Anthem: Patch bringt Verbesserungen am Loot-System

PC XOne PS4
Bild von CaptainKidd
CaptainKidd 14221 EXP - 19 Megatalent,R10,S3,A9,J8
Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenDieser User hat uns zur KCD Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Vielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladen

1. März 2019 - 17:39 — vor 11 Wochen zuletzt aktualisiert
Anthem ab 24,19 € bei Amazon.de kaufen.

Der kürzlich angekündigte Patch für Biowares neuen MMO-Shooter Anthem (im GG-Test mit Note 7.0) ist verfügbar. Dieser bewirkt zum einen, dass die Herstellung von meisterhaften Items nur noch 15 statt 25 Ember kostet. Dies soll das Grinding bei der Suche nach meisterhaften Items einschränken. Zum anderen passen die Inschriften und Boni nun auch tatsächlich zu den Waffen, was zuvor nicht immer der Fall war. Dies gilt jedoch nur für neu gefundene Waffen, bereits im Inventar befindliche Schießprügel bleiben unverändert.

Die dritte geplante Änderung konnte laut dem Tweet von Biowares Lead Producer Ben Irving aufgrund von Problemen noch nicht realisiert werden. Diese sieht vor, dass Spieler, die bereits den Maximallevel 30 erreicht haben, keine gewöhnlichen und ungewöhnlichen Gegenstände mehr finden können. Man wollte den wartenden Spielern aber die bereits erreichten Verbesserungen nicht vorenthalten und hat den Patch daher bereits live geschaltet. Die kompletten, sehr übersichtlichen Patchnotes findet ihr in den Quellenangaben.

zfpru 17 Shapeshifter - P - 6923 - 1. März 2019 - 17:52 #

Gute Pflege ist wichtig für so ein Spiel.

vgamer85 19 Megatalent - - 13683 - 1. März 2019 - 17:56 #

Soll ja noch einiges an Content kommen. Game as a Service :-)

Golmo 17 Shapeshifter - 7054 - 1. März 2019 - 18:46 #

Na ja...ich bleibe skeptisch! Erschreckend wie wenig Content die in 6 Jahren auf die Beine gestellt haben. Da werden die urplötzlich auch nicht mehr schaffen.

Aladan 24 Trolljäger - - 51476 - 1. März 2019 - 18:20 #

Wir hatten gestern Abend gefühlt auch eine höhere Droprate an Meisterwerken, kann aber auch einfach nur Glück gewesen sein. Auf jeden Fall gehen sie sehr schön auf das Feedback der Community ein.

TheRaffer 19 Megatalent - - 17502 - 1. März 2019 - 18:24 #

Wer würde es auch wagen die "as a Service"-Keule zu schwingen und NICHT auf die Community zu hören? ;)

Aladan 24 Trolljäger - - 51476 - 1. März 2019 - 18:28 #

..ach ich kenne da so ein Loot-Shooter Franchise.. ;-)

Golmo 17 Shapeshifter - 7054 - 1. März 2019 - 18:46 #

Destiny?

NovemberTerra 13 Koop-Gamer - 1455 - 2. März 2019 - 0:09 #

Anthem hat mich leider sehr darin bestätigt dass die großen Publisher, oder zumindest EA, das "Games as a Service"-Model nur als Ausrede nehmen ihre Spiele völlig unfertig und mit minimalem Content zu veröffentlichen.
Erst BF5 mit grademal zwei Fraktionen und ner handvoll Maps, und nun Anthem bei dem ich nach der 10 Stunden Trial das Gefühl habe alles gesehen zu haben was das Spiel zu bieten hat.
Der zu Release vorhandene Content ist für 60€ einfach nur dreist gering. Nicht so dreist wie Battlefront seinerzeit.. aber das kam ja schließlich auch vom selben Publisher.

Aladan 24 Trolljäger - - 51476 - 2. März 2019 - 1:17 #

Hm ich hab nach 44 Stunden die Credits gesehen und noch mehrere Questreihen offen. Da gibt es definitiv noch viel mehr zu entdecken, gerade für einen Loot Shooter.

Flatinger 11 Forenversteher - 605 - 4. März 2019 - 9:46 #

solang ich für zusätzliche Inhalte, nicht zusätzlich zur Kasse gebeten werde, ist das für mich in Ordnung.

Sega-Ryudo 13 Koop-Gamer - 1613 - 2. März 2019 - 11:03 #

Looten, Looten, Looten - bis die Finger blooten.

Golmo 17 Shapeshifter - 7054 - 2. März 2019 - 14:19 #

Wir haben hier einen wahren Poeten!

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 22578 - 2. März 2019 - 21:07 #

Nein, der Rythmus holpert. 2x looten wäre besser.

Weryx 19 Megatalent - 13477 - 2. März 2019 - 11:34 #

Mal anmerken das die News etwas falsch ist. In der Quelle steht durchgehend was von "Items" nicht nur von Waffen.

AlexCartman 18 Doppel-Voter - P - 10936 - 2. März 2019 - 13:18 #

Ich war gestern das erste Mal mit drei Leuten aus meinem Clan unterwegs. Bislang finde ich das Missionsdesign etwas arg einfallslos (folge den Wegmarkern zu Punkt A, Gegnerwellen spawnen und werden weggeputzt, dann zu Punkt B, dasselbe noch mal, dann Punkt C, dasselbe noch mal und dann Endboss). Große Absprache über Voice fand mangels Notwendigkeit nicht statt. Aber obwohl alle Figuren auf unterschiedlichen Levels waren, bekam jeder sinnvollen Loot, was es für High-Level-Spieler sinnvoll macht, Einsteigern zu helfen. Das fanden wir alle motivierend und hatten unseren Spaß.