PSN-Charts-Januar-2019: Resident Evil 2 an der Spitze

PC XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 243350 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

7. Februar 2019 - 19:46
Resident Evil 2 ab 59,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Resident Evil 2 ab 41,00 € bei Amazon.de kaufen.

Sony hat auf dem offiziellen Playstation Blog die PSN-Verkaufscharts für den vergangenen Monat bekannt gegeben. Das von Capcom am 25. Januar veröffentlichte Horror-Adventure Resident Evil 2 (im Test) ist nach Angaben des Betreibers zum meistverkauften Spiel im Playstation Store avanciert. Demnach stieg das Spiel direkt an der Spitze ein und verdrängte die altbekannten Verkaufsschlager wie GTA 5 (Testnote: 10) und FIFA 19 (Testnote: 9.5) auf Positionen Zwei und Drei. Beim Neueinsteiger Kingdom Hearts 3 (Testnote: 8.5) reichte es hingegen nur für den sechsten Platz. Die Liste der VR-Titel führt aktuell das Musikspiel Beat Saber an, während sich bei den Zusatzinhalten am besten das Cobalt-Paket für den Battle-Royale-Shooter Fortnite verkaufte. Nachfolgend die PSN-Charts im Überblick:

PS4-Verkäufe:

  1. Resident Evil 2 (Neu)
  2. GTA 5 (↑ 5)
  3. FIFA 2019 (↓ 1)
  4. Need For Speed Payback (~)
  5. Playerunknown’s Battlegrounds (↓ 2)
  6. Kingdom Hearts 3 (Neu)
  7. The Sims 4: Deluxe Party Edition (~)
  8. The Forest (↑ 9)
  9. Rocket League (↑ 12)
  10. Battlefield V (↓3)
  11. Call of Duty - Black Ops 4 (↓ 4)
  12. Assassin’s Creed Origins (~)
  13. Rainbow Six - Siege (~)
  14. Minecraft (↓ 13)
  15. Star Wars - Battlefront 2 (~)
  16. Gang Beasts (↑ 17)
  17. Red Dead Redemption 2 (↓ 7)
  18. Spider-Man (↓ 8)
  19. Battlefield 1 (↓ 18)
  20. Gran Turismo Sport (20)

PSVR:

  1. Beat Saber (1)
  2. Astro Bot Rescue Mission (2)
  3. Creed - Rise to Glory (↑ 4)
  4. Job Simulator (↓ 3)
  5. Superhot VR (5)
  6. Arizona Sunshine (6)
  7. Doom VFR (↑ 8)
  8. The Elder Scrolls 5 - Skyrim VR (~)
  9. Everest VR (↑ 10)
  10. Batman - Arkham VR (↓ 9)

DLCs:

  1. Fortnite – Das Cobalt-Packet (Neu)
  2. Fortnite – The Summit Striker Pack (↓ 1)
  3. Fortnite – Frozen Legends Pack (↓ 2)
  4. Fortnite – Standard Gründerpaket (↓ 3)
  5. Spider-Man – The City that Never Sleeps (5)
  6. Rocket League – McLaren 570S Car Pack (6)
  7. Red Dead Online – One Time Special Offer: 25 Gold Bars (Neu)
  8. Call of Duty - Black Ops 4: Black Ops Pass (↓ 7)
  9. Fortnite: Deep Freeze Bundle (↓ 4)
  10. Rainbow Six - Siege: Year 4 Pass (↓ 9)
rammmses 19 Megatalent - P - 17096 - 7. Februar 2019 - 19:58 #

Finde es super, dass so ein altmodischer Singleplayer-Titel mit Horror, Anspruch und überschaubarer Spielzeit noch so erfolgreich sein kann. Hoffe da lernen auch andere Publisher mal was draus, statt nur noch auf das hundertste Service-Game zu setzen, das irgendwie jeden Spieler abholen soll. Und wo bleibt eigentlich ein Silent Hill Reboot?

