. März 2019 - 1:08 #

Lila wäre super! Ich hatte mal lila Haare das hätte wunderbar harmoniert.

Jürgen 24 Trolljäger - 49207 - 20. März 2019 - 8:35 #

Ich seh dich schon morgens vor dem Lichtschwertschrank: „Obi!? Ich hab einfach nichts mehr anzuziehen!“

Green Yoshi 21 Motivator - P - 28352 - 19. März 2019 - 20:14 #

In Star Wars VII spielen ein Schwarzer und eine Frau die Hauptrollen. Das hätte es unter dem Führer nicht gegeben! ;-)

Aber wenn man die Latte-Macchiato-Fraktion die Drehbücher schreiben lässt, dann muss man sich nicht wundern! einself!

rammmses 19 Megatalent - P - 18178 - 19. März 2019 - 20:22 #

Ja, "Latte-Macchiato-Fraktion" ist auch mein Lieblingsschimpfwort seitdem. Muss man sich mal vorstellen, die trinken Kaffee mit aufgeschäumter Milch. Abgehobener wird's nicht mehr.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 77575 - 20. März 2019 - 10:47 #

Doch. Cappuccino Trinker. Kakaopulver auf geschäumter Milch. Nur absolut widerwärtige Kreaturen trinken so etwas!

Noodles 24 Trolljäger - P - 55373 - 20. März 2019 - 17:20 #

Cappuccino geht auch ohne Kakaopulver. ;)

rammmses 19 Megatalent - P - 18178 - 19. März 2019 - 20:20 #

Das ist aber derber Unsinn. Schon deine Prämisse ist Quatsch, die Lizenzkosten hatten sie bereits mit dem ersten Film samt Merchandise wieder drin. Und die Filme (sehr) politisch zu sehen, oh weh.

Patorikku 15 Kenner - P - 3895 - 19. März 2019 - 20:27 #

Glaub man muss das Gesehene garnicht politsch überhöhen, glaube es steckt einfach viel Zeitgeist in den Filmen, was allerdings auch deutlich werden lässt, dass die Kreativfraktion offenbar am Ende ihrer (eigenen) Schöpferkraft ist....bei der Originaltrilogie war noch tolle Fantasie im Spiel, bei den Prequels wurde es zu einem Geschäft und unter Disney wird es zu einem reinen Ausverkauf. Ebenso läuft es im "Konkurrenzlager": Als alter Star Trek-Fan denke ich übrigens ebenso über die letzten drei von Jar Jar Abrams verantworteten (Mach-)werke, da steht nur noch Star Trek drauf, das war es dann auch, Beyond war unterirdisch...

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 77575 - 20. März 2019 - 10:51 #

Was deine Aussage zu den Filmen angeht, bin ich grad nicht sicher ob du trollst ( wenn ja, nicht sehr originell), es ernst meinst ( wenn ja, unbedingt den Seelenklempner besuchen), oder ob du dich zuviel mit Verschwörungstheorien befasst ( ungesund).

burdy 15 Kenner - 2880 - 19. März 2019 - 18:37 #

"hieß es in der Vergangenheit mehrfach, dass Disney mit der Leistung des Publishers unzufrieden ist."
Sollte für "mehrfach" nicht auch vielleicht mehr als eine (angebliche) zum Ausdruck gebrachte Unzufriedenheit aufführen?
Und "Entwickler"? Da ist eigentlich nur von Marketing-Heinis die Rede.

zfpru 17 Shapeshifter - P - 7824 - 19. März 2019 - 18:33 #

Bestimmt für Mobile Titel.

iYork 17 Shapeshifter - P - 7861 - 19. März 2019 - 18:38 #

Wie wäre es mit einem Mobilegame wo man lustige kleine Ewoks aufsammeln kann? In der echten Welt in Parks, Restaurants usw... und dann kann man die Ewoks gegeneinander kämpfen lassen ins Arenen die auch überall in der Stadt verteilt sind. Überhaupt sind die Ewoks das beste an Star Wars auch wenn ich mit der Meinung ziemlich allein bin :)

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 77575 - 20. März 2019 - 10:52 #

Kusch! Ewoks...würg...

iYork 17 Shapeshifter - P - 7861 - 20. März 2019 - 19:27 #

Du sollst sie ja auch nicht essen!

