Früher als geplant: Sony stellt Produktion der PSVita ein

PSVita
Bild von NordishBen
NordishBen 3684 EXP - 15 Kenner,R5,A1,J8
Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Dieser User hat uns bei der GDC-Doku 2019 mit 10 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2018 beim Geschenk 2 unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2018 beim Geschenk 1 unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2018 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 5 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns zur Dark Souls Remastered Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhalten

4. März 2019 - 17:43
PSVita ab 399,95 € bei Amazon.de kaufen.

Entgegen Berichten im September 2018 wird Sony die Produktion der Handheld-Konsole PSVita nicht zum Ende dieses Jahres einstellen, sondern hat dies bereits am vergangenen Samstag getan. Dies berichtet die Seite Polygon unter Berufung auf die offizielle japanische Produktseite der PSVita.

Angedeutet hat sich dieser Schritt auch damit, dass ab März 2019 keine kostenlosen Spiele mehr für die eingestellten Plattformen Playstation 3 und PSVita im Rahmen von PS-Plus enthalten sind. Die eigene Spieleentwicklung hatte Sony für die PSVita bereits 2015 eingestellt und im Frühjahr 2018 wurde auch das Ende der Produktion von Spielen auf physischen Datenträgern angekündigt.

Sony konnte bisher etwa 16 Millionen Einheiten der PSVita verkaufen. Im Vergleich dazu verkaufte sich der 3DS von Nintendo etwa 74 Millionen Mal (via VGChartz).

mihawk 19 Megatalent - P - 15280 - 4. März 2019 - 10:51 #

Soll zwar ein ordentliches Stück Hardware sein, hat sich aber anscheinend nicht wirklich gut verkauft (zumindest im Vergleich mit den 3DS). Wundert mich also nicht dass Sony das Ding einstellt.

Bruno Lawrie 18 Doppel-Voter - - 9442 - 4. März 2019 - 13:38 #

Die Hardware war für ihre Zeit absolut fantastisch. Im Vergleich zur Switch steht sie auch nach all den Jahren noch erstaunlich gut da. V.a. das HiDPI-OLED-Display war damals sehr beeindruckend, da war eine feine Auflösung bei Smartphones und Tablets noch nicht die Standardausstattung.

Die wenigen Titel, die die Hardware ausgereizt haben (z.B. Killzone), sehen auch heute noch sehr gut für Handheldverhältnisse aus.

Ich frage mich, wie sie gelaufen wäre, wenn Sony das Thema Speicherkarten nicht so dermaßen blöd gelöst hätte (nur extrem teure Memorystick-Karten, keine SD-Cards). Die werden nicht das alleinige Problem gewesen sein, aber dürften den Start doch etwas abgewürgt haben.

Manche Hardware hat es einfach verdient, schlecht zu laufen (z.B. die WiiU und die erste Xbox One), aber bei der Vita tut mir der Misserfolg heute noch weh. Ich hoffe, Sony wagt sich nach dem Erfolg der Switch doch noch mal an einen Handheld.

nummer47 13 Koop-Gamer - 1388 - 5. März 2019 - 12:45 #

Ich sehe es ähnlich. Das große Problem waren wohl die wenigen Exklusivtitel und die unverschämt hohen Preise für die Speicherkarten bzw die Schnapsidee unbedingt ein eigenes Format haben zu wollen.

Weryx 19 Megatalent - 13507 - 5. März 2019 - 16:48 #

Dazu kommt noch das quasi nicht vorhandenen Marketing, ging schon etwas unter das Teil.

Wiisel666 15 Kenner - 2895 - 5. März 2019 - 8:33 #

Die Hardware war top die magere (exklusiv) Spieleauswahl und die unverschämten Speicherkartenpreise haben der Vita das Leben gekostet (höhö^^)

Hyperbolic 18 Doppel-Voter - P - 10246 - 4. März 2019 - 10:51 #

Da war der Markt wohl selbst in Japan nicht mehr gross genug.

Severin (unregistriert) 4. März 2019 - 20:16 #

Den sättigt Nintendo ja ganz gut.

Jac 18 Doppel-Voter - P - 9026 - 4. März 2019 - 20:17 #

Dachte ich auch gerade.

Hyperbolic 18 Doppel-Voter - P - 10246 - 4. März 2019 - 22:56 #

Sony hatte lange genug Zeit dagegen anzukämpfen.

rammmses 19 Megatalent - P - 17343 - 4. März 2019 - 10:59 #

Die wurde noch produziert? Gefühlt ist die seit 2013 tot.

floppi 24 Trolljäger - - 48084 - 4. März 2019 - 11:55 #

Das habe ich mir auch bei der Headline gedacht. Müsste doch schon längst Retro sein. ;)

Hyperbolic 18 Doppel-Voter - P - 10246 - 4. März 2019 - 13:13 #

Das haben wir alle schon vor 2 Jahren gedacht, als es hiess das die Vita nur noch für Japan produziert wird. ;)

Tock3r 18 Doppel-Voter - P - 11864 - 5. März 2019 - 10:58 #

Das dachte ich auch. Hab war nicht wirklich darauf geachtet, kann mich aber nicht daran erinnert die in den letzten Jahren irgendwo im Elektromarkt oder Werbeblatt gesehen zu haben.