Grumpy 17 Shapeshifter - 6394 - 7. Februar 2019 - 20:09 #

"Und wo bleibt eigentlich ein Silent Hill Reboot?"
das ist mit pt gestorben :P

Golmo 17 Shapeshifter - 7039 - 7. Februar 2019 - 20:24 #

Word!

Resident Evil 2 ist wirklich ein hervorragendes Remake geworden. Selten mit so einem Spiel wieder soviel Spass gehabt. Da stimmt einfach alles.
Muss heute noch über Jörg Langers Meinungskasten schmunzeln. Mit seiner 5-7er Einschätzung, die ist mir wirklich unerklärlich.

Weryx 19 Megatalent - 13477 - 7. Februar 2019 - 20:31 #

Hat mir deutlich besser gefallen als Teil 7, find die Egoperspektive einfach unpassend für Resi.

Denis Michel Freier Redakteur - P - 243350 - 7. Februar 2019 - 20:35 #

Ah die fand ich eigentlich nach kurzer Eingewöhnung sogar besser. Der "Horror" war damit greifbarer. Ich finde sie sollten zukünftig beide Perspektiven zulassen und die Spieler entscheiden lassen. Ich Spiel das Ding gerade auf „Veteran“ und muss sagen da hat sich der Titel den Zusatz "Survival" schon verdient. Da kann jeder Zombie dein Untergang sein und am William Birkin bin ich fast verzweifelt. xD

falc410 15 Kenner - 2980 - 8. Februar 2019 - 8:05 #

Beide Perspektiven ist halt echt schwierig umzusetzen wenn du bestimmte Effekte haben möchtest. Z.B. der Einsteig mit Mia bei RE7 klappt nur in Ego-Perspektive so gut. Also umschalten stelle ich mir echt schwer vor für die Designer.

rammmses 19 Megatalent - P - 17096 - 7. Februar 2019 - 21:26 #

Nein, das fand ich noch mal ne ganze Ecke besser, der VR Modus hat perfekt zum Genre gepasst und mit dem ernsteren Ton hat man die Reihe gut modernisiert.

Jonas S. 19 Megatalent - P - 19943 - 7. Februar 2019 - 20:09 #

Fortnite Content auf Platz 1 bis 4 und 9 bei DLCs... läuft. :D

vgamer85 19 Megatalent - - 13672 - 7. Februar 2019 - 20:43 #

Verdient. RE 2 Remake macht sehr viel Spaß :-) Auch wenn es kurz ist. Mehrmals durchspielen ist Pflicht und lohnt sich.

Golmo 17 Shapeshifter - 7039 - 7. Februar 2019 - 21:15 #

Kurz?
Quatsch mit doppelt Soße und extra Käse!
Das hat genau die richtige Länge.

1. Leon "A" Run hat bei mir cirka 7 Std gedauert
2. Claire "B" Run hat dann nochmal cirka 5 Std gedauert

Kommen wir auf cirka 12 Stunden Spielzeit.
Keine Minute langeweile. Find ich persönlich perfekt.

Und wer danach noch Bock hat, der kriegt ja noch nen komplett neuen Spielmodus!

vgamer85 19 Megatalent - - 13672 - 7. Februar 2019 - 21:17 #

Jap, ist schon kurz. Aber: Mir wars egal, ich mag es.

Golmo 17 Shapeshifter - 7039 - 7. Februar 2019 - 21:29 #

Das ist doch nicht kurz?!
Das ist doch kein RPG wie Skyrim und kein Open World Titel wie Horizon...
Das ein knackiges Horror/Action Spiel!
Ganz ehrlich: Das sollte gar nicht länger sein.

rammmses 19 Megatalent - P - 17096 - 7. Februar 2019 - 21:32 #

Naja, Resi 4, 5 und 6 sind wesentlich länger. Also selbst für Genre-Verhältnisse ist es sehr kurz, aber ja, das muss nicht unbedingt schlecht sein. Aber für 60€ an einem WE doppelt durchspielen wird sich der ein oder andere schon überlegen.

