Cyberpunk 2077: Enthüllt Lady Gaga den Releasetermin auf der E3?

PC XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 261891 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

14. März 2019 - 15:17 — vor 26 Wochen zuletzt aktualisiert
Cyberpunk 2077 ab 59,99 € bei Amazon.de kaufen.

Einem Bericht der französischen Spiele-Website actugaming.net zufolge soll die Sängerin, Schauspielerin (und seit Kurzem auch Oscar-Gewinnerin) Lady Gaga im Rahmen der diesjährigen E3 den Release-Termin für CD Projekts kommendes Science-Fiction-Rollenspiel Cyberpunk 2077 (im gamescom-Anspielbericht) enthüllen. Die Redaktion beruft sich dabei auf nicht näher genannte eigene Quellen und will erfahren haben, dass die Künstlerin kürzlich das polnische Studio besuchte, um dort einige Motion-Capturing-Aufnahmen zu machen.

Es wird angenommen, dass diese Zusammenarbeit mit dem Event in Los Angeles zu tun hat und Lady Gaga dort in digitaler Form dabei sein wird, um das Veröffentlichungsdatum für das Spiel bekannt zu geben. Schon im November 2018 hat Gaga auf ihrem Account einen mysteriösen Tweet veröffentlicht, der von CD Projekt über den Account des Spiels retweetet wurde.

Gerüchte, dass Cyberpunk 2077 noch in diesem Jahr erscheinen könnte, gibt es bereits länger. Erst kürzlich war auf der Website der Marketing-Agentur Territory, die CD Projekt mit Grafiken bei den Werbemaßnahmen unterstützt, 2019 als konkretes Release-Jahr aufgetaucht. Dort hieß es in einem Statement: „Auf der E3 2018 vorgestellt, freuen wir uns auf eine Veröffentlichung im Jahr 2019“. Wenig später wurde der Eintrag wieder von der Website des Unternehmens entfernt.

Schon im letzten Jahr hat ein türkischer Publisher auf Twitter 2019 als Veröffentlichungstermin für das Spiel angegeben, bevor der Tweet wieder entfernt wurde. Ein Beweis, dass Cyberpunk 2077 tatsächlich dieses Jahr erscheint, ist es natürlich noch lange nicht, weshalb ihr auch das aktuelle Gerücht mit Vorsicht genießen solltet. Sicher ist auf jeden Fall, dass wir auf dem Event Neuigkeiten zum Spiel erfahren werden, wie das Studio zuletzt selbst offiziell verkündete.

Easy_Frag 15 Kenner - P - 2925 - 14. März 2019 - 13:15 #

Da bin ich ja mal gespannt :-D

Sega-Ryudo 14 Komm-Experte - 2039 - 14. März 2019 - 13:16 #

Gibt es die immer noch? Die muss doch jetzt beinahe 50 sein.

Green Yoshi 21 Motivator - P - 28247 - 14. März 2019 - 13:22 #

Die ist 32 Jahre alt und war letztens in dem Hollywood-Film A Star is Born zu sehen.

Sega-Ryudo 14 Komm-Experte - 2039 - 14. März 2019 - 16:56 #

32? Die war doch vor 20 Jahren auf ihrem Hoch. Entweder meine Zeit verfliegt schneller als ihre oder sie hat eine Spezialcreme.

Ganon 24 Trolljäger - P - 52135 - 14. März 2019 - 17:19 #

Sorry, da bist du meilenweit auf dem Holzweg. Die hatte ihren Durchbruch erst vor 10 Jaren.

Verwechselst du sie vielleicht mit Madonna?

Danywilde 24 Trolljäger - - 57103 - 14. März 2019 - 17:54 #

Zwei Dumme, ein Gedanke. ;)

rofen 13 Koop-Gamer - 1414 - 14. März 2019 - 20:58 #

Ehrlich gesagt, ist das bei Madonna aber länger als 20 Jahre her... ;-)

Sega-Ryudo 14 Komm-Experte - 2039 - 15. März 2019 - 11:27 #

Nein, definitiv nicht. Madonna ist ja inzwischen eine Oma. Anscheinend verfliegt die Zeit doch nicht so schnell wie ich dachte. Ich weiß nur, dass ich Lady Gaga früher heiß fand, als sie noch nicht alt war.

ganga Community-Moderator - P - 20463 - 15. März 2019 - 12:16 #

Du bist ja ein echter Charmeur.

Jürgen 24 Trolljäger - 48887 - 15. März 2019 - 13:05 #

Alt? Alles über 25?

xan 18 Doppel-Voter - P - 9406 - 15. März 2019 - 21:16 #

Fraglich wie alt er ist :)

schwertmeister2000 15 Kenner - P - 2738 - 16. März 2019 - 8:28 #

Ich hatte die auch Anfang der 2000er verortet aber vielleicht verwechsele ich Sie mit Shakira.