Jabberwocky 15 Kenner - 2901 - 4. März 2019 - 11:02 #

Schätze, Nintendo passen mit ihrem Oeuvre einfach besser in den Handheldmarkt. Wie sich momentan ja auch wieder an der Switch zeigt. Sonys besondere Stärke scheint es einfach zu sein, AAA-Spiele auf fetten Monitoren mit super Technik filmreif zu präsentieren. Aber das ist eben nicht immer alles.

AlexCartman 18 Doppel-Voter - P - 11033 - 4. März 2019 - 11:07 #

Ich spiele immer mal wieder mit dem Gedanken, eine gebrauchte Vita anzuschaffen, aber der Markt ist irgendwie nicht groß genug für mehrere Handhelds. Vor allem wenn eins die DS-Familie von Nintendo ist.

Blacksun84 18 Doppel-Voter - - 10262 - 4. März 2019 - 11:41 #

Der DS (ich nutze viel den New 2ds XL) ist halt auch eine Pracht, im Kern nicht weniger als der Gameboy vor bald 30 Jahren. Dagegen kam die Vita halt nie an.

Bruno Lawrie 18 Doppel-Voter - - 9442 - 4. März 2019 - 13:43 #

Die Vita war sehr interessant, wenn man kleine Indiespiele oder sehr japanische Spiele wie z.B. Visual Novels mag. Da hatte sie ihre Nische und war wirklich gut dafür. Aber mittlerweile hat das die Switch übernommen.

Und durch das Dock, das größere Display und die vier (statt zwei) Schulterbuttons ist sie dafür auch besser.

Jetzt noch eine Vita zu holen ergibt nur Sinn, wenn man eine ganze Latte an Spielen dafür will, die es nur für die Vita gibt. Das sind auch durchaus einige.

Medienprofi 11 Forenversteher - 603 - 4. März 2019 - 21:27 #

Hast du Empfehlungen für einige Spiele? Überlege auch mir noch eine gebrauchte Vita zuzulegen

Bruno Lawrie 18 Doppel-Voter - - 9442 - 4. März 2019 - 23:37 #

Gute Playstation-Exklusivtitel:

Killzone: Mercenary - wenn man sehen will, wozu die Vita technisch in der Lage ist
Persona 4 - JRPG, tolles Setting, aber etwas grindig
Uncharted Golden Abyss - schlechtestes Uncharted, aber trotzdem ganz gut
Tearaway - Spiel, was alle Features der Vita sinnvoll nutzt
Stein's Gate - wenn man Visual Novels mag
Gravity Rush - Actionspiel mit Gravitationsmanipulation
The Unfinished Swan - Vorgänger von Edith Finch

Gute Crossplattform-Titel:

Guacamelee, The Walking Dead (Season 1), Minecraft, Dragon Quest Builders, Metal Gear Solid HD Collection, Limbo, Spelunky, Super Meat Boy, Fez, Assassin's Creed Chronicles, Thomas was alone

Und dann bleibt auch noch die Kompatibilität zu PSP- und PSONE-Spielen. Durch das kleine Display wirken auch so Spiele wie "Silent Hill" grafisch noch erträglich. Ich hatte nie eine PSONE und hab ein paar Klassiker auf der Vita nachgeholt.

Nicht empfehlen würde ich Assassin's Creed Liberation. Dürfte das schlechteste Assassin's Creed sein. Hatte wenig Spaß damit, zusammen mit AC Syndicate der einzige AC-Titel, den ich irgendwann gelangweilt weggelegt habe. Auch als Techdemo taugt's nicht, die Grafik ist arg runtergeschraubt und pixelig.

Rhadamant 15 Kenner - P - 3349 - 4. März 2019 - 11:22 #

Ich mag meine Vita - es gibt eine Fülle sehr starker Titel, etliche als Cross-Buy mit der PS4 und der PS3, die Hardware ist grundsolide, prima Bildschirm, Akkulaufzeit gigantisch. Morgens eine Runde im Bett Steam World Dig, im Urlaub ein paar Stunden Dragon Quest Builder oder Tage in ein Person4 Golden versenken. Mir leuchtet nicht ein, warum das für Sony wirtschaftlich nicht funktioniert hat.

meanbeanmachine 15 Kenner - 3035 - 4. März 2019 - 11:32 #

Die PSVita ist tot, lange lebe die PSVita!

