Cyberpunk 2077: Game Director von The Witcher 3 stößt zum Team

PC XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 244271 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

3. März 2019 - 15:30 — vor 11 Wochen zuletzt aktualisiert

Konrad Tomaszkiewicz, der Director hinter CD Projekts Open-World-Rollenspiel The Witcher 3 - Wild Hunt (Testnote: 9.0) und den beiden Erweiterungen Heart of Stone (Testnote: 9.0) und Blood and Wine (Testnote: 9.5) ist dem Team des kommenden Open-World-Science-Fiction-Rollenspiels Cyberpunk 2077 (Preview) beigetreten. Ein Reddit-Nutzer machte auf das aktualisierte LinkedIn-Profil des Entwicklers aufmerksam, aus dem hervorgeht, dass dieser zum Vice President of Game Development und Design Director für Cyberpunk 2077 befördert wurde.

Bei der visuellen Präsentation des Titels will CD Projekt nichts dem Zufall überlassen. Bereits im November letzten Jahres gab der Studio-CEO Adam Kiciński an, dass man grafisch mit Rockstars Red Dead Redemption 2 (Testnote: 9.5) konkurrieren will. Die Beförderung ergibt also durchaus Sinn. Schon im Dezember 2018 holte sich das Studio mit Manuel Mendiluce einen anderen namhaften Veteranen aus dem Bereich Spiel-Design ins Boot. Dieser hat zuvor als Lead Level Designer bei Tequila Works die Spielwelt des Action-Adventures Rime (Testnote: 7.5) gestaltet.

Cyberpunk 2077 ist das bisher ambitionierteste Projekt des polnischen Entwicklers. Für die Entwicklung des Spiels wurde das Team nach Angaben des Studios um 60 Prozent vergrößert. Wie CD Projekt kürzlich verkündete, wird der Titel auf der diesjährigen E3 in Los Angeles zu sehen sein. Möglicherweise werden wir dann auch einen konkreten Release-Termin erfahren.

zfpru 17 Shapeshifter - P - 6949 - 3. März 2019 - 16:01 #

Hoffentlich geht das gut.

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 21538 - 3. März 2019 - 16:05 #

Ob das nun wirklich noch sooo eine große Auswirkung auf die Gesamtentwicklung hat? Ich gehe mal davon aus, dass das Spiel eventuell sogar noch Ende 2019, spätestens 2020 erscheint. Von daher dürfte die Entwicklung schon relativ weit vorangeschritten sein.

Severin (unregistriert) 3. März 2019 - 16:14 #

Ende 2019? Nie und nimmer. Ich rechne frühestens Ende 2020 damit. Wahrscheinlich eher 2021.

vgamer85 19 Megatalent - - 13753 - 3. März 2019 - 16:58 #

Ich bin gespannt wann es endlich rauskommt..war ja schon in der GameStar 10/2012 oder so davon zu lesen... :-)

Aladan 24 Trolljäger - - 51497 - 3. März 2019 - 17:21 #

Wird sicher einer der Showcases für die nächste Generation, ist aber natürlich Cross-Generation.

Golmo 17 Shapeshifter - 7056 - 3. März 2019 - 19:34 #

Was hat er den bislang gemacht? Witcher 3 + Addons sind ja nun auch schon seit paar Jahren abgeschlossen.

Denis Michel Freier Redakteur - P - 244271 - 3. März 2019 - 20:35 #

Sebastian Stępień, er verließ das Studio aber Ende Januar und ging zu Blizzard.

Golmo 17 Shapeshifter - 7056 - 4. März 2019 - 0:00 #

Den mein ich ja nicht , sondern den Witcher 3 Director Konrad Tomaszkiewicz.

Denis Michel Freier Redakteur - P - 244271 - 4. März 2019 - 11:43 #

Ahso, der hat wohl an Gwent mitgeholfen (jedenfalls steht er da unter special Thanks).

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 22601 - 3. März 2019 - 21:50 #

ISt es nicht etwas seltsam in einer so späten Phase der Entwicklung den Posten des Design Directors (neu?) zu besetzen? Design Director klingt für mich nach Hauptverantwortlichem der kreativen Vision und Gestaltung. Sollte das nicht längst in kohärenter Form in trockenen Tüchern sein?

Severin (unregistriert) 3. März 2019 - 22:58 #

Ich glaube, viele Leute unterschätzen irgendwie, wie lange Cyberpunk noch braucht...

Tock3r 18 Doppel-Voter - P - 11859 - 5. März 2019 - 10:55 #

Ich bin so gespannt was das wird, wenn es in irgendwann mal fertig geworden ist. Das klingt alles so groß und ambitioniert als würde das ein zweites "Second Life" werden. Fehlt nur noch dir Ankündigung doch noch VR zu unterstützen.

Aladan 24 Trolljäger - - 51497 - 5. März 2019 - 11:18 #

Das Problem ist da immer das geschriebene Wort. Da braucht es einfach mehr bewegte Bilder mit Erklärungen.

Am Ende wird es wohl eh ein gutes bis sehr gutes FPS-Rollenspiel mit einer Stadt als Handlungsort. Nicht mehr und nicht weniger.

Mitarbeit