Command&Conquer-Podcast bei GameStar+

PC
Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 394743 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Dieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 50 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2010 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Dark Souls Remastered Aktion mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.

23. Februar 2019 - 9:00 — vor 33 Wochen zuletzt aktualisiert

Wie, wird hier neuerdings auch noch Werbung für die Konkurrenz gemacht? Aber natürlich, zumindest, wenn Jörg Langer die Ehre zuteil wird, in einen GameStar+ Podcast gerufen zu werden, und zwar von Michael Graf (siehe Fahndungsbild oben) und Maurice Weber. Thema des Podcasts: Command & Conquer. Und zwar von dessen Anfängen – ach was, von den Anfängen der Echtzeit-Strategie im Allgemeinen! – bis zu seinem ruhmreduzierten Ende in Form von Command & Conquer 4 - Tiberium Twilight (siehe unseren Test von 2010).

Und sogar darüber hinaus. Schließlich hat EA ja für die nicht allzu ferne Zukunft Command & Conquer Remastered angekündigt. Auch sonst wird von den drei Sofagenerälen über etliche Echtzeit-Strategiespiele diskutiert, gerade die von Petroglyph und Blizzard, und welche Entwicklung das RTS-Genre seit Mitte der 90er durchgemacht hat.

Wer bei den Kollegen reinhören möchte (und wie sie mit den Monologen eines gewissen ehemaligen GameStar-Chefredakteurs umgehen...), darf sich auf gut anderthalb Stunden Fachsimpelei freuen. Sogar eine Art Quiz ist inkludiert: Fällt Jörg seine ehemalige Durchwahl bei IDG ein, und was hat diese mit Maurice zu tun?

Voraussetzung ist ein Plus-Abo bei GameStar. Und als kleines Schmankerl für unsere User gibt es hier einen Artikel von Jörg zu C&C aus der Retro Gamer 4/2014, allerdings nur den Text:
 

Command & Conquer
Der erste Sandkasten-Krieg

In einem Science-Fiction-Sammelband meines Vaters las ich einst von einem Kriegsspiel (im preußischen Sinne), das auf einer Art Dioramatisch das Ringen zweier Feldherren wie aus der Vogelperspektive zeigte: Winzige Eisenbahnlinien und Fabriken wuchsen über die Landschaft, kleine Panzerchen fuhren auf, Kampfjet-Rotten kreisten umher, und so weiter.

Diese Kurzgeschichte faszinierte mich sehr; es war die Zeit, bevor Heimcomputer größere Verbreitung fanden, und ich wünschte mir, dereinst so einen "kriegerischen Modelleisenbahn-Tisch" zu besitzen. Das war so um 1980 herum, ich war acht oder neun Jahre alt. 15 Jahre später war es so weit: Command&Conquer erschien – und nahm mich, als frischgebackenen Computerspieleredakteur, völlig in seinen Bann.

Natürlich hatte ich einige Jahre zuvor schon Dune 2 gespielt, kannte Warcraft in- und auswändig. In meiner Raubkopien-Sammlung waren die Echtzeit-Strategiespiele Command HQ, Global Conquest, sogar das frühe SSI-Echtzeit-Taktikspiel Combat Leader auf dem C64 nannte ich mein "Eigen". Doch erst C&C löste ein, was die Kurzgeschichte mir einst versprochen hatte: Quasi von oben auf ein sandkastenartiges Schlachtfeld zu blicken, und "realistische" Soldaten und Panzer in Echtzeit zu befehligen.

Als ich für diese Doppelseite Command&Conquer wieder rausgekramt und mit einiger Mühe installiert hatte, staunte ich nicht schlecht: C&C ist gut gealtert! Natürlich ist die Grafik pixelig, und viele liebgewonnenen Komfortmerkmale wie "Doppeltippen" einer Zahl, um zur jeweiligen Gruppe zu springen, funktionieren nicht. Die Einheiten-KI ist nicht sehr entwickelt, sei es bei der Wegfindung oder bei der Reaktion auf Angriffe. Der Aufklärungsradius um eigene Truppen herum, innerhalb dessen man den "Kriegsnebel" aufdeckt, ist lachhaft klein, und überhaupt: Anders als bei WarCraft 2 und späteren Spielen sieht man in den einmal aufgedeckten Teilen der Karte fortan alles, was sich bewegt, es wird also nicht unterschieden zwischen dem Aufdecken von Gelände und der Sichtung von Gegnern.

Und dennoch: C&C (und teils noch der Vorgänger Dune 2) führte so viele der Komfortfunktionen ein, die im Genre Standard wurden. Zwei grundverschiedene Parteien (GDI und Nod). Einheiten einfach durch das Malen eines Rechtecks mit der Maus markieren. Die eben gewählte Gruppe auf eine Zahlentaste legen. Nachbauen von Truppen durch Anklicken eines Seitenmenüs, egal, wo auf der Karte man gerade ist. Und dazu ein beinhartes Papier-Stein-Schere-Prinzip: Raketeninfanterie plättet Panzer, letztere können erstere aber einfach überfahren. Granaten-Infanterie sind eine Gefahr für Freund wie Feind, normale Soldaten nehmen andere Infanterie auseinander, außer, es handelt sich um Flammenwerfer, und so weiter, und so fort. Mit beinahe jeder Mission kommen neue Einheiten oder Gebäude dazu, die Komplexität steigt zunehmend.

