Scalebound kehrt laut Nintendo-Insider angeblich als Switch-Exklusivtitel zurück

Switch
Bild von Denis Michel
Denis Michel 244467 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

19. Februar 2019 - 11:50 — vor 13 Wochen zuletzt aktualisiert

Das von Microsoft Studios (heute Xbox Game Studios) Anfang 2017 eingestellte Action-RPG Scalebound wurde nach Angaben der Website Nintendo-Insider wiederbelebt und soll exklusiv für die Switch veröffentlicht werden. Der von Platinum Games entwickelte Titel sollte seinerzeit exklusiv für die Xbox One erscheinen, die Entwicklung wurde allerdings aufgrund zahlreicher Probleme abgebrochen. Zwar hat Microsoft Anfang Mai 2017 die Markenrechte erneuert und es gab ein Gerücht, dass nun ein neues Team daran werkle, offiziell bestätigt wurde dies jedoch nie und inzwischen hat der Redmonder Hersteller die Rechte an der IP auslaufen lassen.

Wie ein Nintendo-Insider unter Berufung auf nicht näher genannte eigene Quellen berichtet, soll Nintendo als neuer Publisher die Entwicklung finanzieren. Der japanische Hersteller hat in der Vergangenheit bereits mehrfach eng mit Platinum Games zusammengearbeitet und wird auch die beiden kommenden Exklusivtitel Astral Chain und Bayonetta 3 vertreiben. Laut Quelle sei es allerdings unklar, ob der Titel für die Hybridkonsole nur überarbeitet oder die Entwicklung komplett von vorne beginnen wird. Das ursprüngliche Spiel drehte sich um den Protagonisten Drew, der gemeinsam mit dem furchtlosen und noblen Drachen Thuban - dem letzten seiner Art - die Welt von Draconis erkundet. Gemeinsam bekämpfen sie Feinde, die ihre Welt bedrohen. Einen älteren Clip von IGN.com zum Spiel könnt ihr euch unterhalb dieser Zeilen anschauen.

Erst vor wenigen Tagen verriet Imran Khan, der Senior-Redakteur von Game Informer, gegenüber dem YouTube-Kanal Kinda Funny Games, dass Nintendo bald „eine totgeglaubte Marke wieder zum Leben erwecken wird.“ Es ist gut möglich, dass damit Scalebound gemeint war. Bisher haben sich weder Nintendo noch Platinum Games zu dem Gerücht geäußert.

Video:

Hannes Herrmann 18 Doppel-Voter - - 9326 - 19. Februar 2019 - 11:52 #

Bitte mit Owen Wilsons Stimme vorstellen:

Wow

Specter 17 Shapeshifter - P - 6633 - 19. Februar 2019 - 12:04 #

Interessantes Gerücht. Ich finde ja, dass Platinum Games das Nintendo-Lineup sehr gut ergänzt. Gerne mehr Titel von PG auf Switch!

Vidar 19 Megatalent - 14156 - 19. Februar 2019 - 12:19 #

Seh es schon kommen das Platinum Games bald zu nem offiziellen Nintendo Studio wird. :D

Wiisel666 15 Kenner - 2894 - 19. Februar 2019 - 12:40 #

Wird echt Zeit :D Nintendo Platinum <3

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - F - 7993 - 19. Februar 2019 - 13:31 #

Platendo.

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 32744 - 19. Februar 2019 - 18:18 #

Heute Vormittag habe ich mich gerade erst gefragt, ob Du uns (auch) verlassen hast und siehe da: Nun lese ich Dich wieder.
Ich kann User herbeidenken :)

Aladan 24 Trolljäger - - 51509 - 19. Februar 2019 - 13:44 #

Ich glaube ja, das da beide Seiten keinen wirklichen Mehrnutzen sehen. Beide Unternehmen haben eine sehr gute Partnerschaft und Nintendo steht auch immer wieder für eben diese starken Partnerschaften. Nicht umsonst können sie immer wieder exklusive Third-Party-Spiele an Land ziehen.

monkeyboobs (unregistriert) 19. Februar 2019 - 14:36 #

So ist es. AlphaDream, Ambrella, Arika, Camelot, Creatures, Game Freak, Genious Sonority, Good-Feel, Grezzo, HAL Laboratory, Indieszero, Intelligent Systems, Next Level Games, Sora usw. – alles Entwicklernamen, die man sofort mit Nintendo in Verbindung bringt und als deren eigene Studios wähnt.

Dabei sind die allesamt (jedenfalls auf dem Papier) unabhängig, obgleich das ein oder andere Unternehmen sogar "inhouse" untergebracht ist - eben weil die Zusammenarbeit so eng ist.

