Playstation VR: Patent deutet ein kabelloses Modell an

PS4
Bild von Dennis Hilla
Dennis Hilla 71225 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhalten

18. März 2019 - 13:46 — vor 5 Wochen zuletzt aktualisiert
Playstation VR ab 229,00 € bei Amazon.de kaufen.

Sony hat ein neues Patent in Japan eintragen lassen (via Gearnuke), das auf eine kabellose VR-Lösung schließen lässt. Konkret handelt es sich um eine Technik, die nahtlos zwischen 5GHz- und 60Ghz-Signalen wechseln kann, um eine unterbrechungsfreie Verbindung zu einem sich bewegenden Ziel zu halten.

Zwar zeigen die Skizzen in dem Patent noch das aktuelle Playstation-VR-Headset sowie die Playstation 4 als genutzte Konsole, die Abbildungen dienen aber lediglich zur Veranschaulichung. Wahrscheinlicher ist wohl, dass das Patent in der Playstation 5, beziehungsweise Playstation VR 2 zum Einsatz kommen wird.

revo 15 Kenner - P - 3585 - 18. März 2019 - 14:01 #

Als OnBoard Lösung wäre das cool.
Dann hätte VR vielleicht auch eine Chance.

Jürgen 24 Trolljäger - P - 46510 - 18. März 2019 - 14:07 #

So langsam muss ich wohl anfangen, auf die nächste Konsole zu sparen.

advfreak 16 Übertalent - - 4990 - 18. März 2019 - 14:10 #

Hoffe ja spätestens bei der PS5 auf eine kabellose PSVR 2 Version. Zur Zeit ist ja Beat Saber auf jeder Home-Party einfach das Non-Plus-Ultra und ein echter VR Kaufgrund. Aber auch Wipeout, Astro Bot, Doom, Borderlands und vor allem Superhot VR sind echte Blockbuster. Andererseits waren wir von Tetris Effect eher enttäuscht. Allerdings ist VR da ja auch optional und Tetris ist halt einfach bloß Tetris. Da find ich dieses Tetris 100 Prinzip auf der Switch echt viel besser.

Golmo 17 Shapeshifter - 6982 - 18. März 2019 - 14:25 #

Creed ist auch super und sehr lustig zuzuschauen.
Beat Saber kommt für mich nicht in Frage, solange es nicht die Möglichkeit gibt eigene Songs abzuspielen.

advfreak 16 Übertalent - - 4990 - 18. März 2019 - 14:54 #

Kann ich durchaus nachvollziehen und ich würde mir auch wünschen eigene Songs zu implementieren. Allerdings ist das Problem (lt. Hersteller) das die Levels ja perfekt zu den Songs zugeschnitten sein müssen und ich denke das Game würde nicht funktionieren wenn die Würfel nicht 100% passend im Takt kommen. Auf der einfachsten Stufe wäre es vermutlich noch egal, allerdings ist es ab Hard dann so, dass man eigentlich mit der Musik und der Bewegung in einem Flow sozusagen verschmelzt. Und ich denke das ist dieses sagenhafte Beat Saber Gefühl was mit eigenen Songs nicht klappen würde.

Muss aber auch dazu sagen das mir der Großteil der Songs gut gefällt, auch die Neuen im DLC sind - bis auf 2-3 - gut ausgesucht.

Vielleicht mal eine Demo (falls es das gibt) ausprobieren oder mal im Sale zuschlagen? Ich denke du wirst es nicht bereuen. ;)

Creed werd ich mir holen (ist eh grad im Sale für 12,-) danke für den Tipp, ansonsten ist vielleicht auch VERTI-GO HOME! (schreibt man in Großbuchstaben, sorry ;) sehr witzig, und für das wurde auch ein Update für eigene Songs angekündigt.