Trotz der Krümelgrafik ist der Stil auch heute noch gefällig, dazu kommt eine dichte Geräuschkulisse und treibende Musikstücke (Für Kenner: „I am a Mechanical Man"). Und obwohl die Gegner-KI dumm wie Weißbrot ist, habe ich an den acht Missionen, die ich für diesen Artikel geschafft habe, mehr als vier Stunden gespielt – den wohlüberlegten, oder soll ich sagen: fiesen, Szenarios sei Dank. Klar, die damals aufsehenerregenden Videos sind mit ihren geschätzt 320x200 Pixeln nicht mal mehr zum Fremdschämen geeignet, und dennoch: Wenn Bösewicht Kane das erste Mal die Bildfläche betritt, wenn die bewährte Westwood-Mischung aus Rendergrafik und Echtschauspielern den Kriegsverlauf schildert, dann erinnere ich  mich wieder daran, wie faszinierend das vor knapp 20 Jahren alles war.

Command&Conquer hat, viel mehr als WarCraft 2 oder noch später Age of Empires, das RTS-Genre zu einem der beliebtesten überhaupt gemacht. Ich hatte aber vergessen, wieso eigentlich – denn im Kopf hatte ich die neueren, ziemlich enttäuschenden C&C-Teile. Nach diesem Retro-Revival ist mir wieder klargeworden, was mich damals so am Echtzeit-Genre begeisterte.

zfpru 17 Shapeshifter - P - 7816 - 23. Februar 2019 - 9:06 #

Dann mal los.

doom-o-matic 17 Shapeshifter - P - 6738 - 23. Februar 2019 - 9:10 #

Oh no, muss ich mir jetzt ein GS+ Einmonatsabo holen? Sieht wohl fast so aus.

Michl 15 Kenner - P - 3965 - 23. Februar 2019 - 10:11 #

Das müssen wir wohl :D

FantasticNerd 18 Doppel-Voter - - 11655 - 23. Februar 2019 - 9:12 #

Vielleicht gibt es die Podcast-Folge ja auch für GG Premium Nutzer kostenlos auch hier nach ner Woche oder so?

revo 16 Übertalent - P - 4403 - 23. Februar 2019 - 20:55 #

Das Düfte wohl kaum passieren. Warum sollte Gamestar das auch tun?

v3to 16 Übertalent - P - 4244 - 24. Februar 2019 - 10:29 #

Sowas kommt schon vor. Das Stay Forever Format, bei dem durch eine Gamestar geblättert wird, erscheint ebenfalls bei GS+.

Wunderheiler 21 Motivator - P - 26365 - 24. Februar 2019 - 10:44 #

Und im Gegenzug bekommen Stay Forever Patrioniken afair die jeweils besprochene digitale Ausgabe.

Steffi Wegener 20 Gold-Gamer - P - 23946 - 23. Februar 2019 - 9:32 #

Ohne jemandem auf den Schlips treten zu wollen, aber geht es nur mir so, dass bei einigen Spielepodcasts ein Sprecher immer perfekt in Stimmlage, Klang, Aussprache passt (Michael Graf, Andre Pescke, Christian Schmidt) und die anderen nur schwer zu ertragen sind (Maurice Weber, Jochen Gebauer und früher Gunnar Lott)?

Janosch 24 Trolljäger - - 61533 - 23. Februar 2019 - 9:39 #

Es geht sicher nicht nur Dir so, wobei die armen genannten Kerle ja nichts für ihre Stimmen können. Und Maurice Weber finde ich mittlerweile nach Eingewöhnungsschwierigkeiten und nicht unerheblichen Wiederholungsversuchen mittlerweile als durchaus unterhaltsam

Ganon 24 Trolljäger - P - 52695 - 23. Februar 2019 - 10:18 #

Ich höre den Podcast nicht, aber Maurice finde ich in den Videos der GameStar schon anstrengend. Wobei es besser ist, wenn er frei spricht, also vermutlich auch im Podcast. Aber wenn er Test- oder Preview-Videos kommentiert, kriege ich immer die Krise.
Ist natürlich unfair, darüber zu lästern, denn wie gesagt kann niemand was für seine Stimme. Ist aber nun mal leider so...
Ein kompetenter Redakteur ist er natürlich so oder so.