Aladan 24 Trolljäger - - 51509 - 19. Februar 2019 - 14:54 #

Schöne Auflistung. Danke für die Infos! :-)

K-SNiff 11 Forenversteher - 770 - 19. Februar 2019 - 12:25 #

Hätte ich Bock drauf!

Flatinger 11 Forenversteher - 606 - 21. Februar 2019 - 13:17 #

Ja, Geil!

Gadeiros 15 Kenner - 3312 - 19. Februar 2019 - 15:19 #

ich hoffe, die haben dann sich überlegt, was beim ersten versuch nicht geklappt hat bis zu dem punkt, daß sies eingestellen wollten und wie sie es fixen wollen

Noodles 24 Trolljäger - P - 52032 - 19. Februar 2019 - 15:25 #

Ob das was wird? Microsoft hat die Entwicklung sicher nicht eingestellt, weil es ein supertolles Spiel war.

Aladan 24 Trolljäger - - 51509 - 19. Februar 2019 - 15:34 #

Laut Phil Spencer wurde das Spiel damals nicht eingestellt, weil es schlecht war, sondern weil die Erwartungen an das Spiel so hoch waren, dass sogar die besten Anstrengungen von Platinum Games niemals genug gewesen wären.

Deswegen hat sich die Politik der Vorstellung neuer Spiele bei Xbox seitdem auch stark geändert.

Noodles 24 Trolljäger - P - 52032 - 19. Februar 2019 - 15:36 #

Halt ich für ne seltsame Ausrede.

Aladan 24 Trolljäger - - 51509 - 19. Februar 2019 - 15:47 #

Warum sollte das eine Ausrede sein? Als hätte Phil Spencer eine Ausrede gebraucht, um das zu begründen. Die meisten wissen doch nicht einmal, warum sie es gemacht haben, die haben sich ihre Meinung zu dem Thema direkt gebildet, ob jetzt mit oder ohne offizielle Aussage.

Punisher 20 Gold-Gamer - - 22823 - 19. Februar 2019 - 20:54 #

Was doch am Ende die nette Version von "Das Spiel ist völlige Grütze, das haut ihr uns sowas von um die Ohren... und wir stecken da jetzt nicht NOCHMAL Unsummen rein, damit das was wird" ist, mit der auch die japanische Firma Platinum (ganz wichtig) ihr Gesicht wahren konnten.

Aladan 24 Trolljäger - - 51509 - 19. Februar 2019 - 21:38 #

Tja hätten sie das mal mit Crackdown 3 gemacht..

Punisher 20 Gold-Gamer - - 22823 - 22. Februar 2019 - 10:17 #

Ich habs immer noch nicht probiert, werde ich mal am Wochenende nachholen.

Ich denke Crackdown wäre als Launchtitel nicht so untergegangen... aber jetzt ist es halt einfach zu spät für das, was es bietet. Ausserdem greift da wieder der "man machts eh nicht richtig"-Satz... hätten sies eingestellt wäre das Gejammer groß gewesen, jetzt ist halt das Gejammer groß, weils nicht so gut geworden ist. Ich hoffe mal sie haben aus diesen Exklusivtiteln eine Lehre gezogen für ihre neuen Studios. ;-)

Desotho 17 Shapeshifter - P - 6426 - 20. Februar 2019 - 0:58 #

Nur wie erklären sich dann Crackdown 3 und Sea of Thieves?

Punisher 20 Gold-Gamer - - 22823 - 22. Februar 2019 - 10:20 #

Zweiteres ist denke ich genau das Spiel geworden, dass es werden sollte. Kein (Mainstream-)Hit vergleichbar mit Uncharted oder so, aber es scheint mir eine sehr treue Fangemeinde zu haben und ist bei Twitch (ich hab mir sagen lassen das ist DAS neue Erfolgsmerkmal für Spiele) konstant bei den Top 20 der meistgesehenen Spielestreams dabei.

Gadeiros 15 Kenner - 3312 - 20. Februar 2019 - 1:06 #

übersetzung: "wir werden euch keine kohle geben für ein spiel, was nicht mal das potential hat, monatelang auf platz 1 der verkaufscharts zu stehen."

Desotho 17 Shapeshifter - P - 6426 - 20. Februar 2019 - 0:58 #

Schauen wir mal. Auf der anderen Seite wird Nintendo auch nicht jubelnd eine Totgeburt finanzieren. Die werden sich ja auch fragen warum Microsoft das Spiel hat fallen lassen.

Severin (unregistriert) 19. Februar 2019 - 15:38 #

Absolut haltlos dieses Gerücht. Nur auf Grund des einen Satzes hier auf Scalebound zu schließen... Ist ja fast noch eine größere Ente, als das Bayonetta 3 Gerücht.