Wenn Sony nun auch keine Firmware-Updates mehr veröffentlicht, dürfte das den Homebrew-Markt wieder etwas beflügeln. Ich hoffe da auf eine ähnliche Flut an Titeln wie beim Dreamcast ... aber da bin ich wohl zu naiv euphorisch.

So oder hatte und habe ich viel Spaß mit dem Handheld! Gerade alte PS-Klassiker und Indies spielen sich darauf nach wie vor wunderbar. Und im Gegensatz zur Switch ist sie deutlich handlicher.

Die PSVita ist tot, lange lebe die PSVita!

TheEdge 15 Kenner - 2813 - 4. März 2019 - 11:42 #

Spiele gerade das Another Metroid Remake auf der PS Vita. Super Umsetzung und auch quake 3 läuft prima.

meanbeanmachine 15 Kenner - 3035 - 4. März 2019 - 13:21 #

Läuft AMR2 denn komplett ruckelfrei?

Hyperbolic 18 Doppel-Voter - P - 10246 - 4. März 2019 - 13:23 #

Ehrlich, das ist genau mein Problem mit der Vita. Wenn du im PS Store schaust was es für die Vita gibt, dann sind das 3/4 Spiele die von der PS1 kommen oder vor allem PSP Spiele sind. Aber PSP Spiele spiele ich lieber auf dem Originalgerät.

Olphas 24 Trolljäger - - 57563 - 4. März 2019 - 11:31 #

Das ist so ein schönes Gerät. Ich werde nie verstehen, wie das so daneben gehen konnte. Ich mag meine Vita nach wie vor sehr.

Bruno Lawrie 18 Doppel-Voter - - 9442 - 4. März 2019 - 13:53 #

Ach, Gründe fallen mir einige ein:

- Konkurrenz durch Smartphones (damals nicht nur F2P-Mist)
- Konkurrenz durch 3DS mit viel besseren Spielen
- Memorystick-Irrsinn
- nur zwei Schultertasten, was Remote Play und Ports schwierig machte
- Portofolio anfangs ohne echte Highlights (Uncharted war ok, aber kein Hit)
- nach einer halben Stunde echt unbequem zu halten
- kein richtiges Alleinstellungsmerkmal

V.a. der letzte Punkt und das Portfolio dürften ein Problem gewesen sein. Wenn man die Switch anschaut, ist die an sich ja nur eine leicht verbesserte Vita mit Dock. Aber die Switch hatte zum Launch Zelda, kurz danach Mario und als Alleinstellungsmerkmal das Dock und die abnehmbaren Joycons (super für lokalen Multiplayer). Und weitaus besseres Marketing.

Green Yoshi 21 Motivator - P - 28095 - 4. März 2019 - 11:45 #

Schade. Hab dieses Jahr bereits zwei Vita-Spiele gekauft. Virtua Tennis 4: World Tour auf Cartridge und Oddworld: New'n Tasty als Download.

vgamer85 19 Megatalent - - 15430 - 4. März 2019 - 11:56 #

Tolles Handheld. 2013 für meine Geschwister gekauft..die habens kaum gespielt xD und heute kann man viele PSONE, PSP und PSVita Spiele im Store herunterladen und zocken. Letztens Silent Hill heruntergeladen.

Bruno Lawrie 18 Doppel-Voter - - 9442 - 4. März 2019 - 14:02 #

Ist meiner Meinung nach auch das einzige Gerät auf dem man PSONE-Spiele noch gut spielen kann, weil das kleine Display die ganzen grafischen Probleme gut kaschiert.

Hab Silent Hill zuerst via Emulator auf dem PC ausprobiert, aber das Polygon-Gezuppel ist ja nicht auszuhalten. Hab's danach für die Vita gekauft und da ist das alles gut zu ertragen.

vgamer85 19 Megatalent - - 15430 - 4. März 2019 - 18:02 #

Ja das stimmt wohl. Ich finde es schade dass auf der Vita so wenig Titel erschienen sind und die Handheld Konsole in den Abgrund gestoßen wurde... ein schönes Gerät.

Novachen 19 Megatalent - 14327 - 4. März 2019 - 12:08 #

Gebe zu, sie war bei mir weniger in Benutzung als die PSP. War in vielen Aspekten überhaupt nur halbherzig auf dem Markt platziert.

Weil speziell zu Anfang ging die Vita ja durchaus in die Lücke, die heute die Switch einnimmt. Zu vielen PS3-Digitalkäufen gab es ja gratis eine Vita-Version vom Spiel dazu, womit man problemlos sein Spiel unterwegs mitnehmen und weiterspielen konnte. Aber ich glaube Sony hat an dieses Potenzial selbst nie geglaubt und hat ja stattdessen auf seine horrende Preise für Speicher gesetzt. Ein The Last of Us hätte ja gut und gerne den gesamten Speicher der Vita für sich selbst beansprucht.