Sokar 18 Doppel-Voter - P - 10298 - 23. Februar 2019 - 11:46 #

Es macht halt einen großen unterschied ob man frei redet oder etwas konzentriert vorträgt bzw. vorliest. Bei Ingo Mess, dem Sprecher von Game One und Game Two kann man das hier gut sehen, er wechselt die Stimmlage etwas wenn er sich mit Budi unterhält oder vorliest: https://www.youtube.com/watch?v=IpjAqdlNFBQ Ich habe den Eindruck sie wird etwas weicher und angenehmer. Gut, er ist ach professioneller Sprecher, Maurice hat ja eigentlich einen anderen Job. Das kann man bestimmt zu einem gewissen grad trainieren, aber wenn die Stimmlage alt nicht passt gehts halt nicht. Ich habe eine Kollegin bei der man nur anhand der Stimmlage merkt ob sie mit jemandem direkt oder per Telefon spricht, in letzterem wird ihr Stimmlage etwas höher und schriller, da "sticht" mir teilweise regelrecht in den Ohren, speziell wenn sich dazu auch noch über irgendwas aufregt.

joker0222 28 Endgamer - P - 109546 - 23. Februar 2019 - 13:15 #

Ich konnte Maurice Weber anfangs gar nicht ertragen und habe jeden Podcast mit ihm geskippt...was viele sind, denn er gehört ja fest zum Podcast-Team. Das lag vor allem an seiner ausschweifenden, theatralischen Sprechweise. Inzwischen finde ich ihn aber genial und hole die alle nach.
Aber ich muss auch sagen, Michael Graf würde ich auch zuhören, wenn er das Telefonbuch vorliest.

rammmses 19 Megatalent - P - 18166 - 23. Februar 2019 - 13:43 #

Ich höre Maurice sehr gerne, insgesamt ist der Gamestar Podcast meist angenehm zu hören.

joker0222 28 Endgamer - P - 109546 - 23. Februar 2019 - 13:44 #

Das stimmt,auch Dimitry ist sehr angenehm zu hören.

euph 27 Spiele-Experte - P - 77710 - 23. Februar 2019 - 10:14 #

Das kommt vor, ist aber nicht bei allen Casts so, die ich höre. Ist aber natürlich alles eine Sache des persönlichen Empfindens.

Despair 17 Shapeshifter - 6840 - 23. Februar 2019 - 14:07 #

Wenn der Herr Peschke einen Laberflash im D-Zug-Tempo hat und seine Stimmlage immer höher schraubt, kann das auch ziemlich anstrengend werden.^^

Maurice Webers Betonung fand ich in seinen frühen Testvideos immer grausam eintönig, aber er hat hörbar an sich gearbeitet und leiert seinen Text nicht mehr runter. Inzwischen mag ich seine etwas theatralische Art und höre ich ihm gerne zu.

everardt 17 Shapeshifter - 8252 - 23. Februar 2019 - 21:22 #

Maurice und Jochen finde ich nach kurzer Eingewöhnung wirklich super. Über deren beider Stimmen wird ja auch hier und da gerne mal ein Kommentar geschrieben.
Gunnars Stimme hingegen fand ich schon von Anfang an sehr angenehm. Du bist auch tatsächlich die Erste, von der ich das je etwas Gegenteiliges gelesen habe.

Janosch 24 Trolljäger - - 61533 - 23. Februar 2019 - 9:35 #

Muss ich unbedingt reinhören, Danke für den Tipp und ich finde übrigens, dass sich die GG-Unterstützung und ein GS-plus-Abo nicht ausschließen müssen...

TheRaffer 19 Megatalent - P - 19533 - 23. Februar 2019 - 10:04 #

Kein Abo bei GS an der Hand, also reichte der Text hier. :)

paschalis 19 Megatalent - - 19823 - 23. Februar 2019 - 10:58 #

Geht mir ebenso. Außerdem warten bei mir auch noch einige ungehörte Podcasts.

vgamer85 19 Megatalent - - 17890 - 23. Februar 2019 - 11:49 #

Bei mir Stayforever und AeB. Hab da ein Jahr verpasst.

Blacksun84 18 Doppel-Voter - P - 10546 - 23. Februar 2019 - 11:56 #

Bei Stayforever ging gestern auch eine neue Runde Stayforever Spielt los. Noch eine Folge mehr pro Woche.

Hannes Herrmann 18 Doppel-Voter - - 11057 - 23. Februar 2019 - 12:15 #

Das Format hat mich leider nicht der gar nicht abgeholt in der ersten Staffel, seit dem kein Patreon gehabt. Würden spätere Staffeln besser?

paschalis 19 Megatalent - - 19823 - 23. Februar 2019 - 12:36 #

An der eigentlichen Herangehensweise hat sich wenig geändert. Spiele werden gespielt und besprochen ;-) Die Rollen sind, die Gunnar und Christian dabei einnehmen sind etwas definierter, aber viel geändert hat sich nicht. Der Unterhaltungswert einer jeden Staffel hängt davon ab, wie gut ein Spiel nur verbal rübergebracht werden kann, wie viele unterhaltsame Ereignisse die Story liefert, ob Aufgaben unterschiedlich angegangen werden können und somit Erzählpotential bieten und ob Haken und Ösen der Spielmechanik und deren Überwindung erzählenswertes liefern. Kurz gesagt, wie und ob eine Staffel ist hängt von vielen Faktoren ab und lässt sich erst im Nachhinein sagen. Die bedeutendste Neuerung der Reihe ist, daß nach jedem Durchgang ein Interview mit einem am Spiel beteiligten geführt wird um die Entstehungsgeschichte eines Spiels zu erfahren und über Highlights, aber auch Mängel und deren Entstehen zu diskutieren.