Golmo 17 Shapeshifter - 6982 - 18. März 2019 - 15:15 #

Aber auf PC gibts die Möglichkeit ja? Da scheint es also kein Problem...merkwürdig?

advfreak 16 Übertalent - - 4990 - 18. März 2019 - 15:32 #

Ich weiß es nicht genau, ich denke aber das dies ein Mod ist und nichts offizielles.

Schau mal hier:

https://www.vrnerds.de/eigene-maps-fuer-beat-saber-erstellen-mit-mediocre-mapper/

Ehrlich gesagt hätte ich jetzt auch nicht große Lust mir die Levels dann mühsam selbst zusammen zu stellen. Ich könnt mir eher vorstellen schon bereits vorgefertigte Levels von Fans zu implementieren. So wie z.B. bei Mario Maker. :)

Nun aber je mehr ich über diese Thematik nachdenke umso mehr schwindet die Hoffnung das es bald einen PSVR Baukasten für Beat Saber gibt. Die wollen ja auch weiterhin ihre DLCs verkaufen, verdienen bei 1 Million verkauften Beat Sabers ja nicht schlecht dran würd ich mal sagen.

Necromanus 18 Doppel-Voter - - 9028 - 18. März 2019 - 15:59 #

Das ist ne inoffizielle Mod. Ich finde die Level auch erheblich schlechter, als die original Level. Habe nach zwei Stunden wieder zu den mitgelieferten Level gewechselt. Hat einfach mehr Spaß gemacht.

advfreak 16 Übertalent - - 4990 - 18. März 2019 - 16:12 #

Danke für die Info! :)

Ganon 24 Trolljäger - P - 50551 - 18. März 2019 - 16:15 #

Bei Audiosurf hat es doch sehr gut funktioniert.
Da kann man jedes beliebige Lied einladen und es wird automatisch eine Strecke generiert.

advfreak 16 Übertalent - - 4990 - 18. März 2019 - 16:21 #

Ich glaub die Games kann man miteinander nicht so genau vergleichen, überhaupt wirkt Beat Saber immer so nach Casual Billigspiel wenn man es selber nicht probiert hat - ich selber hab mir da auch nix gescheites von erwartet - allerdings hat sich das nach einer halben Stunden zocken total gedreht. Das ist schon sehr ausgereift das Teil und da steckt auch vermutlich sehr viel Arbeit drinnen. Also mir kommts halt zumindest so vor...

Necromanus 18 Doppel-Voter - - 9028 - 18. März 2019 - 16:35 #

In Beatsaber musst du beim erstellen der Level ja nicht nur auf den Rhythmus achten, sondern auch dass die Bewegungsabläufe sich gut anfühlen. Viele Communitylevel haben zu großen Teil die Blöcke und Richtungsvorgabe. Das macht schnell keinen Spaß mehr. Ich habe noch nicht versucht ein Level zu basteln. Hatte es mir mal angeschaut und dann festgestellt dass das echt Arbeit ist. Ein automatisiertes Levelbauen gibt es bislang meines Wissens nach nicht.

vgamer85 18 Doppel-Voter - - 12897 - 18. März 2019 - 14:21 #

Na das wäre doch was. Nicht über die Kabel stürzen und mehr Bewegungsfreiheit haben :-)

joker0222 28 Endgamer - P - 109324 - 18. März 2019 - 15:19 #

Schon wieder was neues? Ich bin noch nichtmal dazu gekommen mein PSVR-Paket auszupacken.