Aber das wäre potenziell halt problemlos möglich gewesen. Irgendwie bitter. Ganz davon abgesehen, dass die Switch das besser macht, weil man da seine "Retail"-Version für nutzen kann.. aber das wäre ein Vorsprung von 5 Jahren gewesen und Nintendo hätte da vielleicht niemanden mehr so wirklich vom Ofen hervorgelockt.

Die Playstation Vita TV war dann Sonys Versuch die WiiU nachzuahmen... aber da ist ja selbst das Original nicht so erfolgreich gewesen.

Bruno Lawrie 18 Doppel-Voter - - 9442 - 4. März 2019 - 20:04 #

Ist auf jeden Fall faszinierend, wie sehr die Vita gefloppt ist, während die sehr ähnliche Switch extrem erfolgreich ist und in einem Jahr weit mehr Geräte verkauft als die Vita in ihrer ganzen Lebenszeit.

Da würde ich gern mal die Gründe wissen. War's Zelda als Launchtitel? Oder das Dock? Oder der mobile lokale Multiplayer durch die abnehmbaren Joycons?

Das Lustige ist, dass ich beide Geräte habe und die Switch viel häufiger nutze als ich die Vita je genutzt habe. Aber begründen kann ich es auch nicht. Vielleicht einfach nur ein Fall von "zur richtigen Zeit am richtigen Ort".

Green Yoshi 21 Motivator - P - 28095 - 4. März 2019 - 20:26 #

Die Vita war trotz Vita TV nie eine echte Heimkonsole, während die Switch von Nintendo ja als WiiU-Nachfolger, den man auch unterwegs nutzen kann, vermarktet wurde.

Im Vergleich zu 3DS und PS Vita nimmt die Switch inklusive Tasche schon recht viel Platz im Rucksack weg. Sie ist auch nicht gerade leicht. Von daher kann ich es schon nachvollziehen, wenn sie von manchen nur zu Hause benutzt wird.

Das Problem der PS Vita waren wohl Smartphones und Tablets. Diese Konkurrenz hatte die PSP in den ersten Jahren nicht. Handyspiele waren im Dezember 2004 Lichtjahre von den Launchspielen der PSP entfernt.

Bruno Lawrie 18 Doppel-Voter - - 9442 - 4. März 2019 - 23:47 #

Für mich ist die Switch ein reiner Handheld mit TV-Dock. Wäre die Vita auch gewesen, wenn sie ein Dock gehabt hätte. :-)

advfreak 16 Übertalent - - 5093 - 4. März 2019 - 12:07 #

Sony hat dieses Gerät bei uns doch auch nie richtig beworben, konnte man das überhaupt im Laden in Europa wo kaufen? Im Gegensatz zur PSVR hat man die Vita einfach unter Ausschluss der Öffentlichkeit verkauft.

Hyperbolic 18 Doppel-Voter - P - 10246 - 4. März 2019 - 13:21 #

Naja, die ersten 2-3 Jahre konntest du die Vita überall bekommen. Habe meine bei Toys'r'Us gekauft. Aber natürlich gabs die auch bei MM und Saturn.
Ein paar Spiele gibt es da auch heute noch (die Vita selbst habe ich aber seit mindestens 2 Jahren nicht mehr in einem Geschäft gesehen).

advfreak 16 Übertalent - - 5093 - 4. März 2019 - 14:45 #

Also bei mir ging das völlig unter, habe die auch in freier Wildbahn nie irgendwo gesehen. Komisch. :(

Green Yoshi 21 Motivator - P - 28095 - 4. März 2019 - 20:29 #

Wenn mich meine Erinnerung nicht trübt, dann hat Sony Anfang 2012 auf den Banden der Champions League für die PS Vita geworben. Aber sie haben schon sehr schnell das Marketing und die Unterstützung zurückgefahren. Bereits auf der E3 2013 wurden erste Totengesänge in den Spielemagazinen angestimmt. Bei PSVR machen sie es zum Glück besser.

advfreak 16 Übertalent - - 5093 - 4. März 2019 - 20:38 #

Hmm ok, CL schau ich nicht, ich interessiere mich überhaupt nicht für Fussball. Vermutlich hat man aufgegeben weil gegenüber Nintendo keine Chance bestanden hat den Handheldmarkt aufzumischen. Bei der VR sind sie ja im Konsolenbereich alleine da und wie es scheint auch äußerst erfolgreich damit.

Wolfen 15 Kenner - P - 3687 - 4. März 2019 - 12:26 #

Also ich hab fast alle großen Launch-Titel und Sony-Titel über die letzten Jahre gerne gespielt auf der Vita. Meines Erachtens ist Sony nach wie vor selbst Schuld am Misserfolg von wirklich tollen Stück Hardware.

