Die erfolgreichsten Publisher 2018 bei Metacritic: Capcom toppt alle

PC XOne PS4
Bild von Steffi Wegener
Steffi Wegener 17626 EXP - 19 Megatalent,R9,S5,A1,J5
Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement.Idol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Top-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschriebenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdient

30. Januar 2019 - 16:17 — vor 16 Wochen zuletzt aktualisiert
Monster Hunter - World ab 59,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Monster Hunter - World ab 17,99 € bei Amazon.de kaufen.

Bereits zum neunten Mal hat die Bewertungsplattform für Fachkritiken, metacritic.com, den weltweit erfolgreichsten Publisher des Jahres ermittelt. Demnach konnte in der Liste für das Jahr 2018 das japanische Unternehmen Capcom vor allem dank Monster Hunter - World und der Switch-Umsetzung von Okami HD mit einem Wertungsdurchschnitt von 79,3 auf dem ersten Platz landen und damit noch vor Sega (78,5) und Electronic Arts (77,5).

Capcom fungiert seit 1983 als Publisher für diverse bekannte Spiele auf verschiedensten Plattformen. So liefen sowohl Klassiker wie Ghosts 'n' Goblins und Street Fighter unter dem Japan-Label als auch neuere Titel wie Devil May Cry und die Monster-Hunter-Reihe.

Für die Berechnung des Scores und die Erstellung der Liste wurden nur Publisher berücksichtigt, die im abgelaufenen Jahr mindestens zwölf Titel vertrieben haben. Deshalb fehlen namhafte Publisher wie Take 2 Interactive und Activision Blizzard. Dafür ebenfalls aufgelistet: Nintendo (Metascore 76,4) auf Platz vier, gefolgt von Ubisoft (73,7), Sony (71,8) und Square Enix (71,0). Platz acht belegt Bandai Namco (71,8), Platz neun Digerati Distribution (69,9) und Platz zehn NIS America (69,5). Das derzeit stark expandierende THQ Nordic findet sich mit einem Metascore von 64,4 auf Platz 13 wieder. Die komplette Liste mit den erfolgreichsten Titeln der 13 von Kritikern bestbewerteten Publisher findet ihr unter dem Quellen-Link.

Faerwynn 18 Doppel-Voter - P - 9894 - 30. Januar 2019 - 16:20 #

So sinnlos Wertungen auch sind, ich freue mich trotzdem. Capcom hat im vergangenen Jahr eine Reihe toller Sachen gemacht.

Markus K. 13 Koop-Gamer - 1274 - 30. Januar 2019 - 16:45 #

Ich hätte jetzt ganz klar auf Sega getippt. Knapp vorbei, naja. :)

rammmses 19 Megatalent - P - 17134 - 30. Januar 2019 - 17:29 #

Capcom hat gut die Kurve gekriegt mit 2 fantastischen Resident Evil Spielen und Monster Hunter. Das neue Devil May Cry sieht auch super aus. Finde es gut, dass sie so auf Qualität und Fan-Service setzen.

maenckman 10 Kommunikator - P - 459 - 30. Januar 2019 - 17:50 #

Hm, „mindestens zwölf vertriebene Titel“ erscheint mir eine recht hohe Zahl. Da fällt vermutlich der Großteil der Publisher schon mal raus. Dass Capcom oder Square Enix überhaupt so viele Spiele im Jahr veröffentlichen, hätte ich nicht gedacht.

Epic Fail X 17 Shapeshifter - P - 6641 - 30. Januar 2019 - 18:14 #

Remasters und Compilations zählen mit rein.

maenckman 10 Kommunikator - P - 459 - 30. Januar 2019 - 18:26 #

Okay. Dann erscheint mir die Zahl schon plausibler. Ob das sinnvoll ist, ist vermutlich diskutabel...

Epic Fail X 17 Shapeshifter - P - 6641 - 30. Januar 2019 - 18:30 #

An wirklich neuen Titeln zähle ich 2018 bei Capcom sogar nur drei:
Mega Man 11, Monster Hunter: World, Street Fighter V

maenckman 10 Kommunikator - P - 459 - 30. Januar 2019 - 19:23 #

Und Street Fighter V ist sogar schon 2016 erschienen ;).