Green Yoshi 21 Motivator - P - 27794 - 18. März 2019 - 16:16 #

Wann hast Du sie denn gekauft? ;-)

joker0222 28 Endgamer - P - 109324 - 18. März 2019 - 16:17 #

Anfang Januar in etwa.

rammmses 19 Megatalent - P - 16960 - 18. März 2019 - 15:23 #

Also so aus der Praxis muss ich sagen, dass ich das Kabel überhaupt nicht störend finde. Bessere Auflösung / Bildqualität und breiteres Sichtfeld wären meine Hauptwünsche.

advfreak 16 Übertalent - - 4990 - 18. März 2019 - 15:33 #

Würde ich auch dem Kabel auch vorziehen, erst sollte mal die Auflösung besser werden, eine 4K Brille wär schon toll...

euph 26 Spiele-Kenner - P - 68877 - 18. März 2019 - 18:07 #

Überhaupt nicht, konnte ich zwar nicht sagen. Aber überwiegend war das kein Problem. Höhere Auflösung wäre auf jeden Fall deutlich wichtiger für mich.

Necromanus 18 Doppel-Voter - - 9028 - 18. März 2019 - 16:01 #

Die PS VR Kabellos und mit besserem Tracking und ich bin sofort bereit auch die zu kaufen. Ich finde die PS VR mit großem Abstand am bequemsten zu tragen. Leider ist das Tracking dafür nur mäßig (bei perfektem Licht geht es). Dementsprechend bin ich neugierig was da noch so kommt.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 130139 - 18. März 2019 - 16:57 #

Hab so ein Ding noch nie aufgehabt. Liegt vielleicht auch daran, dass ich schon seit Jahren in keinem Saturn oder Media-Markt mehr war. Interessieren würde mich die Erfahrung ja schon. Aber ich bin zu faul. :)

Erazerhead77 13 Koop-Gamer - 1616 - 18. März 2019 - 18:48 #

Probier das unbedingt mal aus, man muss diese Erfahrung selbst machen, Videos oder Beschreibungen helfen einem da nicht weiter.
Konnte mir auch nur schwer was drunter vorstellen, hatte mir das immer eher wie ein virtuelle Leinwand vor den Augen mit 3D-Effekt vorgestellt, kanns schwer beschreiben.

Aber wenn man dann das erste Mal in eine VR-Welt eintaucht haut es einen regelrecht um, mir gings jedenfalls so! Man steht ja buchstäblich IN dieser virtuellen Welt!
Mag sein, dass nicht jeder von dieser Technik geflashed ist, aber ich persönlich empfinde VR als absoluten Quantensprung in Sachen Spiele-Erfahrung.

Bestell Dir doch mal bei einem Sale auf Amazon eine PSVR und probiers aus. Falls es absolut gar nichts für dich ist oder du sehr an Motion Sickness leidest, kannst du sie ja immer noch innerhalb von 4 Wochen zurückschicken. Die Erfahrung ist es auf alle Fälle wert!

Ich komm mir immer wie ein fanatischer Verfechter von VR vor, dabei krieg ich von Sony nicht mal Provision dafür, versprochen! ;-))

advfreak 16 Übertalent - - 4990 - 18. März 2019 - 22:41 #

Ich bin da ganz bei dir, für mich hat die erste VR Erfahrung alle meine Vorstellungen davon bei weitem übertroffen, ich war zum ersten mal in meinem Leben richtig geflasht. :))

Chorazeck 22 AAA-Gamer - - 32721 - 18. März 2019 - 23:08 #

War auch erst großer Skeptiker, aber gerade Astrobot hat mich dermaßen überrascht

scienceguydetl 14 Komm-Experte - P - 2264 - 18. März 2019 - 16:58 #

Ein nettes Extra wäre es. Wenn auch noch ein klein wenig an der Auflösung geschraubt wird, würde ich damit liebäugeln...

Sokar 18 Doppel-Voter - P - 9652 - 18. März 2019 - 17:30 #

Das Kabel hat mich nicht so sehr gestört, mir war es aber zu klein. Als Brillenträger muss ich die drunter behalten weil ich ansonsten nix sehe, die Kollidiert aber mit dem Headset. Das war der Hauptgrund warum ich es wieder verkauft habe, Spieletechnisch bringt Sony auch gut neues. Bei einer Vive ist das kein Problem weil die größer ist.

