Sonys Playstation Network macht mehr Umsatz als die gesamte Xbox-Sparte

PS4
Bild von CaptainKidd
CaptainKidd 14537 EXP - 19 Megatalent,R10,S3,A9,J8
Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenDieser User hat uns zur KCD Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Vielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

2. Februar 2019 - 20:57 — vor 24 Wochen zuletzt aktualisiert
PS4 ab 269,96 € bei Amazon.de kaufen.

Sony hat im Jahr 2018 Gesamteinnahmen aus seinem Playstation Network in Höhe von 12,5 Milliarden US-Dollar erzielt. Daniel Ahmad, Branchenanalyst bei Niko Partners, veröffentlichte diese Zahl kürzlich auf Twitter und stellte dabei fest, dass Sonys Online-Service (digitale Spiele- und Add-On-Verkäufe sowie Abonnements) somit einen höheren Umsatz generiert hat als die gesamte Xbox-Sparte von Microsoft (11,5 Milliarden US-Dollar, inklusive Hardware-Verkäufen) oder die Gaming-Sparte von Nintendo. Gleichzeitig stellt der Wert einen neuen Rekord für die jährlichen PSN-Einnahmen dar. Wenn man bei Sony den Umsatz aus Hardware-Verkäufen mit einbezieht, liegt der Konzern bei Gesamteinnahmen von 20,7 Milliarden US-Dollar im Jahr 2018.

Auch auf der Hardware-Seite ist Sony äußerst erfolgreich. Wie der Konzern vor einigen Wochen mitteilte, wurden bis zum 31. Dezember 2018 insgesamt 91,6 Millionen PS4-Geräte weltweit verkauft. Zum Vergleich: Vor wenigen Tagen wurde die Menge der insgesamt abgesetzten Xbox-One-Konsolen mit 41 Millionen beziffert.

Severin (unregistriert) 2. Februar 2019 - 21:03 #

Tja, dafür trägt bei Sony halt die PlayStation Sparte auch alle anderen Bereiche. Microsoft ist dafür in anderen Bereichen erfolgreicher. So trägt jeder sein Laster. ;)

Golmo 17 Shapeshifter - 7223 - 2. Februar 2019 - 21:10 #

Furioses Comeback nach der 360 Ära, jetzt bloß nicht nachlassen!

Weryx 19 Megatalent - 13507 - 2. Februar 2019 - 22:46 #

"Comeback", dir schon klar das PS3 und 360 sich gleich gut verkauft haben?

XmeSSiah666X 17 Shapeshifter - P - 6066 - 3. Februar 2019 - 1:24 #

Eben!
Wenn man bedenkt, dass sich die Playstation 2, mit über 150 Millionen Einheiten, ungefähr sechs mal so oft verkauft hat wie die Xbox mit etwa 25 Millionen Einheiten, dann kann man einen Gleichstand in der folgenden Generation durchaus als kleine Niederlage betrachten.
Zumal es der PS3 erst gegen Ende der Konsolengeneration gelungen ist, zur Xbox360 aufzuschließen nachdem sich die 360 die ersten Jahre deutlich besser verkauft hat als die PS3.

Inso 16 Übertalent - P - 5763 - 3. Februar 2019 - 2:49 #

Die PS3 wurde aber von Sony auch genutzt, um die BluRay-Disc durchzusetzen. M$ hatte ja damals die HD-Dvd als paralleles Medium und dafür auch optionale Player für die 360 verkauft, Sony hat den Player halt direkt integriert gehabt, was für einen unheimlich hohen Anfangspreis sorgte. Entsprechen haben die die (noch) keinen integrierten Player brauchten halt schnell zur fast halb so günstigen MS-Konsole gegriffen. M$ hat es nur nie geschafft, aus der Chance auch wirklich was zu machen - die PS3 hat wieder aufgeholt als die Preise langsam sanken und das Interesse an den Playern stieg, und jetzt sind wir wieder auf der Ebene vor der PS3..

