The Outer Worlds: Features gestrichen wegen strengem Releasezeitplan

PC XOne PS4
Bild von Labrador Nelson
Labrador Nelson 139535 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S7,C10,A10,J10
Dieser User unterstützt GG seit sieben Jahren mit einem Abonnement.Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtDieser User war an Weihnachten 2017 unter den Top 25 der SpenderDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltDieser User hat uns bei der GDC-Doku 2019 mit 50 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 100 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 50 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 100 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Dieser User war bei der TGS 2016 Aktion unter den Top Spendern

3. März 2019 - 22:08 — vor 11 Wochen zuletzt aktualisiert

Erst Anfang Februar machte Obsidian Entertainment in einem Interview mit Game Informer deutlich, dass The Outer Worlds, an dem das Studio aktuell arbeitet, kein Rollenspielmonster von mehreren hundert Stunden Spielzeit werden wird. Vielmehr sollten die Spieler von einer deutlich kürzeren Rollenspiel-Erfahrung ausgehen, auch wenn der Umfang des Single-Player-Titels mit dem Klassiker Knights of the Old Republic 2 verglichen wurde.

Ob diese Aussage immer noch zutrifft, lässt sich nach den neuesten Informationen von Game Informer nicht abschließend sagen. Das Magazin hat im Rahmen einer User-fragen-Entwickler-Runde die beiden Obsidian-Gamedesigner Tim Cain und Leonard Boyarsky zum aktuellen Titel befragt und herausgefunden, dass aufgrund des zeitnahen Veröffentlichungstermins diverse Features und Inhalte nachträglich gestrichen wurden. Das Spiel wird laut den Entwicklern weniger umfangreich als ursprünglich geplant.

Da erst kürzlich ein eventuelles Releasedatum zum 6. August 2019 geleakt wurde, würden die Angaben durchaus Sinn ergeben, sollte der Termin tatsächlich stimmen, was aber aktuell weiterhin als Gerücht betrachtet werden sollte.

Auf die Frage, welche Features es denn nicht mehr in das fertige Spiel schaffen würden, gaben die beiden Designer unter anderem folgende Punkte zu Protokoll:

  • Geregelte Tagesabläufe von NPCs
  • Das Crafting von Waffen
  • Der waffenlose Kampf
  • Eine komplette Questreihe, die sich um eine Intrige in einem der Konzerne im Spiel drehen sollte
  • Entscheidungen und daraus resultierende Konsequenzen basierend auf der Hintergrundgeschichte eures Charakters

Das offizielle Datum, an dem The Outer Worlds voraussichtlich die Händlerregale von innen sehen soll, wird weiterhin lediglich mit 2019 angegeben.

Smutje 16 Übertalent - P - 5887 - 3. März 2019 - 22:11 #

Hmm... wäre schon schade, wenn das zu eilig zusammengeschustert, gekürzt und womöglich verbuggt auf deN Markt käme ... aber auf's Waffencrafting verzichte ich gern.

Sylar 13 Koop-Gamer - 1586 - 3. März 2019 - 22:13 #

Vielleicht werden die Inhalte noch in Form von kostenpflichtigen DLCs nachgereicht, wäre zumindest kein Novum

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 131253 - 3. März 2019 - 22:14 #

Crafting ist kein Verlust aber die Questreihe und Entscheidungen ist schade. Aber bin trotzdem noch guter Dinge. Vielleicht kommt das noch als DLC.

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 22595 - 3. März 2019 - 22:20 #

Anderen würde dafür der Kopf abgerissen :-)

Slaytanic 24 Trolljäger - P - 50902 - 3. März 2019 - 23:36 #

Das sehe ich auch so.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - P - 139535 - 3. März 2019 - 22:18 #

Hauptsache es bleibt noch genügend Spiel übrig um als Testballon der neuen Marke zu fungieren. Den Rest können sie ja bei Bedarf nachreichen.

vgamer85 19 Megatalent - - 13745 - 3. März 2019 - 22:27 #

Och nee bitte nicht..nun geht das schon wieder los wie bei Kotor 2...naja davon hab ich damals nicht viel bemerkt beim Zocken. Daher eigtl egal. Trotzdem schade. Freue mich aufs Spiel :-)

joker0222 28 Endgamer - P - 109388 - 3. März 2019 - 22:53 #

Da hat wohl MS Druck gemacht. Das Studio soll schließlich schnellstens dafür Sorgen den chronischen Mangel an guten Exklusivspielen zu beheben.
Da sind sie bestimmt nicht sonderlich erpicht darauf, wenn sie sich allzulange mit anderen Spielen aufhalten.

paschalis 18 Doppel-Voter - P - 11060 - 3. März 2019 - 22:57 #

Den Mangel wird es nicht beheben können weil es auch für PS 4 erscheinen wird ;-)

joker0222 28 Endgamer - P - 109388 - 3. März 2019 - 23:02 #

Da hast du mich missverstanden.

paschalis 18 Doppel-Voter - P - 11060 - 3. März 2019 - 23:11 #

In der Tat, Entschuldigung.

joker0222 28 Endgamer - P - 109388 - 3. März 2019 - 23:13 #

Kein Problem.

