Anthem: EA rechnet mit 5 bis 6 Millionen Verkäufen bis Ende März

PC XOne PS4
Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 174709 EXP - Community-Event-Team,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtXbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Reportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschrieben

6. Februar 2019 - 17:53
Anthem ab 13,50 € bei Amazon.de kaufen.

In einer Konferenz mit Investoren hat sich EAs CEO Andrew Wilson kürzlich zu den erwarteten Verkäufen von Anthem (zur Preview) geäußert. Demnach gehe man davon aus, innerhalb dieses Fiskaljahres, das am 31. März endet, 5 bis 6 Millionen Exemplare über alle Plattformen hinweg zu verkaufen. Veröffentlicht wird Anthem am 22. Februar – damit bleiben etwas mehr als fünf Wochen Zeit für dieses Ziel.

Darüber hinaus zeigte sich Wilson auch zuversichtlich, dass Anthem auf lange Sicht erfolgreich sein wird. Sicherstellen wolle man dies durch die spätere Veröffentlichung neuer Inhalte.

Inso 17 Shapeshifter - P - 6778 - 6. Februar 2019 - 18:02 #

Mutig mutig. Hab eben noch den Vorbericht auf heise.de überflogen: "Anthem-Demo angespielt: Biowares Shooter-Snack macht wenig Hoffnung" und wage mal die Prognose, das es sich auch entsprechend verkaufen wird. Wir werden sehen..

Blacksun84 18 Doppel-Voter - P - 10607 - 6. Februar 2019 - 18:14 #

Notfalls kauft Aladan die restlichen vier Millionen Versionen auf ;) .

CptnKewl 21 Motivator - - 25782 - 6. Februar 2019 - 18:25 #

Ich denke dass ist auch eine realistische Anzahl an Verkäufen über alle Plattformen. Ich überlege ob ich meine Version dann direkt von Aladan Retail abkaufe :-)

Inso 17 Shapeshifter - P - 6778 - 6. Februar 2019 - 18:32 #

Ihr seid klasse :D

Tock3r 18 Doppel-Voter - P - 12185 - 6. Februar 2019 - 20:34 #

Braucht man dann wieder einen Launcher mehr oder ist das nur der Key?

AlexCartman 18 Doppel-Voter - P - 12244 - 7. Februar 2019 - 9:55 #

Er hat „Jehova“ gesagt!

Sathorien 16 Übertalent - P - 5348 - 6. Februar 2019 - 21:59 #

Naja letztlich übertreibt hier EA, aber genauso "untertreibt" sozusagen hier heise. So sehr ich die Redaktion von heise.de schätze, aber im Spiele-Bereich liegen nicht deren Kernkompetenzen. Da vertraue ich mehr den Spezialisten dieser Website hier ;)

FastAllesZocker33 16 Übertalent - P - 4798 - 7. Februar 2019 - 12:23 #

Ich werde die Infos zu dem Spiel hier genau verfolgen. Geld gibt's erstmal nicht, es gab zu viele fuck-ups in 2018 von großen Firmen und generell in den letzten Jahren.
Nebenbei wird das backlog weiter abgearbeitet!!

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 146751 - 6. Februar 2019 - 18:09 #

Jetzt mal nicht zu cocky werden. Die Demo lief anscheinend ganz gut, aber ich würd mal abwarten mit solchen Aussagen. Naja, vielleicht ging das ja auch an die Aktionäre.

