Steam: Valve stellt Verkauf von Filmen ein

Bild von Denis Michel
Denis Michel 244151 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

21. Februar 2019 - 15:42

Valve hat den vor ein paar Jahren gestarteten Verkauf von Filmen auf Steam eingestellt. Wie das Unternehmen einräumte, waren die Verbraucher daran wenig interessiert, weshalb die entsprechende Rubrik eingestampft wird. Zukünftig will man nur noch Spiele- und Software-relevante Videoinhalte, direkt über die Produktseiten der jeweiligen Spiele / Software anbieten:

In den vergangenen Jahren haben wir stets daran gearbeitet, Steam über Spiele und Software hinaus zu erweitern, indem wir eine Videoplattform aufgebaut haben, die kostenpflichtige und kostenlose Videoinhalte unterstützte. Nachdem wir jedoch begutachtet haben, was die Steam-Nutzer sich tatsächlich anschauen, wurde uns klar, dass wir uns eher darum bemühen sollten, Inhalte anzubieten, die entweder direkt mit Gaming, oder mit Zusatzinhalten für auf Steam verkaufte Spiele und Software zu tun haben.

Alle Videoinhalte, die nichts mit Gaming zu tun haben, sollen in den kommenden Wochen nach und nach aus Steam verschwinden und nicht mehr länger dort erwerbbar sein. Die bereits gekauften Filme und Videos werden den Käufern aber weiterhin erhalten bleiben.

Punisher 20 Gold-Gamer - - 22822 - 21. Februar 2019 - 12:26 #

Lustig - die Videoplattform hab ich als relativ gelegentlicher Steam-Nutzer noch nichtmal gekannt. ;-)

Ganon 24 Trolljäger - P - 50860 - 21. Februar 2019 - 12:29 #

Tja, mich hat das Feature auch nie interessiert. :-)

Flammuss 19 Megatalent - - 13990 - 21. Februar 2019 - 12:35 #

Valve hat Filme auf Steam verkauft?

andima 14 Komm-Experte - P - 2162 - 21. Februar 2019 - 12:36 #

Ja, das ist auch für mich die News aus dieser Ankündigung.

monkeyboobs (unregistriert) 22. Februar 2019 - 0:03 #

Für was hast du denn Steam benutzt?

Rumi 18 Doppel-Voter - 9910 - 22. Februar 2019 - 0:12 #

schätze mal für Spiele, für mich war das mit Filmen auch neu

Flammuss 19 Megatalent - - 13990 - 22. Februar 2019 - 12:50 #

Na für Spiele. Und dafür ist Steam wirklich gut zu gebrauchen.

monkeyboobs (unregistriert) 22. Februar 2019 - 14:22 #

Ihr nutzt Steam für Spiele? Okay... wenn's Spaß macht...

andima 14 Komm-Experte - P - 2162 - 22. Februar 2019 - 13:53 #

Spiele gekauft, und dann nicht gespielt. #pileofshame

Flammuss 19 Megatalent - - 13990 - 22. Februar 2019 - 15:51 #

Oh ja, da haben sich bei mir auch ein paar (maßlose Untertreibung) angehäuft.

Slaytanic 24 Trolljäger - P - 50902 - 22. Februar 2019 - 18:33 #

Das kenne ich auch nur zu gut. ;)

paschalis 18 Doppel-Voter - P - 11060 - 21. Februar 2019 - 12:39 #

Das war doch mindestens so bekannt wie der Game Store von Razer.

Tock3r 18 Doppel-Voter - P - 11859 - 21. Februar 2019 - 13:27 #

Erster Gedankengang beim Lesen der Überschrift :D

Valeo 15 Kenner - 3016 - 21. Februar 2019 - 15:40 #

Same here... nur Filme oder auch Serien/Musik?

Epic Fail X 17 Shapeshifter - P - 6634 - 21. Februar 2019 - 18:22 #

Nur Filme.
Na ja, und Spiele-Soundtracks, die sich als DLC zu den jeweiligen Spielen erwerben lassen.

Farang 14 Komm-Experte - 2493 - 21. Februar 2019 - 18:48 #

Das wusste ich bis gerade eben auch nicht

paschalis 18 Doppel-Voter - P - 11060 - 21. Februar 2019 - 12:38 #

Die bisherige Filmbibliothek von Steam wird künftig exklusiv im Epic Store angeboten ;-)

Tr1nity 28 Endgamer - P - 104466 - 21. Februar 2019 - 12:40 #

Dem Feature weinen bestimmt die Epic Store-Hater hinterher, weil die das nicht hatten ;).

Anyway. Wenn ich schon Filme kaufe, dann auf DVD.

Jonas S. 19 Megatalent - P - 19948 - 21. Februar 2019 - 12:46 #

Wer kauft heute noch DVD? :P

Tr1nity 28 Endgamer - P - 104466 - 21. Februar 2019 - 12:47 #

Ich! Blu-ray brauche ich nicht.

Ganon 24 Trolljäger - P - 50860 - 21. Februar 2019 - 12:57 #

Du würdest wohl noch VHS kaufen, wenn man die noch kriegen würde. :P

Tr1nity 28 Endgamer - P - 104466 - 21. Februar 2019 - 13:00 #

Vermutlich, ich hab sogar noch einen Rekorder ;).

Kirkegard 19 Megatalent - 17602 - 21. Februar 2019 - 13:34 #

Dann hätte ich dir ja meine große Splatter/Trash/Arthouse VHS Sammlung vermachen können, die im großen Freundes/Bekanntkreis aus Mangel an VHS Rekordern niemand haben wollte...
Hatte da schon ne Träne im Auge beim entsorgen, aber um es komplett zu machen habe ich fast alle Gamesmedien mit entsorgt.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 104466 - 21. Februar 2019 - 13:47 #

Leider nicht mein Genre, sorry ;). Aber warte noch so 10 Jährchen, dann geht die Sammlung vllt. auch für 100K weg, wie so ein olles Mario-Spiel ^^.