Novachen 19 Megatalent - 14339 - 3. Februar 2019 - 15:28 #

Dazu nicht vergessen... die 360 erschien ein ganzes Jahr vor der PS3. Hatte also 12 Monate das HD-Feld für sich alleine.

Bruno Lawrie 18 Doppel-Voter - - 9458 - 3. Februar 2019 - 21:19 #

Warum wünschst du dir einen dominierenden Konsolenhersteller? Hat für dich als Kunden doch nur Nachteile.

Am besten ist es für uns, wenn alle etwa gleich stark sind. Ein Quasi-Monopol ist so ziemlich das schlechteste für uns.

Severin (unregistriert) 4. Februar 2019 - 4:27 #

Golmo isn hoffnungsloser Fanboy, den muss man nicht verstehen.

nothaltebucht 10 Kommunikator - 424 - 2. Februar 2019 - 21:15 #

"(11,5 Millionen US-Dollar, inklusive Hardware-Verkäufen)"
Das sollten wohl Milliarden sein, sonst wäre das schon ein wenig kritisch für MS :)

CaptainKidd 19 Megatalent - P - 14537 - 2. Februar 2019 - 21:17 #

Sorry, und danke für den Hinweis.

vgamer85 19 Megatalent - - 15693 - 2. Februar 2019 - 21:40 #

Ja mit mehr als doppelt so vielen Konsolenverkäufen natürlich nicht ganz so überraschend :-)

Extrapanzer 16 Übertalent - P - 5212 - 2. Februar 2019 - 21:41 #

Da könnten sie ja glatt einen Online-Store für PC-Spiele aufmachen und dann mit ehemaligen Exklusivspielen von PS2 bis PS4 die Werbetrommel rühren ...

nothaltebucht 10 Kommunikator - 424 - 2. Februar 2019 - 22:14 #

Gibt es doch.
Nennt sich Playstation Now.
:p

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 77106 - 3. Februar 2019 - 11:43 #

Und ist grottenschlecht. :P

Sega-Ryudo 14 Komm-Experte - 1838 - 3. Februar 2019 - 12:10 #

Dennoch der umsatzstärkste Telespielkonsolen-Streamingdienst der Welt.

vgamer85 19 Megatalent - - 15693 - 3. Februar 2019 - 13:51 #

Finde ich auch. Angebot von MS hat deutlich bessere Auswahl an Games mMn.

XmeSSiah666X 17 Shapeshifter - P - 6066 - 3. Februar 2019 - 18:59 #

Und was genau, ist daran so grottenschlecht? O.o
Also bei mir funktioniert PSNow eigentlich ganz gut.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 77106 - 3. Februar 2019 - 19:54 #

Auflösung ist Müll, Lags allerorten, PS Pad wird benötigt, für das gebotene zu teuer. Noch Fragen? Hab es getestet, weil ich durchaus Interesse an einigen PS 3 Klassikern hatte, aber so wie es sich momentan präsentiert gibts nen dicken Daumen nach unten.

Bluff Eversmoking 15 Kenner - P - 3828 - 2. Februar 2019 - 22:29 #

Die Bäckerei Pütz bei mir im Dorf macht vermutlich mehr Umsatz als die gesamte Xbox-Sparte.

Elton1977 19 Megatalent - P - 18115 - 3. Februar 2019 - 10:06 #

Im Rinderhackfleisch unseres Dorfmetzgers steckt vermutlich mehr Substanz als in der Aussage, die über diesem Post steht....

bonesaw 13 Koop-Gamer - 1295 - 4. Februar 2019 - 13:13 #

Das ist jetzt aber kein großer Anspruch an deinen Dorfmetzger :(

TheRaffer 19 Megatalent - - 18315 - 4. Februar 2019 - 19:42 #

Ich bin bescheiden, ich nehme auch den Umsatz der Xbox-Sparte auf mein Konto. ;)

Bruno Lawrie 18 Doppel-Voter - - 9458 - 2. Februar 2019 - 22:38 #

Wenn man bedenkt, dass sie das primär nur damit erreicht haben, dass sie "Business as usual" gemacht haben, während sich Microsoft lauter saublöde Ideen zum XB1-Launch ausgedacht hat, ist das echt erstaunlich.