Epic Fail X 17 Shapeshifter - P - 6641 - 30. Januar 2019 - 20:23 #

Ah, ok... nur die Arcade Edition ist vom letzten Jahr. Dann gehe ich runter auf zwei neue Titel. :)

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - F - 7993 - 30. Januar 2019 - 18:21 #

Gibt's Atari eigentlich noch und wo sind die wohl gelandet?

Q-Bert 18 Doppel-Voter - P - 12242 - 30. Januar 2019 - 19:00 #

Zuerst bei Hasbro, jetzt bei Bandai Namco. War auch vorrübergehend (2013) insolvent. Die heutige Atari SA ist auch nur die umfirmierte, ehemalige Infogrames.

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - F - 7993 - 30. Januar 2019 - 21:43 #

Das ruft nach einer Power Point.

Hyperbolic 18 Doppel-Voter - P - 10177 - 31. Januar 2019 - 0:57 #

Atari sind doch jetzt die Typen die über Indiegogo die Retro Konsole gefundet haben.

br33d 11 Forenversteher - 719 - 30. Januar 2019 - 19:16 #

Naja Monster Hunter World war ja leider spielerisch ein Flop.

Gameplay ca. nur 40 Std (im Vergleich zu den anderen wo man "hunderte" Stunden benötigt), völlig überzogene Hardware-Anforderungen der PC Version (ok dafür kann das Spiel ja nix),

viel zu wenig Waffen und Rüstungen zu craften,

nervige Fliegenkäfer (man ist immer nur am Suchen, achtet kaum auf die Landschaft und wird oft verwirrt von alten Spuren)

Einer durchgehenden Welt (ja finde es ist ein Kritikpunkt. MHW ist kein Open World Spiel, das Monster flüchtet und ist ohne Farbball nur sehr schwierig zu orten). Die Welt ist total verwinkelt und nach 1,2 maligem Erkunden wird die Sucherrei nur noch nervig.

Dem Anjanath (völlig unfair, überpowert und zeitlich auch kaum zu schaffen, ausser man hat das Glück das der Rathian ihm wie in meinem Falle im Kampf nochmal 700 Hp abzieht) Keine Ahnung ob der jetzt fairer gepatcht wurde. Komischerweise ist es danach wieder viel zu leicht und casualisiert.

Den Multiplayer hab ich auf PS4 nicht testen können.

maenckman 10 Kommunikator - P - 459 - 30. Januar 2019 - 19:39 #

Das ist dann vermutlich ein Dilemma, das schwer zu lösen ist. Für erfahrene MH Spieler wirkt das Spiel vielleicht „casualisiert“. Für den Großteil der Spieler, die noch keine Erfahrung mit MH hatten, weil es einen in den vorherigen Teilen schnell mal erschlagen hat, war das der erste Teil, der einigermaßen zugänglich (und dennoch ausreichend komplex) war.

br33d 11 Forenversteher - 719 - 30. Januar 2019 - 22:40 #

Bis auf den Anjanath....

ThokRah 16 Übertalent - P - 5784 - 1. Februar 2019 - 8:46 #

Für mich als reiner PC-Spieler, der bisher keine Chance hatte die alten MH-Teile zu spielen, war MH World einfach nur sehr gut. Mir ist bewusst, dass die Hardcore-Fans nicht begeistert von der "Vercasualisierung" waren. Für mich und sicher alle anderen neue Spieler in dem Universum war es ein Glücksfall.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - P - 139558 - 30. Januar 2019 - 19:25 #

Das ist interessant, zumal viele Capcom als Publisher bereits am Ende sehen. Vielleicht halten sie ja länger durch als der eine oder andere glaubt. :)

TheRaffer 19 Megatalent - - 17747 - 30. Januar 2019 - 20:12 #

Tot gesagte leben länger? ;)

paschalis 18 Doppel-Voter - P - 11063 - 30. Januar 2019 - 23:02 #

Guter Wertungsschnitt hin oder her, am Ende sorgen nur gute Verkäufe für eine volle Kasse.