Kirkegard 19 Megatalent - 17602 - 21. Februar 2019 - 14:21 #

Mist, da war ich zu schnell mit dem Entsorgen ;-)
Wobei die Bildqualität da schon arg nachgelassen hat...

Jonas S. 19 Megatalent - P - 19948 - 21. Februar 2019 - 13:02 #

DVD kaufe ich nur von Filmen die es nicht für Blu-Ray gibt. Sehe ehrlich gesagt keine Gründe dafür die DVD der Blu-Ray vorzuziehen... selbst der Preis sollte kein Hindernis mehr sein.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 104466 - 21. Februar 2019 - 13:04 #

Mein Grund ist schlicht: Warum sollte ich mir extra einen Blu-ray-Player und teurere Blu-rays kaufen, wenn's die DVD voll und ganz tut?

Jonas S. 19 Megatalent - P - 19948 - 21. Februar 2019 - 13:07 #

Blu-Ray-Player gibt es für 50€ und ist dazu abwärtskompatibel. Die meisten Blu-Rays gibt es für 7-10€ viel billiger wirst du die DVDs auch nicht mehr bekommen.
Bei den neueren Filmen einfach ein paar Monate warten. :)

Aber gut, du handhabst das so und fertig.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 104466 - 21. Februar 2019 - 13:12 #

Sowas ziehe ich erst in Betracht, wenn mein DVD-Player kaputt gehen sollte. Ich stelle mir nicht noch zusätzlich Elektroschrott ins Wohnzimmerregal, wo der Platz eh schon arg begrenzt ist ;).

Despair 17 Shapeshifter - 6606 - 21. Februar 2019 - 20:36 #

Ich habe meinen zu den Ahnen abgerittenen DVD-Player vor geraumer Zeit durch einen BD-Player ersetzt. BD-Käufe seither: 1.^^

Hannes Herrmann 18 Doppel-Voter - - 9322 - 21. Februar 2019 - 22:45 #

Film-BRs hab ich auch kaum. Eher Musik-BDs, Konzerte.

Inso 16 Übertalent - P - 5705 - 21. Februar 2019 - 13:13 #

Ich hab die Erfahrung gemacht, das nicht so hoch aufgelöstes Material auf jedem neuen (größeren) Anzeigegerät direkt schlechter ausschaut. Sprich heute sieht man den Unterschied auf nem 32" gar nicht so, wenn dann aber später der 55" in der Bude steht sieht´s anders aus^^
Rechtfertigt jetzt natürlich keinen immensen Aufpreis, aber oft ist das HD-Material ja gar nicht so groß teurer..

Tr1nity 28 Endgamer - P - 104466 - 21. Februar 2019 - 13:15 #

Tja, ich muß euch erneut schocken: Ich hab noch Röhre :). Und so selten wie ich TV kucke, lebt der Kasten auch noch eine Weile.

Jonas S. 19 Megatalent - P - 19948 - 21. Februar 2019 - 13:20 #

Bis Januar hatte ich im Schlafzimmer auch noch Röhre, dass ist jetzt nicht wirklich was besonderes. :D
Aber Tatsache ist auch das du mit einer Röhre kein Blu-Ray-Player brauchst.

Faerwynn 18 Doppel-Voter - P - 9892 - 21. Februar 2019 - 14:07 #

Ich habe auch noch eine Röhre, aber im Keller um das N64 und den C 64 daran anzuschließen. Im Wohnzimmer steht ein 4K Fernseher ;)

Ganon 24 Trolljäger - P - 50860 - 21. Februar 2019 - 13:26 #

Ja dann brauchst du natürlich keine BluRays. :D

Green Yoshi 21 Motivator - P - 27952 - 21. Februar 2019 - 17:07 #

Und ich dachte ich mit meinem 24' 720p-TV wäre Retro (PS4 Pro und Xbox One S hängen am PC-Monitor). ^^

vgamer85 19 Megatalent - - 13745 - 21. Februar 2019 - 17:29 #

Und ich hab noch den Full HD TV von 2009, während manche schon neue 4K TVs gucken/zocken :-)

Severin (unregistriert) 21. Februar 2019 - 14:13 #

Fehlende Wertschätzung dem Medium Film gegenüber. Geht gar nicht.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 104466 - 21. Februar 2019 - 14:16 #

Heul doch! :p

Noodles 24 Trolljäger - P - 51986 - 21. Februar 2019 - 14:24 #

Die Bildqualität ist doch für heutige Verhältnisse furchtbar. Schau ja nur noch über Streaming-Anbieter, da ich eh nie ein großer Filmkäufer war, sondern meist Filme nur aus der Videothek ausgeliehen hab und wenn ich mal wieder ne DVD einlege und schaue, bin ich immer wieder erstaunt, wie schlecht da die Bildqualität ist.

Laziara 16 Übertalent - 4618 - 21. Februar 2019 - 14:33 #

über die hälfte der Film auf Medium Käufer tun das noch
(blurays waren 2018 ca 38% und 4k unter 2% rest dvd)

Severin (unregistriert) 21. Februar 2019 - 14:54 #

Jo, warum auch immer. IMHO sollten die Verleihe die DVD endlich einstampfen. Hat eigentlich keine Daseinsberechtigung mehr. Gewinn wird eh kaum einer gefahren damit.

Weryx 19 Megatalent - 13477 - 21. Februar 2019 - 15:42 #

Stimmt, verkauft sich nur deutlich besser als Blu Ray.

Severin (unregistriert) 21. Februar 2019 - 21:14 #

Jo, aber dank der niedrigeren Gewinnmarge bringts auch weniger. Siehe meine Ausführung unten dazu.

euph 26 Spiele-Kenner - P - 69164 - 21. Februar 2019 - 16:20 #

So? Bei 60 Prozent Marktanteil scheinen sich DVDs offenbar noch zu rechnen, auch wenn es dir nicht gefällt.