Aber vor 20 Jahren war die anscheinend 12 :p

Danywilde 24 Trolljäger - - 57103 - 14. März 2019 - 17:20 #

Meinst Du vielleicht Madonna? Lady Gaga hat „erst“ vor knapp 10 Jahren ihren Durchbruch gehabt.

Amonamarth 13 Koop-Gamer - P - 1335 - 15. März 2019 - 9:50 #

Zugegeben,die Damen schauen sich alles etwas ähnlich und haben auch oft den selben Produzenten/Songwriter,der ihnen die tollen Plastik-Pop-Songs zuteilt.
Da kann man als Uneingeweihter schon Mal den Überblick verlieren ;-)

ThokRah 16 Übertalent - P - 5937 - 14. März 2019 - 13:24 #

Knapp daneben. Sie wurde am 28. März 1986 geboren.

vgamer85 19 Megatalent - - 17112 - 14. März 2019 - 19:16 #

Wow ein Jahr jünger wie ich...gleich mal anschreiben und daten..höhö :D

Sega-Ryudo 14 Komm-Experte - 2039 - 15. März 2019 - 11:29 #

Noch einmal so jung sein wie du. Jeden Tag Party und alle hübschen Frauen flirten mit einem.

Ganon 24 Trolljäger - P - 52135 - 15. März 2019 - 11:33 #

Mit über 30? Da ist das schon vorbei. ;(

schwertmeister2000 15 Kenner - P - 2738 - 16. März 2019 - 8:29 #

Das hört im Kopf nie auf :-D

euph 26 Spiele-Kenner - P - 74158 - 14. März 2019 - 13:55 #

Du scheinst da jemand anderen im Kopf zu haben.

Jürgen 24 Trolljäger - 48887 - 14. März 2019 - 15:44 #

Interessante Wahrnehmung. Im jugendlichen Alter vergeht die Zeit wohl wirklich noch schneller.

Noodles 24 Trolljäger - P - 54745 - 14. März 2019 - 16:01 #

Also ich empfinde es so, dass die Zeit immer schneller vergeht, je älter ich werde.

Jürgen 24 Trolljäger - 48887 - 14. März 2019 - 16:33 #

Stimmt. Aber dann passt mein Argument nicht mehr. Also Pssst!

Inso 16 Übertalent - P - 5810 - 14. März 2019 - 17:19 #

Ich glaub im AeB-Podcast hatten sie letztens nen schönes Zitat, das besagte, die Hälfte des gefühlten Lebens hast du mit knapp über 20 rum erreicht. Ist wohl drauf zurückzuführen, das im Alter immer mehr zur Routine wird, vergangenes aber vor allem als Erinnerung präsent ist, wenn es neu erlernt oder erlebt ist.

Goremageddon 14 Komm-Experte - 2609 - 15. März 2019 - 11:38 #

Jep da gabs auch einen Spektrum Artikel vor einiger Zeit der eben dies auf psychologischer Ebene erklärt hat. Schön ist allerdings das man diesem Zustand auch entgegenwirken kann indem man bewusst neue Erfahrungen macht und die Routinen bricht. Neues lernen, neue Hobbys finden, Umziehen, Job wechseln...all solche Dinge lassen einen gefühlt sehr viel länger leben. Spannendes Thema.

Jürgen 24 Trolljäger - 48887 - 15. März 2019 - 13:16 #

Ich will nie mehr umziehen... Über alles andere können wir aber gerne reden ;)

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - P - 142274 - 14. März 2019 - 17:42 #

Im Gegenteil!

Griswald Meistersuppe 19 Megatalent - P - 14065 - 14. März 2019 - 13:38 #

Einer der ganz wenigen Titel, bei dem ich mich sehr gerne vom "Hype" anstecken lasse. Ich freu mich riesig drauf.

ganga Community-Moderator - P - 20463 - 14. März 2019 - 15:37 #

Sehe ich auch so, bin da sehr gespannt

zfpru 17 Shapeshifter - P - 7669 - 14. März 2019 - 13:52 #

Kann sie gerne machen.

euph 26 Spiele-Kenner - P - 74158 - 14. März 2019 - 13:56 #

Die digitale Lady-Gaga also, wahnsinn.

Zup 12 Trollwächter - P - 1098 - 14. März 2019 - 14:16 #

Für mich könnte man auch einen Bierdeckel mit dem Datum in die Kamera halten. Aber OK, wenn es die Lady sein soll: Bitteschön ;)

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - P - 142274 - 14. März 2019 - 14:21 #

Ich will gar nicht, dass es dieses Jahr erscheint. Solche Spiele brauchen Zeit. Sollte es dieses Jahr kommen, ist es nicht das Spiel, dass ich mir vorgestellt habe. ;)

Lord Lava 18 Doppel-Voter - 12344 - 16. März 2019 - 1:18 #

Es ist fast 7 Jahre her, dass das Spiel hier das erste Mal erwähnt wurde.

