Spieleveteranen-Podcast 136: Resident Evil 2 & Zeitreise mit Roland

Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 174703 EXP - Community-Event-Team,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtXbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Reportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschrieben

30. Januar 2019 - 21:00
Im neuesten Spieleveteranen-Podcast diskutieren Heinrich und Jörg unter anderem über Resident Evil 2. Letzterer wird in der Zeitreise durch Roland Austinat ersetzt. Es folgen PC-Player-Erinnerungen.
Resident Evil 2 ab 33,26 € bei Green Man Gaming kaufen.
Resident Evil 2 ab 34,99 € bei Amazon.de kaufen.

Gut 20 Jahre nach dem Erscheinen von Resident Evil 2 hat Capcom seinem Survival-Horror-Klassiker ein Remake gegönnt. So ein altes Spiel im neuen Gewand ist nicht nur für Zombies ein gefundenes Fressen: Heinrich und Jörg wagten sich (mit grünen Kräutern im Handgepäck) nach Raccoon City und kehren mit recht unterschiedlichen Eindrücken an die Mikrophone zurück. In dieser Episode schaut auch Veteran Roland Austinat wieder vorbei, der uns noch seine 2018-Highlights schuldet. Um etwas ausgiebiger aus dem PC Player-Nähkästchen zu plaudern, geht Roland auch mit auf die Zeitschriften-Zeitreise, bei der wir uns an Themen erinnern, die Spieler vor 10, 20 und 30 Jahren bewegten.

0:00:15  Smalltalk

  • 0:05:01 Gastveteran Roland Austinat hatte die Teilnahme an der Jahresend-Episode knapp verpasst, deshalb schuldet er uns noch seine 2018-Highlights.
  • 0:18:29 Kurzer Griff ins Fach mit den Hörerfragenresten.
  • 0:29:02 Jörg stößt dazu, um die Frage »Was haben wir zuletzt gespielt?« zu klären: At the Gates, Achtung! Cthulhu Tactics und Slay the Spire.
  • 0:42:16 Was haben Nicht-Unterstützer bei Episode 135 versäumt? Es gibt auch ein ehrgeiziges neues Patreon-Meilenstein-Ziel: Spieleveteranen wöchentlich!

0:45:19 Das neue (alte) Spiel: Resident Evil 2

  • 0:45:47 Resident Evil 2 debütierte 1998 auf der Sony PlayStation. Bei Capcoms 2019-Remake ist von der Grafik über die Steuerung bis zum Spielkomfort vieles anders.
  • 0:50:55 Gruselatmosphäre vs. Logiklücken: Die Hintergrundgeschichte, das Spielprinzip und die zwei Kampagnen.
  • 0:54:39 Beim Remake hatten die beiden Spieleveteranen unterschiedlich viel Spaß.
  • 1:09:03 Presseschau mit Zitaten aus Testberichten von 2019 und 1998.

1:16:37 Zeitreise: Januar 2009, 1999, 1989

  • 1:17:23 GameStar 2/2009, u.a. mit Die Sims 3, WoW: Wrath of the Lich King, Prince of Persia und Football Manager 2009.
  • 1:34:29 PC Player 2/1999, u.a. mit Baldur’s Gate, Thief (The Dark Project), Falcon 4.0 und Links 1999.
  • 2:07:33 Power Play 2/1989, u.a. mit Thunder Blade, Afterburner (08, nicht 80!), R-Type, Emmanuelle und Leisure Suit Larry 2.

2:30:32 Vorschau

  • 2:32:39 Podcast 137 (für Patreon-Unterstützer), Mitte Februar.
  • 2:34:25 Podcast 138 (für alle), Ende Februar.

2:35:51 Abspann

Hannes Herrmann 18 Doppel-Voter - - 10692 - 30. Januar 2019 - 21:06 #

Schön mal wieder Roland zu hören, wenngleich es etwas wenig Jörg in der Folge gab. (Das ich das mal sage...)

zfpru 17 Shapeshifter - P - 7661 - 30. Januar 2019 - 22:02 #

Roland hat mir gut gefallen.

Roland Austinat Freier Redakteur - 3572 - 5. Februar 2019 - 1:23 #

Vielen Dank! ;)

JL2222 18 Doppel-Voter - - 9007 - 30. Januar 2019 - 22:04 #

Klasse, wird gleich heute abend noch reingehört.