Laziara 16 Übertalent - 4618 - 21. Februar 2019 - 16:23 #

Typischer *was ich nicht nutze ist nicht relevant* gedanke

Ganon 24 Trolljäger - P - 50860 - 21. Februar 2019 - 16:57 #

Oder anders formuliert: Typischer Severin-Gedanke.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 397693 - 21. Februar 2019 - 18:13 #

Ach, seit er seinen Senf unter "Severin" postet, kann ich das gelassener sehen. Einmal kurz Kopf schütteln und weiter gehts. ;)

zz-80 13 Koop-Gamer - 1540 - 21. Februar 2019 - 18:58 #

Unter welchem Namen hat er denn vorher gepostet?

paschalis 18 Doppel-Voter - P - 11060 - 21. Februar 2019 - 19:11 #

MaverickM

Severin (unregistriert) 21. Februar 2019 - 21:16 #

Ist halt mein Nutzername überall sonst.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 397693 - 21. Februar 2019 - 19:11 #

Vorher hat er unter "MaverickM" gepostet. ;)

euph 26 Spiele-Kenner - P - 69164 - 21. Februar 2019 - 20:37 #

Ah, das erklärt einiges.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 397693 - 21. Februar 2019 - 20:40 #

Du kannst dir meine damalige Begeisterung in etwa vorstellen? ;-)

euph 26 Spiele-Kenner - P - 69164 - 21. Februar 2019 - 20:42 #

Aber natürlich, gab ja auch das ein oder andere mal Missverständnisse, wenn ich mich nicht täusche.

Jonas S. 19 Megatalent - P - 19948 - 21. Februar 2019 - 21:38 #

Gut, das jeder den Namen wählen kann, denn er möchte. ;-)

Severin (unregistriert) 21. Februar 2019 - 21:58 #

Ich gebe zu, dass das hier vielleicht etwas ungeschickt war, da Maverick (ohne M) hier deutlich länger unter dem Nicknamen aktiv war, und insgesamt auch deutlich aktiver ist.

Nur, warum man dann, auf wessen bestreben auch immer, meinen Nicknamen eigenmächtig von MaverickM auf Maverick_M umgeändert hat, kann ich immer noch nicht nachvollziehen. Wenigstens eine PN vorher wäre nett gewesen, anstatt das ungefragt einfach zu ändern.

zz-80 13 Koop-Gamer - 1540 - 22. Februar 2019 - 10:41 #

Aber was erwartest du auch, der Name Maverick ist einfach zu beliebt. Filmcharaktere, Spielcharaktere, Serien, Autos, Raketensysteme und Ikearegale. Du kannst froh sein dir den Maverick hier gesichert zu haben! ;)

Kirkegard 19 Megatalent - 17602 - 22. Februar 2019 - 11:31 #

Ich kann dich noch mal beruhigen Mav, mir ist der kleine Unterschied Maverick_M sofort aufgefallen. Und davor hat er ja schon als Falcon genervt, die Älteren unter euch erinnern sich ;-)

Severin (unregistriert) 21. Februar 2019 - 21:15 #

Typische Unverschämtheit, ohne sich wenigstens mal Argumente anzuhören. Aber das scheint bei einigen Leuten hier ja Gang und Gäbe zu sein.

Severin (unregistriert) 21. Februar 2019 - 21:13 #

Nein, die Verleihe beschweren sich reihenweise über die zu geringen Margen. Ja, die DVD verkauft sich sehr gut, aber dort ist die Gewinnmarge auch am geringsten, hab ich ja oben schon geschrieben.

Am liebsten sind ihnen Sondereditionen, da die Marge dort logischerweise am höchsten ist.

Nur: Würden die Verleih-Firmen endlichd die DVD einstampfen, dann würde sich der Markt aufspalten. Ein kleiner Teil würde vielleicht auf komplett digital (sprich: Nur noch Streaming- oder Kaufdienste nutzen), der weitaus größere Teil würde aber schlichtweg mangels Alternative auf die Blu-Ray wechseln, und damit hätte man eine Win-WIn Situation, denn beide Alternativen zur DVD haben eine deutlich größere Gewinnmarge.

euph 26 Spiele-Kenner - P - 69164 - 22. Februar 2019 - 7:45 #

Oder der größere Teil würde das Kaufen von Filmen einfach einstellen. Bluray hat sich nie durchgesetzt und ist doch jetzt schon auf dem absteigenden Ast. Erste namenhafte Hersteller steigen schon aus der Produktion von Playern aus.

Und wo du so auf Marge stehst: Wenn Hersteller nur danach gehen würden, müssten eigentlich alle PC-Spiele-Hersteller ihre Spiele bei epic im Store verkaufen und nicht bei Steam. Denn die Verkäufer auf Steam beschweren sich reihenweise über die geringere Marge bei Steam. Die Marge ist bei Epic doch viel höher. würden das alle machen und den Verkauf bei Steam endlich einstellen, dann wäre das eine Win-Win-Situation, denn die Alternative zu Steam hat eine deutliche größere Marge. Okay, ein paar würden vielleicht nichts mehr kaufen oder auf Konsolen ausweichen, aber der weitaus größere Teil würde sich bei Epic registrieren und dort seine Spiele kaufen.

Aladan 24 Trolljäger - - 51497 - 22. Februar 2019 - 8:32 #

Man sollte aber auch ein bisschen Kontext haben. Es stellen lange nicht alle Hersteller die Produktion ein. Die Platzhirsche wie Sony oder Panasonic machen natürlich weiter, weil sie den Markt dominieren, während kleinere Anbieter in dem Bereich wie Samsung die Produktion einstellen. Samsung stellt seine Produktion von UHD-Bluray Playern unter anderem ein, weil sie kein Dolby Vision unterstützen, welches sich jedoch momentan durchsetzt.