Rechnet man noch die Zeit dazu, die vorher daran gearbeitet wurde, ohne etwas an die Öffentlichkeit zu geben, dürfte es so langsam reichen.

iYork 17 Shapeshifter - P - 6343 - 14. März 2019 - 14:24 #

Taylor Swift hätte ich besser gefunden. Gaga ist so gar nicht Cyberpunk :/

Vidar 19 Megatalent - 14194 - 14. März 2019 - 14:27 #

Bin mir unsicher ob dieser Kommentar ernst gemeint ist oder nicht.

Just my two cents 16 Übertalent - 5307 - 14. März 2019 - 14:31 #

Dann bist du einfach noch nicht bereit für es:
https://www.youtube.com/watch?time_continue=9&v=wIft-t-MQuE

Despair 17 Shapeshifter - 6813 - 14. März 2019 - 14:31 #

Solange kein Ed Sheeran am Lagerfeuer sitzt ist alles gut.^^

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 33188 - 14. März 2019 - 16:31 #

Oh Gott, DAS war wirklich schlimm!

Lacerator 16 Übertalent - 4862 - 14. März 2019 - 17:29 #

Was genau soll an dieser Szene eigentlich so schlimm gewesen sein? Er hat halt bisschen rumgeklimpert und gesungen, war ansonsten aber praktisch nur ein Statist. Man könnte als Ed Sheeran-Fan höchstens enttäuscht darüber sein, dass er da quasi nichts tut.

Hätte er jetzt irgendwie aus dem Nichts heraus was ganz heldenhaftes getan, weil er halt Ed Sheeran ist, dann hätte es peinlich werden können. Aber so verstehe ich die Reaktionen einfach nicht.

Ganon 24 Trolljäger - P - 52135 - 14. März 2019 - 17:53 #

Mir war das gar nicht aufgefallen, bis ich später drüber gelesen hatte, dass sich Leute drüber aufregen.

Despair 17 Shapeshifter - 6813 - 14. März 2019 - 17:36 #

Ich fand eher die ganzen Reaktionen darauf schlimm. Ich hätte den Mann nichtmal erkannt.^^

Jürgen 24 Trolljäger - 48887 - 14. März 2019 - 17:39 #

Äh. Worum geht's?

Noodles 24 Trolljäger - P - 54745 - 14. März 2019 - 17:41 #

Ed Sheeran hatte in einer Folge von Game of Thrones einen Gastauftritt. Da sitzt er als Soldat mit ein paar anderen am Lagerfeuer und singt ein Lied. ;)

Jürgen 24 Trolljäger - 48887 - 14. März 2019 - 17:43 #

Oh Mann. Und das macht Probleme? Ich habe aktuell Crank und Crank 2 geschaut. Was da an Gastauftritten abgeht... ;)

Noodles 24 Trolljäger - P - 54745 - 14. März 2019 - 17:46 #

E hat da für mich ein wenig wie ein Fremdkörper gewirkt. Aber schlimm, dass ich mich darüber aufregen müsste, fand ich es nicht. ;)

Golmo 17 Shapeshifter - 7334 - 14. März 2019 - 14:45 #

Hmm, da hätten sie lieber "Die Antwoord" nehmen sollen, passen viel besser und hätten bestimmt nur halb so viel Kohle genommen wie Frau Gaga.

paschalis 18 Doppel-Voter - P - 11589 - 14. März 2019 - 15:01 #

Bei einem Bruchteil der Bekanntheit von Lady Gaga kein gutes Geschäft.

ganga Community-Moderator - P - 20463 - 14. März 2019 - 15:39 #

Äh wen? Noch nie gehört.

Denis Michel Freier Redakteur - P - 261891 - 14. März 2019 - 16:03 #

https://youtu.be/8Uee_mcxvrw

Ganon 24 Trolljäger - P - 52135 - 14. März 2019 - 16:17 #

Gute Wahl. Oder auch: https://www.youtube.com/watch?v=cegdR0GiJl4

Xalloc 15 Kenner - 3720 - 14. März 2019 - 17:00 #

Oder den Film Chappie gucken, durch den bin ich auf die Antwoord aufmerksam geworden.

Ganon 24 Trolljäger - P - 52135 - 14. März 2019 - 17:19 #

Ich ja auch. :-)

Despair 17 Shapeshifter - 6813 - 14. März 2019 - 17:43 #

Oder auch: https://www.youtube.com/watch?v=uMK0prafzw0

Sind ein paar illustre Gestalten im Video. :D

Aladan 24 Trolljäger - P - 52517 - 14. März 2019 - 14:48 #

Würde es toll finden, wenn sie den Titelsong beisteuern würde. Hat völlig verdient den Oscar für den besten Song in "A Star is born" gewonnen. :-)

Amonamarth 13 Koop-Gamer - P - 1335 - 15. März 2019 - 10:05 #

Weichgespülte Tu-Mir-Nicht-Weh-Hausfrauen-Balladen passen so gar nicht zu dem schmutzigen Cyberpunk-Settings.