Irgendwo im Sony HQ steht bestimmt eine güldene Don Mattrick Statue, der jeden Morgen gehuldigt wird. :-)

Inso 16 Übertalent - P - 5763 - 3. Februar 2019 - 2:56 #

Haha, ja, zum Release auf jeden Fall..
Zuletzt dürften dann Titel wie Horizon Zero Dawn, Spider Man und God of War das ganze gut gefestigt haben - da wurd sogar ich als PC Spieler neidisch^^

Bruno Lawrie 18 Doppel-Voter - - 9458 - 3. Februar 2019 - 21:25 #

Das war bei Lastgen auf PS3 und Xbox 360 aber auch schon so. Auch da macht Sony einfach wie gewohnt weiter, während Microsoft auch hier massiv abgebaut hat.

Man kann als Kunde nur hoffen, dass Microsoft bei der Nextgen wieder viel Boden gutmacht. Nicht dass sie die Sparte irgendwann ganz einstellen und wir dann ein Sony-Monopol haben (Nintendo platziert sich ja nicht als direkter Konkurrenz, sondern sucht sich seine Nische).

Ist bei Smartphones ja schon passiert. Vom Marktführer mit Windows Mobile bis hin zur Einstellung des ganzen Bereichs.

Lorin 16 Übertalent - P - 4974 - 3. Februar 2019 - 9:32 #

Freut mich für Sony und ganz allgemein für mein/unser aller Hobby.
MS muss mit der neuen Xbox ordentlich aufholen. Wobei die Hardware gar nicht mal das Problem darstellt. Es wurden einfach bei der Förderung von Spielen/Studios keine guten Entscheidungen getroffen.
Aber vielleicht bessert sich das ja alsbald.

Elton1977 19 Megatalent - P - 18115 - 3. Februar 2019 - 10:11 #

Denke schon, dass MS die richtigen Rückschlüsse gezogen hat bzw. noch ziehen wird. Letztendlich sind gute Verkaufszahlen bei Konsolen, egal bei welcher Plattform, gut für unser Gaming-Hobby.

xan 18 Doppel-Voter - P - 9338 - 3. Februar 2019 - 11:19 #

Sind ja jedenfalls gut auf Shopping-Tour gewesen, was Studios angeht. Schauen wir mal, ob sie es zur nächsten Generation dann richtig knallen lassen.

Vidar 19 Megatalent - 14165 - 3. Februar 2019 - 12:33 #

Und bis dahin zusätzlich auch den Windowsstore verbessern.

Bluff Eversmoking 15 Kenner - P - 3828 - 3. Februar 2019 - 12:35 #

Vielleicht, vielleicht auch nicht. Drei Xbochsen und die Einsicht, daß Microsoft nicht wirklich etwas verwertbares zur Branche beizutragen hat, reichen mir dann aber auch bezüglich künftiger Konsolen.

Cohen 16 Übertalent - 4633 - 3. Februar 2019 - 14:12 #

Microsoft hat nichts verwertbares zur Branche beigetragen?

- Halo, Gears of War, Project Gotham Racing, Forza Motorsport, Forza Horizon, Fable,...

- Etablierung von Online-Multiplayer (Xbox Live), Achievements/Trophäen, eine kommerzielle Plattform für Indie-Perlen (Bejeweled, Limbo, Braid...),

- Etablierung von Open-World-Spielen auf Konsolen (z.B. Morrowind)

- Etablierung von Festplatten in Konsolen (schnellere Zugriffszeiten als von optischen Datenträgern und Grundvoraussetzung für digitale Distribution),

- exzellente Controller, deren ergonomische Form von den Nintendo Pro Controllern und etlichen Drittherstellern nahezu unverändert übernommen wurde und die auch am PC zum Gamepad-Standard wurden

- barrierefreie Controller, die vielen körperlich Behinderten die Teilnahme an einem der schönsten Hobbies erleichtern oder erstmals ermöglichen

Bluff Eversmoking 15 Kenner - P - 3828 - 3. Februar 2019 - 15:00 #

Ja, die Controller sind gut.