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 24392 - 30. Januar 2019 - 22:16 #

Roland ist mal wieder dabei? Das freut mich außerordentlich!

paschalis 18 Doppel-Voter - P - 11572 - 30. Januar 2019 - 22:32 #

Werde ich mir erst in ein paar Tagen anhören können, aber ich freue mich jetzt schon, mal wieder etwas von Roland zu hören.

TheRaffer 19 Megatalent - - 18810 - 30. Januar 2019 - 22:39 #

Und direkt gezogen. Ich erwarte einen Hörgenuss auf der nächsten Autofahrt :)

Ridger 19 Megatalent - P - 17599 - 30. Januar 2019 - 22:46 #

Yay Roland!!! Da freu ich mich extra drauf!

Roland Austinat Freier Redakteur - 3572 - 5. Februar 2019 - 1:24 #

Yay! Ich hatte nach nur drei Kommentaren auf der SPV-Webseite Sorge, ob mich überhaupt noch einer kennt. ;)

euph 26 Spiele-Kenner - P - 74126 - 5. Februar 2019 - 7:33 #

Die Kommentare auf der SPV-Webseite sind leider schon lange kaum noch vorhanden. Bin daher selbst auch kaum noch dort.

Danywilde 24 Trolljäger - - 56033 - 30. Januar 2019 - 23:15 #

Das war wieder ein sehr schöner Podcast!

Aber: könnt ihr bitte noch das fehlende Icon des Patreonfeeds reparieren?

euph 26 Spiele-Kenner - P - 74126 - 30. Januar 2019 - 23:40 #

Hab die ersten zwei Teile gehört. Schön das Roland mal wieder dabei ist. Für den Teil mit Resident Evil 2 hatte ich nach der SDK das schlimmste befürchtet. Aber Jörg ist hier doch deutlich sachlicher in seiner Kritik, auch wenn ich viele seiner Punkte nicht oder nur bedingt nachvollziehen kann. Jetzt freue ich mich noch auf die Zeitreise, die allerdings erst am Freitag.

Danywilde 24 Trolljäger - - 56033 - 31. Januar 2019 - 0:47 #

Bei mir hat die Fahrt heute morgen und heute Abend für den gesamten Podcast gereicht, blöder Schnee. ;)

euph 26 Spiele-Kenner - P - 74126 - 31. Januar 2019 - 7:22 #

Immerhin hattest du gute Unterhaltung :-)

Danywilde 24 Trolljäger - - 56033 - 31. Januar 2019 - 10:44 #

Jups!

rammmses 19 Megatalent - P - 17735 - 31. Januar 2019 - 15:06 #

Das stimmt, ist hier besser, dennoch nicht allzu sinnvoll, ein Spiel zu besprechen, das nur kurz angespielt wurde (die "Stunde" von Jörg sind ja bei normaler Spielweise nur die ersten 20 Minuten). Schön, dass Heinrich noch einen Zugang gefunden hat.

euph 26 Spiele-Kenner - P - 74126 - 31. Januar 2019 - 15:12 #

Da gebe ich dir nicht unrecht. Eine Stunde sind IMO auch zu wenig, um ausführlich darüber zu reden.

Roland Austinat Freier Redakteur - 3572 - 5. Februar 2019 - 1:25 #

Und, wie war die Zeitreise?

euph 26 Spiele-Kenner - P - 74126 - 5. Februar 2019 - 7:32 #

Sehr unterhaltsam, vielen Dank. War erfrischend, dich dort zu hören.

Roland Austinat Freier Redakteur - 3572 - 6. Februar 2019 - 1:19 #

:)

Blacksun84 18 Doppel-Voter - - 10434 - 31. Januar 2019 - 6:31 #

Werdet Patreoniken, damit das neue Konzept angegangen werden kann.

euph 26 Spiele-Kenner - P - 74126 - 31. Januar 2019 - 7:22 #

Da kann ich leider nicht helfen, ich bin schon einer, kann den Aufruf aber nur unterstützen ;-)

floppi 24 Trolljäger - - 48144 - 31. Januar 2019 - 17:16 #

Doch, du kannst was tun, einfach mehr zahlen. ;)
It's just that simple!

Wunderheiler 21 Motivator - P - 25202 - 31. Januar 2019 - 7:50 #

Neues Konzept?

euph 26 Spiele-Kenner - P - 74126 - 31. Januar 2019 - 8:07 #

Wenn die 4.000$ pro Monat erreich werden soll es folgende Veränderung geben:

Wöchentliche Podcasts
Sendereform! Wir veröffentlichen jede Woche einen neuen Podcast (das komplette Programm gibt’s für Unterstützer ab $5).