Aladan 24 Trolljäger - P - 52517 - 15. März 2019 - 10:17 #

Ja, weil sie natürlich nur ein einziges Genre bedient.. *kopfschüttel*

ganga Community-Moderator - P - 20463 - 15. März 2019 - 12:14 #

Keine-Ahnung-von-Künstlerinnen-haben passt so gar nicht zu klugen Kommentaren von oben.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 104877 - 15. März 2019 - 15:38 #

Du solltest wirklich dein Spektrum erweitern was ihre Songs angeht. Es gibt nicht zur diesen einen...

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 33188 - 15. März 2019 - 16:15 #

Für den User ist vermutlich alles weichgespült, was nicht growlt und grunzt.

Inso 16 Übertalent - P - 5810 - 15. März 2019 - 16:19 #

Du sagst das als wäre es was negatives.. :D

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 33188 - 15. März 2019 - 16:24 #

Die Sicht auf Musik, die dahinter steckt, ist für mich tatsächlich negativ. Nichtsdestotrotz höre ich auch gerne Musik, in der gegrowlt wird. Amon Amarth ist klasse!

Amonamarth 13 Koop-Gamer - P - 1335 - 15. März 2019 - 17:54 #

Fetzige Technobeats passen z.B. gut zu hektischen Rennspielen.
Bei Doom funktioniert der Heavy-Metal Soundtrack auch bestens.
Mittelalter-Instrumente bei Fantasy-RGPs sind durchaus stimmig.

Aber eine Lady Gaga möchte ich persönlich in Cyberpunk nicht hören,obwohl die Dame ein großer Iron Maiden-Fan sein soll und die Band schon öfters Backstage heimsuchte.

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 33188 - 15. März 2019 - 19:57 #

Also zunächst einmal wundere ich mich, mit welcher Selbstverständlichkeit die meisten Kommentatoren hier davon ausgehen, dass Lady Gaga auch musikalisch etwas beisteuern wird. Davon ist doch bisher nirgends die Rede.

Davon abgesehen: Klar, ob Lady Gaga oder ihre Musik passen würde zu Cyberpunk, ist natürlich Geschmackssache.
Ich finde sie überhaupt nicht unpassend. Zwar bedient Gaga den Mainstream, gleichzeitig verkörpert sie in meinen Augen durchaus einen gewissen „Punk“: sie ist unangepasst, fast schon rebellisch und das merkt man schon bei ihren ersten Hits wie Pokerface oder Alejandro. Reine Pop-Songs, aber die einzelnen Elemente kommen etwas düsterer und weniger rundgelutscht gefällig daher. Mit Künstlerinnen wie Katy Perry oder Taylor Swift könnte Lady Gaga schon damals kaum verglichen werden.
Dann ist ihre Musik auch sehr wandelbar, zwischendurch gab es wohl sogar ein verhältnismäßig sperriges, technoides Album von ihr. Bin mir da aber nicht sicher. Aber ich kann mir gut vorstellen, dass Lady Gaga durchaus zu Cyberpunk passende Musik beisteuern könnte.
Und zu Guter letzt ist sie ja auch nicht unbekannt für ihre schrillen, durchgeknallten Outfits. Alleine deshalb würde sie sich zumindest als Questgeberin mit prominentem Gesicht anbieten, weil sie einfach reinpassen würde. Da sie auch schauspielert, könnte sie sogar eine gewichtigere Rolle im fertigen Spiel übernehmen, auch ohne ihre Musik. Sofern das überhaupt von CD Projekt geplant ist.

Despair 17 Shapeshifter - 6813 - 15. März 2019 - 22:25 #

Von mir aus darf sie gerne einen Auftritt hinlegen wie damals David Bowie in "Omikron: The Nomad Soul". Musikalisch wäre das nicht unbedingt meins, aber wo steht eigentlich geschrieben, dass es in einem Cyberpunk-Universum keinen Mainstream-Pop geben darf?^^

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 33188 - 15. März 2019 - 22:27 #

Weil es da nur Future Pop gibt ;)

Amonamarth 13 Koop-Gamer - P - 1335 - 15. März 2019 - 23:26 #

Yep,zu einem musikalischen Beitrag wird es höchstwahrscheinlich eh nie kommen,aber alleine die Vorstellung das ein irgendein Popsternchen mein dark´n´gritty Cyberpunk verwässern könnte,löst bei mir einen leichten Beißreflex aus.
Ob die gute Dame in ihren Bereich gut ist kann ich nicht beurteilen und wollte dieses auch nicht in Frage stellen oder beurteilen.
Mein Vertrauen in CDProject ist bis jetzt noch unerschütterlich und das will in Zeiten wie diesen schon was heißen.