AlexCartman 18 Doppel-Voter - P - 12244 - 7. Februar 2019 - 9:57 #

Denke ich auch. Das möglicherweise größte Spiel des Fiskaljahres, da ist so eine Meldung kurz vor Ende desselben vor allem an Investoren gerichtet.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 136505 - 6. Februar 2019 - 18:21 #

Ich würde es ihnen gönnen, bezweifle aber das sie es schaffen.

rammmses 19 Megatalent - P - 18367 - 6. Februar 2019 - 18:27 #

Nie und nimmer. Die können froh sein, wenn sie das bis Jahresende inkl.Verkäufe zum halben Preis haben. Manchmal frage ich mich, was da für Leute arbeiten, wenn die ernsthaft solche Erwartungen aufstellen für ein derart generisches Spiel, das sich die Zielgruppe mit Destiny (2), Division (2) und allerhand F2P Spielen teilen muss. Als ob alle Welt nur darauf gewartet hat, dass EA endlich auch mal sowas macht.

Golmo 17 Shapeshifter - 7589 - 6. Februar 2019 - 18:28 #

Das einzige womit der Andrew Wilson spielt, ist sein Taschenrechner.

AlexCartman 18 Doppel-Voter - P - 12244 - 7. Februar 2019 - 9:59 #

Infos aus „erster Hand“?

zfpru 17 Shapeshifter - P - 7979 - 6. Februar 2019 - 18:36 #

Soviel Fantasie hätte auch gerne.

jguillemont 22 AAA-Gamer - P - 34692 - 6. Februar 2019 - 18:43 #

Die Menge an Fantasie habe ich, aber nicht den Mut alles laut auszusprechen ...

Markus K. 13 Koop-Gamer - 1363 - 6. Februar 2019 - 18:37 #

Wenn's läuft, dann läuft's. Und wenn nicht, dann nicht. Damit ist eigentlich alles zu Anthem gesagt. :)

vgamer85 19 Megatalent - - 18384 - 6. Februar 2019 - 18:42 #

Bei Anthem schätze ich eher so um die 2-4 Millionen...bin gespannt :-)

Mersar 15 Kenner - P - 3555 - 6. Februar 2019 - 19:58 #

Naja, EA ist schon länger im Geschäft und wird diese Zahlen nicht einfach aus der Luft greifen. Vielleicht sind das Prognosen und Erfahrungen aus den bisherigen Vorbestellerzahlen?

Wenn der Konkurrenz etwas fehlt, dann ist das eine Story. Ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass BioWare in dieser Richtung - trotz Einschränkungen - abliefern wird. Die Tests und die ersten Eindrücke der Spieler ab dem 15.02. werden´s zeigen.

rammmses 19 Megatalent - P - 18367 - 7. Februar 2019 - 0:15 #

Die Zahlen sind wohl eher, was sie bräuchten, um das Budget zu rechtfertigen und dass du etwas von der Story erwartest, ist ja schon irgendwie niedlich ;)

Mersar 15 Kenner - P - 3555 - 7. Februar 2019 - 16:49 #

Guckst Du hier:
https://www.gamersglobal.de/news/155057/anthem-details-zu-den-post-launch-inhalten-ausblick-auf-end-game

Ich bleibe optimistisch.

Aladan 24 Trolljäger - P - 54135 - 6. Februar 2019 - 20:15 #

Das ist mal eine mutige Zahl. Ich halte ja 3-4 Millionen für realistischer, also ähnlich wie die anfänglichen Verkaufszahlen von DA:I. Mal sehen, ob Anthem direkt das erfolgreichste Spiel von Bioware werden kann.

Bin aber auch mal gespannt, wie sie die Premier-Abos zählen werden. Bei mir im Bekanntenkreis haben sich überraschend viele das Abo geholt, um Anthem und Co. zu spielen.

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 24491 - 6. Februar 2019 - 20:54 #

Da EA unendlich viel mehr Erfahrung hat sowas abzuschätzen als ich, glaube ich das einfach mal. Ziehe aber noch 20% obligatorische PR Übertreibung ab.

Green Yoshi 21 Motivator - P - 28495 - 6. Februar 2019 - 21:54 #

Glaube ich nicht. Dafür ist die Konkurrenz mit The Division 2 zu stark. Und Destiny 2 erlebt dank der Forsaken-Erweiterung auch gerade seinen zweiten Frühling.