Jonas S. 19 Megatalent - P - 19948 - 3. März 2019 - 23:31 #

Nur Blöd das MS allgemein keine Exklusivspiele mehr hat. ;)

Severin (unregistriert) 4. März 2019 - 2:42 #

Wollt grad sagen, mit der neuen Strategie, möglichst auf allen Plattformen Spiele anzubieten, sieht es eher essig mit Exklusivtiteln aus.

joker0222 28 Endgamer - P - 109388 - 4. März 2019 - 3:12 #

MS hat angekündigt, dass ihre Spiele künftig auch für Playstation kommen? Das ist mir entgangen, aber umso besser. Dann gibt es ja noch einen Grund weniger die nächste Xbox zu kaufen.

Severin (unregistriert) 4. März 2019 - 21:19 #

Würde MS sicher machen. Aber Sony hat da glaub ich was dagegen.

joker0222 28 Endgamer - P - 109388 - 5. März 2019 - 6:23 #

Ja wie jetzt? Erst veröffentlichen sie auf allen Plattformen, aber jetzt doch nicht?
Außerdem kann MS jederzeit auf Playstation veröffentlichen, wie jeder andere Publisher auch. Wieso sollte Sony etwas dagegen haben?

Severin (unregistriert) 5. März 2019 - 14:47 #

Weil Sony immer noch festlegt, wer auf der eigenen Plattform etwas veröffentlicht und wer nicht!? Der Streaming Client kriegt halt dann einfach kein grünes Licht.

joker0222 28 Endgamer - P - 109388 - 5. März 2019 - 20:02 #

Von was für Streaming Clients redest du jetzt? es wäre hilfreich, wenn du nicht mit jedem neuen Post das Thema wechseln würdest.
Um mal beim Thema zu bleiben: MS kann jedes Spiel auch auf Playstation veröffentlichen zu den Bedingungen, die jeder andere Publisher auch erfüllen muss. Wer sich also fragt, weshalb ein Halo oder Gears nicht auf Playstation zu haben ist muss MS fragen und nicht Sony.
Du hast behauptet, MS würde jetzt auf allen Plattformen veröffentlichen wollen. Auf Nachfrage schreibst du, aber nicht Sony. Das widerspricht sich und danach kommst du mit Streaming Clients, was wieder ein anderes Thema ist.

Severin (unregistriert) 5. März 2019 - 22:48 #

Es ging hier nie darum, Spiele-Ports zu veröffentlichen, sondern den Game Pass als Streaming-Dienst auf möglichst viele Plattformen zu bringen.

Und ich glaube, Sony hat sehr wohl was dagegen, wenn Microsoft mit ihrem Abo-Modell da eine App auf ihre Hardware setzt, die nur dazu dient, deren eigene Spiele wiederzugeben.

joker0222 28 Endgamer - P - 109388 - 5. März 2019 - 22:53 #

"mit der neuen Strategie, möglichst auf allen Plattformen Spiele (!) anzubieten"
Das war deine Behauptung. Mit Streaming-Dienst bist du erst später gekommen. Das ist was ganz anderes.

Severin (unregistriert) 6. März 2019 - 2:59 #

Da brauch ich nicht "erst später" damit kommen, weil es die ganze Zeit hier schon nur um das Thema ging. Oder hast Du ernsthaftet erwartet, Microsoft würde hier alle Spiele bspw. auf die Switch portieren? Oder auf Smart-TVs!? Dafür sind nämlich auch Apps angedacht.

joker0222 28 Endgamer - P - 109388 - 6. März 2019 - 4:08 #

Das ist mitnichten das "Thema". Du bist der einzige, der hier von Streaming-Clients angefangen hat, nachdem er zuerst behauptet hat MS würde jetzt seine Spiele auf allen Plattformen veröffentlichen. Von MS erwarte ich gar nichts, aber man sollte erwarten können, das jemand seine Behauptungen auch folgerichtig und nachvollziehbar darlegen kann, und nicht unter völliger Ignoranz des vorher geschriebenen mit was anderem daherkommt.
Lies dir in Zukunft vielleicht vorher erstmal durch was du schreibst und ob es überhaupt in den Kontext des Kommentarstrangs passt.
Das verringert die Gefahr mit Unfug zu antworten.
Ich kann dir da leider nicht weiterhelfen, habe aber auch nun keine Motivation mehr mich länger damit zu beschäftigen, dass du ständig von Hölzchen auf Stöckchen wechselst.

