Fallen Dungeons: Horror-Dungeon-Crawler mit Physik-Engine in Arbeit

PC
Bild von Steffi Wegener
Steffi Wegener 25099 EXP - 21 Motivator,R10,S7,A1,J5
Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement.Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschriebenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreicht

11. März 2019 - 4:05

Der tschechische Entwickler Vita Software hat aktuell den Dungeon-Crawler Fallen Dungeons auf Steam in den Early Access geschickt. In dem an die klassischen Genrevertreter der späten Achtziger und frühen Neunziger angelehnten Rollenspiel stoßt ihr mit einer vierköpfigen Party im Dunkel einer abgelegenen Halbinsel auf ein verlassenes Burgverlies, in dem große Schätze versteckt sein sollen. Schnell spürt ihr jedoch, dass eine dunkle Macht in den alten Gemäuern haust, die euch allerlei untotes Getier auf den Hals hetzt.

Die Kämpfe von Fallen Dungeons laufen im Gegensatz zu den meisten anderen modernen Dungeon-Crawlern in Echtzeit ab, die Zaubersprüche basieren auf einem Runensystem, die Gegner haben wechselnde Kampftaktiken. Für die eingestreuten Rätsel und Puzzleaufgaben versprechen die Entwickler den Einsatz von realistischer Physik, mit der sich die Umgebung verändern lässt. Hier dürfen auch die guten alten mit Fallen gespickten Korridore nicht fehlen. Zusätzlich gibt es ein kleines Crafting-System, mit dem ihr Zutaten für Heil- und Zaubertränke sammeln und verarbeiten könnt.

Fallen Dungeons soll zunächst für etwa sechs Monate im Early Access verweilen und im September 2019 als finale Version erscheinen. Derzeit sind die ersten sechs Level komplett spielbar, ausstehend bleibt der weitere Storyverlauf und die restlichen Etagen des großen Gewölbes, in dessen Tiefe das Böse persönlich auf die Helden wartet.

Video:

McTi. (unregistriert) 11. März 2019 - 8:19 #

"im Gegensatz zu den meisten anderen modernen Dungeon-Crawlern in Echtzeit ab,"
Legend of Grimrock, Vaporum, … sind doch mindestens viele in Echtzeit!?

Steffi Wegener 21 Motivator - P - 25099 - 11. März 2019 - 11:23 #

Mir fiel nur Grimrock ein, auf der anderen Seite aber Tangledeep, Gloomdale, Grimoire, Stoneshard und MMX.

paschalis 20 Gold-Gamer - - 20261 - 11. März 2019 - 15:16 #

Underworld Ascendant ist ebenfalls in Echtzeit. Da die Entwickler von Fallen Dungeons ihre Physik-Engine hervorheben assoziierte ich es damit, hoffentlich mit einem besseren Ergebnis bei FD.

tailssnake 17 Shapeshifter - P - 6529 - 12. März 2019 - 0:58 #

Abgesehen von LoG sagt mir keines der Spiele was. Wobei ich als ich mal in LoG reingeschaut hab nicht viel Spaß damit hatte. Ist wohl nicht mein Genre, wobei das nach einem Spiel diese Aussage etwas riskant ist.

maddccat 18 Doppel-Voter - F - 12975 - 11. März 2019 - 8:44 #

Der Trailer gefällt mir schon mal. Vaporum werde ich aufgrund des Szenarios wohl auslassen, doch hier könnte ich bei entsprechender Qualität schwach werden. :)

TheRaffer 19 Megatalent - P - 19573 - 11. März 2019 - 18:38 #

Sieht gut aus und könnte durchaus was werden :)

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 135943 - 11. März 2019 - 19:08 #

Gefällt mir sehr gut. Direkt auf die Wishlist.

Dungeon Crawler
Vita Software
Vita Software
4. Quartal 2019
Link
0.0
PC