Dreams: Creator Early Access startet im Frühling

PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 252021 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

21. Februar 2019 - 13:40 — vor 21 Wochen zuletzt aktualisiert
Dreams ab 6,99 € bei Green Man Gaming kaufen.

Die Anfang Januar angekündigte Creator-Early-Access-Phase für das PS4-exklusive Dreams wird im Frühling dieses Jahres starten. Dies teilte Siobhan Reddy, der Studio Director von Media Molecule, den Fans über den offiziellen Playstation Blog mit. Alle Teilnehmer der Beta werden ihre Kreationen dabei in die Early-Access-Version des Spiels übernehmen können.

Der Zugang zur Early-Access-Phase ist streng limitiert. Die frühe Fassung soll zum Preis von 29,99 Euro im Playstation Store angeboten werden und soll zwar noch nicht alle geplanten Features, aber sämtliche Werkzeuge, sowie „tief greifende interaktive Tutorials für alle Skill-Level“ und vorgefertigte Arcade-Spiele „zum Spielen und Remixen“ enthalten. Im Verlauf der Early-Access-Phase sollen weitere Assets, Features, Tutorials und Arcade-Levels hinzugefügt werden, während die Entwicklung voranschreitet. Wie alle Early-Access-Titel, soll auch Dreams basierend auf dem Feedback der Frühspieler weiterentwickelt und verbessert werden. Dazu wird auch eine Live-Service-Seite gestartet, auf der die Spieler den Fortschritt mitverfolgen können. Eine NDA gibt es nicht. Alle Inhalte können also gestreamt und geteilt werden.

Early Access ist für Creators, die von Anfang an Teil der Dreams-Experience sein möchten. Spieler, die Kreationen veröffentlichen, Kreationen anderer spielen, sich an den Social Features von Dreams beteiligen und uns Feedback geben. Falls ihr ein Creator seid, ist das definitiv für euch. Das Dreamiverse benötigt Kuratoren, Tester und Trendsetter – das ist eine tolle Gelegenheit, euch eine Nische zu erarbeiten.

Early Access wird in USA, Australien, Deutschland, Schweiz, Frankreich, Italien, Neuseeland und im Vereinigten Königreich verfügbar sein. Der konkrete Termin soll noch später folgen.

Video:

Golmo 17 Shapeshifter - 7220 - 21. Februar 2019 - 13:50 #

Ich halte von dem Titel ehrlich gesagt nicht mehr soviel. War Anfangs schon skeptisch aber die letzten Kreationen der Beta haben denke ich gezeigt wo es hingeht. Das ist einfach nur Little Big Planet in Extra Gross und mit noch viel, viel mehr Möglichkeiten. Im Kern bleibts aber immer das selbe.

Klar, zuerst ist man total von den Socken wenn man sieht wie einer P.T. in Dreams nachbaut, aber hält das länger als 5min an? Nope...nach 5min der Begeisterung ist es dann auch wieder vorbei. Nächste Mini Demo... Ah okay, jemand baut Dead Space nach...nett....Okay, nächste Mini Demo....

Auch die Steuerung in allen Titel ist typisch LBP und Media Molecule total schwammig - egal ob man nun ne Figur steuert oder ein Auto - so richtig gut fühlt sich das nie an.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - P - 141170 - 21. Februar 2019 - 14:03 #

Ja, irgendwie is total viel möglich, aber dann doch nix richtig. Für jedes Einzelprojekt bedürfte es ein eigenes Entwicklerteam, das das ganze zuende polisht, das lässt aber die zugrunde liegende Software nicht zu. Es bleibt eine Spielerei.

Green Yoshi 21 Motivator - P - 28098 - 21. Februar 2019 - 16:21 #

Die Closed Beta ging von Mitte Dezember bis Ende Januar. Da muss man die Erwartungen einfach mal realistisch halten. Auch professionelle Teams schaffen in sechs Wochen nicht mehr als einen Prototypen.

Folgendes Spiel konnte mich über eine halbe Stunde fesseln:
https://youtu.be/iKFLiKLyg4M

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 22768 - 22. Februar 2019 - 22:03 #

Und jetzt stell dir mal vor, jemand baut in Dreams Dreams nach! Dann explodiert das Universum. Nach Innen! (und ein bisschen nach schräg links unten).
Mal Nonsense beiseite, ich gebe dir komplett Recht, ich kann mit solchen Konzepten auch überhaupt nix anfangen.

tailssnake 16 Übertalent - 5769 - 21. Februar 2019 - 14:35 #

Wie soll der Zugang "streng limitiert" werden?
Stellen die nach X verkauften Einheiten den Verkauf wieder ein?

Golmo 17 Shapeshifter - 7220 - 21. Februar 2019 - 14:47 #

Ja.

Green Yoshi 21 Motivator - P - 28098 - 21. Februar 2019 - 16:15 #

"it'll exist forever, we're just reserving the right to stop selling new copies of the EA one if there are too many players for us to deal with the feedback. basically."

https://twitter.com/mmalex/status/1098301837155987457

Green Yoshi 21 Motivator - P - 28098 - 21. Februar 2019 - 16:11 #

Kluge Entscheidung. So werden die Leute bei Release von Dreams schon jede Menge von Usern erstellte Spiele zocken können. Ist echt beeindruckend, was manche Leute in wenigen Wochen kreiert haben:
https://youtu.be/oKxGkbgBKKU

Kinderspiel
12
Media Molecule
16.04.2019 (Early Access) • 16.04.2019 (Playstation 4)
Link
0.0
PS4
GMG (€): 6,99 (STEAM), 6,29 (Premium), 6,99 (STEAM), 6,29 (Premium), 9,99 (STEAM), 8,99 (Premium)