Shenmue 3: Neue Details zum Spiel bekannt

PC PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 243790 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

24. Februar 2019 - 18:00 — vor 12 Wochen zuletzt aktualisiert
Shenmue 3 ab 69,99 € bei Amazon.de kaufen.

Die britische EDGE hatte die Möglichkeit, einen Blick auf Shenmue 3 zu werfen und mit dem Entwickler-Guru Yu Suzuki über das kommende Action-Adventure zu sprechen. Dazu wurde in der aktuellen Printausgabe des Magazins ein Artikel veröffentlicht, wodurch einige neue Details ans Licht kamen. Wichtigste Punkte aus dem Bericht wurden auf Resetera zusammengefasst.

Wie es heißt, soll Suzuki für den Titel seine 20 Jahre alten Dokumente verwenden, die Wissen über die chinesische Kultur, die Stämme und Dörfer, sowie ihre Bräuche enthalten. Er selbst reiste in die chinesische Provinz Fujian, um dort mehr über die Menschen und ihren Lebensstil zu erfahren, denn während die ersten beiden Shenmue-Spiele auf modernes Setting gesetzt haben, wurde Shenmue 3 eher von der Religion und der alten Kultur Chinas geprägt. Moderne Elemente, wie etwa Gashapon (die Verkaufsautomaten, die in Plastikkapsel versteckte Figuren, ähnlich den Überraschungseiern, enthalten) werden aber auch in Shenmue 3 zurückkehren.

Euer Abenteuer wird in einem alten Dorf namens Bailu beginnen, wo ihr langsam in das Spiel eingeführt werdet. Jeder Bewohner soll, wie in den beiden Vorgängern, über seine eigene Tag-und-Nacht-Routine verfügen. Zu Beginn sollen die Menschen noch verhalten auf euch reagieren und da ihr als Außenseiter startet, sich des Öfteren weigern, eure Fragen zu beantworten. Um euer Ansehen unter der Bevölkerung zu steigern, werdet ihr verschiedene Aufträge erledigen müssen. In Begleitung mit Shenhua sollen sich die Bewohner jedoch gesprächiger zeigen, da sie ihr vertrauen. Da Ryo ein Großstadtmensch ist und ganz andere Sichtweisen auf manche Dinge hat, soll es im Verlauf des Spiels zu vielen interessanten und witzigen Dialogen kommen.

Mit dem Fortschritt im Spiel sollen wir auch mehr über Ryo erfahren, da Suzuki noch tiefer in seinen Charakter eintauchen will. Ein wichtiges Element im Spiel soll zudem das Beziehungssystem (Affinity-System) sein, da die Beziehung zwischen Ryu und Shenhua laut Suzuki einen großen Teil der Geschichte von Shenmue 3 einnehmen wird. Wie die Vorgänger soll auch Shenmue 3 komplexe Charaktere mit eigenen Hintergründen und Beziehungen bieten.

Das Kampfsystem soll laut EDGE nun deutlich flüssiger laufen und mehr auf RPG-Elemente setzen. Es geht nicht mehr nur darum, neue Skills durch Wiederholungen zu erlernen. Die Steuerung wurde aus Shenmue 2 übernommen, wobei die Analogsteuerung (etwa bei der Kameraführung) verbessert wurde. Im Verlauf des Spiels werdet ihr wieder Schriftrollen mit verschiedenen Kampftechniken finden, von denen es in Shenmue 3 etwa 100 geben soll. Das Training geschieht durch rhythmusbasierte Minispiele, die laut EDGE Spaß machen sollen. Unter anderem könnt ihr verschiedene Kampfstellungen, wie „Ma Bu“, oder Techniken, wie Bruce Lees „One-Inch-Punch“ lernen. Für das Training könnt ihr Ryos Outfits frei anpassen.