Halo finde ich völlig belanglos. Gears of War ist solide. Multiplayer auf Konsolen startete übrigens mit der Dreamcast.

Punisher 20 Gold-Gamer - - 22930 - 3. Februar 2019 - 16:29 #

Die Grundaussage ist einfach reines, gehaltloses MS-Bashing. Microsoft bietet mit Windows die führende Gaming-Plattform überhaupt an. Mit der 360 waren sie bereits beim zweiten Versuch gleichauf mit der Marktspitze für Konsolen, jahrelang waren sie dabei sogar die Marktspitze. Das haben sie definitiv in dieser Generation nicht geschafft, aber auch 41 MIo. verkaufte Konsolen scheinen sich noch irgendwo zu rechnen - immerhin macht die "More Personal Computing"-Sparte mit 2,7 Mrd. Euro Gewinn etwa ein Viertel des Gesamtenkonzerngewinns aus. XBL hat 57 Mio. Subscriber. Der Umsatz der Gaming-Sparte ist ich meine im letzten Quartal (oder im Jahr, da bin ich nicht sicher) um über 30% gestiegen - es scheint also schon irgendwas zu geben, was sie "Beitragen" und was genug Leute interessiert.

Ja, sie haben was Exklusivtitel angeht Aufholbedarf (so blöd ich persönlich Exklusivtitel auch finde) und sie haben die Markteinführung dieser Generation total verkackt - sieht allerdings so aus, als hätten sie was draus gelernt. Deine Schlussfolgerung daraus ist aber nicht objektiv zu Begründen.

Cohen 16 Übertalent - 4633 - 3. Februar 2019 - 16:51 #

Segas Online-Ambitionen gehen noch viel weiter zurück, bis zum MegaDrive/Genesis: https://en.wikipedia.org/wiki/Sega_Meganet

Aber bis zur Saturn-Konsole war das eine absolute Nische und auch die DreamCast-Version vom Seganet ist innerhalb eines Jahres den Bach runtergegangen... danach haben die Spiele-Hersteller für die individuellen Titel eine Servergebühr verlangt oder den online-Part komplett eingestampft.

Da würde ich nicht von "etablieren" sprechen, auch wenn es ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg war, den die Xbox-Familie erfolgreich fortgeführt hat.

euph 26 Spiele-Kenner - P - 71279 - 4. Februar 2019 - 9:59 #

Etabliert hat Sega das Onlinegaming mit der Dreamcast aber nicht unbedingt, eher den Weg dahin ein bisschen geebnet.

Inso 16 Übertalent - P - 5763 - 3. Februar 2019 - 16:23 #

Ich muss nur Halo lesen und könnt es dir schon um die Ohren hauen^^ Das war schon so gut wie fertig, als MS mit dem Geldsack kam. Project Gotham Racing ist der nächste Teil von Metropolis Street Racer, auch da hat MS zugeschlagen. Ich gehe jetzt nicht jeden Titel durch, aber selbst hat man doch so gut wie nix auf die Kette bekommen, man hat nur ständig Kohle rausgehauen um Spiele die gut aussahen und auf dem Weg waren exklusiv zu bekommen. Der einzige echte MS-Titel der mich begeistern konnte war der Flight Simulator - _da_ hat MS echt mal selbst Software geschaffen, und das sogar gut.
Die erste Indie-Plattform war dann Steam.
Wo du die Open World Spiele herholst ist mir gerade nen Rätsel.

Wo ich dir hingegen absolut zustimme ist Hardware im allgemeinen. Die alten Kugelmäuse, Sidewinder-Hardware wie das Headset mit der Station wo man die Leute muten konnte oder die X6-Tastaturen waren echt durchdacht und gut. Auch qualitativ höherwertige Hardware wie der Elite-Controller sind ein lange fälliger Schritt gewesen, den Sony leider voll verschlafen hat. Genau wie die barrierefreien Eingabegeräte, um die sich sonst leider echt keiner gekümmert hat.