Wunderheiler 21 Motivator - P - 25202 - 31. Januar 2019 - 8:24 #

Ok, aber das ändert doch nichts am Konzept, oder?

euph 26 Spiele-Kenner - P - 74126 - 31. Januar 2019 - 8:31 #

Inhaltlich nicht wirklich nur zeitlich :-) Wobei angedeutet wurde, dass es dann möglicherweise eine festere Programmstruktur geben könnte (also in welchem Podcast des Monats welche "Programmteile" drankommen).

toji 15 Kenner - 3134 - 31. Januar 2019 - 9:47 #

HIER ! Bin jetzt auch dabei !

euph 26 Spiele-Kenner - P - 74126 - 31. Januar 2019 - 9:54 #

Super und Willkommen!

JackoBoxo 18 Doppel-Voter - P - 12097 - 31. Januar 2019 - 15:35 #

Werden dafür die Podcasts nicht auch kürzer?

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 24392 - 31. Januar 2019 - 21:34 #

Ich mag den 2wöchentlichen Rythmus eigentlich ganz gerne.

Janosch 24 Trolljäger - - 55980 - 31. Januar 2019 - 7:13 #

Eine wunderbare Folge!

Der Marian 20 Gold-Gamer - P - 23458 - 31. Januar 2019 - 9:14 #

Wer mehr zum kurz erwähnten Slay the Spire wissen möchte, schaue doch gerne beim frischen Indie-Check dazu hier vorbei. ;)

Ganon 24 Trolljäger - P - 52077 - 31. Januar 2019 - 10:05 #

Cool, dass Roland mal wiederauftaucht. Werde ich mir am WE schön reinziehen.

ronnymiller 12 Trollwächter - 937 - 31. Januar 2019 - 16:10 #

ich sag mal so: 697 Unterstützer aktuell. Stagnierend. Überlänge. Überladen. Unoriginell. Ohne inhaltliche Ideen. Was haben wir zuletzt gespielt? Blah. Ich kanns nicht mehr hören! Dann Stay Forever Besprechung von Spielen für Arme. Dann über eine Stunde Heftblättern. Dann auch noch wöchentlich?

Offenbar ist dieses Konzept auch für andere wenig reizvoll. Sonst hättet das Ding schon lange mehr Unterstützer.

Bin echt mal gespannt, ob sich genügend Leute dafür opfern...

(Ich kling jetzt wieder wie der böse Hater - aber Stay Forever und The Pod beweisen beide, dass Qualität und Ideen und WEITERENTWICKLUNG auch Erfolg bringt.)

rammmses 19 Megatalent - P - 17735 - 31. Januar 2019 - 16:33 #

Das ganze kann natürlich in Sachen Aufwand/Vorbereitung nicht ansatzweise mit den kommerziellen und/oder sehr ambitionierten Podcast-Projekten mithalten, The Pod macht das ja nun hauptberuflich mit glaube jetzt 6 Mitarbeitern und eigenem Techniker und steht da mehr in Konkurrenz zu der ganzen Website hier als zu dem Hobbypodcast der Veteranen. Wenn dir das bei denen zu wenig ist, musst ja nichts geben, anderen reicht es wahrscheinlich schon, weil sie Heinrich, Jörg etc. einfach sympathisch finden.

Ganon 24 Trolljäger - P - 52077 - 31. Januar 2019 - 16:43 #

Eben. The Pod nehmen deutlich mehr ein, aber bieten auch deutlich mehr Inhalt. Trotzdem sind mir die Spieleveteranen lieber. Wem's nicht gefällt, der muss es nicht hören und nicht dafür zahlen. Ich finde das Heftblättern z.B. in der Länge klasse.
Und auch wenn die Zahlungen lange stagnierten, wurde immerhin erst kürzlich die 3000€-Sufe überschritten, also geht es voran. Dass jetzt gleich auch die 4000 fallen, glaube ich auch nicht. Aber ein Konzept dafür vorszustellen ist ja erst mal nicht verkehrt.

v3to 16 Übertalent - P - 4188 - 31. Januar 2019 - 16:58 #

Ich denke auch, dass man sich vielleicht erst vor Augen halten sollte, wer aus welchen Gründen den Podcast hört und nicht gleich die Referenzvergleich-Pulle öffnen. Abgesehen davon empfinde ich selbst die 3279 Backer von The Pod eher in Dimension einer Kleinunternehmung. Aus finanzieller Sicht scheinen mir Games-Podcasts doch etwas für den kleinen Kreis.

rammmses 19 Megatalent - P - 17735 - 31. Januar 2019 - 17:46 #

Zahlende Kunden sind schwierig zu gewinnen. Hier dürfte es auch nicht viel mehr als die 3000 Premiumenten geben, wenn überhaupt.