Noodles 24 Trolljäger - P - 55340 - 23. Februar 2019 - 14:20 #

Ich fand schon die erste Staffel gut, das war Deadline, oder? Danach gab es mal mehr, mal weniger gute Staffeln, kam halt immer auch zu einem großen Teil auf das Spiel an, wie unterhaltsam der Podcast dann lettzendlich wurde.

paschalis 19 Megatalent - - 19823 - 23. Februar 2019 - 14:24 #

Mir gefiel die hörbare Verzweiflung bei Jonathan am besten :-D

Inso 17 Shapeshifter - P - 6709 - 23. Februar 2019 - 14:26 #

Wenn du nicht parallel auch spielst und damit nichts anfangen konntest, wirst du denke ich auch mit dem aktuellen Material nicht glücklicher. Aber gerade beim parallel spielen fand ich sie sehr unterhaltsam, da hast bist dann alle Nase lang am Nicken, oder hast D’oh - Erlebnisse und so :)

euph 27 Spiele-Experte - P - 77710 - 23. Februar 2019 - 15:30 #

Ich fand das auch langweilig.

paschalis 19 Megatalent - - 19823 - 23. Februar 2019 - 12:23 #

Neben solch einem Berg ungehörter Podcasts ist meiner nicht mal eine Bodenwelle.

CptnKewl 21 Motivator - - 25770 - 23. Februar 2019 - 12:31 #

schön, dass du aus dem Wachkoma aufgewacht bist

vgamer85 19 Megatalent - - 17890 - 23. Februar 2019 - 12:41 #

Und mit dem neuesten begonnen..äh halbes Jahr älteren Diablo Folge bei stayforever :-)

Michl 15 Kenner - P - 3965 - 23. Februar 2019 - 10:12 #

Coole Sache, hör ich mir auf jeden Fall an.
Wollte Gamestar Plus eh mal testen.

euph 27 Spiele-Experte - P - 77710 - 23. Februar 2019 - 10:16 #

Würde ich mir anhören, aber noch ein Abo ist mir zu viel :-) Aber gut das Jörg versucht ein bisschen Reichweite zu schaffen.

Harry67 18 Doppel-Voter - - 10954 - 23. Februar 2019 - 12:15 #

Ebenso. Habe mich vor Jahren für GG entschieden. Unter anderem weil mir dieser Massencontent á la "die 10 besten XY in XYZ" in der GS nicht liegt und ich das eigenständigere Format hier lieber mag.

Aladan 24 Trolljäger - P - 53823 - 23. Februar 2019 - 10:20 #

Geladen ist er schon, wird demnächst gehört. :-)

Blacksun84 18 Doppel-Voter - P - 10546 - 23. Februar 2019 - 10:48 #

Wird nachher direkt gehört.

vgamer85 19 Megatalent - - 17890 - 23. Februar 2019 - 11:30 #

Hab kein GS Abo :-) Ihr seid wohl nun GS Partner?

Faerwynn 18 Doppel-Voter - P - 10274 - 23. Februar 2019 - 11:33 #

Wer es noch nicht kennt: OpenRA ist eine Neuimplementierung der C&C Engine(s), mit der man C&C 1, Red Alert Und Dune 2000 auf modernen Rechnern und auch im Multiplayer spielen kann.

Profi-Tip: Die Images der Original CDs hat EA legal im Netz veröffentlicht und man kann davon sogar die Videos rüberziehen lassen.

Habe mit einem Freund letztens den Multiplayer gespielt und es macht immer noch viel Spaß.

schwertmeister2000 15 Kenner - P - 2740 - 23. Februar 2019 - 12:24 #

Ja ich pfeife auch auf ein Remake

Open RA hat alles was das Herz begehrt und im Multiplayer ist es einfach klasse ...

Egal ob Dune 2000, C&C oder Red Alert...

Inso 17 Shapeshifter - P - 6709 - 23. Februar 2019 - 12:34 #

Du hast mich gerade vor die Wahl gestellt, am WE mal in Battletech rein zu schauen, oder mir Dune2000 auf die Platte zu ziehen. Ich denke Dune hat gewonnen :)

paschalis 19 Megatalent - - 19823 - 23. Februar 2019 - 12:38 #

Die Anspielzeit für Battletech ist allerdings zeitlich begrenzt während Dune 2000 auch noch nächstes Wochenende da ist ;-)

Sokar 18 Doppel-Voter - P - 10298 - 23. Februar 2019 - 11:40 #

Mal reinhören. Hab GS+ schon länger, vor allem wegen den Reportagen und Hintergründen. Die Podcasts hab ich mir nur angehört wenn sie einen speziellen Gast hatten, wie Volker Wertich oder Bruce Shelly. Hab auch wenig Gelegenheiten wo man mal nur was zum hören braucht, dann auch noch mit 1,5-2h lang.