Zudem lohnt sich die Produktion für die kleineren nicht wirklich, weil von den Playern heutzutage eine Menge Features erwartet werden (Smart-TV Funktionen etc.) und den Preis der Geräte in die Höhe treiben. Für das Geld bekommt man ohne weiteres schon eine Xbox One S..

euph 26 Spiele-Kenner - P - 69164 - 22. Februar 2019 - 8:42 #

Ich sage ja auch, das erste Hersteller die Produktion einstellen, nicht alle. Aber dass sich die Bluray nie so richtig gegen den Massenmarkt DVD durchsetzen konnte, ist ja relativ eindeutig. Und das wird sich auch nicht ändern, weil IMO ein recht großer Teil mit der DVD zufrieden ist und gar keinen Sinn darin sieht, sich einen Bluray-Player zu kaufen.

Harry67 17 Shapeshifter - - 8840 - 22. Februar 2019 - 9:53 #

Wer eine PS3 oder 4 hat kann doch schon getrost auf einen Bluray-Player verzichten, oder wurden Konsolen da mitgezählt?

euph 26 Spiele-Kenner - P - 69164 - 22. Februar 2019 - 10:05 #

Trotz mehrerer Millionen Konsolen, die als Bluray-Player fungieren könne, verkaufen sich DVD´s trotzdem deutlich besser.

Jonas S. 19 Megatalent - P - 19948 - 22. Februar 2019 - 10:48 #

Ist mir persönlich ein Rätsel. Ich habe lange Zeit auch gesagt warum ich Blu-Rays kaufen sollte. Einen geeigneten Fernseher und die erste Staffel von Game of Thrones haben mich eines besseren belehrt.
Mittlerweile muss ich aber gestehen das ich gar keine Blu-Rays mehr kaufe, weil ich durchgehend Netflix und hin und wieder Prime nutze und das ausreicht.

euph 26 Spiele-Kenner - P - 69164 - 22. Februar 2019 - 12:02 #

Einfach al im Umfeld der "Nichttechniker" umsehen. Meine Schwestern, meine Mutter und viele Arbeitskollegen juckt das bessere Bild nicht, die wollen einfach nur den Film sehen. Und das Qualität sichnicht immer durchsetzt, ist bei Filmen ja nichts neues: Stichwort VHS

Kirkegard 19 Megatalent - 17602 - 22. Februar 2019 - 12:18 #

Danke Euph, jetzt trauer ich wieder Video2000 nach ;-)

Severin (unregistriert) 22. Februar 2019 - 15:17 #

> Bluray hat sich nie durchgesetzt und ist doch jetzt schon auf dem absteigenden Ast.

Naja, was auch immer Du als "nicht durchgesetzt" bezeichnest, auf die Blu-Ray trifft es ganz sicher nicht zu. Klar verkauft sich die DVD besser im Allgemeinen, aber beispielsweise die Star Wars Filme haben sich allesamt auf Blu-Ray deutlich besser als auf DVD verkauft.

Warum jetzt dieses Epic-Beispiel wieder kommt...
Ganz im Gegenteil zum Spielemarkt, hat man bei Filmen sehr große Wahlfreiheit. Du kannst den Film auf DVD, Blu-Ray, diverse Sonderedition und im Streaming sowohl leihen als auch kaufen. Und das bei dutzenden verschiedenen Anbieter. Die Situation ist überhaupt nicht vergleichbar.

Durch die Einstellung der DVD werden die Käufer zudem ganz sicher nicht drauf verzichten, Filme zu kaufen. Genausowenig wie ein PC-Spieler plötzlich zum Konsolero wird.
Die Einstellung der DVD würde dem Markt nur gut tun, wie oben schon ausgeführt. Ob dann tatsächlich die Blu-Ray Verkäufe steigen, ist natürlich reine Spekulation, vor allem, da der Verkauf von physischen Medien generell zurückgeht, zugunsten von Streaming- oder VoD-Angeboten. Aber genau das wollen die Anbieter ja eigentlich auch, da es günstiger ist, den Einzelhandel eliminiert und den Kunden direkter bindet.

Dass die viele Hersteller aus dem Blu-Ray-Player Markt aussteigen, liegt schlichtweg daran, dass die Blu-Ray auch schon überaltert ist, und dort beim Player nix mehr zu holen ist, da enorm billig produziert werden kann. Zusammen mit den insgesamt sinkenden Verkäufen der physischen Medien sorgt das eben dafür, das manche Anbieter das Segel streichen.

Es spielt auch absolut keine Rolle, welches Medium man nutzt, hauptsache die überaltete DVD wird endlich gekillt, denn SD, welches zudem noch nichtmal ein richtiges digital-Signal liefert, ist eine Zumutung für die Augen. Und das wird früher oder später so oder so verschwinden, wenn die Leute erst einmal ihre Geräte großflächig getauscht haben, denn der Zyklus beim Ottonormalverbraucher ist deutlich länger als in der Industrie. Der hat im Großen und Ganzen wahrscheinlich noch einen 720p TV mit kleiner Diagonale stehen, falls überhaupt. Aber das wird sich zwangsläufig ändern, weil es schlichtweg keine Alternativen gibt. Wenn die Geräte sterben, muss was neues her, und da gibt es nur noch 4k mit entsprechenden Diagonalen.

Zudem wird der Markt für physische Medien nie ganz verschwinden, schlichtweg weil in vielen Ländern/Regionen die Breitbandanbindung fehlt. Glaubst Du die Anbieter würden sich den Umsatz hier einfach entgehen lassen? Wir sprechen hier ja nicht von Randerscheinungen, sondern von riesigen weißen Flecken auf der Karte mit dem Breitbandausbau. Selbst in Deutschland oder allgemein Europa.