Severin (unregistriert) 6. März 2019 - 4:40 #

Du hast halt Sachen reininterpretiert, die niemand geschrieben hat.

Ich zitiere mich selbst:
"Wollt grad sagen, mit der neuen Strategie, möglichst auf allen Plattformen Spiele anzubieten, sieht es eher essig mit Exklusivtiteln aus."

Wo steht denn da bitte etwas von Portierungen und nativ auf den Plattformen laufenden Titeln? Das hast Du dir doch nur selbst zusammengereimt.

Der ganze Strang hier basiert auf den Gerüchten zu Microsofts neuer Strategie. Und hier wurde stets vor allem das Streaming bzw. die xClound hervorgehoben. Oder wie stellst Du dir das sonst auf bspw. Smart TVs vor!?

Ich zitiere hier die entsprechend andere News hierzu:

"[...] Man kann natürlich niemals nie sagen, weil Microsoft den Pass auf TV-Geräten, PCs, der Xbox und überall sonst wo mit der xCloud-Technologie anbieten möchte. [...]"

Also hör auf, mir irgendwas vorzuschmeissen, nur weil Du Dinge in meine Beiträge reinliest, die ich nicht, und kein anderer im ganzen Strang, geschrieben haben.

Jonas S. 19 Megatalent - P - 19948 - 5. März 2019 - 2:57 #

Ich schätze mal es wird gar keine neue Xbox mehr kommen. :D

Noodles 24 Trolljäger - P - 51986 - 4. März 2019 - 4:02 #

Doch, sie haben Microsoft-exklusive Spiele.

Jonas S. 19 Megatalent - P - 19948 - 5. März 2019 - 2:56 #

Durch den Xbox-Pass wird das aber obsolet, weil der vermutlich auch für die Switch kommen wird.

Noodles 24 Trolljäger - P - 51986 - 5. März 2019 - 3:33 #

Wie furchtbar.

Jonas S. 19 Megatalent - P - 19948 - 5. März 2019 - 11:10 #

Was ist daran jetzt furchtbar? Ich finde es super. Kein Mensch braucht Exklusiv-Spiele. :D

Severin (unregistriert) 5. März 2019 - 14:48 #

Sehe ich auch so. Mit einem Streaming-Service auf der Switch werde ich noch weniger vor dem PC sitzen zum Zocken als jetzt schon. :D

Noodles 24 Trolljäger - P - 51986 - 5. März 2019 - 15:13 #

Das war Ironie. :P Aber gibt ja genügend, die es total furchtbar finden. Und übrigens, selbst wenn die Titel per Game Pass auf die Switch kommen, sind es Microsoft-exklusive Titel, für die du Microsoft Geld geben musst, um sie spielen zu können.

Severin (unregistriert) 5. März 2019 - 15:26 #

Und das ist warum genau schlecht?
Ich gebe mein Geld gerne Microsoft. Ich bin mit allen deren Produkten ausnahmslos zufriden. (Im Großen und Ganzen. Natürlich ist kein Produkt perfekt, aber in der Summe überwiegen immer die positiven Aspekte.)

Noodles 24 Trolljäger - P - 51986 - 5. März 2019 - 15:33 #

Wo sag ich, dass es schlecht ist?

Severin (unregistriert) 5. März 2019 - 16:26 #

Hat sich so angehört. *shrug*

Noodles 24 Trolljäger - P - 51986 - 5. März 2019 - 18:13 #

Ging mir nur darum, dass ich es nicht so sehe, dass Microsoft nix Exklusives mehr hat.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - P - 139535 - 6. März 2019 - 0:05 #

Ähm...der Windows Store? *dah?^^

Severin (unregistriert) 6. März 2019 - 3:03 #

Also prinzipiell halte ich den Windows Store ja für eine gute Idee. Windows fehlt definitiv so etwas wie das Repository unter Linux (Wie die auch immer heißen unter der jeweiligen Distribution).

Dass das Ding halt nur so lala ist, ist eine andere Geschichte... Aber warum sollte ich deswegen Windows schlecht finden, nur weil ein kleiner Teil davon nicht vollends überzeugt!?