AlexCartman 18 Doppel-Voter - P - 12114 - 23. Februar 2019 - 12:06 #

Kein Abo, kein Podcast. Das wäre mal Mehrwert für Premium-User. Oder halt ein Gegenbesuch der Gamestar-Redaktion bei GG, und dann Premium-exklusiv? So was ähnliches gabs doch letztes Jahr auch schon mit den Spieleveteranen und Groll und Onkel Jo.

Inso 17 Shapeshifter - P - 6709 - 23. Februar 2019 - 13:05 #

Ich muss ehrlich sagen, als Abonnent der schon 6€ im Monat für das Magazin zahlt, sind mir noch einmal fast 6€ einfach zu viel, auch wenn ich den Podcast echt gerne hören würde.
Allgemein bin ich gespannt, ob dieses Aufteilen des Materials auf zwei Abos dauerhaft vom Markt angenommen wird - Heise versucht aktuell ja ähnliches. Ich befürchte ja eher, das sich Printleser wie ich da eher wie die Kunden zweiter Klasse vor kommen, und das Abo auf Dauer einstellen werden, wenn da zu viel hinter der zweiten Bezahlschranke landet.

joker0222 28 Endgamer - P - 109546 - 23. Februar 2019 - 13:47 #

Also wenn man jetzt nicht totaler Papierfan ist wüsste ich wirklich keinen Grund, weshalb man als Plus-Kunde noch das Heft kauft (das ohnehin komplett digital dabei ist). Oder sich anstatt für Plus für das Heft-Abo entscheidet.

Inso 17 Shapeshifter - P - 6709 - 23. Februar 2019 - 14:12 #

Ja, da hast du mich erwischt, absoluter Papierverfechter hier :)

Kurze Texte am Monitor oder Tablet bin ich mittlerweile gewohnt, aber sobald es mehrere Seiten werden geht für mich nichts über Papier. Zumal ich auch gerade Magazine gerne an einem Örtchen lese, wo Tablets für mich nicht hingehören :D

Für Fachbücher lege ich da auch gerne mal bis zu 30€ mehr auf den Tisch als bei der digitalen Version. Anders könnte ich da aber nicht wirklich mit arbeiten..

Bei der Print-GS sind es halt primär die Artikel am Heftende für die ich mich begeistere. Die Tests schaue ich mal drüber, aber da man die meisten Autoren da eh nicht mehr kennt und es ja auch gern mal die Konsolenversionen sind über die da gesprochen wird, geb ich da eh nicht wirklich was drauf. Und mehrseitige Artikel sind dann halt wieder nichts für Tablets (und stille Orte^^).

joker0222 28 Endgamer - P - 109546 - 23. Februar 2019 - 14:23 #

Ok, kann ich nachvollziehen, auch wenn das bei mir ganz anders ist. Die 5 oder 6 Gamestars, die ich in meinem Leben auf die eine oder andere Art erworben habe liegen alle noch in Folie eingeschweißt zuhause rum.
Als Heftabonnent bekommt man Plus übrigens günstiger als ohne.

Inso 17 Shapeshifter - P - 6709 - 23. Februar 2019 - 15:06 #

Ich hatte extra mal geschaut, laut FAQ bekomm ich bei allem einen Euro Rabatt, also das Plus für einen Monat statt für 6,99€ für 5,99€..
Bei drei hätte ich wohl mal zugeschlagen, vielleicht sogar bei vier, aber sechs Euro primär für einen Podcast - das ist sogar mehr als der übliche Patreon-Betrag, sorry, ne.

joker0222 28 Endgamer - P - 109546 - 23. Februar 2019 - 15:12 #

Verständlich. Ich hatte noch was mit 3,99 für Heftabonnenten in Erinnerung, aber die haben vor ein paar Monaten auch die Preise für Plus erhöht.

Noodles 24 Trolljäger - P - 55340 - 23. Februar 2019 - 14:25 #

Ich les lange Texte auch immer noch viel lieber gemütlich auf der Couch (oder woanders ;)) mit dem Heft in der Hand, anstatt am PC-Monitor oder aufm Tablet. Deswegen fand ich die Umstellung hier auf GG hin zu viel mehr Videos ja gut, denn am PC guck ich mir dann lieber Videos an, anstatt ewig zu lesen. Ergänzt sich also gut, Gamestar im Printabo und GG-Premium. :D

joker0222 28 Endgamer - P - 109546 - 23. Februar 2019 - 13:17 #

Also ich bin zwar Plus-Abonnent, aber hier hätte es sich doch angeboten rauszuhandeln, dass der PC auch bei GG zumindest für Abonnenten verfügbar ist.