Otto 13 Koop-Gamer - 1209 - 23. Februar 2019 - 7:27 #

Ich frage mich bei solchen Kommentaren wie deinem was da die Intention ist. Nicht nur deinen. Weil es dir im Prinzip doch scheiß egal sein kann was andere Menschen für ein Medium konsumieren. Was man auch immer wieder liest, das ist von Menschen die anderen Menschen vorschreiben wollen in welcher Sprache sie Filme oder Videospiele nutzen sollen.
Wieso willst du anderen Menschen vorschreiben was sie zu tun und zu lassen haben?
Das ist kein Angriff. Ich verstehe einfach nicht was du damit bezweckst.

euph 26 Spiele-Kenner - P - 69164 - 23. Februar 2019 - 10:18 #

Ich hab das Gefühl das es ihm sehr schwer fällt zu akzeptieren, dass seine Ansichten nicht unbedingt von jedem geteilt werden.

Severin (unregistriert) 23. Februar 2019 - 16:02 #

Ich habe das Gefühl, dass bei manchen scheinbar die Einsicht fehlt, dass man durchaus auch eine eigene Meinung haben, diese vertreten, darüber diskutieren kann, ohne jemanden ständig unterschwellig zu beleidigen.

Meine Meinung muss keineswegs jemand teilen. Das ist das schöne am Meinungsaustausch. Aber man sollte sie vielleicht nicht per se einfach abtun, wie oben geschehen. Ich tue auch andere Meinungen nicht per se ab. Wenn sie gut formuliert und stichhaltig argumentiert sind, sind sie eine Bereicherung für jede Diskussion. Vollkommen egal, ob ich ihr zustimme, oder nicht.

Stattdessen gibt es hier immer gleich Stänkerer, die persönlich werden müssen. Das ist schon traurig.

euph 26 Spiele-Kenner - P - 69164 - 23. Februar 2019 - 17:53 #

Wo werde ich denn persönlich und beleidige dich unterschwellig? Ich gebe nur meine Meinung wieder.

Severin (unregistriert) 23. Februar 2019 - 18:02 #

Im Beitrag direkt über meinem.

euph 26 Spiele-Kenner - P - 69164 - 23. Februar 2019 - 20:07 #

Ich such zwar, finde aber keine Beleidigung.

Severin (unregistriert) 23. Februar 2019 - 16:05 #

> Wieso willst du anderen Menschen vorschreiben was sie zu tun und zu lassen haben?

Wo steht denn bitte, dass ich jemandem etwas vorschreiben will? Ganz im Gegenteil, ich bin dafür, dass jeder tun und lassen kann, was er will. Ich bin der absolut letzte der jemandem seine eigene Meinung verbietet (Selbst wenn sie vielleicht noch so hirnverbrannt ist, siehe bspw. rechtsradikales Gedankengut) oder ihm etwas vorschreiben will.

Otto 13 Koop-Gamer - 1209 - 21. Februar 2019 - 18:23 #

Die absolute Mehrheit. Im Jahr 2017 wurden "doppelt" soviele Dvd's wie BluRay's in Deutschland verkauft....

vgamer85 19 Megatalent - - 13745 - 21. Februar 2019 - 12:48 #

Hab auf Steam nur Spiele gekauft und gespielt :-) Nicht schlimm für mich.

Novachen 19 Megatalent - 14204 - 21. Februar 2019 - 12:57 #

Hätten Sie einfach mal genauso auf Filme anhand der vorhandenen Bibliothek verwiesen, wie auf andere Spiele.
Programme werden ebenso stiefmütterlich auf Steam behandelt.

Wenn ich auf die Store-Seite gehe sehe ich nur Spiele über Spiele...
Das einzige Programm was da ab und an beworben wird, ist der RPG-Maker.

Kirkegard 19 Megatalent - 17602 - 21. Februar 2019 - 13:35 #

Was ich nicht kannte vermiss ich auch nicht ^^

funrox 12 Trollwächter - P - 1139 - 21. Februar 2019 - 13:48 #

Wurde anscheinend toll beworben, wenn keiner es kannte...

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - P - 139535 - 21. Februar 2019 - 13:50 #

Ja, gut so. Im Grunde hab ich ab und zu mal relevante Dokus abgerufen, die hatten aber wirklich direkt was mit Gaming zu tun, von daher begrüße ich die Entscheidung, auch wenn sicherlich dadurch ein Team völlig sinnlos eine Movie-Plattform für den Mülleimer entwickelt hat.

tailssnake 16 Übertalent - 5324 - 21. Februar 2019 - 14:01 #

Ich wusste nicht mal das die Filme verkaufen.
Dabei hab ich mit Kung Fury (kostenlos) und dem Indie Game The Movie sogar zwei in meiner Bibliothek.

Artorias 19 Megatalent - P - 18354 - 22. Februar 2019 - 8:18 #

Tja, hättste mal meine News gelesen. :)

https://www.gamersglobal.de/news/113092/steam-lionsgate-studio-lizenziert-filme-an-valves-spieleplattform

Weryx 19 Megatalent - 13477 - 21. Februar 2019 - 14:16 #

Habe eine Gamingdoku, wusste auch das dort Animes vertrieben werden, aber nur auf englisch, fands daher uninteressant.

Severin (unregistriert) 21. Februar 2019 - 14:17 #

Tjoa, hab da ehrlich gesagt nicht ein einziges mal reingeschaut. Ist irgendwie auch Fehl am Platz gewesen, m.M.n.. Wer Filme digital kaufen will/wollte, wird das wohl eher bei Amazon oder Google machen. Das hat man dann auch auf entsprechend vielen Geräten verfügbar.

Extrapanzer 16 Übertalent - P - 5148 - 21. Februar 2019 - 14:23 #

Habe da eine Gaming-Doku seit langer Zeit auf der Wunschliste, aber der Normalpreis ist mir für einen DRM-Film zu viel und im Angebot war er die ganze Zeit nie.