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 22575 - 7. Februar 2019 - 22:00 #

Wobei Resi 6 ja 75% zu lang ist. Und die restlichen 25% fühlen sich gestreckt an.

rammmses 19 Megatalent - P - 17096 - 7. Februar 2019 - 22:03 #

Ja, das war über 30 Stunden, mir hat's ja ehrlich gesagt gefallen, aber als "Best-of" gekürzt auf die Hälfte, das wär besser gewesen. Naja, sie haben ja ihre Lektion gelernt und die Reihe neu bzw "alt" ausgerichtet ohne Koop und Streckungen.

vgamer85 19 Megatalent - - 13672 - 7. Februar 2019 - 21:36 #

Haja wenn man bedenkt dass man für verschiedene Trophäen motiviert wird es unter 3:30 oder kürzer durchzuspielen und es sogar möglich ist. Die Entwickler habens klever gemacht, in zwei Kampagnen unterteilt, obwohl es dieselben Level sind größtenteils..die mussten da nicht viel machen :-) Viel aus ganz wenig gemacht. Man läuft ja schließlich durch 5 kurze Levels?Oder so.Das mehrmals..hach ich weiß nicht...trotzdem ist das sehr gut gemacht.

SPOILER

Polizeirevier
Tiefgarage
Waisenhaus
Kanalisation
Labor...

die Maps sind nicht gerade groß

rammmses 19 Megatalent - P - 17096 - 7. Februar 2019 - 21:38 #

Ja, exremes Backtracking hat es auch. Letztendlich haben die nicht mehr gebaut als man in einer Mission in Division 2 sieht. Aber kann man mal sehen, wie man aus so wenig, viel machen kann, wenn man das ansprechend umsetzt ;)

euph 26 Spiele-Kenner - P - 69120 - 8. Februar 2019 - 8:28 #

Naja, das ist ein bisschen wie mit den Adventures früher. Wir haben stundenlang an Maniac Mansion oder Monkey Island gesessen, weil man halt erstmal rätseln und suchen musste. Und genauso ist das bei RE2 auch. Wenn mann die Lösungen der Rätsel und den Ablauf aus seinem ersten Durchgang genau kennt, danach vielleicht noch einen zweiten macht, dann kann man halt viel optimieren, umgehen oder auslassen und so die Spielzeit stark nach unten drücken. Das wird aber wohl kaum einer bei seinem ersten Durchlauf schaffen.

Zudem ist es ja weiterhin ein Remake und "damals" waren Spiele halt noch nicht solche Umfangmonster wie heute.

euph 26 Spiele-Kenner - P - 69120 - 8. Februar 2019 - 8:30 #

Im Verhältnis zu aktuellen Spielen sind die 12-15 Stunden für Run A und B schon recht kurz. Da gab es in den vergangenen Jahren nicht viel, was eine solche Stundenzahl aufgwiesen hat. Spontan würde mir da nur The Order 1866 einfallen.

Aber das ändert nichts daran, dass das in der Tat 12-15 sehr unterhaltsame Stunden ohne Leerlauf sind.

falc410 15 Kenner - 2980 - 8. Februar 2019 - 8:08 #

Ich glaube Golmos Spielzeit ist schon reprensativ. Und dann schlägt mir Youtube einen Speedrunner vor der das Spiel in weniger als einer Stunde zu Ende gespielt hat.

Naja ich wollte extra langsam vorgehen und alles erforschen da ich mich an fast nichts mehr erinnert habe (bis auf die Anfangssequenz und das Ende) und habe insgesamt 9h damit verbracht aber so gut wurde ich selten unterhalten!

Mein absolutes Highlight in letzter Zeit.

Golmo 17 Shapeshifter - 7039 - 7. Februar 2019 - 21:30 #

Hätte Bock auf Beat Saber aber es ist einfach total verblödet, dass man keine eigene Musik auf der PS4 nutzen kann.