Anstatt diesen Flopp namens PS Vita TV rauszubringen hätten sie mal lieber für mehr 1st Party Titel sorgen sollen, z. b. den Bioshock-Ableger welcher exklusiv für die Vita kommen sollte und die Entwickler beim Optimieren ihrer Spiele helfen sollen. -> Siehe Borderlands 2 auf der Vita, was wirklich furchtbar läuft.

Bin gespannt ob da Sony nochmal nachlegt, ich mag meine Vita auf jeden Fall noch immer, auch wenn diese seit der Switch quasi nicht mehr benutzt wird.

Hermann Nasenweier 18 Doppel-Voter - P - 10743 - 4. März 2019 - 13:31 #

Wobei ich die Vita TV wirklich gut finde, Ich finde auch Sony hat bei den Spielen geschlafen. Spontan fällt mir da kaum ein Spiel ein wegen dem ich die Vita empfehlen könnte. Beim DS/3DS könnte ich lange Listen aufstellen.

Selbst die PSP war öfters in Gebrauch als die Vita.

Wolfen 15 Kenner - P - 3687 - 4. März 2019 - 13:58 #

Ja ich habs halt damals als etwas faul gelöst gefunden, ich hätte da eine Art Docking-Station wie bei der Switch jetzt eigentlich für eine bessere Lösung gehalten, als ein neues Gerät zu kaufen, dass die gleiche Hardware nur ohne Bildschirm ist.

Ja nach den Launch-Titeln ist nicht mehr so viel nachgekommen...

zfpru 17 Shapeshifter - P - 7475 - 4. März 2019 - 12:29 #

Schade, sehr Schade.

Berthold 18 Doppel-Voter - - 9466 - 4. März 2019 - 12:43 #

Das finde ich schade. Ich spiele gerne auf der PSVita. Momentan zocke ich "Ys - Memories of Celceta", ein wirklich nettes JRPG. Einzig die Speicherkarten-Politik von Sony nervt mich. Vielleicht war das ja auch ein Grund für den mangelnden Erfolg.

Hyperbolic 18 Doppel-Voter - P - 10246 - 4. März 2019 - 13:25 #

Yepp, die japanische 64GB Karte war nicht gerade ein Schnäppchen.

advfreak 16 Übertalent - - 5093 - 4. März 2019 - 14:46 #

Gab es da keinen Adpater "SD to Memory Stick" oder sonst eine billige Lösung?

Hyperbolic 18 Doppel-Voter - P - 10246 - 4. März 2019 - 14:58 #

Das war die Lösung für die PSP. Aus diesem Grund habe ich auch 32GB in meiner PSP.
Aber für die Vita hat Sony wieder eine neue Karte von der Grösse einer MicroSD designed, sodass garantiert kein Adapter möglich ist...schlaues Völkchen bei Sony. ;)

Sylar 13 Koop-Gamer - 1586 - 4. März 2019 - 17:19 #

bin zufällig über so einen adapter gestossen, als ich nach einer vita am gebrauchtmarkt gesucht habe, also gegen würde es ihn schon

Hyperbolic 18 Doppel-Voter - P - 10246 - 4. März 2019 - 18:10 #

Habe gerade mal auf Ebay nachgeschaut. Das sind Adapter mit denen man Micro SDs im Game Card Steckplatz nutzen kann. Im eigentlichen Memory Card Port passen die nicht. Offensichtlich um "Sicherheitskopien" zu nutzen.

Bruno Lawrie 18 Doppel-Voter - - 9442 - 4. März 2019 - 18:53 #

Eine microSD-Card in einem Memorystick-Adapter ist ja auch rein von der Größe völlig unmöglich. Man könnte den Adapter höchstens via Flachbandkabel nach außen verlagern, aber das wäre keine schöne Lösung.

Wäre auch zu schön. Ich hab mir die sauteure 64GB-Karte importiert und die ist mittlerweile auch voll. Und mehr gibt es von Sony nicht.

SolidSnake 13 Koop-Gamer - 1465 - 5. März 2019 - 1:13 #

Die sauteure 64 gb Karte für die man vor 2 Jahren mal 60€ ausgegeben hat? Also meine Güte, da gab es auch schon schlechtere Deals. Hätten die Leute einfach die Games im Laden gekauft, würde heute kein Vita Fan trauern.

Hyperbolic 18 Doppel-Voter - P - 10246 - 5. März 2019 - 1:35 #

60€ für die 64GB Card? Glücklicher!
Aber Sony war es bestimmt ziemlich egal ob die Spiele Online oder im Geschäft verkauft wurden..oder um genau zu sein Online ist für Sony bestimmt der bessere Deal!