KornKind 14 Komm-Experte - P - 2086 - 21. Februar 2019 - 14:25 #

Las erst "... von Firmen" und war etwas irritiert.

Graubirne76 15 Kenner - - 2855 - 21. Februar 2019 - 17:35 #

ging mir genauso:)

Noodles 24 Trolljäger - P - 51986 - 21. Februar 2019 - 14:27 #

Ich wusste zwar, dass es Filme zu kaufen gibt, geholt und geschaut hab ich mir auf Steam aber nie einen. Werd das Feature also nicht vermissen. ;)

Maverick 30 Pro-Gamer - - 397693 - 21. Februar 2019 - 15:28 #

Hab das Feature nie genutzt, von daher werde ich die Filme auch nicht vermissen auf Steam. ;)

Thomas Schmitz Freier Redakteur - P - 7484 - 21. Februar 2019 - 16:07 #

Danke, Epic Store und Merkel!

Zille 19 Megatalent - P - 13640 - 21. Februar 2019 - 16:31 #

Valve hat Filme verkauft?

Wrongfifty 13 Koop-Gamer - 1248 - 21. Februar 2019 - 16:32 #

Ich hab mir mal American Werewolf auf Steam geliehen.

Green Yoshi 21 Motivator - P - 27952 - 21. Februar 2019 - 17:06 #

Hab da mal Indie Game: The Movie aus einem Humble Bundle eingelöst. Das wars aber auch.

Francis 15 Kenner - P - 3810 - 21. Februar 2019 - 18:05 #

Aha, bis jetzt gar nicht gewusst.

zfpru 17 Shapeshifter - P - 6937 - 21. Februar 2019 - 18:31 #

Was es nicht alles an geheimen Features auf Steak gibt.

BruderSamedi 17 Shapeshifter - P - 8106 - 21. Februar 2019 - 18:37 #

Ich habe die Filmfunktion erst vorletzte Woche für "Fechtbuch" das erste mal benutzt, vorher kannte ich die auch nicht. Naja, Steam kann ja solche Filme wie DLCs anbieten und auf die Festplatte legen, genauso wie für Soundtracks.

Markus K. 13 Koop-Gamer - 1274 - 21. Februar 2019 - 20:49 #

Wieviele Filme habt ihr so auf Steam? Einen, mehr oder weniger? :)

paschalis 18 Doppel-Voter - P - 11060 - 21. Februar 2019 - 20:52 #

Ich habe mehr oder weniger keinen.

revo 15 Kenner - P - 3633 - 21. Februar 2019 - 21:45 #

Steam ist PC oder?

Inso 16 Übertalent - P - 5705 - 21. Februar 2019 - 21:47 #

Gibts auch für Mac ;)

Severin (unregistriert) 21. Februar 2019 - 21:59 #

Und Linux.

Wenn man das möchte. :p

Inso 16 Übertalent - P - 5705 - 21. Februar 2019 - 22:24 #

Hmm, wenn ich so überleg hast sogar recht, Linux rennt ja auch auf ARM-Prozessoren, was ja im Normalfall nicht unter dem Oberbegriff PC läuft^^
Wobei es Win 10 ja jetzt auch für nen Raspi gibt, was wiederum bedeutet das Windows-System nicht mehr nur sinnbildlich für die x86-Prozessorsysteme steht..
Während ne XbOne wiederum nen abgespecktes Windows fährt, der Prozessor x86 ist, aber es natürlich kein PC ist..

Egal.. ja.. Linux auch :D

Severin (unregistriert) 21. Februar 2019 - 22:45 #

Ich meinte das zwar anders, aber OK. :D

Ich persönlich finde, dass Linux als Server-Betriebssystem und Embedded ein wirklich gutes OS ist. Aber als OS auf einer Workstation zum täglichen Arbeiten damit, da würde ich wohl verrückt werden. Da ist doch Windows meiner Meinung nach deutlich überlegen.

vgamer85 19 Megatalent - - 13745 - 21. Februar 2019 - 22:02 #

Windows, MacOS und Linux oder so. :-)

Dominius 17 Shapeshifter - P - 8487 - 22. Februar 2019 - 4:27 #

Hm, immerhin verkauft GOG noch Filme.

Jac 17 Shapeshifter - P - 8821 - 22. Februar 2019 - 15:12 #

"Schuster, bleib bei deinem Leisten!" Manchmal ist es auch besser, sich auf das zu fokussieren, was man richtig gut beherrscht. Im Spielebereich ist Steam nach wie vor stark und sollte da tatsächlich ausbauen. Ich denke da vor allen Dingen an zusätzliche Services für Entwickler, die den hohen Verkaufsanteil - im Vergleich zu anderen Shops - attraktiver machen.

Goremageddon 14 Komm-Experte - P - 2538 - 22. Februar 2019 - 16:19 #

Hm eigentlich Schade. Ich hoffe dass das keinen Einfluss auf die
"True Sight" Serie oder Projekte wie "Free to Play" und "Player Profiles" haben wird. Ich fand es eigentlich ziemlich großartig das Valve da in eine Lücke investiert hat die so meines Wissens noch nirgendwo anders beleuchtet wurde. Gut im direkten Zusammenhand mit TI nicht verwunderlich das ist Valve schlicht die Quelle und am nächsten drann.

Mal sehen was daraus wird. Als eigene Videoplattform brauche ich Steam ganz sicher nicht. Die Eigenproduktionen waren aber durchaus sehenswert.

mastermo316 20 Gold-Gamer - P - 20311 - 22. Februar 2019 - 16:29 #

Ha Ha, noch ein gescheitertes Valveprojekt. Wie viele Millionen wurden hier verbraten?

Aber, das eine Projekt das die Fans wollen, Half Life 3, machen sie einfach nicht.

Goremageddon 14 Komm-Experte - P - 2538 - 22. Februar 2019 - 16:39 #

Half Life 3? Kräht da echt noch jemand nach?