Harry67 18 Doppel-Voter - - 10721 - 16. März 2019 - 9:49 #

Nee tschuldige, aber mit Popsternchen liegst du voll daneben. Wahrscheinlch spielst du selber kein Instrument und kannst nicht singen, sonst würdest du wissen, was sie drauf hat.

Witzig nur, dass die meisten Musiker, durchaus in der Lage sind genreübergreifend Respekt zu erweisen.

Amonamarth 13 Koop-Gamer - P - 1335 - 16. März 2019 - 10:56 #

Wie schon erwähnt,kann ich ihre gesangliche Leistung nicht bewerten,ob sie aus der Masse an Sängerin heraussticht sollen andere beurteilen.
Aber selbst der größte Fan populärer Musik müßte schon Probleme bekommen diese unzähligen,oft gewollt gleichförmigen,Radio-Sängerinnen noch auseinander zu halten.

Damit will ich niemanden seinen Spaß daran nehmen,nur ich bräuchte sowas nicht in einem Spieleumfeld.

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 33188 - 16. März 2019 - 17:55 #

Naja, das Ding ist halt, dass Lady Gaga eben keine gleichförmige Radio-Sängerin ist, aber Du steckst sie automatisch in diese Schublade, weil sie Pop macht, der im Radio zu hören ist ;)
Dadurch sticht sie eben durchaus aus der Masse des Pop-Mainstreams heraus, auch wenn ich ihre Musik weitestgehend auch nicht ansprechend finde.

PS:
Auf Wikipedia wird Lady Gaga übrigens auch als Songwriterin geführt, sie zeichnet für ihre Musik und ihren Stil also vermutlich weitgehend selbst verantwortlich.

Amonamarth 13 Koop-Gamer - P - 1335 - 17. März 2019 - 10:36 #

Zwischen Popstar und Singer/Songwriter gibt´s natürlich einen feinen Unterschied.
Hut ab,wenn sie tatsächlich ihre Songs selber schreiben und produzieren darf,das ist in dieser Branche eher eine Seltenheit.
Aber generell fehlt mir jeglicher Respekt für "hübsche Menschen" die über vorproduzierte Songs trällern und damit stinkreich werden.
Die spärliche Begleitmusik kommt aus der Konserve oder wird von Studiomusiker eingespielt,was für mich nichts mit kreativer Musik zum tun hat,sondern nur mehr mit purer Geldmacherei.
Kein Wunder das Singer/Songwriter nicht als Popstars bezeichnet werden möchten.

Harry67 18 Doppel-Voter - - 10721 - 17. März 2019 - 13:56 #

Inwiefern sollten Studiomusiker nicht kreativ sein? Die sind Studiomusiker, WEIL sie kreativ sind.

Mich erinnert das schon ein wenig an sehr ähnlich geartete Vorurteile die es früher gegen Rockmusiker gab. Die ungepflegten Typen die gar nichts können, gute Musik muss nicht laut sein, Jimi Hendrix ist ein schlechter Gitarrist, der kann ja nicht mal Jazz ... und ständig dieser Lärm ...

Heute hört man auch als CSU Minister AC/DC da findet man dann eher diese Rapper schlecht ;)

Ich würde Genre nicht unbedingt mit Qualität verwechseln. Gibt in jedem Genre Perlen.

Noodles 24 Trolljäger - P - 54745 - 17. März 2019 - 20:36 #

Es gibt nur zwei Arten von Musik: Gute und schlechte. ;)

Amonamarth 13 Koop-Gamer - P - 1335 - 18. März 2019 - 17:27 #

Es gibt halt angemietete Studiomusiker(quasi Leiharbeiter),vor allem aus dem mir bekannten Rock-Bereich,die einfach exakt das vorgegebene Material des Produzenten herunterspielen.Ein kreativer Input ist da eher unerwünscht.
Als Live-Leih-Gitarrist hat man ebenfalls nicht viel zu lachen,wenn man Mal kurz auf die Bühne gescheucht wird und zwischen 20 Backgroundsängern dann sein Playback-Solo in die Teenie-Meute feuern darf.
Das ist,als würde man CdProject zum nächsten Angry Birds-Mobile-Hit verdonnern oder Steven Spielberg müßte einen Werbeclip für Waschmittel drehn um seine Miete zu bezahlen.

Kein Vorurteil,teils harte Realität im Music-Business.
Das mit den Ac/Dc hörenden Politikern fällt mir auch schon öfters auf,dürft Momentan recht hip sein.

Ganon 24 Trolljäger - P - 52135 - 15. März 2019 - 23:33 #

Volle Zustimmung. Ich könnte sie mir sehr gut als digitale Figur im Spiel vorstellen, mit irgendeinem völlig durchgeknallten Kostüm.
Was man bisher von Cyberpunk 2077 gesehen hat, war ja stellenweise durchaus farbenfroh.