SolidSnake 13 Koop-Gamer - 1465 - 5. März 2019 - 2:12 #

Ich glaube es ist sogar noch länger her gewesen, aber egal sich die 64 gb Memory cards zu importieren grenzte nie an Hexerei, vielleicht heute keine Ahnung.
Ich glaube einfach, wenn mehr Software in den „Geschäften“ wie natürlich auch im online Store verkauft worden wäre, hätten alle mehr davon gehabt. Ich habe generell lieber physisch gekauft, so blieb immer Speicher auf den Memory Cards.
Sony selbst hat da einfach keine Chance gesehen, deshalb wurde nicht mehr groß investiert, leider. Die Vita war/ist ein tolles Stück tragbare Hardware;-)

Severin (unregistriert) 5. März 2019 - 2:49 #

Naja, sorry, aber wegen solch gravierender Fehlentscheidungen war doch das System berechtigt in der Kritik und hat sich infolgedessen auch schlecht verkauft.

Nintendo macht da derzeit deutlich mehr richtig mit der Switch, daher verkauft die sich auch wie geschnitten Brot.

Bruno Lawrie 18 Doppel-Voter - - 9442 - 5. März 2019 - 8:42 #

60€? Schön wär's, ist aber auch deutlich länger als zwei Jahre her, vor zwei Jahren hatte ich fast schon meine Switch...

Und Download-Spiele sind für Sony und den Entwickler weit lukrativer, da verstehe ich deine Logik auch nicht. Davon abgesehen hat man in Deutschland nach einer Weile ja kaum noch Retailmodule bekommen. Mir sind Module nämlich auch lieber.

SolidSnake 13 Koop-Gamer - 1465 - 5. März 2019 - 9:36 #

Meine Switch hatte ich auch zum Release, was mich als Multiplattformer nicht daran hinderte ab und an bei der Vita vorbei zu schauen.
Sicherlich war es dumm und dreist von Sony ein eigenes Format für Speicherkarten bei diesem System rauszuhauen, aber es war halt nicht mehr zu ändern.
Wär die Vita Präsenz in Form von retail Boxen in den Elektro Märkten größer gewesen, wer weiß....
So war leider der einzige gravierende Fehler auf eigene Speicherkarten zu setzen. Dazu kam, dass die Games oftmals keine wirklichen Handheldspiele waren sowie beim 3DS. Es waren halt oft Ports von PS3 Spielen, was ich irgendwie total klasse fand, aber alle anderen gefühlt garnicht wollten und die Vita einfach ignoriert haben.

Severin (unregistriert) 5. März 2019 - 14:37 #

Der Witz ist ja, dass Sony eine lange Reihe von Produkten mit proprietären Formaten hat(te), die alle mehr oder weniger geflopt sind. Als ob sie es nicht besser wüssten...

Sylar 13 Koop-Gamer - 1586 - 4. März 2019 - 18:58 #

achso verstehe, da ich selber nur eine psp besitze (wo noch das disklaufwerk werkt) bin ich nicht davon ausgegangen dass die vita zwei verschiedene (proprietäre) slots für speicherkarten enthält. gibts für den adapter dann überhaupt legale verwendungsmöglichkeiten oder ist der wie ich vermute für illegale spielekopien?

Extrapanzer 16 Übertalent - P - 5202 - 4. März 2019 - 13:07 #

Wenn man bedenkt, dass man sich zuerst ein 3DS gekauft hat, dann ein 3DS XL, dann ein New 3DS XL und den Fehlkauf 2DS durch ein New 2DS XL ersetzt hat, dann ist das Verhältnis von 1:5 von Vita zu 3DS gar nicht so schlecht ...

Hyperbolic 18 Doppel-Voter - P - 10246 - 4. März 2019 - 13:45 #

Nun, das liegt aber auch nur an dir. Wenn wir bei der 2/3DS Familie bleiben habe ich mir einen 3DS und später einen NEW 3DS XL gekauft. Einen 2DS habe ich mir aus Sammlergründen für 70€ geleistet.
Und vor allem habe ich für die Nintendokonsolen 3x soviel Spiele wie für die Vita.

SolidSnake 13 Koop-Gamer - 1465 - 5. März 2019 - 1:03 #

Ich konnte mir noch nie vorstellen, warum man einen 2DS brauchen könnte. Der eigentlich nette 3D Effekt funktioniert nicht mehr und auch sonst ist alles billiger verarbeitet. So etwas braucht eigentlich keine Sammlung;-)
Ich habe eher mehr Games auf der Vita, wüsste jetz nicht was ich zu meinen ca 35 3DS Games noch bräuchte, da war schon auch sehr viel crap dabei.

AlexCartman 18 Doppel-Voter - P - 11033 - 4. März 2019 - 19:37 #

Ich hab meinen 3DS XL an meine Tochter weitergereicht, selbst einen New 3DS XL gekauft, und mein Sohn hat dann noch eine New 2DS XL bekommen. Und alle drei werden benutzt.