Ganon 24 Trolljäger - P - 50860 - 22. Februar 2019 - 17:00 #

Ja!

Kirkegard 19 Megatalent - 17602 - 22. Februar 2019 - 17:31 #

Das wäre ja wie nach der Rückkehr der Jedi Ritter 16 Jahre später neue Star Wars Filme zu drehen

Despair 17 Shapeshifter - 6606 - 22. Februar 2019 - 18:04 #

Oder eine neue Twin Peaks-Staffel nach über 25 Jahren.^^

Kirkegard 19 Megatalent - 17602 - 23. Februar 2019 - 14:42 #

Das mir das nicht eingefallen ist ^^

TheRaffer 19 Megatalent - - 17507 - 23. Februar 2019 - 17:02 #

Ich hoffe das ist ein Scherz, oder? *panik*

Despair 17 Shapeshifter - 6606 - 23. Februar 2019 - 18:13 #

Die Eulen sind nicht, was sie scheinen...

Severin (unregistriert) 22. Februar 2019 - 20:42 #

Ich nicht. Fand Half-Life schon immer maßlos überschätzt. Unreal war damals deutlich besser. Teil zwei war auch net viel besser. (Zugegeben Half-Life 2 war besser als Unreal 2... Was aber auch keine Kunst war.)

Dagegen hätte ich verdammt gerne ein Portal 3.

Goremageddon 14 Komm-Experte - P - 2538 - 23. Februar 2019 - 1:07 #

Ach ich mochte HL1 und auch 2 sogar sehr da mache ich gar keinen Hehl daraus. Dieses warten und vor allem weinen auf und um HL3 nervt aber irgendwie ein bisschen. Vor allem eben dieses ewige gestampfe auf Valve und die Vorwürfe um ihre Experimentierfreudigkeit außerhalb der Spielentwicklung finde ich recht peinlich.

Die können es sich halt erlauben Sachen wie die Steam-Machine oder den Steam-Controler zu testen und das ist auch Ok. Den großen Wurf haben sie halt mit Steam an sich gemacht und dem ganzen Kisten-Schlüssel-Klimbim. Im E-Sport ist Valve ebenfalls nicht ganz unwichtig.

Wenn bei denen etwas floppt und dann geschrien wird "Hättet ihr halt HL3 gebracht" kann ich das nicht nachvollziehen, bzw. finde das recht kindisch.

Despair 17 Shapeshifter - 6606 - 23. Februar 2019 - 13:52 #

Dann sollten sie HL³ doch einfach machen. Scheißegal wenn's floppt, aber dann wäre endlich Ruhe. Es sei denn, die Meute schreit trotzdem nach 'nem vierten Teil. :D

Ganon 24 Trolljäger - P - 50860 - 23. Februar 2019 - 19:57 #

Ich hoffe ja, dass die wachsende Konkurrenz durch Epic Valve dazu bringt, endlich wieder selbst richtige Spiele zu entwickeln, um auch große Exklusiv-Zugpferde zu haben.
Half-Life 3, Portal 3, Left 4 Dead 3, würde ich alles nehmen. Oder meinetwegen was Neues in der Qualität. Los Leute, her damit!

Severin (unregistriert) 23. Februar 2019 - 23:27 #

Wieso sollte Valve das? Steam braucht keine Zugpferde, die Plattform ist bereits führend in allen Belangen.

Bruno Lawrie 18 Doppel-Voter - - 9290 - 25. Februar 2019 - 0:21 #

Im Moment hat Valve noch unzählige Exklusiv-Titel, die es auf dem PC nur bei Steam gibt. Die müssen nichts selbst entwickeln.

Ganon 24 Trolljäger - P - 50860 - 25. Februar 2019 - 11:59 #

Ja, noch. ;-)
Epic arbeitet daran, das zu ändern.

Bruno Lawrie 18 Doppel-Voter - - 9290 - 25. Februar 2019 - 16:42 #

Da haben sie aber noch extrem viel vor sich. Nehmen wir mal Origin. Die haben heute schon viele namhafte Exklusivtitel. Und sie haben über Jahre bekannte Titel verschenkt. Und sie haben sogar den direkten Konkurrenten Ubisoft dazu gebracht dort einige ihrer großen Titel zu verkaufen.

Was hat‘s gebracht? Nichts. Über Jahre.

Und obwohl bei Steam gekaufte Titel von Ubisoft in UPlay laufen, sind die Ubisoft-Titel oft in den Top-Charts von Steam. Sehr viel scheinen es trotz UPlay-Bindung nicht bei UPlay, sondern bei Steam zu kaufen.

Epic ist aktuell von Engagement und auch von der Qualität des Clients noch weit hinter EA und Ubisoft. Und die konnten sich schon nicht als echte Alternative zu Steam etablieren. Dass Epic da schon als nennenswerter Konkurrent wahrgenommen wird, wundert mich deswegen.

Ganon 24 Trolljäger - P - 50860 - 26. Februar 2019 - 14:11 #

Uplay und Origin werden, von mir zumindest, eher als "Publisher-Launcher" wahrgenommen. Haben zwar auch Spiele anderer Entwickler im Angebot, aber das beachtet kaum jemand, vor allem brauch tman die, wenn man die Sachen von Ubisoft bzw. EA spielen will. Epic ging von Anfang an als "Gemischtwarenladen" wie Steam an den Start. Dazu kommen die sehr öffentlich kommunizierten besseren Konditionen (die brühmten 12% vs. 30%). Die Gratisspiele, die sie jetzt in hoher Frequenz raushauen, sind IMHO wesentlich spannender als die "Aufs Haus"-Geschichten, die Origin hatte. Epic hat sich schon einige große Titel, die ursprünglich für Steam angekünsigt waren, unter den Nagel gerissen.
Also auch wenn der Client featuremäßig noch weit hinter der Konkurrenz hinkt, tun sie einiges dafür, als ernsthafter Konkurrent wahrgenommen zu werden. Das werden sie wohl nicht in diesem und vielleicht nicht im nächsten Jahr werden, aber wenn es so weiter läuft (und Fortnite weiterhin genug Geld zum Verbrennen generiert), kann ich mir vorstellen, dass das was wird. Steam hat schließlich auch lange gebraucht, um da zu stehen, wo es jetzt ist.