Die wichtigsten Attribute für den Kampf sollen Kraft und Ausdauer sein, wobei letztere sowohl für das Ausführen von Kampftechniken, als auch für das Sprinten im Spiel benötigt wird. Verbrauchte Ausdauer müsst ihr durch Essen auffüllen, weshalb Essen vor anstrengenden Aktivitäten im Spiel wichtig sein wird. In einer der Städte wird es einen „Fight Club“ geben, wo ihr gegen Charaktere mit einfallsreichen Spitznamen wie „The Knee of Death“ oder „Mach Fist“ (Synchronsprecher: Chris Bellinger) antreten könnt. Später müsst ihr auch gegen mehrere Gegner in diesen Kampf-Events bestehen. Wer das Kampfsystem meistern will, wird viel Zeit in dem Fight Club verbringen. Die Kämpfe finden in einem Rosengarten statt und sind optional.

Gegenüber EDGE betonte Suzuki, dass es ihm sehr wichtig sei, dass sich das Spiel wie ein echtes Shenmue anfühlt. Moderne Spiele würden heutzutage mehr und mehr auf das Open-World-Konzept setzen, doch diesen Weg möchte Suzuki nicht gehen, weil es dann nicht mehr Shenmue wäre. Insgesamt soll der Bericht von EDGE sehr positiv ausgefallen sein. Am 9. März will Ys Net einen neuen Trailer veröffentlichen, der neues Gameplay zeigen wird. Shenmue 3 soll ab dem 27. August dieses Jahres für PC und die PS4 in Handel erhältlich sein.

Sega-Ryudo 13 Koop-Gamer - 1615 - 24. Februar 2019 - 18:03 #

Ab dem 27. August hat mein Leben wieder einen Sinn.

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 21520 - 24. Februar 2019 - 22:24 #

Und bis dahin gibt's Antidepressiva zum Frühstück?

Sega-Ryudo 13 Koop-Gamer - 1615 - 25. Februar 2019 - 14:01 #

Kissen auf die Fensterbank und rausgucken ob auch alle richtig parken.

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 22589 - 25. Februar 2019 - 21:20 #

Und wenn man das Fenster dabei schräg stellt, ist man sogar an der frischen Luft. Könnte ich den ganzen Tag machen.

euph 26 Spiele-Kenner - P - 69155 - 24. Februar 2019 - 23:19 #

Und ich hab noch Zeit, den zweiten Teil noch zum Ende zu bringen.

falc410 15 Kenner - 2980 - 25. Februar 2019 - 10:41 #

puh genau das denk ich mir auch. jetzt schnell die vorgänger spielen

euph 26 Spiele-Kenner - P - 69155 - 25. Februar 2019 - 12:08 #

Teil 1 hab ich schon und für Teil 2 ist dann ja mehr als genung Zeit. Ich denke, das gehe ich jetz mal an.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - P - 139345 - 24. Februar 2019 - 19:09 #

Bleibe weiterhin skeptisch, bin aber schon leicht angefixt und vorsichtig fasziniert. Abwarten!

Wunderheiler 21 Motivator - P - 25050 - 24. Februar 2019 - 19:46 #

Jetzt doch für Xbox?

Denis Michel Freier Redakteur - P - 243790 - 24. Februar 2019 - 20:21 #

Nope, das war eher im Affekt passiert. ^^
Ist korrigiert :)

Bruno Lawrie 18 Doppel-Voter - - 9286 - 25. Februar 2019 - 0:40 #

Da muss ich mich ja ranhalten, um Teil 1 und 2 bis dahin durchzuspielen.

Ich spiele Teil 1 gerade zum ersten Mal und bin ziemlich angetan. Das hab ich bei alten Klassikern, die ich damals nicht gespielt habe, sehr selten.

Bin auch überrascht, wieviel "Deadly Premonitions" davon übernommen hat (inkl. der Grafikqualität). War mir nie bewusst und hab ich nie was zu gelesen.