Wunderheiler 21 Motivator - P - 26365 - 23. Februar 2019 - 13:23 #

Finde ich, als nicht Plus Abonnent, auch. Zumal die Gamestar das bei Stay Forever, als Gunnar da zu Gast war, soweit ich mich erinnere auch gemacht hat.

joker0222 28 Endgamer - P - 109546 - 23. Februar 2019 - 13:24 #

Stimmt.

euph 27 Spiele-Experte - P - 77710 - 23. Februar 2019 - 15:31 #

Das hättet ihr Jörg früher sagen müssen :-)

Noodles 24 Trolljäger - P - 55340 - 23. Februar 2019 - 15:32 #

Ist ja nicht zu spät, um noch nachzuverhandeln. ;)

euph 27 Spiele-Experte - P - 77710 - 23. Februar 2019 - 17:44 #

Ich hoffe doch nicht.

vgamer85 19 Megatalent - - 17890 - 23. Februar 2019 - 13:31 #

Wäre eine gute Idee. Ist bestimmt nicht so einfach.

Hyperlord 17 Shapeshifter - P - 7892 - 23. Februar 2019 - 13:44 #

Als Heftabonent und GG Premiumente ist Plus nicht im Budget, seitens GameStar ist da nur ein Entgegenkommen von 10€ im Jahr drin, und ich mag doch Jörgs weise Monologe so sehr ... Mist.

zuendy 15 Kenner - P - 3597 - 23. Februar 2019 - 14:15 #

Und so geht Offpage Seo. ;) Das jetzt noch mit 100-1000 Tageszeitungen und Jörg liegt flach wie ne Flunder im Straßengraben in zweierlei Hinsicht.

Hören werde ich den Podcast wohl leider nie.

Noodles 24 Trolljäger - P - 55340 - 23. Februar 2019 - 14:16 #

Hab die Gamestar nur im Printabo, kein Gamestar+. Und nur für den Podcast werde ich auch kein Gamestar+ abschließen, so ein großer Fan von C&C war ich ohnehin nie. ;)

Despair 17 Shapeshifter - 6840 - 23. Februar 2019 - 14:20 #

Wäre schön, wenn die Plus-Podcasts später auf der Heft-DVD landen würden. Aber dann wären sie wohl ruckzuck bei Youtube hochgeladen.

Noodles 24 Trolljäger - P - 55340 - 23. Februar 2019 - 14:27 #

Meinst du? Sie packen ja auch Videos drauf, die nicht für jeden auf Gamestar.de abrufbar sind, wie z.B. die 10-Jahres-Rückblicke. Und die sind ja auch nicht ruckzuck auf Youtube zu finden.

vgamer85 19 Megatalent - - 17890 - 23. Februar 2019 - 14:28 #

Ach die 10-Jahres-Rückblickvideos :-) Da gibst so eine schöne Sammlung auf YouTube..sehr schön^^ Schau ich mir alle paar Monate wieder an.

Noodles 24 Trolljäger - P - 55340 - 23. Februar 2019 - 14:29 #

Ja, das sind aber alte Ausgaben, die neuen hab ich da jetzt nicht gefunden, hab es grad extra überprüft. :D

vgamer85 19 Megatalent - - 17890 - 23. Februar 2019 - 14:32 #

https://www.youtube.com/watch?v=avvvKlj5yVc&list=PL5MpfnCr2SHV97TZm2HgQOMFIUiSlfcKm

Also hier gehts bis 03/2009 :-)

Noodles 24 Trolljäger - P - 55340 - 23. Februar 2019 - 14:36 #

Gleich mal melden. :P

vgamer85 19 Megatalent - - 17890 - 23. Februar 2019 - 14:37 #

Lädt hoffentlich jemand dann neu hoch ^^

Despair 17 Shapeshifter - 6840 - 23. Februar 2019 - 14:40 #

Vermutlich ist der Podcast aber ein wichtiges Zugpferd für das Plus-Abo.

paschalis 19 Megatalent - - 19823 - 23. Februar 2019 - 14:22 #

Ein echter Jörg-Fanboy wird mit so einem laschen Einsatz aber auch nicht mehr aus dir ;-)

Noodles 24 Trolljäger - P - 55340 - 23. Februar 2019 - 14:28 #

Will ich auch gar nicht werden, bin GG-Fanboy, das reicht. ;)

paschalis 19 Megatalent - - 19823 - 23. Februar 2019 - 14:31 #

Das lasse ich trotz fehlender Neigung zu einem Personenkult gerade noch mal so durchgehen.

Novachen 19 Megatalent - 14567 - 23. Februar 2019 - 14:53 #

Wusste gar nicht, dass hier Werbung für LobbyStar gemacht wird...

zuendy 15 Kenner - P - 3597 - 23. Februar 2019 - 18:41 #

Ist doch ein Geben und Nehmen, ich finds gut.

Faerwynn 18 Doppel-Voter - P - 10274 - 23. Februar 2019 - 19:08 #

Ja, passiert ja auch sonst im Journalismus nie. ;) „Wie die FAZ in ihrer Freitagsausgabe berichtete...“

guerillero 11 Forenversteher - P - 641 - 23. Februar 2019 - 15:05 #

Gunnar Lott hat seinerzeit heraus gehandelt, dass er die Folge in der er auftritt kostenlos zur Verfügung stellen darf. Vielleicht auch eine gute Idee für die Auftritte von Jörg.