Evoli 17 Shapeshifter - 8479 - 4. März 2019 - 19:51 #

Ich mag die Vita eigentlich wirklich gern, z.B. war der Bildschirm sehr gut, aber es hätte für mich einfach mehr Spiele geben dürfen. Etwa frische Teile von Ratchet&Clank, Jak und Sly (bei letzterem gab es ja immerhin einen neueren Ableger, wo die Vita-Version zum PS4-Spiel als Download verschenkt wurde, inklusive Spielstand-Kompatibilität - das war super).
Vieles war mir dann doch deutlich zu "Japanisch".

Bruno Lawrie 18 Doppel-Voter - - 9442 - 4. März 2019 - 19:59 #

> Vieles war mir dann doch deutlich zu "Japanisch".

...sagt der User mit Pokemon-Namen. :-P

Aber stimmt natürlich schon. V.a. wenn man Visual Novels mag (wird mir immer ein Rätsel bleiben), war die Vita bis zur Switch wohl praktisch konkurrenzlos in der Konsolenwelt.

SolidSnake 13 Koop-Gamer - 1465 - 5. März 2019 - 1:10 #

Ich denke auf dem 3DS gab es noch viel mehr japanisches Futter, einfach auch durch den größeren Markt an Hardware, der im Umlauf war.
Man sieht aber auch auf der Switch, die irgendwie eine funktionierende Symbiose aus beiden älteren Handheld Systemen ist, dass beides zusammengefasst gut funktionieren kann, bis auf den fehlenden 2ten Bildschirm des DS/3DS. Die Switch ist eine Kombi aus Vita/3DS- 2ten Bildschirm + TV Möglichkeit= funktioniert richtig gut zur Zeit ;-)

joker0222 28 Endgamer - P - 109434 - 5. März 2019 - 6:03 #

Als nächstes kommt dann wohl, dass die Online-Anbindung abgeschaltet wird und man nicht mehr auf seine PSPlus-Sammlung zugreifen kann.

Hyperbolic 18 Doppel-Voter - P - 10246 - 5. März 2019 - 9:09 #

Ja, wie bei der PSP. Noch hunderte Spiele im PS Store, aber keine offizielle Anbindung mehr.

Green Yoshi 21 Motivator - P - 28095 - 5. März 2019 - 22:10 #

Wer eine PS3 besitzt, kann die PS Vita Spiele auf der PS3 herunterladen und auf die PS Vita übertragen.

Baumkuchen 16 Übertalent - 5923 - 6. März 2019 - 11:03 #

So lange der nicht auch herunter gefahren wird. Und von Sonys ach so tollem neuem, vermutlich eh nur PS4-abwärtskompatiblem, PS5-Wunder weiß man ja noch nichts. Also erstmal ne größere interne für die PS3 kaufen ;)

Hyperbolic 18 Doppel-Voter - P - 10246 - 6. März 2019 - 15:21 #

Das geht auch für die noch erhältlichen PSP Spiele. ist eben nur ziemlich umständlich.

cyco99 14 Komm-Experte - 1953 - 5. März 2019 - 7:55 #

Mit Vita und WiiU habe ich voll auf die Gewinner gesetzt ;-)

Kirika 15 Kenner - 3694 - 5. März 2019 - 8:40 #

Ich mag meine Vita weiterhin. Ist immer mein Begleiter auf Zugfahrten :)

Lorin 16 Übertalent - P - 4971 - 5. März 2019 - 10:13 #

Ist bei mir immer noch in Benutzung. Ich bräuchte dringend noch ein paar Speicherkarten um zumindest die wichtigsten Titel zu installieren bevor irgendwann der Hahn zum PSN abgedreht wird. Aber der Preis...

NordishBen 15 Kenner - P - 3684 - 5. März 2019 - 13:08 #

Irgendwie ist Sony nicht sonderlich gut darin Nutzerbedürfnisse zu erkennen und zu befriedigen. Ein Wunder, dass die PS4 so erfolgreich ist. Ich habe sie seit Dezember und finde die Nutzeroberfläche z.B. im Vergleich zur Xbox einfach nur gruselig.

Bruno Lawrie 18 Doppel-Voter - - 9442 - 5. März 2019 - 14:47 #

Das ist dann wohl Geschmackssache, denn ich finde die PS4-Oberfläche ok bis gut, während ich die der Xbox One für die schrecklichste aller meiner Konsolen und Handhelds halte. :-) So ein wirrer Mix aus installierten Spielen und Shop-Promotion und Medien... hab die bis heute nicht komplett verstanden. Die ganzen GUI-Iterationen der Xbox 360 fand ich hingegen gut.

Auch sehr bizarr bei der Xbox One: der Button „Preis anzeigen“ im Shop bei manchen Spielen. Warum steht da nicht direkt der Preis? Wer denkt sich sowas aus?