Extrapanzer 16 Übertalent - P - 5543 - 6. Februar 2019 - 23:01 #

Zieht mich da bitte ab, danke! ich warte noch auf die Destiny 2 Megabox auf dem Wühltisch, dann sehen wir weiter.

Severin (unregistriert) 7. Februar 2019 - 2:16 #

Haha. Ha.

Und dann is wieder Bioware Schuld, dass sich der Krampf nicht verkauft. Und dann ist endgültig Ende Gelände mit Bioware. :(

Blacksun84 18 Doppel-Voter - P - 10607 - 7. Februar 2019 - 5:41 #

Dann wäre es eben so. Die Zeiten sind vorbei, in denen ich Bioware hinterhertrauern würde, selbst bei Blizzard geht es mir so, obwohl ich Spaß bei WoW habe und ich mich auf das neugeschmiedete WC3 freue. Lediglich Nintendo ist eine Säule, die ich nicht missen würde. Aktuell läuft mein New 2ds XL da aber auch wieder heiß.

Severin (unregistriert) 7. Februar 2019 - 15:07 #

Da ich auch 7 Jahre nach Release noch gerne SW:TOR spiele (Es gibt einfach kein besseres MMO!), und zudem gerne ein Dragon Age 4 hätte, würde mich das durchaus stören. Vor allem, wenn man bedenkt, dass es ausschließlich an der Gier seitens EA liegt, und nicht an tatsächlich schlechten Verkäufen oder mangelnder Qualität.

Blacksun84 18 Doppel-Voter - P - 10607 - 7. Februar 2019 - 15:13 #

Dass immer EA Schuld ist, halte ich nach wie vor für eine Falschmeldung. EA hat kein Interesse, dass ein teures Studio pleite geht. Und ich denke, dass wir hier bei GG zu intelligent sein sollten, um auf billiges EA-Bashing nicht hereinzufallen.

Harry67 18 Doppel-Voter - - 11230 - 7. Februar 2019 - 16:00 #

Streich mal das "nicht", sonst verkehrst du deinen Gedanken ins Gegenteil ;)

Ich gehe da mit dir d'accord. Das läuft mittlerweile auf unterirdischem Niveau.

Severin (unregistriert) 7. Februar 2019 - 18:22 #

Bei Bioware ist das definitiv der Fall.

Inso 17 Shapeshifter - P - 6778 - 7. Februar 2019 - 18:50 #

Gefährlicher Terrain auf dem du dich da bewegst^^
Die Frage ist für mich viel eher, was EA für manches bereit ist zu opfern. Die eigenen Namen werden überall für den schnellen Cent draufgepappt (Dungeon Keeper Mobile , C&C Schlagmichtot usw..), selbst externe wie Star Wars hatten die große Mirkotransaktionsdiskussion. Daran sieht man imo den Fokus: da will man rufmäßig oder so gar nix erhalten, das ist pures Marketing das da aus jeder Pore trieft. Alles andere scheint absolut zweitrangig zu sein. Ich glaube wenn die eine neue wirre Vermarktungsstrategie oder sonst eine fixe Idee haben die Kohle verspricht, gehen die dafür auch locker über Studioleichen ohne auch nur mit der Wimper zu zucken..

Dominius 17 Shapeshifter - P - 8566 - 8. Februar 2019 - 2:18 #

'Dungeon Keeper' und 'Command & Conquer' waren als Marken schon lange vor ihren Mobile-Verwurstungen tot. Auch die dazugehörigen Studios sind schon ewig eingestampft. Da wurden einfach nur ein paar uralte Marken drittverwertet - hat die Community allerdings nicht verziehen.

Sonst ist EA mit Mikrotransaktionen und Lootboxen auch nicht signifikant schlimmer als die anderen Großen. Über "Activision Blizzard" (so heißt der Laden nämlich) hüllen die meisten eine Woge des Schweigens.

