Gute Idee, halbgare Umsetzung

Kurztest: Intruders - Hide and Seek

PC PS4
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 413802 EXP - Freier Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
PS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutPro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!How-to-Guru: Hat 10 How-tos / Lösungen geschriebenRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...

13. Februar 2019 - 0:22 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert

Teaser

Ein Albtraum wird wahr: Drei Kriminelle dringen in euer Haus ein und bedrohen eure Familie. Irgendwie müsst ihr eure Liebsten retten — und erfahrt nebenher deren finsterste Geheimnisse.
Intruders - Hide and Seek ab 14,99 € bei Amazon.de kaufen.
Alle Screenshots stammen von GamersGlobal

Was die schlimmste nur denkbare Vorstellung ist, darüber kann man gewiss unterschiedlicher Ansicht sein. Im eigenen Heim, dem Ort, an dem man sich eigentlich am sichersten fühlen sollte, überfallen zu werden und den Eindringlingen schutzlos ausgeliefert zu sein, lässt es mir jedenfalls eiskalt den Rücken runter laufen. In Intruders - Hide and Seek erlebt ihr in der Rolle des kleinen Ben, wie drei Fremde ins Haus seiner Eltern eindringen, die Eltern überwältigen und die Kommunikation mit der Außenwelt unterbinden. Mit Glück entkommen Ben und seine kleine Schwester Irene den Angreifern. Eure Aufgabe besteht nun darin, eure Familie zu retten. Doch je mehr ihr bei euren Erkundungszügen in der Villa über die Eindringlinge erfahrt, umso näher kommt ihr auch einem finsteren Geheimnis, das tief unter dem Gemäuer eures Hauses liegt.

15 Kommentare

Du kannst dir auch mehrere weitere Premium-Inhalte kostenlos ansehen: Jeden Monat aktualisieren wir unsere Premium-Beispiele mit kompletten Inhalten aus dem Vormonat. Im folgenden listen wir unsere Abo-Varianten auf, du kannst hier auch direkt ein Abo abschließen.

Unregistriert
Registriert
Premium-
Abo
Premium-<br/>Abo
Premium
Gold
Premium<br/>Gold
Monatspreis bei jährl. Zahlung
Fair-play*
Fair-play*
4,99 €
9,99 €
Monatspreis regulär
 
 
5,50 €
11,00 €
   
 

Laufzeit

Zahlungsart

Du bist zurzeit nicht angemeldet.

Bevor du ein Abo abschließen kannst, musst du dich auf GamersGlobal registrieren oder mit deinen Zugangsdaten anmelden.

Die unten aufgeführten Abo-Bedingungen habe ich gelesen und akzeptiert.

(alle Preise in Euro inkl. MwSt. sowie von uns zu tragenden Zahlgebühren, z.B. PayPal)

* Fair-Play-Prinzip: Bitte lasse bei kostenloser Nutzung sowie beim (nicht kostendeckenden!) Fairness-Abo deinen Adblocker auf GamersGlobal aus.

** Ein ausgelaufenes Diamant-Abo wird zu einem kostenlosen Platin-Monat, ein Platin-Abo zu einem Gold-Monat, ein Gold-Abo zu einem Premium-Monat, ein Premium-Abo zu einem Fairness-Monat (sofern das jeweilige Abo aus mind. 3 bezahlten Monaten bestand).

Jörg Langer Chefredakteur - P - 409458 - 13. Februar 2019 - 0:23 #

Viel Spaß beim Lesen!

joker0222 28 Endgamer - P - 110918 - 13. Februar 2019 - 1:38 #

Das klingt doch nach einem Spielchen für mich.

TheRaffer 20 Gold-Gamer - P - 24702 - 13. Februar 2019 - 3:46 #

Kommt auf die "Wenn ich mal VR hab..."-Liste :)

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 22999 - 13. Februar 2019 - 8:17 #

Hatte ich gar nicht auf dem Schirm, aber das klingt spannend genug! :)

advfreak 17 Shapeshifter - - 7853 - 13. Februar 2019 - 13:08 #

Ohje das klingt nach Sale, zumal man sich auch eine deutsche Sprachausgabe gespart hat. Schade!