Man sollte aber auch so Sachen wie den IE oder Windows Live nicht vergessen, wo MS wirklich die Möglichkeit hatte Vorreiter zu sein, es aber nur genutzt hat um anderen den Weg dahin zu versperren, und wir jahrelang auf der Stelle liefen. Es geht oft nur mit viel Kohle aus anderen Sparten darum, die Konkurrenz zu zerlegen und die Nutzer dann als Monopolist zu irgendwas zu zwingen - _darin_ ist MS wirklich gut, und das hat den Markt und so auch uns Kunden echt was gekostet - siehe Win10 jetzt, wo der User ständig zum Betatester gemacht wird.

Grundsätzlich ist MS natürlich sehr wichtig für den Markt, weil man einfach Konkurrenz schafft. Sony muss wach bleiben, die Preise müssen entsprechend sein usw - das ist schon exorbitant wichtig für nen Markt.
Ändert aber nix dran, das man sie klein halten muss, und auch genau schauen muss wo die Sachen denn so herkommen - und das bei kaum einem Konzern so stark wie M$..

Cohen 16 Übertalent - 4633 - 3. Februar 2019 - 18:44 #

Wäre natürlich viel besser gewesen, wenn Halo mac-exklusiv geblieben wären, evtl. mit einer späteren PC-Portierung.

Da hätten die Konsolenspieler sehr viel von gehabt. ;-)

Inso 16 Übertalent - P - 5763 - 3. Februar 2019 - 19:40 #

Bei der PC-Portierung kannst du direkt man "evtl später" streichen - kurz vor Bungies Pakt mit M$ hat man die PC-Redaktionen zu Anspielterminen geladen, die Version war laut denen (annährend) fertig ;)
Die "Branche" ist für mich nicht nur M$ und Sony, sondern die Gaming-Branche. Und da hat man nen Titel weggefischt, bei dem zumindest hinterher die gute Chance bestanden hätte, das er neben PC und MacOS (wobei es selbst da noch einer größeren Zielgruppe zugänglich gewesen wäre) noch auf die damaligen Konsolen portiert worden wäre. Bzw selbst wenn nicht, zumindest der nächste Teil. Stattdessen ist die Serie (abgesehen von einem extrem späten Krüppel-Vistapropagandaport, womit wir wieder bei M$ diktiert auf wären), fast 20 Jahre von der Bildfläche aller anderen verschwunden. Da hat man ganz klar was genommen, und sicherlich nichts hinzugefügt!

Noodles 24 Trolljäger - P - 53636 - 3. Februar 2019 - 20:55 #

Schon bei Ankündigung von Halo auf der Macworld wurde gesagt, dass die PC-Version zeitgleich mit der Mac-Version erscheinen soll. Weiß nicht, woher immer das mit der Mac-Exklusivität kommt. Weil Bungie mal Mac-Spiele gemacht hat?

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 77106 - 3. Februar 2019 - 19:55 #

Wird dir dein dumpfbackiges, sinnfreies Ms Bashing nicht irgendwann mal langweilig?

Bluff Eversmoking 15 Kenner - P - 3828 - 5. Februar 2019 - 16:14 #

Du wirst mir langweilig.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 77106 - 5. Februar 2019 - 20:04 #

Sorry, wenn mich dein ewig gleiches dummes Gebrabbel nervt. :)

Bluff Eversmoking 15 Kenner - P - 3828 - 5. Februar 2019 - 22:17 #

Das macht nichts. Deine Meinung ist mir gleichgültig.

Elton1977 19 Megatalent - P - 18115 - 5. Februar 2019 - 22:50 #

Und warum reagierst du dann darauf?? Gleichgültigkeit? :-)

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 77106 - 5. Februar 2019 - 23:56 #

Siehe Elton. :D

spooky74 15 Kenner - P - 2813 - 3. Februar 2019 - 12:39 #

Wundert mich eigentlich. Das PSN ist doch Sau lahm, oder hat sich das inzwischen geändert?
Ich konnte nie mehr mit Max 20 MBit/s aus dem PSN Downloaden, egal ob WLAN oder LAN.
Bei Xbox gehts 6-7x schneller.