Simonsen 16 Übertalent - 4881 - 31. Januar 2019 - 19:51 #

Du meinst damit die Patreons?
Ist nur die halbe Wahrheit, denn über 2000 sind mitterweile auf Steady umgezogen: https://steadyhq.com/de/aufeinbier
Also über 5000 ingesamt.

v3to 16 Übertalent - P - 4188 - 31. Januar 2019 - 20:02 #

Ah, wusste ich nicht. Wobei ich auch die Größenordnung noch als relativ überschaubares Unternehmen empfinde.

Simonsen 16 Übertalent - 4881 - 31. Januar 2019 - 20:15 #

Jo - Games-Journalismus jenseits von Youtube halt im Allgemeinen
Umgerecht auf 3 Vollzeitler und ein paar versprengte ist das für die Spielebranche sicher trotzdem noch ein überdurchschnittlicher Umsatz ;)

v3to 16 Übertalent - P - 4188 - 31. Januar 2019 - 20:25 #

Ja. Das ist an sich der Punkt, den ich meinte. In einem Markt, wo solche Größenordnungen als viel gelten und überhaupt kaum ein Projekt dem nahe kommt, sind etwa 700 zahlende Höhrer nicht wirklich unerfolgreich.

Hedeltrollo 19 Megatalent - P - 18708 - 31. Januar 2019 - 18:32 #

Auch auf die Gefahr hin, wieder Schwachsinn oder Blödsinn abzusondern: Was ist an den Spieleveteranen nicht kommerziell?

Simonsen 16 Übertalent - 4881 - 31. Januar 2019 - 19:53 #

Hab ich auch nicht verstanden, wenn ich 5 Euro für Podcasts investieren will, stehen nunmal beide in direkter Konkurrenz. Daher ist der direkte Vergleich absolut angebracht.

LRod 16 Übertalent - - 5973 - 31. Januar 2019 - 20:29 #

Ja, da gebe ich dir Recht, natürlich ist auch der SV-Podcast kommerziell. Quantitativ bekommt man bei The Pod tatsächlich mehr für sein Geld, qualitativ gefallen mir beide (wobei die AeB-Podcasts sehr mit dem Thema schwanken...).

Ich persönlich höre aber Heinrich und Jörg einfach etwas lieber zu, darum ist dort mein Patreon-Geld gelandet.

Blacksun84 18 Doppel-Voter - - 10434 - 1. Februar 2019 - 6:51 #

Ich unterstütze da ja ganz einfach sowohl The Pod als auch Stay Forever, die Spieleveteranen und GS+ auch wegen des Podcasts. Da lass ich das Auto in der Stadt auch gerne stehen und benötige 30 statt 10 Minuten zur Arbeit. :D

rammmses 19 Megatalent - P - 17735 - 31. Januar 2019 - 22:23 #

Die Hälfte der Podcasts ist nicht hinter einer Paywall und es ist nur einen Nebenprojekt, da sehe ich schon einen Unterschied zu etwa The Pod, die nur einen Bruchteil der Podcasts kostenlos anbieten und das sind auch nur die Labercasts ohne große Recherche und Vorbereitung.

Simonsen 16 Übertalent - 4881 - 31. Januar 2019 - 22:47 #

Hmmm, das ist jetzt aber mal sehr relativ. Nur die Hälfte des SV Podcasts ist schließlich trotzdem weniger, als der wöchentlich freie Podcast von AeB. Wenn man mal Express und Weltherschaft rausnimmt, gibt es so bei AeB 4mal so viel ohne Paywall!
Und die Sonntagspodcasts ohne Recherche und Vorbereitung zu bezeichnen, finde ich sehr vermessen. Dafür habe ich einfach bereits zu viele kostenlose AeBs gehört und weiß, dass diese Behauptung einfach nur falsch ist.