Ich finde es echt unglaublich, was das Spiel 1999 schon hatte. Jetzt verstehe ich den Hype, der all die Jahre um den Titel bestand, das Ding war zu seiner Zeit echt sensationell. In einiger Hinsicht ist es noch immer besser als heutige Titel. Z.B. berühren Füße beim Treppensteigen die Stufen oder wenn man unter den Einwohnern nach etwas fragt, wirkt das viel natürlicher als in anderen Titeln. Nett sind auch die individuellen Türschilder mit den Namen in Kanji.

Das einzige, was mich nervt, sind die Voicesamples der Ausländer in der japanischen Version. Die sprechen alle Japanisch, aber einige der simplen Worte auf Englisch. Real wäre es genau umgekehrt. Hatte ein paar mal Lust, Tom in das vorbeifahrende Mofa zu schubsen...

Bin sehr auf den dritten Teil gespannt. Dass sich die Grafik an den alten Figuren orientiert (und damit wenig zeitgemäß aussieht), gefällt mir. Macht die Quadrilogie runter. Hab nur etwas Sorge um Teil 4 und dass sich die Geschichte um den Nachfolge-Teil wiederholt.

euph 26 Spiele-Kenner - P - 69155 - 25. Februar 2019 - 7:18 #

Ich bin auf Teil 3 und seinen Erfolg gespannt, denn die Sorge um Teil 4 teile ich mit dir ;-)

Jingizu 13 Koop-Gamer - P - 1608 - 25. Februar 2019 - 7:28 #

Der letzte Absatz beruhigt mich ungemein, Shenmue 1+2 hatten für mich genau die richtige Mischung aus Open-World und rotem Faden.

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 32710 - 25. Februar 2019 - 10:09 #

Ich bin durchaus neugierig auf das Spiel, aber die ersten beiden Teile muss ich bis August erst einmal nachholen.

Novachen 19 Megatalent - 14201 - 25. Februar 2019 - 13:51 #

Eigentlich schon mein einziges Kickstarter Spiel. Habe das ja damals nicht zurückgezogen... aber keine Ahnung, woher die wissen wollen wo ich wohne und welche Plattform ich haben will.

euph 26 Spiele-Kenner - P - 69155 - 25. Februar 2019 - 17:16 #

Dafür gibt es doch immer entsprechende Anfragen, wo man genau das angeben muss. Kommen in der Regel, wenn der Versand in Reichweite ist. Keine Ahnung, ob das bei Shenmue schon gemacht wurde.

Bruno Lawrie 18 Doppel-Voter - - 9286 - 25. Februar 2019 - 17:23 #

Bei sowas wie der Adresse sollte man die Daten auch so kurzfristig wie möglich erheben, kann ich auch eigener Erfahrung mit Crowdfunding sagen. Bei einer Dauer von mehreren Jahren ändert sich dort bei vielen was und an ein Crowdfunding von vor zwei Jahren erinnert sich jemand bei Adressanpassungen auch nicht.

Bei dem Crowdfunding, das ich technisch betreut habe, hatten wir so ziemlich alles an Sonderfällen, was es gibt. Umzüge, Namensänderungen, Todesfälle, abgelaufene Kreditkarte, geänderte Bankverbindungen... wir haben leider den Fehler gemacht, die Daten zu Beginn zu erheben.

zfpru 17 Shapeshifter - P - 6935 - 25. Februar 2019 - 14:15 #

Bin gespannt drauf.

Hannjopp 14 Komm-Experte - P - 2081 - 26. Februar 2019 - 16:20 #

Ich ärgere mich ja nicht viel darüber das ich alte Konsolen eigentlich immer zu Geld gemacht habe um die neuere Generation zu erwerben, aber Sega's Dreamcast inklusive Shenmue I+II, Skies of Arcadia , Crazy Taxi etc. hätte ich mal besser behalten. Ausrede: man war jung und brauchte das Geld.
Bleibt mir wohl nichts anderes übrig als die beiden Vorgänger auf der PS4 mal wieder zu spielen, denn irgendwie sind da schon ein paar Erinnerungslücken :)Naja ist ja auch schon ein bischen her.

Mitarbeit