McNapp64 18 Doppel-Voter - - 11140 - 23. Februar 2019 - 17:38 #

Im Gegenzug hat er aber auf 15€ seiner Gage verzichtet und Jörg hat lieber die ganzen 30€ genommen.

Was ich eigentlich sagen möchte: Ich finde die Forderungen auf Basis "Der Lott hat verhandelt" abenteuerlich. Ich weiß ja garnicht, wer was wie verhandelt hat. Ich versuche es anders:

Ich fände es schön, wenn es möglich wäre, dass der Podcast den Premiumenten hier verfügbar gemacht werden könnte, so wie es seinerzeit mit dem StayForever Crossover gemacht wurde.

schwertmeister2000 15 Kenner - P - 2740 - 23. Februar 2019 - 19:31 #

Sehe ich ähnlich,
ich finde es toll dass Jörg den Podcast in GS bespricht wegen der Reichweitenwirkung und dass wir evtl. auch ein paar GS'ler zu "Uns" rüberholen ... Alles super!

So sehr ich diesen Podcast gerne hören will, werde ich nicht deswegen jetzt ein ABO bei Gamestar abschließen. Ich bin vor (L)anger Zeit (also als ein gewisser Mitarbeiter dort ging) auch von dieser Zeitschrift weg und ja ich surfe da mal gelegentlich rüber aber ich möchte GamersGlobal unterstützen ...NICHT GameStar...

Lieber Jörg, gibt es eine Chance das GamersGlobal-Premium-Abonennten da kostenfrei rankommen? Falls Ja , höre ich mir den sehr gerne an.
Falls nein, sehr schade aber dann ist das leider so.

guerillero 11 Forenversteher - P - 641 - 23. Februar 2019 - 20:25 #

Was findest du denn abenteuerlich? Gunnar hat gesagt er macht mit wenn die Folge frei zugänglich sein wird und ich wollte nur darauf hinweisen wollte dass das durchaus eine Option ist.

McNapp64 18 Doppel-Voter - - 11140 - 23. Februar 2019 - 21:22 #

Abenteuerlich weil: Klingt so nach "Gunnar Lott der gewiefte Fuchs vs Jörg Langer der Einfaltspinsel" Der Umkehrschluss der Argumentationen hier ist ja: Wenn die Premiumenten hier den Cast nicht bekommen liegt das daran, dass Jörg nicht so toll verhandelt wie Gunnar.
Wir wissen ja garnicht was da für "Verhandlungen" liefen. Darum meine ich: Nett drum bitten ob wir den Podcast hier auch bekommen: Ja!
Der Rest ist reine Spekulation.

Verstehe ja was du meinst. Aber Ariel sagt auch es wäscht weißer als weiß.

guerillero 11 Forenversteher - P - 641 - 23. Februar 2019 - 22:12 #

Oh, es tut mir leid das ich Jörgs Gefühle verletzt habe.
Und verhandelt ist vielleicht das falsche Wort. Abgemacht passt glaube ich besser.

McNapp64 18 Doppel-Voter - - 11140 - 23. Februar 2019 - 22:36 #

Ob du seine Gefühle verletzt hast weiß ich nicht. Hab das unter deinen Kommentar geschrieben, meinte da jetzt auch nicht nur dich, sondern alles was so in die Richtug ging...und: no offense!

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 144995 - 23. Februar 2019 - 15:09 #

Auch das wird schätz ich kein Grund für mich, Gamestar Abonnent zu werden. ;)

iYork 17 Shapeshifter - P - 7856 - 23. Februar 2019 - 21:00 #

Wer leiht mir seinen GS+ Account mal kurz? Bitte PN :))

floppi 24 Trolljäger - - 48223 - 23. Februar 2019 - 21:58 #

Würd ich auch nehmen. =)

Slaytanic 24 Trolljäger - - 53385 - 23. Februar 2019 - 22:31 #

Da hätte ich auch nichts dagegen. ;)

vgamer85 19 Megatalent - - 17890 - 23. Februar 2019 - 22:37 #

same here :-)

Inso 17 Shapeshifter - P - 6709 - 23. Februar 2019 - 22:42 #

Och, wenn jemand grad dabei ist.. :D

iYork 17 Shapeshifter - P - 7856 - 25. Februar 2019 - 1:07 #

Es gibt noch edle Kavaliere! Danke! :)

TheRaffer 19 Megatalent - P - 19533 - 25. Februar 2019 - 22:50 #

Clever gelöst ;)

Borin 15 Kenner - P - 3167 - 23. Februar 2019 - 23:30 #

Interessieren tät mich das ja auch, habe aber kein GS+.

Was mich aber auch interessierte: Jörg, Du wolltest doch nachfragen, ob das Absicht war, dass GG im letzten Wertungsvergleich auf GS fehlte. Was ist denn dabei rausgekommen?

euph 27 Spiele-Experte - P - 77710 - 24. Februar 2019 - 10:33 #

Stimmt, da war was.