SirConnor 17 Shapeshifter - 7703 - 3. Februar 2019 - 14:31 #

Das stimmt, XBox ist da fixer. Trotzdem hat PSN die für mich interessanteren Spiele.

XmeSSiah666X 17 Shapeshifter - P - 6066 - 3. Februar 2019 - 19:11 #

Das PSN ist heute immerhin deutlich schneller als zu PS3 Zeiten aber die Downloadgeschwindigkeit schwankt leider immer noch recht stark.
Manchmal wird meine 50Mbit nahezu vollständig ausgenutzt und manchmal nicht mal zur Hälfte.
Meistens hilft es, den Download kurz zu Pausieren und dann fortzusetzen aber eigentlich sollte das natürlich automatisch gehen.

Wie schnell Xbox Live ist, kann ich persönlich nicht beurteilen, die Xbox One Spieler in meinem Freundeskreis beschweren sich aber auch regelmäßig über die Geschwindigkeit.

spooky74 15 Kenner - P - 2813 - 3. Februar 2019 - 20:52 #

Ich hatte die PS4 und bei einer 200 Mbit/s Leitung waren es max 20 Mbit/s im Download.
bei der Xbox One liegt das zwischen 50 und 150 Mbit/s im Download.

Wenn deine Kumpel sich über den Speed bei Xbox beschweren, sollte man sein letztes Spiel schließen, ansonsten wird mit niedrigen Download geladen.

advfreak 16 Übertalent - - 5103 - 3. Februar 2019 - 15:02 #

...und für die Box gibts halt immer noch kein VR! :(

spooky74 15 Kenner - P - 2813 - 3. Februar 2019 - 15:19 #

VR? das ist doch tot... wie 3D fürs Heimkino

Harry67 18 Doppel-Voter - - 10113 - 3. Februar 2019 - 16:55 #

So tot wie Nintendo ...

Weryx 19 Megatalent - 13507 - 3. Februar 2019 - 17:47 #

Und der PC....

SirConnor 17 Shapeshifter - 7703 - 3. Februar 2019 - 17:33 #

VR lag ne Weile brach, aber als tot würde ich das definitiv nicht bezeichnen.

Severin (unregistriert) 3. Februar 2019 - 18:12 #

Beides ist nicht tot. Aber beim Fristen eines Nischendaseins gebe ich dir Recht. Der VR-Hype ist - wie nicht anders zu erwarten - bereits wieder deutlich am Abflauen.

advfreak 16 Übertalent - - 5103 - 6. Februar 2019 - 12:40 #

https://blog.de.playstation.com/2019/01/19/10-psvr-spiele-auf-die-wir-uns-2019-freuen/

Freust dich schon? :)

Severin (unregistriert) 6. Februar 2019 - 22:04 #

Du gehst davon aus, dass die Existenz von weiter erscheinenden VR Titeln ein Gegenbeleg für meine These wäre. Das ist halt mitnichten so. ;)

vgamer85 19 Megatalent - - 15693 - 3. Februar 2019 - 20:03 #

VR ist jedenfalls nicht mehr so ein Hypefutter wie damals 2016 zu PSVR Zeiten. 3D Vision ist längst tot...

MachineryJoe 17 Shapeshifter - P - 6801 - 4. Februar 2019 - 11:06 #

Schade eigentlich. 3d-Vision fand ich am PC sehr überzeugend. Es hat Spaß gemacht, damit zu spielen. Die Brille ist leicht und gut zu tragen. Das Ergebnis ist besser, als das Zeug, was man so im Kino sieht.

vgamer85 19 Megatalent - - 15693 - 4. Februar 2019 - 11:13 #

Habe mir damals 2012 ein Monitor mit 3DVision Brille geholt...und ein Jahr später war es schon tot..sehr traurige Geschichte. Mir hats auch gefallen. Skyrim in 3D sah schon cool aus..mit der Zeit gewöhnt man sich dran und es verliert an Tiefe..aber trotzdem sehr schick.