Specter 17 Shapeshifter - P - 6633 - 19. Februar 2019 - 15:53 #

Welches Bayonetta-3-Gerücht? Das Spiel ist doch längst offiziell angekündigt...

Hannes Herrmann 18 Doppel-Voter - - 9326 - 19. Februar 2019 - 16:12 #

Vllt das B3 noch dieses Jahr aka bald erscheint?

Severin (unregistriert) 19. Februar 2019 - 16:19 #

Jo. Sieht man sich die Aussage mal im englischen Original inklusive zugehörigem Kontext an, wird eigentlich klar, dass er Astral Chain gemeint hat, und nicht Bayonetta 3.

Specter 17 Shapeshifter - P - 6633 - 19. Februar 2019 - 16:50 #

Ah, ok. Ich glaube, die Info, dass Bayo3 in 2019 kommt, stand nur hier auf GG. Die anderen Quellen sprechen von "sooner than anticipated"...

Denis Michel Freier Redakteur - P - 244467 - 19. Februar 2019 - 17:25 #

Er sagt es auch so in der Quelle.

Denis Michel Freier Redakteur - P - 244467 - 19. Februar 2019 - 17:25 #

Keine Ahnung wie du darauf kommst. Er erwähnt Bayonetta 3 und dann sagt er dies bezogen den entscheidenden Satz. Keine englische Website interpretiert es wie du:

https://www.digitaltrends.com/gaming/bayonetta-3-set-to-launch-in-2019

https://www.sportskeeda.com/esports/bayonetta-news-bayonetta-3-could-release-in-2019

https://www.theouterhaven.net/2019/02/bayonetta-3-confirmed-for-2019-release-by-nintendo

Specter 17 Shapeshifter - P - 6633 - 19. Februar 2019 - 17:48 #

Naja, der Thema ist tatsächlich nicht ganz eindeutig... https://twitter.com/GoNintendoTweet/status/1096512209042239492

Severin (unregistriert) 19. Februar 2019 - 18:07 #

Das ist der Kontext:

[Frage bezog sich auf Astral Chain]
"This is sort of I think what's so great about the partnership between Nintendo and Platinum games. To me I look at that and I see the kind of intense action game that historically you haven't really seen a lot on Nintendo platforms. With this colaboration with Platinum games and being able to bring stuff like that, and of course knowing that they mentioned Bayonnetta 3 is still in the works... it really helps to round up the library overall of what's available on Switch. And of course that's another game that's maybe coming a little bit sooner than people anticipated, later this year."

In meinen Augen eigentlich eindeutig auf Astral Chain bezogen, nicht auf Bayonetta 3.

Denis Michel Freier Redakteur - P - 244467 - 19. Februar 2019 - 18:35 #

In meinen Augen nicht, aber deine Augen, meine Augen - offensichtlich kann man das unterschiedlich interpretieren und es würde passen. Mal sehen ob er das aufklärt. Sollte er damit Astral Chain meinen, dann sollte der Man an seinem Satzbau arbeiten, das wäre nämlich total Banane.

Vampiro 23 Langzeituser - P - 44689 - 20. Februar 2019 - 8:48 #

Ich denke auch es geht um Astral Chain. Zumal das mehr neue Elemente bringt fuer die Library als eine Fortsetzung. Bayonetta 3 ist nur eine eingeschobene Info. Im Rest geht es um Astral Chain.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - P - 139553 - 19. Februar 2019 - 16:18 #

Da hat MS damals echt was verschenkt. Selber Schuld wenns jetzt ein Erfolg wird.

Specter 17 Shapeshifter - P - 6633 - 19. Februar 2019 - 18:00 #

Möglicherweise hatte Nintendo zuerst etwas verschenkt: Der Titel war gaaanz ursprünglich für die Wii geplant.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - P - 139553 - 19. Februar 2019 - 23:45 #

Ah ok, dann ergibt diese "Rückholung" ja Sinn.

vgamer85 19 Megatalent - - 13805 - 19. Februar 2019 - 18:13 #

Wenn das eine Marke wie God of War, Uncharted oder Zelda wird... dann haben die damit einen Big Point gelandet...sehr nice :-)

AlexCartman 18 Doppel-Voter - P - 10945 - 19. Februar 2019 - 23:17 #

Imran Khan? Ist das nicht der Ex-Cricketspieler und jetzige Premierminister von Pakistan?

Wunderheiler 21 Motivator - P - 25060 - 20. Februar 2019 - 5:14 #

Jo, genauso wie Christian Schmidt ja auch Landwirtschaftsminister war ;)

Mitarbeit