LegionMD 15 Kenner - P - 3036 - 24. Februar 2019 - 16:01 #

Stimmt, hatte meine eigene Userfrage glatt schon wieder vergessen...bin auch auf die Antwort gespannt.

Blacksun84 18 Doppel-Voter - P - 10546 - 25. Februar 2019 - 8:46 #

Folge gehört, hat Spaß gemacht, auch wenn es amüsant ist, dass der Gottimperator erst 28 Jahre alt ist. Über ein Crossover mit dem Thema Dune würde ich mich sehr freuen, ich will da eh mal Band 2 lesen - hab den ersten Mitte 18 gelesen.

paschalis 19 Megatalent - - 19823 - 25. Februar 2019 - 9:31 #

Der erste Teil ist der beste, die restlichen sind recht schwierig zu lesen. Falls dir Band 2 also nicht zusagt brauchst du nicht weiterzulesen, besser wird es nicht.

Harry67 18 Doppel-Voter - - 10954 - 25. Februar 2019 - 9:50 #

Das sehe ich etwas anders. Hatte erst selber geglaubt, dass das (mehrmalige) Lesen des ersten Bandes völlig reicht, und hatte mich irgendwann aus einer Laune heraus zum Weiterlesen entschlossen.
Die epische Größenordnung die sich ab dem 2. Band entfaltet mag thematisch vielleicht Geschmackssache sein, ich fand es aber absolut großartig in diese Dimension einzutauchen.

paschalis 19 Megatalent - - 19823 - 25. Februar 2019 - 12:15 #

Thematisch fand ich auch die Fortsetzungen interessant, da bin ich ganz bei dir. Die Umsetzung gefiel mir nicht mehr, ich fand es wirklich anstrengend zu lesen. Die Handlung kroch mir zu langsam voran, Gedanken und Dialoge bestanden häufig nur aus Andeutungen, so daß bei mir kein Lesefluß aufkommen wollte.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 394743 - 27. Februar 2019 - 21:03 #

Ich möchte widersprechen: Ohne den zweiten ist Der Wüstenplanet nicht komplett. Es ist ja ein sehr viel dünneres Buch, und im Prinzip der Epilog, aber was für einer! Paul, sinngemäß: "Es gab einen Feldherrn namens Hitler, der 70 Millionen getötet hat". Stilgar, sinngemäß: "Hmm, er muss effektive Waffen gehabt haben. Lasguns vielleicht, oder...", Paul: "Nein, er ließ sie töten, so wie ich." Stilgar: "Nicht sehr beeindruckend. Können wir jetzt über...". Oder dass Paul durch den Steinbrenner halt wirklich ...

Band 3 gehört dann ja auch noch zur Paul-Muad'dib-Trilogie und ist wieder dick, aber tatsächlich etwas zäh zu lesen. Aber dennoch eine Wonne, wie ich finde, die Handlung um Leto und Ghanima, und natürlich Alias fortschreitender.. nun ja, Multikulti-Austausch im eigenen Kopf.

Der Gottkaiser (#4) steht dann für sich allein, ist eigentlich nur ein Kammerspiel, aber auch nicht schlecht, und 5 und 6 sind ganz anders angesiedelt und wieder actionreicher, aber auf ihre Weise auch spannend. Aber so richtig zusammengehören Band 1 und 2.

Nur, ganz wichtig: nach Band 6 mit dem Lesen aufhören, die geschätzt 48 Fortsetzungen à la "Die Orangenfarm von Dune", "Die Bene Tleilax von Dune", "Gurney Hallecks weibliche Enkelkinder von Dune" und Co., die der Sohn von Frank Herbert verbrochen hat, sind tatsächlich schauderhafter Mist.

Harry67 18 Doppel-Voter - - 10954 - 27. Februar 2019 - 23:03 #

Zum Glück wusste ich bis heute nicht, dass es derlei Fortsetzungen überhaupt gibt. Klingt ja schrecklich.

Wunderheiler 21 Motivator - P - 26365 - 25. Februar 2019 - 9:32 #

Mitte 2018 oder als du Mitte 18 warst?

Blacksun84 18 Doppel-Voter - P - 10546 - 25. Februar 2019 - 10:13 #

2018. Ich fand aber die Filme in den 90ern gut und bin gespannt auf die von Villeneuve.

joker0222 28 Endgamer - P - 109546 - 25. Februar 2019 - 17:39 #

Also selbst für mich, der ich C&C nie gespielt habe und mit RTS nichts am Hut habe, war das interessant.

Aladan 24 Trolljäger - P - 53823 - 26. Februar 2019 - 9:35 #

Gute Kombination aus Leuten. War unterhaltsam. :-)

RoT 18 Doppel-Voter - P - 12270 - 26. Februar 2019 - 9:39 #

finde zusammenarbeit immerg gut, ich denke letztendlich könnten beide Seiten davon profitieren...

euph 27 Spiele-Experte - P - 77710 - 26. Februar 2019 - 13:26 #

Aber es kann doch nur eine Seite hören :-)