Inso 16 Übertalent - P - 5763 - 4. Februar 2019 - 11:37 #

Dann gönn dir mal Skyrim VR mit Rift oder Vive, das ist nochmal weitaus immersiver ;)

Green Yoshi 21 Motivator - P - 28106 - 4. Februar 2019 - 11:04 #

Also das vierte Quartal hatte für PSVR-Besitzer echt einiges zu bieten. Erst das hervorragende Astro Bot, dann Tetris Effect (Spiel des Jahres laut Eurogamer.net) und zum Schluss noch Beat Saber. Drei absolute Highlights für die VR-Brille.

Die EDGE hat PSVR sogar zur Hardware des Jahres 2018 gekürt. Wer hätte das vor zwei Jahren zum Launch gedacht? Da gab es viele pessimistische Stimmen, die Vergleiche mit der PS Vita angestellt haben.

Ich finde man merkt gerade, dass die Entwickler den Dreh rausbekommen wie man gute Spiele in VR entwickelt. Wie es damals in den 90ern bei der 3D-Grafik auch erstmal seine Zeit brauchte bis die Entwickler die neue Technik beherrschten. Ist also eine unglaublich spannende Zeit aktuell.

Aladan 24 Trolljäger - - 51835 - 4. Februar 2019 - 11:08 #

Oh ja, machen alle 3 verdammt viel Spaß.

euph 26 Spiele-Kenner - P - 71279 - 4. Februar 2019 - 12:11 #

Jepp, mit der PSVR konnte man in letzter Zeit durchaus seinen Spaß haben.

Bruno Lawrie 18 Doppel-Voter - - 9458 - 6. Februar 2019 - 13:21 #

Die Spiele sind alle gut, aber im Vergleich zu den Highlights bei klassischen Spielen stehen sie nicht gut da.

Was VR nach drei Jahren immer noch fehlt, ist ein echter Systemseller, der VR perfekt nutzt. Sowas wie Mario 64 für 3D damals. Astrobot ist nett, aber würde mit leicht modifizierter Kamera auch wunderbar ohne VR funktionieren.

Die beeindruckendsten VR-Spiele waren für mich bisher Elite: Dangerous, Star Wars Battlefront VR Mission und Skyrim VR. Und das finde ich schon ein wenig traurig.

advfreak 16 Übertalent - - 5103 - 6. Februar 2019 - 15:26 #

Doom, RE7, Farpoint, Bridge Crew, Moss, Robinson, WipeOut, Warcade, Zero Hour, Superhot, Neverout, Rush of Blood, Jack Assault, Borderlands... :)

Bruno Lawrie 18 Doppel-Voter - - 9458 - 6. Februar 2019 - 23:41 #

Doom ist in VR echt nett (v.a. mit PSVR und dem Gun-Controller), aber ist halt einfach nur wie das normale Doom auch. Mit VR wird nicht viel gemacht. Dito für Wipeout und Moss. Nett, aber wozu VR?

RE7 fand ich in VR schlechter, da alles so künstlich aussieht und dadurch viel unglaubwürdiger wirkt. Hab es nach einer Weile am Fernseher weiter gespielt und fand es dort tatsächlich packender als in VR. Hat mich überrascht.

Der Rest ist eher Mittelmaß, finde ich. Superhot VR hab ich noch nicht gespielt (obwohl ich's da habe, ganz vergessen...).