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - P - 139535 - 6. März 2019 - 15:16 #

Lies bitte nochmal deine eigenen Posts. Du hast von Microsoft gesprochen, nicht von Windows. Windows finde ich auch ok, halte Win 8.1 immer noch für das beste Windows aller Zeiten, im Gegenteil zu Win10. Der Win Store ist aber eine einzige Krankheit. Es fehlt der Überblick, die Suche funktioniert nicht, die Aktivierung von Apps ist zu oft fehlerhaft, Programme starten nicht korrekt, die Bezahlfunktion ist eine Katastrophe, die stabile Integration ins Betriebssystem ist kaputt, vor allem im Zusammenspiel mit der Xbox App. Und MS, naja, das ist eine lange lange Geschichte, seit DOS eigentlich verbindet mich mit MS eine Hassliebe der besonderen Art...Details vielleicht bei einer anderen Gelegenheit. ;)

Hendrik 26 Spiele-Kenner - P - 75950 - 6. März 2019 - 15:28 #

Ich weiss ja nicht was du kaufst, aber bis auf die ersten beiden Punkte kann ich dir beim Store absolut nicht zustimmen. Wo ist denn zb das bezahlen eine Katastrophe?

Noodles 24 Trolljäger - P - 51986 - 6. März 2019 - 15:42 #

Ich kann auch nix von seinen Problemen bestätigen.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - P - 139535 - 7. März 2019 - 21:25 #

Bezahlprozeduren mit Kreditkarte oder Paypal brechen öfter ab als dass sie funktionieren. Sogar so, dass man offiziell laut Paypal bezahlt hat, der Win Store dies aber anders sieht und man das Spiel/Programm oder App einfach nicht besitzt und nochmal kaufen soll. Ewiges Rumgelabere mit dem Support ist die Folge. Ich vermeide seitdem jeden Kauf im Win Store, wenn er nicht unbedingt sein muss. Kein anderer Shop oder Client hat dieses Problem. Erste Versionen von Origin und UPlay hatten das mal, ist aber selbst bei denen schon sehr lange behoben worden. Naja, wie auch immer, freut euch, wenn ihr dieses Problem nicht habt ihr Glücklichen, mir jedenfalls scheisst Microsoft seit über 30 Jahren immer wieder ins Gesicht.

Hendrik 26 Spiele-Kenner - P - 75950 - 8. März 2019 - 9:12 #

Ich hab tatsächlich solche Situationen beim bezahlen noch nie gehabt. Aber wenn es bei dir so ist, ist das natürlich Müll.

Severin (unregistriert) 6. März 2019 - 15:52 #

> Lies bitte nochmal deine eigenen Posts. Du hast von Microsoft gesprochen, nicht von Windows.

Und wenn Du meinen Beitrag noch einmal liest, wird dir auffallen, dass ich das mit Absicht so konstruiert habe. Denn der Windows Store ist Teil von Windows und kein eigenständiges Produkt. Und selbst wenn man ihn als eigenständiges Produkt sieht, macht ein faules Ei im Nest das Kraut trotzdem nicht fett. ;)

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - P - 139535 - 7. März 2019 - 21:30 #

Is mir wurscht, du hast ursprünglich von Microsoft gesprochen. Fakt. Und MS ist weit mehr als nur Windows. Punkt.

Severin (unregistriert) 8. März 2019 - 3:45 #

Dir is Wurscht, dass Du Unsinn geschrieben hast, weil Du meinen Beitrag nicht verstanden hast.

Ahja, Danke für die Information.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - P - 139535 - 9. März 2019 - 14:29 #

Was gibt es denn da nicht zu verstehen? Du spricht zuerst von Microsoft, schau hier dein post:

"Ich gebe mein Geld gerne Microsoft. Ich bin mit allen deren Produkten ausnahmslos zufriden. (Im Großen und Ganzen. Natürlich ist kein Produkt perfekt, aber in der Summe überwiegen immer die positiven Aspekte.)"

Und? Hast du es jetzt nochmal gelesen?? So, und dann schreibst du:

"Also prinzipiell halte ich den Windows Store ja für eine gute Idee. Windows fehlt definitiv so etwas wie...Dass das Ding halt nur so lala ist, ist eine andere Geschichte... Aber warum sollte ich deswegen Windows schlecht finden..."

Checkst du es? Du packst da Äpfel zu Birnen und hast mitnichten irgendwas absichtlich konstruiert und brauchst dich da auch nicht rausreden. Schliesslich schreibst du weiter:

"Denn der Windows Store ist Teil von Windows und kein eigenständiges Produkt."

Ja klar, aber das stand ja nie zur Debatte! Am Anfang gings um Microsoft und deren Produkte. Darin schliesse ich alles ein von Xbox, MSDOS, sämtliche Hardware von Joysticks, Gamepads, Tastaturen, Laptops, Tablets bis zum Windows-Phone und natürlich auch das OS Windows, alle Apps und Programme etc. Dann geht man selbstverständlich davon aus, dass du mit all diesen Produkte, wie du schreibst, zufrieden bist. Was zu einem Großteil auch für mich zustimmt. Doch dann fängst du plözlich von Windows an, das zu dem Zeitpunkt überhaupt nicht Thema war und im Zusammenhang völlig uninteressant. Es ging um den Store! Die Hauptkritik ging also gegen MS, nur wenn du es nicht verstehst und versuchst die Diskussion in deine Richtung zu lenken, die kaum etwas mit der Sache zu tun hat, dann unterstell mir bitte nicht ICH hätte etwas nicht verstanden. Ein bisschen Selbstkritik und vernünftige Analyse in Nachhinein kann nie schaden. Also, einfach einsehen und gut sein lassen. Danke, nix für Ungut. :)

Severin (unregistriert) 9. März 2019 - 19:15 #

Du checkst es einfach nicht, oder!?

