Steam-Midweek-Madness mit Sudden Strike Franchise, Wreckfest und mehr

Bild von Denis Michel
Denis Michel 273695 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

27. Februar 2019 - 18:24 — vor 40 Wochen zuletzt aktualisiert

Bei Steam könnt ihr diese Woche im Rahmen der Midweek-Madness Aktion das Sudden-Strike-Franchise, der Arcade-Racer Wreckfest und das Brettspiel Armello günstiger erwerben. Zudem gibt es Rabatt auf das Action-Adventure Rise of the Tomb Raider (Testnote: 9.0), das Strategiespiel Age of Wonders 3 (Testnote: 8.5), den Online-Koop-Shooter Hunt Showdown (Early Access) und mehr. Als Angebot des Tages wurden diesmal der Stealth-Shooter Hitman 2 (Testnote: 8.5) und das Rundentaktikspiel Phantom Doctrine (Testnote: 8.0) im Preis reduziert.

Nachfolgend einige Beispielangebote aus dem Store (die komplette Liste reduzierter Spiele und Zusatzinhalte findet ihr wie immer unter dem Link in den Quellenangaben):

Janosch 24 Trolljäger - - 66617 - 28. Februar 2019 - 7:59 #

Oh, ein Sale...

Novachen 19 Megatalent - 14595 - 28. Februar 2019 - 12:20 #

Da es mittlerweile täglich rund 500x mehr Spiele gibt als vor 10 Jahren, ist auch entsprechend die Halbwertszeit und Aufmerksamkeitsspanne für Spiele heute kaum noch der Rede wert.

Da müssen Spiele leider so verramscht werden. Tut mir auch immer in der Seele weh.

Jonas S. 20 Gold-Gamer - P - 20544 - 28. Februar 2019 - 14:33 #

Keiner zwingt die Entwickler/Publisher dazu.
Es gibt auch gute Gegenbeispiele die ziemlich wertstabil sind, unter anderem das viel gescholtene No Man's Sky.

Olipool 16 Übertalent - - 5815 - 28. Februar 2019 - 16:30 #

Grad neulich im Gamespodcast kamen die Steam-Sales zur Sprache und laut Aussagen von Gabe Newell (auch schon 10 Jahre her), lohnt sich das für die Hersteller wohl trotzdem. Angeblich hat man bei 50% Nachlass wesentlich mehr Umsatz, als beim Vollpreis.

Jonas S. 20 Gold-Gamer - P - 20544 - 28. Februar 2019 - 10:35 #

Bei Wreckfest direkt zugeschlagen. Hatte ich schon lange auf dem Radar und außerdem habe ich Bock auf einen aktuellen Flatout-Nachfolger. :-)

Mitarbeit