Ein Systemseller am PC wäre für mich übrigens "Alien: Isolation" mit MotherVR-Mod. Das ist wirklich unfassbar krass und dadurch dass die Materialien oft Kunststoff und Metall sind, wirkt es realistisch und hat nicht so eine billige Pappmaschee-Geisterbahn-Optik wie RE7. Das ist für mich das mit weitem Abstand intensivste VR-Erlebnis bisher.

advfreak 16 Übertalent - - 5103 - 6. Februar 2019 - 12:36 #

gäääääääääähhhhhn :P

Pro4you 19 Megatalent - 14772 - 3. Februar 2019 - 19:23 #

sehr schade, ich finde das Xbox OS viel ansprechender als das der PS4, zudem bietet die Xbox One X das bessere 4K Erlebnis. Denke mit dem Kauf der neuen Studios kann da was in der nächsten Generation gehen. Bin gespannt, ich bin zumindest sehr zufrieden mit der One

Weryx 19 Megatalent - 13507 - 3. Februar 2019 - 19:31 #

Hoffe das in der nächsten Generation mehr von Microsoft kommt, als Windows benutzer auch gut für mich :), denke jetzt wird nichts mehr großartig kommen. Bis die richtig dicken Games entwickelt sind dauerts ja auch immer etwas.

Jak81 16 Übertalent - 5954 - 4. Februar 2019 - 0:37 #

War es sonst nicht immer so, dass da auch die Video-Verkäufe bei denen mit reingerechnet werden, ist ja schließlich auch der Bereich "Services"...?

Aladan 24 Trolljäger - - 51835 - 4. Februar 2019 - 6:47 #

Ich hoffe mal, dass die Gerüchte um die Abwärtskompatibilität der nächsten Playstation Generation wahr sind, damit man seine ganzen digitalen Einkäufe aller Generationen auch mitnehmen kann

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 33044 - 4. Februar 2019 - 9:34 #

Wie jetzt, aller Generationen? Soll die nächste Generation gerüchteweise auch kompatibel zu PS3-Spielen sein?

Aladan 24 Trolljäger - - 51835 - 4. Februar 2019 - 9:39 #

Laut dem Patent wäre das möglich, da die aktuelle CPU die jeweilige Ancestor CPU komplett nachahmen kann.

Severin (unregistriert) 4. Februar 2019 - 18:16 #

Gerüchten zur folge, bzw. dem Patent folgend, sollen sämtliche PlayStation Generationen (1-4) unterstützt werden.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 77106 - 4. Februar 2019 - 20:36 #

Verstehe ich nicht. Hatte der Sony Boss nicht letztes Jahr noch groß getönt, dass sowas kein Mensch braucht? :D

Severin (unregistriert) 4. Februar 2019 - 21:38 #

Das is wie bei Apple. Man brauchts solange nicht, bis Apple sagt, dass man es braucht und der neue heißeste Scheiß ist.

Weryx 19 Megatalent - 13507 - 5. Februar 2019 - 12:46 #

Und dann feiern es alle ab, als obs was ganz neues wäre.

Bruno Lawrie 18 Doppel-Voter - - 9458 - 6. Februar 2019 - 13:24 #

Und mit der zweiten Revision der PS5 streicht es Sony dann wieder. ;-)

Die PS3 war auch mal kompatibel zur PS1 und PS2... nur halt nicht sehr lange.

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 33044 - 6. Februar 2019 - 14:13 #

Naja, zumindest zur PS1 bis zum Schluss. PS2 wurde aus Kostengründen gestrichen, weil zur Emulation noch eigene Hardware verbaut werden musste, das machte die Konsole zu teuer.

Inso 16 Übertalent - P - 5763 - 4. Februar 2019 - 19:09 #

https://www.golem.de/news/playstation-5-sony-arbeitet-an-kompatibilitaet-mit-aelteren-plattformen-1902-139155.html

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 33044 - 4. Februar 2019 - 23:02 #

Ja, geil. Wäre doch mal eine gute Sache und Sony wird solche Features für die nächste Generation brauchen, wenn sie konkurrenzfähig bleiben wollen.

euph 26 Spiele-Kenner - P - 71279 - 5. Februar 2019 - 7:34 #

Das fände ich tatsächlich dann mal was "4 the players". Das ein oder andere PS3-Spiel würde ich dann vielleicht mal wieder spielen.