Mein Beitrag oben war bewusst so konstruiert, da ich den Windows Store als Teil von Windows sehe (Welches wiederum eines von vielen Microsoft Produkten ist).

Also selbst wenn ich der Meinung wäre, der Windows Store wäre Mist (Was er m.M.n. nicht ist), ist er immer noch Teil von Windows, und daher nur ein Aspekt. Im Gesamtpaket - siehe dazu meinen allerersten Beitrag oben - bin ich mit Windows also absolut zufrieden.

Wenn Du das nicht raffst, ist das nicht mein Problem.

Und jetzt ist hier für mich Schluss, ich hab echt besseres zu tun an einem Samstag.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - P - 139535 - 10. März 2019 - 5:46 #

Na das ist doch toll! Da sind wir ja schon zwei, die Windows toll finden. Ich finde den Win-Store trotzdem scheisse und mit Microsoft verbindet mich eine Hassliebe. Aber das hatten wir ja schon alles. Außer eben, dass es jetzt echt schon fast peinlich ist, wie du versuchst dich herauszuwinden und immer wieder was von "konstruiert" und "nicht checken" faselst. Aber gut, wenn es dir hilft...Wie gesagt, nur fürs Protokoll: Von Windows war von Anfang an nie die Rede. Danke für dieses ziemlich aufschlussreiche "Gespräch".

Aladan 24 Trolljäger - - 51497 - 5. März 2019 - 8:18 #

Microsoft sagt es ja, wie es ist. Geld machst du mit Software und Service, nicht mit Hardware.

Sie bringen zwar natürlich weiterhin Konsolen, aber sie haben das Ziel, zusammen mit ihren Partnern den Xbox Service zum größten Spieleanbieter der Welt zu machen.

Hendrik 26 Spiele-Kenner - P - 75950 - 4. März 2019 - 9:48 #

Gähn...

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 22595 - 4. März 2019 - 13:11 #

Ich dachte eure Durchlaucht sei krank. Müsste das nicht "Hust..." heißen?

tailssnake 16 Übertalent - 5324 - 3. März 2019 - 23:00 #

Mich stört nur der letzte Punkt.
Das kein Waffencrafting dabei ist freut mich, das es keinen Waffenlosen Kampf kann ich auch akzeptieren.
Das mit der gestrichene Quest kommt auch in vielen anderen Spielen vor, da findet man es entweder im Code oder weil es erzählt wird, wie bei RDR2.

rammmses 19 Megatalent - P - 17118 - 4. März 2019 - 0:42 #

Ist ja nicht unüblich sowas, aber zu kommunizieren "ja damit es schneller fertig wird" ist schon seltsam. Ich habe manchmal das Gefühl, dass die da ein relativ durchschnittliches Spiel nur haben und nun mit dem Hype total überfordert sind und alles tun, um keinen Shitstorm zu bekommen. "Das Spiel ist nicht so groß", "keine richtige Open World", "Wir kürzen viele Features", ihre gesamte PR redet das Spiel runter und dann können sie nach Release sagen "ja mehr haben wir auch nicht versprochen" ;)

Aladan 24 Trolljäger - - 51497 - 4. März 2019 - 6:48 #

Es wird sicherlich auch so ähnlich laufen. Spiele werden heutzutage ja viel zu oft in den Himmel gehypt und Ansprüche gestellt, die nur sehr selten gehalten werden können.

The Outer Worlds wird als AA Spiel sicherlich in seinem Bereich gut sein, aber es ist qualitativ kein Witcher 3 oder ähnliches.

Early78 12 Trollwächter - 924 - 4. März 2019 - 8:56 #

Kürzer und keine Open world sehe ich eigentlich als Pluspunkte. Auch das crafting nervt normal eher

Tr1nity 28 Endgamer - P - 104466 - 4. März 2019 - 1:02 #

Löblich, daß sie es kommunizieren. Bestätigt aber leider wieder einmal, um ja ein Datum einzuhalten, werden Spiele unfertig auf den Markt geworfen. Da überlege ich wieder einmal zweimal, überhaupt bei Release anstatt Sale/GotY zuzuschlagen. Das Mindeste wäre, daß was jetzt aufgrund dessen "gestrichen wird", in kostenlosen Updates nachzureichen. Wobei der letzte Punkt nichts mehr bringt, wenn man das Spiel bis dahin durch hat und man keinen zweiten Durchlauf machen will.