Noodles 24 Trolljäger - P - 54745 - 15. März 2019 - 23:56 #

Ja und auch allgemein ist Cyberpunk nicht immer nur düster, wie hier anscheinend manche so denken.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 104877 - 16. März 2019 - 3:08 #

Eben, heutzutage ist doch alles möglich. Vielleicht wird's ja sowas wie Tina Turner damals in Mad Max 2 im Thunderdome. So ein durchgeknalltes Gladiator-Dingens im Cyperpunk mit Lady Gaga als Bossy-Bitch wäre gar nicht mal abwegig ;).

rammmses 19 Megatalent - P - 17740 - 14. März 2019 - 14:47 #

Meine Glaskugel sagt Juni 2020.

ganga Community-Moderator - P - 20463 - 14. März 2019 - 15:40 #

Lady Gaga könnte ich mir sehr gut in diesem Outfit vorstellen.
https://www.gamersglobal.de/sites/gamersglobal.de/files/galerie/2107/cyberpunk2077_02.jpg

Noodles 24 Trolljäger - P - 54745 - 14. März 2019 - 16:02 #

Ich glaub nicht an einen Release dieses Jahr. Und das Datum, was Lady Gaga dann auf der E3 verkündet, werden sie eh nicht einhalten. ;)

Inso 16 Übertalent - P - 5810 - 14. März 2019 - 17:20 #

Lady Gaga? Ismirübel..

Passt imo so gar überhaupt nicht zum Setting..

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - P - 142274 - 14. März 2019 - 17:43 #

Die ist wandelbar. Sie kann passend gemacht werden.

Despair 17 Shapeshifter - 6813 - 14. März 2019 - 17:49 #

Ob sie ihr Fleischkleid noch im Schrank hängen hat..? :D

Inso 16 Übertalent - P - 5810 - 14. März 2019 - 18:25 #

Ich bin doch jetzt auf der richtigen Schiene, wenn ich annehme, wir sprechen über die "Pop-Trulla", die auch in der Simpsons-Folge auftaucht, die die Worst-Of-List bei IMDB anführt? Da braucht man imo nicht zu wandeln, das hat für mich jetzt nix mit Cyberpunk zu tun. Ne Mario-Ankündigung wäre imo vielleicht für bunt und Pop und Co geeignet, aber ein "düsteres" Cyberpunk-Setting? Da denke ich an Nine Inch Nails und Co, oder nen elektrischen Beat oder so, aber doch nicht an Lady Gaga..

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - P - 142274 - 14. März 2019 - 19:36 #

Ach komm, Talent kann man ihr doch nicht absprechen. Ausserdem gilt die entsprechende Simpsons-Folge inoffiziell als "schlechteste Folge" und Lady Gaga führt gar keine worst of liste bei imdb an. Alles ein wenig Äpfel mit Birnen und Kraut und Rüben dein Comment. ;)

Inso 16 Übertalent - P - 5810 - 14. März 2019 - 20:20 #

Ah, okay, neuer Versuch: IMDB Rating Simpsons Episoden. Schlechtestes Rating: Lisa Goes Gaga, 4,4er Rating. Das meinte ich ;)
(Schöne Übersicht: https://www.reddit.com/r/dataisbeautiful/comments/6qz7gk/
rating_of_the_episodes_of_the_simpsons_according/ )
War aber auch eigentlich nur ein Nebenkommentar, da ich bei der Folge schon die Hände über dem Kopf zusammen geschlagen hab und so, und die Gaga mir halt primär davon in Erinnerung geblieben ist^^.

Geschmäcker sind halt verschieden, worum es mir geht ist: die passt für mich persönlich nicht mit Cyberpunk zusammen (ebensowenig wie sie bei den Simpsons passt^^). Ist für mich halt ne Pop-Tante. Klar kann man theoretisch alles mischen, man kann auch Mad Max mit Volksmusik unterlegen, und sicherlich gefällt das auch dem ein oder anderen. Ist aber für mich ebenso ein Fail wie Pop und Cyberpunk ;)

ganga Community-Moderator - P - 20463 - 14. März 2019 - 20:54 #

Also Lady Gaga als stinknormale Pop Tante abzustempeln ist schon etwas etwas absurd. Zumal gerade Lady Gaga für ausgefallene / schräge Kostüme bekannt ist und ich sie mir ziemlich gut in einem Cyberpunk setting vorstellen kann. Und ich versteh das mit der Simpsons Folge jetzt auch nicht so ganz oder hat sie die selbst geschrieben?

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 33188 - 14. März 2019 - 21:05 #

Danke. Genau meine Gedanken.