Bruno Lawrie 18 Doppel-Voter - - 9290 - 26. Februar 2019 - 15:01 #

Zumindest Origin bietet einige Spiele von Entwicklern deren Publisher sie nicht sind, der größte davon ist Ubisoft. Weit mehr als Epic aktuell hat. Was die Konditionen angeht, kenne ich die von Origin nicht. Sind es dort auch 30%?

Bei Fortnite muss man auch mal abwarten. Ist noch nicht so lange her, dass PUBG der große Hit war bevor ihm Fortnite die Butter vom Brot genommen hat. Und der heiße Scheiß ist jetzt wohl APEX. Fortnite wird sicher noch lange gut laufen, aber vielleicht nicht auf dem jetzigen Level.

Der Erfolg von Steam kam meiner Erinnerung nach durch zwei Aspekte. Einmal haben es Publisher als DRM verwendet als die Standalone-Kopierschutze viel Probleme machten. Der Aspekt fällt bei Epic weg. Das zweite waren die legendären Sales mit extrem lukrativen Tagesangeboten. Das hat Steam nicht mehr, aber ich denke, dass es auch von Publisher-Seite am Ende unerwünscht war. Dürfte bei Epic auch wegfallen.

Also müssen sie sich was Neues einfallen lassen. Exklusiv-Deals kommen nicht gut an, wie man bei Metro Exodus schön sehen konnte. Den besseren Share nutzen lieber die Entwickler für sich selbst. Das Verschenken von Titeln als Werbemaßnahme hat bei Origin und UPlay auch nicht viel geändert.

Ein besserer Share und ein Deal mit der Unreal Engine bringt dem Entwickler auch nichts, wenn er bei Steam 20x mehr verkauft. Aktuell dürfte Epic Garantien vergeben, aber das können sie sich nicht so lange leisten, das ist enorm teuer.

Und der Client bei Epic ist einer der schlechtesten.

Ich sehe da aktuell nicht viel Potential. Da muss Epic schon mit viel mehr kommen. V.a. mit Argumenten für den Käufer. Aktuell hat man als Käufer - von den Gratistiteln mal abgesehen - nur Nachteile beim Epic-Store und das ist ein wirklich riesengroßes Problem.

Noodles 24 Trolljäger - P - 51986 - 26. Februar 2019 - 15:43 #

Ubisoft hat auch mal ne Weile lang Third-Party-Spiele angeboten, mittlerweile aber wohl nicht mehr, find zumindest nix. Ich hab mir dort jedenfalls mal die GOTY von Dishonored gekauft, war dann allerdings trotzdem einfach die Steam-Version.

Severin (unregistriert) 26. Februar 2019 - 17:13 #

> Die Gratisspiele, die sie jetzt in hoher Frequenz raushauen, sind
> IMHO wesentlich spannender als die "Aufs Haus"-Geschichten, die
> Origin hatte.

Ein Thimbleweed Park kommt hier in unserer Blase sicherlich gut an. Auch ein What Remains of Edith Finch.

Aber Massenmarkt kompatibel sind beide nicht, dort gab es die für die Masse (Und u.U. sogar insgesamt) deutlich besseren/interessanteren Titel für Lau. Auch UbiSoft gibt gerne Spiele her. Erst kürzlich gab es Assassin's Creed Chronicles: China kostenlos.
Oder letztes (Vorletztes?) Jahr die Aktion zum 30-jährigen Jubiläum in dem viele Kracher über mehrere Monate hinweg kostenlos zu haben waren.

Ich sehe auch nicht, welche "große Titel" außer Metro Exodus sie sich bis jetzt geholt haben.

Ich bezweifle ehrlich gesagt, dass der Epic Store ein Erfolg wird. Im Zweifesfall schadet er sogar eher, siehe GoG News, als er dem Markt hilft.

Bruno Lawrie 18 Doppel-Voter - - 9290 - 25. Februar 2019 - 0:23 #

Vielleicht machen sie's ja à la Al Lowe und springen einfach direkt zu Teil 4, weil sie die Fragen nach Teil 3 nicht mehr hören können. :-)

TheRaffer 19 Megatalent - - 17507 - 22. Februar 2019 - 22:24 #

Wie schön, habe ich heute wieder was gelernt. Nur nutzt mir die Kenntnis dieses Features jetzt nichts mehr. ;)

Bruno Lawrie 18 Doppel-Voter - - 9290 - 25. Februar 2019 - 0:18 #

Ach stimmt, da war ja mal was. Ganz vergessen. Dabei hab ich sogar einen Film da gekauft: "Indiegame - the Movie".

Hier noch ein wirklich nettes Steam-Feature, was auch keiner kennt: klickt mal oben, wo "Games" steht und wählt "Music". Da gibt's einen Musikplayer der alle Stücke abspielen kann, die Spiele mitbringen. Manche sind ja Teil einer "Digital Deluxe Edition", aber es gibt auch einige Spiele, die heimlich, still und leise einen Soundtrack mitbringen. Bei einer gut gefüllten Steam-Sammlung ist da einiges drin.

Severin (unregistriert) 25. Februar 2019 - 2:20 #

Wenn wir schon bei Features sind, die keiner kennt: Viele Spiele liefern per Rechtsklick -> Handbuch anzeigen ein Handbuch mit!

Bruno Lawrie 18 Doppel-Voter - - 9290 - 25. Februar 2019 - 16:43 #

Lustigerweise sogar welche, wo die Retailversion keines mehr hat. :-)

Mitarbeit