Janosch 24 Trolljäger - - 55831 - 4. März 2019 - 1:31 #

Es scheint das Schicksal von Obsidian zu sein

Amonamarth 13 Koop-Gamer - P - 1316 - 4. März 2019 - 9:52 #

Ja,die haben verdammt viel Erfahrung bei sowas.
Da kann man nur hoffen,das es diesmal endlich gut ausgeht.

Severin (unregistriert) 4. März 2019 - 2:44 #

Ich würde eigentlich auf nichts davon (Mit Ausnahme vielleicht vom Waffenlosen Kampf, wobei ich jetzt nicht weiß, inwiefern das im Spiel relevant oder machbar/logisch gewesen wäre) verzichten wollen.

Schade. Hätten das Spiel ruhig verschieben können, ich spiels ja doch nicht zum Release. Vielleicht schafft es aber etwas von der Liste noch via Patch ins Spiel.

Hendrik 26 Spiele-Kenner - P - 75950 - 4. März 2019 - 9:49 #

Patch? Kostenlos? Hallo? Ich will bezahlen! :D

Harry67 17 Shapeshifter - - 8840 - 4. März 2019 - 6:46 #

Zum einen: Wieviele Käufer kämen heute noch mit "mehreren 100 Stunden" Spielzeit klar?
Zum anderen: Auch Obsidian gehört für mich zu den Kandidaten, denen eine Straffung in den Spielen gelegentlich ganz gut täte.

Mir fehlte bei den späten Obsidianspielen häufig eine gewisse Leichtigkeit und Eleganz in den Geschichten und Quests, die z.B. im Fallout 3 Original immer spürbar war. Aus meiner Sicht könnte das in einer gerafften Queststruktur noch deutlicher werden.

Grohal 14 Komm-Experte - P - 2627 - 4. März 2019 - 6:48 #

Völlig normal das Content mehr oder weniger lange vor Release rausfliegt.
Selbst bei Fallout 2 gab es jede Menge "cut content", den man mittlerweile per Fanpatch wieder reingefummelt hat (so kann man z.B. Sulik's Schwester wirklich finden etc.).

Vollmeise 20 Gold-Gamer - 23573 - 4. März 2019 - 7:12 #

Da sind Punkte aufgezählt, auf die ich nicht verzichten will, daher werde ich warten müssen.

zfpru 17 Shapeshifter - P - 6937 - 4. März 2019 - 8:49 #

Kampf dem Featurecreep.

Ganon 24 Trolljäger - P - 50860 - 4. März 2019 - 8:51 #

Keine Panik, das ist doch bei fast jedem Spiel (oder Film, oder...) So. Am Anfang sind die Ambitionen riesig, aber um in einem realistischen Zeitrahmen mit guter Qualität fertig zu werden, müssen Punkte gestrichen werden.
Außer man ist Chris Roberts oder 3D Realms, dann packt man einfach immer mehr Features rein und wird nicht fertig.

Early78 12 Trollwächter - 924 - 4. März 2019 - 8:54 #

Das crafting geht mir sicher nicht ab.

Kirkegard 19 Megatalent - 17602 - 4. März 2019 - 10:01 #

KLingt nach einem massiven Einschnitt. Hoffentlich leidet "die positive Spielerfahrung" nicht darunter.

Amonamarth 13 Koop-Gamer - P - 1316 - 4. März 2019 - 10:02 #

Die Menge an Crafting-Nörglern hier beunruhigt mich ein wenig.
Das war halt schon immer Teil eines Rollenspielsystem.
Vermutlich durch zuviele vermurkste Loot-Shooter verdorben worden ;-)

Early78 12 Trollwächter - 924 - 4. März 2019 - 12:22 #

Nicht wirklich. Das kam eigentlich erst irgendwann in den 90ern richtig groß auf. Und ich fand es schon damals nervig, wenn es SPiele gab, bei denen man sich zwangsläufig damit beschäftigen musste, wenn man nicht underpowered sein wollte.

tailssnake 16 Übertalent - 5324 - 4. März 2019 - 16:02 #

Wenn ich mich richtig erinnere haben die Old-School RPGs, Wasteland 2 oder PoE, sowie Witcher 1-3, Fallout NV und so weiter alle kein Waffencrafting. Allerhöchsten gibt es Waffenmods, aber das fällt nicht unter Waffencrafting imho.

Crafting außerhalb von Waffen ist wieder was anderes, aber dazu hat sich ja keiner geäußert.