joker0222 28 Endgamer - P - 109505 - 1. Februar 2019 - 1:23 #

Ich würde mal sagen, das schwankt ziemlich. Wenn ich da nur an die Blödel-Folge von letztem Sonntag denke. Es gibt natürlich auch Highlights, aber die liegen schon so lange zurück, dass mir spontan gar keins einfällt.

rammmses 19 Megatalent - P - 17735 - 1. Februar 2019 - 8:26 #

Ja ist überspitzt, man kann überall ein "relativ" und "verhältnismäßig" einfügen, aber es ging um den Punkt. Habe alles fast alles gehört und bin Unterstützer und die wirklich aufwändigen Sachen findest eher nicht in den Sonntagscasts. Und da sehe ich schon eine Ausrichtung als komplettes Spielemagazin zum Hören und damit einen großen Unterschied zu eher lose geplanten Spontancasts.

Hedeltrollo 19 Megatalent - P - 18708 - 1. Februar 2019 - 12:01 #

Es gibt zweifelsohne einen Unterschied zwischen "The Pod" und den Spieleveteranen. The Pod sind hauptberufliche Spielejournalisten (zumindest die festangestellte Stammbesetzung - Jochen und Andre mitgerechnet), die ausschließlich podcasten. Die Spieleveteranen sind hauptberufliche Spielejournalisten, die auch podcasten. Ein Unterschied im output liegt da nahe. Aber beide bestreiten mit dem podcasten ihren Lebensunterhalt und bieten Gegenleistung für Geld an, die man ohne Geld nicht bekommt. Daher sind beide Projekte - für mich - kommerziell.

Die Zankstelle beispielsweise macht das hobbymäßig. Selbst wenn sie Spenden annehmen, bleiben sie daher erstmal ein nicht-kommerzielles Projekt. Das würde sich aber ändern, wenn sie anfingen, bestimmte Inhalte erst ab einem bestimmten individuellen Spendenniveau anzubieten.

So unterschiede ich das.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 392686 - 1. Februar 2019 - 12:22 #

So sehe ich das auch :-)

ronnymiller 12 Trollwächter - 937 - 1. Februar 2019 - 18:27 #

Hauptberuflich oder nicht, hat mit dem Erfolg nichts zu tun. Stay Forever ist auch ein "Nebenbei"-Produkt und äußert erfolgreich. Ich bleibe dabei: "Was habt Ihr zuletzt gespielt" und eine mäßige Besprechung eines neuen oder alten Spiels und der hundertsten Japan-Story reicht den meisten nicht. 3000 bis 4000 Euro sind ja nicht schlecht. Wenn das reicht, macht einfach weiter.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 392686 - 1. Februar 2019 - 21:00 #

Hi ronny, altes Haus! Mehr Lesekompetenz und weniger, nennen wir es ganz vorsichtig "überhebliches Oberlehrertum auf fragwürdiger Faktenbasis", würde deine Comments unter Umständen erträglicher machen.

Jedenfalls habe ich in meinem Comment einem User zugestimmt, der einem anderen User widersprach, der uns quasi über das "Nicht-kommerziell"-Argument verteidigen wollte. Aber selbstverständlich sind wir mit den Spieleveteranen kommerziell. Ich habe uns also selbst also eine mögliche Entschuldigung für unsere "nur" 3000 Dollar verwehrt. Ändert nichts daran, dass wir das faktisch nebenbei machen. Was genau willst du mir sagen mit diesem neuen Comment?

v3to 16 Übertalent - P - 4188 - 1. Februar 2019 - 13:50 #

Für mich ist eigentlich jedes Projekt, bei dem Geld fließt, in einer Art kommerziell. Wobei mMn auch ein Hobbyprojekt kommerziell sein kann. Man muss die Einnahmen versteuern und es werden Dinge sozusagen durch Dritte refinanziert. Bleibt natürlich immer noch ein Unterschied, ob jemand das als Hauptberuf macht oder nicht. Nur wo zieht man die Grenze: Bitmap Books beispielsweise, welche die Commpendium-Bücher rausbringen, ist ein Hobby-Projekt von Sam Dyer. Der Retrokompott hat keine 100 Backer bislang, alle Beteiligten kümmern sich in ihrer Freizeit, aber dort gibt es auch verschiedene Formate, welche nur über Patreon abgerufen werden können.