Wunderheiler 21 Motivator - P - 25108 - 5. März 2019 - 15:05 #

Das Preis anzeigen ist der unterschiedlichen Shop Architekur von 360 und One geschuldet.

Bruno Lawrie 18 Doppel-Voter - - 9442 - 5. März 2019 - 15:37 #

Eine Firma der Größe von Microsoft sollte sowas doch gelöst bekommen und nicht so lächerliche Workarounds einbauen. Wenn durch einen Klick auf „Preis anzeigen“ der Preis nachgeladen werden kann, kann man das auch automatisch machen.

Wenn man übergangsweise so einen Workaround implementiert... ok, peinlich, aber verkraftbar. Aber der Zustand ist doch locker seit einem Jahr unverändert. Auf der einen Seite bekommen sie es hin, Xbox-360-Spiele auf der Xbox One laufen zu lassen, was ich für eine äußerst bemerkenswerte technische Leistung halte. Auf der anderen Seite bekommen sie es nicht hin, dass der Shop seine Preise alleine nachlädt. WTF?

Severin (unregistriert) 5. März 2019 - 16:28 #

Dachte ich mir auch. Das ist doch eigentlich dann nur gewollt. Erst anfixen und dann erst den Preis nennen, damit ist die erste Hürde ja schon gemeistert. Verkaufsstrategie Ein mal Eins.

Severin (unregistriert) 5. März 2019 - 15:20 #

Ich find beide hässlich, überladen und unintuitiv. Wobei da gefühlt die Xbox noch schlimmer ist. (Muss mich hier allerdings auf Screenshots und Videos verlassen, eine Xbox One habe ich ja nicht. Aber die 360 hatte auch schon so ein mieses Dashboard.)

Am besten ist noch die Oberfläche der Switch. Ordentlich, aufgeräumt, simpel. So sollte das auf allen Konsolen aussehen!

Lorin 16 Übertalent - P - 4971 - 5. März 2019 - 14:47 #

Das geht mir genau andersherum. Ich habe mir die Xbox sehr spät zugelegt und mich nervt das UI unfassbar, man findet nichts und wenn dann an der falschen Stelle. :)
Für mich ein guter Beweis dafür, dass es primär an der Gewohnheit liegt.

Bruno Lawrie 18 Doppel-Voter - - 9442 - 5. März 2019 - 15:45 #

Weiß nicht, ich hab meine Xbox One seit Jahren und finde mich immer noch nicht zurecht. Kann man eigentlich die Werbung irgendwie abschalten? Ich hätte gern ein Raster, wo nur meine Spiele drin sind und sonst nichts. Also ähnlich wie bei Wii, WiiU und Switch. Geht das irgendwie?

Hab die Startseite schon so angepasst, dass meine Spiele untereinander sind, aber das ist selbst bei meinen wenigen Xbox-One-Spielen unübersichtlich.

NordishBen 15 Kenner - P - 3684 - 5. März 2019 - 15:46 #

Immerhin kannst Du sie anpassen. Das ist bei der PS4 so gut wie gar nicht drin.

Bruno Lawrie 18 Doppel-Voter - - 9442 - 5. März 2019 - 18:36 #

Doch, die kann man recht gut anpassen. Ich hab mir ein paar Ordner auf der Leiste angelegt und pack da alles rein. Hat auch den Vorteil, dass die Reihenfolge in den Ordnern fest bleibt und sich nicht ständig umsortiert.

Severin (unregistriert) 5. März 2019 - 18:50 #

Naja, "anpassen"... ;)

joker0222 28 Endgamer - P - 109434 - 5. März 2019 - 20:07 #

Ich werde an diesen Post denken, wenn ich an meiner XboxX mal wieder 5 sek. warten muss, bis das OS auf eine Eingabe reagiert oder ich mir einen Wolf suche, weil eine option, die auf einer anderen aufbaut mal wieder ganz woanders versteckt ist.

NordishBen 15 Kenner - P - 3684 - 6. März 2019 - 11:34 #

Das Warten hast du bei der PS4 auch schon hier und da mal. Und ich finde wie gesagt, die Oberfläche bei der PS4 noch wesentlich umständlicher.

joker0222 28 Endgamer - P - 109434 - 6. März 2019 - 12:13 #

Ich habe beide Konsolen und gegen das OS der X ist das der PS4 der reinste Balsam für die Nerven.

NordishBen 15 Kenner - P - 3684 - 6. März 2019 - 12:33 #

So unterschiedlich sind halt die Geschmäcker.

AlexCartman 18 Doppel-Voter - P - 11033 - 6. März 2019 - 14:27 #

Ich hatte gestern abend auf der PS4Pro auch erstmals Probleme. Headset eingestöpselt, OS friert quasi ein, eine Bedienung ist nicht mehr möglich. Headset wieder ausgestöpselt, alles wieder normal. Gibt's also nicht nur bei der xBox.