Amonamarth 13 Koop-Gamer - P - 1316 - 4. März 2019 - 17:16 #

Wenn das Craftingsystem gut gemacht ist,dann beschäftige ich mich immer recht gerne damit.
Soweit ich gesehn habe,scheint das Waffencrafting in Metro:Exodus wieder ganz nett gelöst zu sein und kann sicher auch zum basteln motivieren.
Mir sind halt allgemein die vielen negativen Kommentare aufgefallen und ich frage mich woher diese kommen.
Vermutlich zwängt jeder zweite Entwickler irgendwelchen Pseudo-Craftingkram in seine Produkte,dürft wohl modern sein.

Severin (unregistriert) 4. März 2019 - 21:22 #

Seit wann hat die Witcher-Reihe kein Crafting? Im ersten Witcher ist quasi das erste, was du machst, dir eine Silberwaffe zu craften...

John of Gaunt 27 Spiele-Experte - 76579 - 5. März 2019 - 1:11 #

Huch, da kann ich mich aber auch nicht mehr dran erinnern, dass Witcher 1 Crafting hatte, auch beim zweiten nicht. Dachte das wäre eine Neuerung in Teil 3 gewesen.

tailssnake 16 Übertalent - 5324 - 5. März 2019 - 2:32 #

Laut Witcher-Wiki ging es beim Waffenschmied, aber mehr als eine Transaktion war es im ersten Teil nicht. Das ich mich daran nicht erinnere wundert mich nicht, da ich da mehr oder weniger als Feuermagier gespielt hab. Wusste das diese Kraft zu stark ist.
W2 hat auch Crafting, aber halt auch über den Umweg Schmied, daher hab ich es wahrscheinlich nicht als Crafting im Kopf gehabt.
Ich hab mich nur an die verschiedenen Schul-Sets (oder was auch immer) erinnern die man finden konnte. Irgendwie jeweils.
So oder so scheint das Waffencrafting keine Hauptrolle gespielt zu haben, ich erinnere mich nur noch an Öle, Tränke und Bomben.

Severin (unregistriert) 5. März 2019 - 2:51 #

Auch im dritten Teil brauchtest Du einen Schmied, der die dann zusammengebastelt hat. Dort wurde das Crafting dann auch mit dem ersten Add-Ons noch um die Runen (Oder wie die hießen) ergänzt.

John of Gaunt 27 Spiele-Experte - 76579 - 5. März 2019 - 10:18 #

Wenn die Runen nur nicht so grotesk teuer gewesen wären...

Harry67 17 Shapeshifter - - 8840 - 5. März 2019 - 10:58 #

Habe die im Wesentlichen schnell ignoriert. Zu viel Aufwand bei überschaubarem Nutzen.

John of Gaunt 27 Spiele-Experte - 76579 - 5. März 2019 - 11:02 #

Dito.

Severin (unregistriert) 5. März 2019 - 14:50 #

Ich weiß nicht, ob es da noch Balancing Patches gab (Hab die Add-Ons recht spät nachgeholt), aber ich hab sie geliebt. Und teuer waren die jetzt auch nicht wirklich. Gut, auch nicht günstig, aber dafür hatten sie Wums.

Allerdings bin ich auch generell jemand, der selbst in Singleplayer-Rollenspielen dutzende an Stunden mit Gear Min-Maxing verbringt.

Despair 17 Shapeshifter - 6606 - 5. März 2019 - 14:13 #

Ich frage mich ja immernoch, wofür der Handkäse-Runenstein gut sein soll.^^

Noodles 24 Trolljäger - P - 51986 - 5. März 2019 - 15:15 #

Ich glaub, der Runenschmied wurde einfach nur als Geldgrab eingeführt. Hatte nach dem Hauptspiel nämlich extrem viel Geld und wusste nix damit anzufangen. Als ich dann im Addon den Runenschmied zur Verfügung hatte, war das Geld relativ schnell weg. Und sehr viel gebracht hat er mir nicht. :D

Deathsnake 20 Gold-Gamer - 22388 - 4. März 2019 - 11:11 #

Also nun eher ein Mass Effect? Dann wäre es ein Kauf.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 23395 - 4. März 2019 - 13:33 #

Die gestrichenen Tagesabläufe finde ich schade. Das erinnerte einen als Spieler daran, auch mal Pause zu machen.

Noodles 24 Trolljäger - P - 51986 - 4. März 2019 - 16:01 #

Ist doch völlig normal, dass bei einer Spieleentwicklung Dinge gestrichen werden. Nur wird dann halt meist nicht erzählt, was gestrichen wurde. Naja, von den oben genannten Dingen, die fehlen werden, find ich es eigentlich nur um die letzten beiden Punkte schade.

Wummhelm 14 Komm-Experte - P - 2268 - 4. März 2019 - 16:27 #

Ich finde die Quest die Raus flog schade, aber wer weiß was noch per Patch dazu kommt wenn das Spiel erschienen ist.