Despair 17 Shapeshifter - 6813 - 14. März 2019 - 21:27 #

Ich fand sie ja im "Normalzustand" besser, aber so kannste heute halt nix mehr reißen.

https://www.youtube.com/watch?v=3b5mgPmw2zw

Inso 16 Übertalent - P - 5810 - 14. März 2019 - 21:54 #

Die Simpsons-Folge war der Hinweis darauf, dass, sie irgendwo reinzupacken wo sie "abseits ihres Metiers" ist, nicht unbedingt allgemein gut ankommt. Ich hatte ehrlich gesagt auch eher damit gerechnet, das der ein oder andere da die gleiche Assoziation mit der Folge hat wie ich (grottige Episode, wtf, schnell ausblenden). Ich bin jetzt aber zugegebenermassen weder nen Gaga- noch überhaupt nen großer Popmusik-Fan. Da muss es dann schon wirklich einfach gut rein passen, wie bspw der Blues bei Cowboy Bebop oder Hip Hop bei Samurai Champloo - beides nicht meine Richtungen, aber da ist es halt einfach das richtige Setting mit der richtigen Untermalung - es harmoniert miteinander.
Gaga mag ausgefallene Klamotten tragen, trotzdem steht sie für mich halt primär für ihre Musik, und die find ich im Cyberpunk-Universum halt fehl am Platze, bzw auch die Assoziation mit der Musik über die Figur. Düster vs poppig usw. Wie gesagt, bei Super Mario würd es imo schon viel eher passen, da würd ich nix sagen.
Unter´m Strich tippe ich drauf, das man halt die Hoffnung hat, über sie die Zielgruppe zu vergrößern, und dabei halt ansonsten nicht so genau hin schaut. Schade, da hab ich mir von CDP mehr erhofft gehabt.

ganga Community-Moderator - P - 20463 - 14. März 2019 - 22:53 #

Imo passt sie um Welten besser in ein cyberpunk2077 als in ein Super Mario. Ich meine damit aber eher die Person und nicht die Musik. Ich weiß aber auch nicht so ganz wo du da bei cyberpunk2077 groß das düstere siehst, die bisher gezeigten Szenen wirkten auf mich gerade in der Stadt ziemlich farbenfroh und vom Design her eher futuristisch.

Glaube kaum dass da CDP die Lady Gaga Fans ansprechen will und da "nicht so genau hinschaut". Auf der einen Seite gibst du zu dass du gar keine Ahnung von Lady Gaga und ihrer Musik und restlichem tun hast - die Dame hat gerade nen Oscar gewonnen - und auf der anderen Seite sagst du dass CDP da nicht genau hinschaut. So richtig erschließen tut sich mir das nicht.

Inso 16 Übertalent - P - 5810 - 14. März 2019 - 23:50 #

Das Setting: Düster, kalt, sehr technisch, wie man es auch nennen will. Klar hast du auch irgendwo das Punk dabei, aber alles in allem nichts das ich auch nur ansatzweise mit Pop in Verbindung bringen würde. Cyberpunk an sich geht für mich halt auf frühe Erinnerungen an Bladerunner und Shadowrun zurück, und CP77 ist da für mich klar die gleiche Schiene - da hab ich Nine Inch Nails und Co bei im Kopf, keine "happy beatz". Da bleib ich dabei, mit Mario tanzend auf der grünen Wiese, würde sie für mich klar besser rein passen. Mal ehrlich, einfach mal das Newsbild oben betrachten und (ihren) Pop dazu laufen lassen - ähm, nee, lass mal. Nicht nur von meinem persönlichen Geschmack her (Everything Is Awesome aus dem Lego Movie ist ein weiteres Beispiel für ein wunderbar stimmiges Lied in der richtigen Umgebung), sondern auch abseits davon - ne, sorry, passt für mich nicht. Weder musikalisch noch von der Assoziation, die ich von ihr habe.

Des weiteren sagte ich nicht ich hab keine Ahnung von ihr - ich sagte ich bin kein Fan von ihr oder dem was sie so macht. Genau so ist "Pop-Tante" kein Indiz dafür inwieweit ich ihre Arbeit kenne, sondern drückt eher aus wie ich dazu stehe, und wo ich sie einordne.
Ist ja nicht so das man dem Mainstream komplett aus dem Weg gehen könnte wenn man nur wollte, das fängt ja schon bei der Beschallung beim Einkauf an (übrigens einer der Gründe warum ich Aldi-Märkte sehr schätze ;) ). Und auch News über sie tauchen hier und da auf, sprich man ist schon grob über sie und ihre Arbeit im Bilde, wenn man die letzten Jahre nicht in einer Höhle auf dem Mond mit den Fingern in den Ohren verbracht hat.
Und aufgrund dessen was ich von ihr kenne habe ich eine Meinung, und die ist: sie passt für mich nicht zu Cyberpunk. Nicht vom Image, nicht von der Musik. Für mich (persönlich) hat CDP da den Marketingeffekt der.. ich sag jetzt mal Stimmigkeit, vorgezogen. Aber dafür TweeTwitterLikeInstagramed sie das halt jetzt, und erreicht damit Leute die man so wohl nicht so einfach erreicht hätte.