TheRaffer 19 Megatalent - - 17747 - 30. Januar 2019 - 20:13 #

Zwölf Titel scheint mir recht wahllos ausgesucht. Warum nicht 10? Oder wird die Liste dann schlagartig 100 Publisher lang?

Severin (unregistriert) 30. Januar 2019 - 20:15 #

Ein klassischer Beweis dafür, dass eine hohe Wertung noch lange kein gutes Spiel macht. Und wie sinnlos solche Wertungen im Allgemeinen sind.

PraetorCreech 17 Shapeshifter - P - 7207 - 30. Januar 2019 - 21:28 #

"und Square Enix (71,0). Platz acht belegt Bandai Namco (71,8)"

Bandai Namco hat also den besseren Schnitt, aber liegt einen Platz drunter? Könnte es da zu einem Zahlendreher gekommen sein?
Naja, in der Quelle steht es genau so. Trotzdem irgendwie gefühlt nicht richtig.

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - F - 7993 - 30. Januar 2019 - 21:44 #

Nintendo hat sehr gut abgeschnitten, allerdings müssen jetzt wieder vor allem neue Frnachises bzw. Ableger derselben folgen. Remakes gibt es inzwischen genug, vor allem für Wii U - Besitzer.

PatStone99 16 Übertalent - - 5918 - 30. Januar 2019 - 23:58 #

EA hat mindestens zwölf Spiele veröffentlicht? Was war das, außer den vier Sportreihen & Battlefield V? Wenn ich hin & wieder bei EA Access auf der Xbox reinschaue, frage ich mich immer wieder, wie sie bei so einem geringen Output weiterhin größter Publisher bleiben können.

Noodles 24 Trolljäger - P - 52032 - 31. Januar 2019 - 0:37 #

Ist nicht Activison Blizzard der größte?

Hyperbolic 18 Doppel-Voter - P - 10177 - 31. Januar 2019 - 1:05 #

Weil sich die Spiele wie geschnitten Brot verkaufen.
Jeder lästert gerne über die Sport Spiele. Aber sie landen immer auf den vorderen Plätzen in den Charts.

Hyperbolic 18 Doppel-Voter - P - 10177 - 31. Januar 2019 - 1:03 #

Hm, was hat der Titel "erfolgreichster Publisher" mit dem Inhalt (Publisher mit den besten Wertungen) zu tun?
Im Original steht nirgendwo was von erfolgreichstem Publisher.
Da geht es um die Publisher mit den besten Metacritic Wertungen.

Steffi Wegener 19 Megatalent - P - 17626 - 31. Januar 2019 - 1:37 #

Und bei den besten Metacritic-Wertungen sind diese Publisher die erfolgreichsten BEI Metacritic.

XmeSSiah666X 17 Shapeshifter - P - 6058 - 31. Januar 2019 - 1:43 #

Auf der Seite ist übrigens auch eine Auflistung der "erfolgreichsten" "Mid-Size Publishers" (5-11 Veröffentlichungen):

1. Activison Blizzard (77,4)
2. Paradox Interactive (75,2)
3. 505 Games (74,1)
4. Take-Two Interactive (77,0)
5. Aksys Games (72,7)
6. Bethesda Softworks (71,4)
7. Microsoft (76.6)
8. Devolver Digital (75,2)
9. Team17 (73,8)
10. Arc System Works (69,2)

Die Liste setzt sich bis Rang 27 fort.

Ganon 24 Trolljäger - P - 50872 - 31. Januar 2019 - 11:46 #

Irgendwie hat die Reihenfolge wenig mit dem Wertungschnitt zu tun. Ist ja völlig durcheinander. Wonach sind die sortiert?

v3to 15 Kenner - P - 3920 - 31. Januar 2019 - 13:10 #

Das ist ein Punkteranking basierend auf den Einzel-Metascores der einzelnen Spiele mit zusätzlicher Wichtung der Einstufung guter und schlechter Spiele. In der Gesamtübersicht kommt dann offensichtlich ein teilweise anderes Ergebnis raus als über die übergreifende Durchschnittswertung.