Benjamin Braun Freier Redakteur - 413802 - 13. Februar 2019 - 16:53 #

Hatte den YouTube-Link eigentlich noch niemand gesehen? Ich hätte ja tatsächlich damit gerechnet, dass das irgendjemand mit als erstes thematisieren würde. ;)

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 22999 - 13. Februar 2019 - 16:59 #

Loaded Weapon müsste man mal wieder schauen, den Gag fand ich aber nicht so toll ;)

Benjamin Braun Freier Redakteur - 413802 - 13. Februar 2019 - 17:02 #

Da sind so einige billige Gags drin. Allein der total überholte mit dem Megafon aus fremdländischer Produktion. Mag den Film trotzdem ganz gerne. Die für mich beste Szene bleibt in jedem Fall die, in der die Frau zu Colt sagt, er soll sich wie zuhause fühlen und er daraufhin erst mal seine Hose auszieht.

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 22999 - 13. Februar 2019 - 17:15 #

Mir ist Bruce Willis' Cameo noch in Erinnerung geblieben, das fand ich sehr cool damals :D

Benjamin Braun Freier Redakteur - 413802 - 13. Februar 2019 - 18:37 #

Der war okay, wobei ich mich über andere beteiligte Darsteller mehr gefreut habe. Auch die Szene mit Emilio Estevez' Bruder Charlie Sheen fand ich eigentlich nicht so toll, aber dass er dort auftaucht fand ich trotzdem ähnlich nett wie bei dem von James Doohan mit der Kaffeemaschine. Hatte der nicht mal behauptet, er habe die Klingonensprache erfunden? Egal, es ist und bleibt nicht wirklich ein toller Film, nicht mal eine herausragene Komödie. Aber der Film hat dennoch viele gute Momente und die ganzen Gaststars in führenden oder kleineren Rollen, egal ob Whoopie Goldberg oder William Shatner, machen mir auch heute noch Laune. Übrigens ist der Film imo ein großartiges Beispiel dafür, dass eine deutsche Lokalisierung besser sein kann als das Original. Ich mag Tim Curry ja durchaus auch so, aber der deutsche Synchronsprecher (müsste nachschauen, wer es letztlich war) ist einfach nur grandios. "Wer ist da?" -- "Eine kleine Pfadfinderin!"

Ganon 24 Trolljäger - P - 59348 - 14. Februar 2019 - 18:28 #

"Schlafen Sie unbekleidet?"
"Nur wenn ich nackt bin."

Ja, ein wunderbar blöder Film. ;-)

direx 20 Gold-Gamer - - 24726 - 13. Februar 2019 - 19:57 #

An sich hätte ich da Lust drauf, aber die Inszenierung und die Vertonung ist auf gehobenen Amateurniveau und das reicht mir nicht. Die Animationen der Figuren sind extrem steif geraten. All das fällt in VR dann noch viel mehr auf, weil man ja näher dran ist. Hier werde ich wohl passen ...

Benjamin Braun Freier Redakteur - 413802 - 13. Februar 2019 - 21:28 #

Amateurhaft finde ich insgesamt (bei vielem trifft das allerdings zu), finde ich etwas übertrieben. Aber ja, abseits der Spielidee und der Story (über weite Strecken) gibt es nicht allzu viel, weshalb man diesne Titel spielen müsste. Aber ich denke, das bringt mein Test (und auch die Wertung selbst) zum Ausdruck.

Doktorjoe 16 Übertalent - P - 5443 - 14. Februar 2019 - 21:43 #

Ich denke, das nehme ich mal mit. Ich hab mich bisher nicht an VR Horrortitel gewagt, aber das könnte ein guter Einstieg sein.

Maddino 18 Doppel-Voter - P - 10373 - 15. Februar 2019 - 11:50 #

Schade eigentlich. Es hört sich einerseits vielversprechend an. Die erwähnten Mängel lassen dann aber doch eher Abstand nehmen.

Adventure
Ego-Adventure
18
Tessera Studios
13.02.2019 (Playstation 4) • 26.09.2019 (PC)
Link
6.5
0.0
PCPS4
Amazon (€): 14,99 ()