Inso 17 Shapeshifter - P - 6778 - 8. Februar 2019 - 9:05 #

Nicht das mich bei (Activision) Blizzard nicht auch mittlerweile ein leichtes Schütteln überkommt - Mike Morhaime wird nicht umsonst das Studio mittlerweie komplett verlassen haben. Trotzdem zeigt die Diskussion um Diablo Mobile doch eigentlich wunderschön, das ein Entwickler für so Markenverwurstungen auf´s Dach bekommt, egal ob er sonst sehr beliebt ist, oder halt ein EA ist. Genauer Gegensatz zu dem "blinden EA-Bashing", um das es hier in der Diskussion geht.

Trotzdem war der "Verkauf" von Charakteren in der jüngsten Zeit (sofern man nicht die 240+ Stunden zum Freischalten übrig hatte^^) in einem Vollpreisshooter eines von vielen traurigen Beispielen mit der man mal wieder negativ aus der Masse hervorstach - Overwatch und Co verkaufen ausschließlich Skins, da ist keiner so verrückt und packt (ggf sogar noch entsprechend starke) Charaktere in die Kiste.
Das Experiment hat man dann sogar noch mit einer externen Lizenz gemacht - man ist sich also im Endeffekt auch nicht zu schade, anderer Firmen Marken damit zu schaden, die vorher noch nicht komplett totgeritten wurden..

Tr1nity 28 Endgamer - P - 105071 - 7. Februar 2019 - 9:35 #

Sollen sie. Nachher ist es 1 Mio. zuwenig und dann war der Fokus auf den Singleplayer Schuld, und/oder weil der Battle Royale-Modus immer noch nicht - obwohl es hieß kurz nach Release - vorhanden ist, das Weihnachtsgeschäft ein schlechter Zeitpunkt war, bei der PR auch nicht alles rund lief und überhaupt und sowieso. Oh Moment, das war ja Battlefield 5. Nun ja, irgendwas werden sie schon finden und den schwarzen Peter jemanden zuschieben. Denn auf die simple Idee, daß ein Spiel auch einfach vom Prinzip her nicht ankommen könnte, obwohl es per se gut sein kann, kommen die ja nicht ;).

Lefty 13 Koop-Gamer - 1251 - 7. Februar 2019 - 12:58 #

Gut zusammengefasst ;)

v3to 16 Übertalent - P - 4276 - 7. Februar 2019 - 13:59 #

Mir hängen noch diverse Stimmen aus verschiedenen Spielmagazinen/podcasts/videos im Ohr, nachdem gemutmaßt wurde, dass von Anthem wohl die Zukunft Biowares abhängt. Nach den ersten Kritikerstimmen abseits der technischen Probleme mag ich da nicht mehr dran glauben, aber es ist halt EA...

Otto 13 Koop-Gamer - 1582 - 7. Februar 2019 - 13:03 #

Und ich rechne damit das es gleich aufhört zu regnen.

EvilNobody 14 Komm-Experte - P - 2306 - 7. Februar 2019 - 14:06 #

Ich rechne damit,dass mein Weib bis zum Ende des Fiskaljahres ihre Schwester einlädt und wir Sandwich spielen.
Mal gucken wie realistisch diese Prognose ist.

Warokh Neuling - 4 - 7. Februar 2019 - 14:11 #

Hahaha Made my day. Hab mir dass dann direkt bei meiner Freundin vorgestellt und musste laut lachen

Severin (unregistriert) 7. Februar 2019 - 15:09 #

Und jetzt könnt ihr beide nur hoffen, dass sie das nie lesen werden!

AlexCartman 18 Doppel-Voter - P - 12244 - 7. Februar 2019 - 17:57 #

Oder eben gerade doch. :)

TheRaffer 19 Megatalent - P - 19956 - 7. Februar 2019 - 21:49 #

Träumen darf man ja. :)