Devil May Cry 5: Director entwickelt möglicherweise Dragon's Dogma 2

PC Switch 360 XOne PS3 PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 270689 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

7. Februar 2019 - 19:30 — vor 40 Wochen zuletzt aktualisiert
Dragon's Dogma: Dark Arisen ab 29,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Dragon's Dogma: Dark Arisen ab 15,00 € bei Amazon.de kaufen.

Hideaki Itsuno, Capcoms Director hinter Devil May Cry 5 (im TGS-Bericht) könnte als nächstes Projekt Dragon's Dogma 2 in Angriff nehmen. Hinweise darauf lieferte ein neues Interview mit Videogames 24/7, in dem Itsuno anmerkte, dass er eine freie Wahl hatte, welches Spiel er als nächstes machen möchte und Devil May Cry 5 und Dragon’s Dogma 2 seine Wunschtitel waren.

Als die Gespräche über Devil May Cry 5 starteten, ging ich zu Kenzo Tsujimoto (dem Gründer von Capcom) und sagte zu ihm, dass ich entweder Devil May Cry 5 oder Dragon’s Dogma 2 als nächstes entwickeln möchte. Dieser sagte darauf, ich soll tun, was immer ich will und fragte mich, was ich selbst möchte. Also dachte ich mir ok, wisst ihr was? Lasst uns DMC5 entwickeln. Und das haben wir gemacht.

Jetzt, wo die Entwicklung des Spiels im Grunde abgeschlossen ist und der Release immer näher rückt, könnte Itsuno vielleicht Zeit für sein zweites Wunschprojekt aufbringen. Offiziell bestätigten wollte er zwar nichts, merkte jedoch im Interview vielsagend an, dass er schon damals Ideen für ein Dragon’s Dogma 2 hatte und nun sei auch das aktuelle Projekt fertig... Gleichzeitig wies er allerdings darauf hin, dass ständig Ideen für drei oder vier verschiedene Spiele in seinem Kopf kursieren. „Es ist allerdings ein Unterschied zwischen Spielen, die ich sehr gerne machen möchte und Spielen, bei denen ich denke, dass ich sie als nächstes machen sollte. Aber hier sind wir nun und ich bereite mich schon auf mein nächstes Projekt vor. Ich kann nicht sagen, um was es geht, aber ich freue mich schon darauf, daran arbeiten zu können.“

Im weiteren Verlauf des Interviews sagte Itsuno, dass er immer Spiele entwickelte, die er selbst gerne spielen möchte. Dragon's Dogma sei einer dieser Titel gewesen, die er schon als Kind selbst spielen wollte mit Dingen, die er sich in einem Spiel wünschte. „Ich denke darüber nach und dann arbeite ich daran, genau diese Spielerfahrung zu erschaffen“, so der Macher. Dragon's Dogma sei dabei sein erfolgreichstes Projekt. „Das Spiel, das in meinen Augen mein größter Erfolg war und auf das ich am meisten stolz bin, ist vermutlich Dragon's Dogma. Das Spiel, das am schwersten zu entwickeln war und mir die meiste Mühe abverlangte, das war DMC5.“

Mitarbeit
Hack and Slay
18
Capcom
Capcom
26.04.2013 (Playstation 3, Xbox 360) • 15.01.2016 (PC) • 03.10.2017 (Playstation 4, Xbox One (Europa)) • 05.10.2017 (Playstation 4, Xbox One (Japan)) • 23.04.2019 (Switch)
Link
7.5
8.3
PCPS3PS4Switch360XOne
Amazon (€): 15,00 (), 24,89 (Xbox 360), 19,99 ()
GMG (€): 29,99 (STEAM), 26,99 (Premium), 29,99 (PSN), 26,99 (Premium)