Deck of Ashes: Deckbuilding-RPG mit Roguelike-Elementen angekündigt

PC
Bild von Steffi Wegener
Steffi Wegener 21131 EXP - 20 Gold-Gamer,R10,S6,A1,J5
Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement.Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Silber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschriebenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschrieben

19. Februar 2019 - 11:43 — vor 25 Wochen zuletzt aktualisiert

Der russische Indie-Entwickler Ay Games startet am 11. April mit dem Rollenspiel Deck of Ashes in den Steam-Early-Access. Das rundenbasiert ablaufende Spiel wird auf einem Open-World-Deckbau-System basieren und die Welt prozedural erzeugen. In einem morbide anmutenden Setting gilt es, die verfluchten Ländereien nach Karten zu erkunden, um so ein schlagkräftiges Deck aus skrupellosen Anti-Helden zusammenzustellen und am Ende den Ash Master zu besiegen. Deck of Ashes verlangt in den taktischen Karten-Kämpfen ein wohlüberlegtes Vorgehen beim Ressourcen-Management, falsche Entscheidungen können fatale Folgen haben. Kurz gesagt: Deck of Ashes ist ein Roguelite mit Permadeath. 

Das Spiel ist laut den Entwicklern bereits seit einiger Zeit in der Entwicklung und mit über 100 Karten voll spielbar. Um aber an das wichtige Feedback der Spieler zu gelangen und bestimmte Features ein- oder auszubauen, will man den Titel zunächst im Early Access testen und das fertige Spiel in der zweiten Hälfte des Jahres 2019 veröffentlichen.

Video:

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 134089 - 19. Februar 2019 - 11:56 #

Der Grafikstil gefällt mir aber Karten gemischt mit Roguelite und Permadeath ist nicht so meins.

Steffi Wegener 20 Gold-Gamer - P - 21131 - 19. Februar 2019 - 12:04 #

Bei mir ist das exakt andersrum. Kein Wunder, dass die meisten nur noch Einheitsbrei veröffentlichen, der jeden ein wenig zufriedenstellt.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 134089 - 19. Februar 2019 - 15:37 #

Hm? Es gibt doch genug, denen das gefällt?! Sonst würden sie es ja nicht entwickeln.

tailssnake 16 Übertalent - 5803 - 19. Februar 2019 - 15:44 #

Für mich ist Roguelike/Roguelite mittlerweile der Einheitsbrei der Indieszene.

tailssnake 16 Übertalent - 5803 - 19. Februar 2019 - 11:57 #

Roguelike und prozedural generiert schrecken mich mittlerweile ab.
Nur seltsam das zwei Spiele mit einer Kartenkampfmechanik so dicht rauskommen und davor keins.

Der Marian 20 Gold-Gamer - P - 23424 - 19. Februar 2019 - 12:40 #

Welches andere meinst du?

tailssnake 16 Übertalent - 5803 - 19. Februar 2019 - 15:15 #

Slay the Spire

Der Marian 20 Gold-Gamer - P - 23424 - 19. Februar 2019 - 15:38 #

Ach so. Das ist ja als Early Access schon vor einer ganzen Weile erschienen und jetzt als vollständig releast. Lief auch im EA schon recht erfolgreich im letzten Jahr. Deck of Ashes startet ja gerade sein EA. Aber stimmt, das könnte schon zeitlich zusammenhängen.

Vidar 19 Megatalent - 14165 - 19. Februar 2019 - 12:22 #

Erinnert mich sehr Slay the Spire.

bsinned 17 Shapeshifter - 7804 - 19. Februar 2019 - 12:40 #

Hab auch den Screenshot oben gesehen und gleich an Slay the Spire gedacht.

Der Marian 20 Gold-Gamer - P - 23424 - 19. Februar 2019 - 13:01 #

Ist ja auch nichts schlimmes. ich denke, mit der grundsätzlichen Karten- und Roguelikemechanik kann man mit Variationen oder übergeordenetn Mechanismen einige interessante Spielansätze gestalten.

Vidar 19 Megatalent - 14165 - 19. Februar 2019 - 21:42 #

Stimmt natürlich, wenn es nur halb so gut ist wäre es ja schon ein Blick wert. :)

mihawk 19 Megatalent - P - 15335 - 19. Februar 2019 - 13:53 #

Hmmm, 100 Karten hört sich etwas wenig an.

Golmo 17 Shapeshifter - 7234 - 19. Februar 2019 - 14:08 #

Sind das die selben Entwickler von Darkest Dungeon? Falls nicht, ist das ja mal sowas von dreist geklaut...

Messenger 17 Shapeshifter - - 8008 - 19. Februar 2019 - 14:22 #

Nein, die Entwickler von DD sind die Red Hook Studios.
Das Spiel macht rein vom Screenshot her auf mich den Eindruck, als hätten die Entwickler den Artstyle von DD genommen und das Gameplay von Slay The Spire darunter gelegt.

Faerwynn 18 Doppel-Voter - P - 10156 - 19. Februar 2019 - 22:50 #

War auch mein erster Gedanke. Bin mal gespannt, Slay the Spire ist so gut, da wird das hier schon echt was leisten müssen um auch nur genauso interessant zu sein.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - P - 141331 - 19. Februar 2019 - 16:17 #

Ich fremdel noch ein wenig mit diesen Karten-Roguelike-RPGs...

Gadeiros 15 Kenner - 3332 - 20. Februar 2019 - 1:09 #

slay the darkest dungeon's spire?

TheRaffer 19 Megatalent - - 18536 - 21. Februar 2019 - 23:00 #

Wieso habe ich die News eigentlich angeklickt? Ich war doch schon bei Deckbuilding und Roguelike raus...

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 22817 - 22. Februar 2019 - 0:09 #

Um mir die Möglichkeit zu geben einen Erfahrungspunkt zu verdienen! Vielen Dank!

TheRaffer 19 Megatalent - - 18536 - 22. Februar 2019 - 21:52 #

Da kann ich gönnen. Gern geschehen :)

Mitarbeit
Roguelike
Aygames
Aygames
11.04.2019 (Steam Early Access)
Link
0.0
PC