Unnötig zu sagen, ich tu es trotzdem: du hast es hier halt mit jemandem zu tun, der diese Art von Musik nicht grundsätzlich schätzt. Wie gesagt, der Song aus dem Lego Movie bleibt auch bei mir kleben, und ich summe ihn dann und wann auch mal gerne - aber die Messlatte liegt klar höher als bei jemandem, der amerikanischen Pop grundsätzlich als erträglich bis angenehm empfindet.
Entsprechend gehe ich an diese Diskussion auch gar nicht mit der Erwartungshaltung ran, das wir auf einen Nenner kommen werden - und das finde ich auch völlig okay. Mir ist wichtig, hier neben vielen positiven Kommentaren auch einfliessen zu lassen, das einige da mit dem Kopf schütteln.
Von daher begrüße ich deine Antwort hierauf natürlich, sollte da jetzt aber nichts umwerfend neues an Argumenten oder Sichweisen dabei sein, würde ich einfach sagen: we agree to disagree, und schliesse damit ;)

ganga Community-Moderator - P - 20463 - 15. März 2019 - 12:15 #

Danke für deine Ausführungen. Darauf können wir uns gerne einigen :)

Noodles 24 Trolljäger - P - 54745 - 14. März 2019 - 21:50 #

Wo steht denn eigentlich, dass sie Musik zu dem Spiel beitragen wird?

Inso 16 Übertalent - P - 5810 - 14. März 2019 - 21:55 #

Siehe den Kommentar nen Strang drüber

Noodles 24 Trolljäger - P - 54745 - 14. März 2019 - 22:04 #

Hm, seh da für mich immer noch kein Problem. Sie ist eben eine sehr berühmte Künstlerin, das sorgt für Aufmerksamkeit. Für die Veranstaltung hat sie sich dann vielleicht Cyberpunk-mäßig verkleidet, digitalisieren lassen und enthüllt dann in digitaler Form den Release-Termin und gut ist. Ob sie noch mehr mit dem Spiel zu tun haben wird, wissen wir ja noch gar nicht. Dann kann man ja immer noch meckern, wenn sie schlechte Musik beiträgt oder was auch immer. Übrigens bedeutet Cyberpunk für mich nicht automatisch düster. Cyberpunk ist auch oft ziemlich farbenfroh und abgedreht und da passt Lady Gaga zumindest optisch wieder rein.

Aladan 24 Trolljäger - P - 52517 - 14. März 2019 - 22:08 #

Die Leute sollten sich einfach mal "A Star is Born" anschauen. Hammer Performance von ihr und der Song hat nicht umsonst den Oscar bekommen.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 104877 - 15. März 2019 - 0:45 #

Nicht zu vergessen, daß sie 2016 für American Horror Story einen Golden Globe als Hauptdarstellerin gewann.

Ich denke auch, aus den "Flegeljahren" ist sie längst raus ;).

Weiß gar nicht, warum sich da einige einen Kopf machen, was sie auf der E3 machen wird. Ist ja nicht das erste Mal, daß ein Promi auf der Veranstaltung zugegen ist.

Ganon 24 Trolljäger - P - 52135 - 14. März 2019 - 22:53 #

Mein Fall ist ihre Musik auch nicht, aber sie ist definitiv talentiert und hat, im Gegensatz zur typischen Pop-Tante, ihren eigenen Stil. Und sie hat - zu meiner Überraschung - 2016 die beste Superbowl-Halbzeitshow seit vielen Jahren abgeliefert, einschließlich der beiden danach.
Und gerade durch die Elekro-Pop-Musik und ausgefallenen Kostüme finde ich die Verbindung zu Cyberpunk gar nicht sooo abwegig.

Jürgen 24 Trolljäger - 48887 - 14. März 2019 - 17:46 #

Aber sie sorgt für Aufmerktsamkeit. Und spätestens nach ihrem Album mit Toni Bennett muss ich sagen: die kann singen. Und wie!

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 135187 - 14. März 2019 - 18:16 #

Hauptsache es dauert nicht mehr allzu lange und es ist ein tolles Spiel.

TSH-Lightning 21 Motivator - P - 27022 - 14. März 2019 - 21:07 #

Stefani Germanotta kann singen und sie kann sich auch gut wandeln, also könnte das was werden mit Cyberpunk. Aber "A Star is born" war wirklich nur Durchschnitt, weiß nicht warum der Film so gehypt wurde.

TheRaffer 19 Megatalent - - 18811 - 15. März 2019 - 21:01 #

Wenn sie meinen, dass das Spiel das nötig hat...

PatStone99 17 Shapeshifter - - 6046 - 16. März 2019 - 21:48 #

Würde mich freuen, wenn es schon dieses Jahr erscheint.

Mitarbeit