Erazerhead77 13 Koop-Gamer - 1616 - 18. März 2019 - 18:32 #

Ja das mit der Brille unter der PSVR stört mich auch etwas, gerade wenn man die PSVR zu sehr ans Gesicht heranzieht kann es zu unschönen Kratzern an Brille und den Linsen der VR-Brille kommen.
Ich trage zwar tagsüber meist Kontaktlinsen, aber besonders am Abend möchte man zur Entspannung der Augen ja auch mal eine normale Brille tragen.

Jedenfalls hab ich mir damit beholfen, dass ich in der VR-Brille selbstklebenden Moosgummi angebracht habe (der Tipp stammte aus einem anderen VR-Forum) und zwar an allen kritischen Punkten, also jeweils links und rechts von beiden Linsen. Somit ist gewährleistet, dass man nicht am Glas der Linsen anstossen kann.
Ich hab mir auch angewöhnt die Brille gar nicht mehr allzu sehr ans Gesicht ranzuziehen, weil sie dann auch weniger beschlägt. Gerade unterhalb der Augen und um die Nase rum sollte genügend Abstand vorhanden sein, damit die Luft etwas zirkulieren kann.

Aber warum Sony so Abstandhalter aus Schaumstoff oder Moosgummi nicht grundsätzlich eingeplant hat ist mir rätselhaft. Noch besser wäre eigentlich eine individuelle Einstellmöglichkeit der Sehschärfe an den einzelnen Linsen, dann bräuchte man gar keine Brille drunter tragen. Aber das würde die Brille in der Herstellung wohl wieder teurer machen.

Also wie gesagt, Moosgummi dran und gut is! Probiers doch nochmal aus. ;-)

Evoli 17 Shapeshifter - 8062 - 18. März 2019 - 19:03 #

Das mit der Einstellmöglichkeit der Sehschärfe wäre ein Traum :)

Erazerhead77 13 Koop-Gamer - 1616 - 18. März 2019 - 19:58 #

Ja, im Prinzip wie bei einem Fernglas, kann ja eigentlich nicht so schwer sein. Aber kommt ja vielleicht mit der PSVR 2.0

Hermann Nasenweier 18 Doppel-Voter - P - 10673 - 19. März 2019 - 0:28 #

Das die Brille beschlägt, stört mich auch. An die Kabel habe ich mich mittlerweile gewöhnt, obwohl mich diese am Anfang extrem gestört haben. Generell spiele ich aber höchstens einmal in zwei Monaten, so richtig gepackt hat mich VR irgendwie nicht.

Makariel 19 Megatalent - P - 16390 - 18. März 2019 - 17:36 #

Mich hat das Kabel bislang selten gestört, ich bin mal gespannt wie lang der Akku dann halten wird. Sony wird sicher gern extra für den Brillenhalter mit Ladegerät verlangen...

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 32348 - 18. März 2019 - 19:42 #

Eine kabellose Lösung würde meine Kaufbereitschaft deutlich erhöhen.

TheRaffer 19 Megatalent - - 17139 - 18. März 2019 - 20:18 #

Ich begrüße VR ohne Kabel sehr :)

zfpru 17 Shapeshifter - P - 6531 - 18. März 2019 - 21:54 #

Ist auch nicht besser.

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - F - 7939 - 19. März 2019 - 20:22 #

Selbst ich als VR-Häretiker halte das für eine wirklich sinnvolle und längst überfällige Innovation. Die Dinger müsser ihre Klobigkeit verlieren, dann setze ich mir vielleicht doch mal eines auf.

Punisher 20 Gold-Gamer - - 22753 - 21. März 2019 - 11:15 #

Hmmm und mit dem ganzen WLAN/Whatever-Kram und Akkus werden die weniger klobig und schwer? So ein VR-Teil im Format einer Skibrille (das wäre so mein Wunschformat) sehen wir wahrscheinlich die nächsten 10 Jahre leider nicht.