Elfant 22 AAA-Gamer - P - 32718 - 20. März 2019 - 20:17 #

Da ist ja auch zu wenig dran.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 77575 - 20. März 2019 - 20:37 #

Ans essen dachte ich eigentlich nicht. Das sagt viel über dich aus! :D

iYork 17 Shapeshifter - P - 7861 - 20. März 2019 - 21:35 #

Da reicht ein Blick in die Forenspiele um zu wissen dass ihr hier ständig nur ans Essen denkt.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 77575 - 21. März 2019 - 9:25 #

Mampf...schleck...

iYork 17 Shapeshifter - P - 7861 - 21. März 2019 - 19:21 #

Igitt, aus, pfui! Doch nicht an mir rumknabbern, hömma! Ich bin kein Ewok und obendrein giftig!

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 77575 - 21. März 2019 - 19:55 #

Mach nix, bin ich gewohnt!

Elfant 22 AAA-Gamer - P - 32718 - 21. März 2019 - 22:56 #

Und wahrscheinlich schmeckt iYork besser als Schlammi.

iYork 17 Shapeshifter - P - 7861 - 22. März 2019 - 0:22 #

Wir Geschöpfe der Nacht sind wie Gemüse. Frisch und knackig schmeckt immer besser!

Elfant 22 AAA-Gamer - P - 32718 - 22. März 2019 - 1:00 #

Also wie Eisblumen?

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 77575 - 22. März 2019 - 7:20 #

Och, Schlammi war schon lecker...

iYork 17 Shapeshifter - P - 7861 - 22. März 2019 - 17:12 #

Allesfresser!

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 77575 - 22. März 2019 - 18:44 #

Mensch halt....

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 145001 - 19. März 2019 - 18:58 #

Dein Wort in Gottes Ohr!

TheRaffer 19 Megatalent - P - 19565 - 19. März 2019 - 19:06 #

Ich glaube erst, dass die wieder was vernünftiges machen, wenn ich es sehe...

funrox 13 Koop-Gamer - P - 1478 - 19. März 2019 - 21:38 #

Wie wäre es, die Adventure-Sparte an Ron Gilbert zu übergeben?
Daran scheint Disney ja kein Interesse zu haben...

schwertmeister2000 15 Kenner - P - 2740 - 19. März 2019 - 23:12 #

Gebt Ron Gilbert endlich die Monkey Island Rechte zurück

Patorikku 15 Kenner - P - 3895 - 19. März 2019 - 23:42 #

Wäre das nächste Crowdfunding-Projekt für GG: Jörg kauft die Monkey Island-Lizenz und schenkt sie Ron Gilbert, als Dank gibts den GG-Vorabexklusivtest zum neuen Teil und wir freuen uns des Lebens bzw. des (einzig wahren) Adventures. (Will fürs Spenden aber eine Piratenflaggenmedaille ;) ).

funrox 13 Koop-Gamer - P - 1478 - 20. März 2019 - 7:04 #

Die Aktion würde GG dann auch schlagartig international bekannt machen. :-)
Bin dabei!

seb 14 Komm-Experte - 1935 - 19. März 2019 - 23:52 #

Nix genaues weiss und liest man also nicht

monkeyboobs (unregistriert) 21. März 2019 - 11:41 #

Wie ich richtig interpretiert hatte:

"Lucasfilm Games" stocken lediglich ihr Vertriebs- und Koordinations-Team auf.

(https://www.gamestar.de/artikel/lucasfilm-games-zurueck-disney-star-wars,3341946.html - um Disney-Dementi aktualisierte Meldung auf GameStar)

McSpain 21 Motivator - 29175 - 21. März 2019 - 12:06 #

War halt klar, wenn man recherchiert hätte, dass diese Lucasfilm Games Koordination immer schon existierte. Aber irgendwer sah da sofort die Rückkehr von LucasArts drin, EA-Hate-Klicks waren garantiert und es wurde wie ein Lauffeuer überall weitergetragen.