Lacerator 16 Übertalent - 4839 - 4. März 2019 - 16:52 #

Also ich persönlich freue mich trotzdem mal wieder über ein lineares nicht-Open-World-RPG mit überschaubarer Spielzeit. Wenn es auch erzählerisch das Niveau von Tyranny erreicht, bin ich schon zufrieden.

Ob Obsidian bzw. Private Division mit so einem Titel aber auch finanziellen Erfolg haben kann, wage ich zu bezweifeln.

Tyranny hat auch kaum jemand gekauft, aber gut, dass ist ja auch vom Genre her nochmal deutlich nischiger. Trotzdem habe ich den Eindruck, dass der durchschnittliche Spieler immer noch nicht die Schnauze voll hat von sinnlos aufgeblasenen Riesenwelten.

tailssnake 16 Übertalent - 5324 - 4. März 2019 - 17:10 #

Dann bin ich kein durchschnittlicher Spieler, hab keine Lust mehr auf riesige Open World (Single-Player) Spiele.
Tyranny hab ich als Primeloot irgendwann mal bekommen, aber noch nicht reingeschaut.

Lacerator 16 Übertalent - 4839 - 4. März 2019 - 17:27 #

Tyranny ist ein lineares nicht-Open-World-RPG mit überschaubarer Spielzeit. ;)

Eher ungewöhnliche Prämisse, sehr gut geschrieben, (für meinen Geschmack) sehr hübscher Art-Style. Klein aber fein, ich mag es sehr. :)

tailssnake 16 Übertalent - 5324 - 4. März 2019 - 17:47 #

Danke, hab da auch nicht reingeschaut weil ich eine Zeit lang vergessen hab es überhaupt zu haben und weil mir Pillars nicht so gut gefallen hat.
Dein Kommentar hat mich nun neugierig gemacht. :)

TheRaffer 19 Megatalent - - 17507 - 4. März 2019 - 20:23 #

Nett, dass sie es kommunizieren. Denke aber, ohne diese Ansage, wäre das Fehlen niemandem aufgefallen. ;)

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 131253 - 4. März 2019 - 20:52 #

Spätestens wenn jemand wieder den Programmcode auseinandernimmt wäre es aufgefallen. :)

TheRaffer 19 Megatalent - - 17507 - 4. März 2019 - 21:02 #

Da magst du Recht haben. ;)

theoriginalrock 10 Kommunikator - 507 - 5. März 2019 - 8:28 #

Ich habe echt große Hoffnungen was das Spiel angeht. Ich hoffe Sie werden nicht enttäuscht.

Dawn 10 Kommunikator - 535 - 6. März 2019 - 10:13 #

Es ist jedenfalls ganz normal, dass sowas gekürzt wird. Als Designer will man immer mehr einbauen, als dann zeitlich geht. Deshalb ziemlich naiv von den Designern, dass sie ganz brav die Wahrheit sagen und es nicht beschönigen. :D
Weil das denke ich viele Spieler nicht nachvollziehen können, die unterschätzen ja eh immer die Arbeit die dahinter steckt. Sieht man auch daran, dass viele Spieler als Entwickler mit einem MMORPG starten und dann auf die Fresse fliegen. ;)
In diesem fall hat z.b. Kickstarter mal Vorteile (wenn sie ihren Zeitplan nicht überschätzen ;)) dann kann man noch einige optionale Features hinzufügen.

Baumkuchen 16 Übertalent - 5780 - 6. März 2019 - 11:45 #

Ich würde ja gerne sagen, ich habs ja nicht gesagt, aber ich habs gesagt. Bis auf das Crafting eigentlich auch recht nennenswerte Dinge für ein Produkt in diesem Genre. Jedenfalls wenn es darum geht, wie glaubwürdig die Welt mir erscheint!

Was möchte ich Obsidian gönnen, dass sie unter Microsoft nicht immer in dieses enge Zeit-Korsett gesteckt werden, die viele ihrer Spiele daran gehindert hat, echte Meisterwerke zu werden.

Severin (unregistriert) 6. März 2019 - 14:49 #

Was habt ihr nur alle gegen Crafting?

Ahlon 12 Trollwächter - P - 941 - 17. März 2019 - 17:39 #

Wieviel Rollenspiel soll da denn drin sein? Der Trailer lässt mich an einen Bioshock Teil denken. Vielleicht wird das Spiel als solches trotzdem ganz gut.
Das Design gefällt mir jedenfalls gut.

Ganon 24 Trolljäger - P - 50860 - 18. März 2019 - 10:44 #

Es wird meistens mit Fallout: New Vegas vom gleichen Entwickler verglichen.

Mitarbeit