Hedeltrollo 19 Megatalent - P - 18708 - 2. Februar 2019 - 0:09 #

Hmm, finde ich schwierig. Es gibt ja viele ehrenamtliche Projekte auch auf Vereinsbasis, bei denen Geld fließt. Sei es durch Kuchenverkauf, Ablasshandel oder andere Dinge, die externe Mittel aquirieren sollen. Sei es durch Mitgliedsbeiträge.

v3to 16 Übertalent - P - 4188 - 2. Februar 2019 - 0:31 #

Vereine sind doch noch eine andere Ecke, oder? Im Gaming-Bereich wüsste ich jetzt kein Podcast/Youtube/Gamedev/Buch/OderÄhnliches-Projekt, was unter einem Verein stattfindet. Eher sind das Hobbyprojekte und sofern Geld fließt, läuft das über Gewerbe oder Status Freiberufler.

Hedeltrollo 19 Megatalent - P - 18708 - 2. Februar 2019 - 0:45 #

Ah, du willst auf das rechtliche hinaus. Ja, das kann sein. Da kenn ich mich nicht so recht aus. Wie ist das bei nicht gemeinnützigen Vereinen wie bspw. Freifunk? Ist Vereinsrecht finanziell oder steuerlich gesehen nicht auch eine eher komplizierte Angelegenheit mit vielen Fallstricken? Was ich jetzt auf die Schnelle ergoogelt habe, klingt nicht gerade nach Kindergeburstag, sondern nach Körperschaftssteuer, Gewerbesteuer, Umsatzsteuer.

Wir müssen das aber nicht abschließend diskutieren und ich überlasse dir gerne das letzte Wort. :)

v3to 16 Übertalent - P - 4188 - 2. Februar 2019 - 1:52 #

Im Vereinsrecht habe ich nur ganz dunkle Erinnerungen, die über 20 Jahre zurückliegen. Bzw gedanklich war ich noch bei dem Punkt, wann etwas kommerziell ist und wann nicht. Da scheinen mir die Strukturen nicht so eindeutig, wie sie hier vorher im Thread geäußert wurden. Ich war die letzten Jahre in diversen Freizeitprojekten involviert, die sich im Kern um ein Produkt drehten und wie bei den genannten Beispielen bekam die Entwicklung doch schnell eine Eigendynamik in unterschiedliche Richtungen.

Unterm Strich gilt für alle diese Projekte das Steuerrecht und läuft halt wie gesagt unter Gewerbe oder Freiberufler. Ich würde das ähnlich einordnen, wie Schlafzimmer-Entwickler in den 80ern, wo man oft auch nicht genau sagen konnte, ob das noch Hobby ist oder kommerziell.

euph 26 Spiele-Kenner - P - 74126 - 2. Februar 2019 - 11:08 #

Vereinsrecht ist steuerlich in der Tat nicht ganz ohne. Da gibt es z.B. den ideelen Bereich, quasi das Kerngeschäft, für den keine Steuern anfallen. Wirst du aber wirtschaftlich tätig (z.b. weil du Veranstaltungen machst, die mit dem Vereinszweck erstmal nichts zu tun haben, ist das schon wieder ganz anders.

Sonyboy 12 Trollwächter - 1081 - 1. Februar 2019 - 19:09 #

Was hatte den The Pod diese Woche zu bieten? Langeweile Pur, ja ich bin Unterstützer, halte aber einige Formate als Blödsinn und es gibt viel zuviele davon. Achso sortiert ist es auch unter aller Birne. Außerdem habe ich mir persönlich von den Altbierfolgen viel viel mehr versprochen.
Mein Tipp ist der Gamestar Podcast Folge 41. Dort ist auch jeder zweiter kostenlos. Die Folge ist mit den Siedler Erfinder Volker Wertich. Ja Leute von The Pod! so muß eine Altbierfolge aussehen! :-))

v3to 16 Übertalent - P - 4188 - 1. Februar 2019 - 19:29 #

Die Qualität der Altbier-Folgen schwankt in der Tat extrem. Es gibt echte Highlights - wie zb die über Lightguns. Genauso allerdings auch Totalausfälle (die Folge über den Gameboy war eigentlich nur schlecht).
Allerdings auf einige der Formate lasse ich nichts kommen. Die Themen von Wolfgang Walk finde ich eigentlich durchweg hörenswert - auch wenn ich seine Meinung nicht immer teile. Nachgeforscht, En Detail, Das Magazin, 10 Jahre Klüger, Wer macht denn sowas und die vielen Wertschätzungen lohnt mMn das Geld. Die Formate von Dom Schott feier ich regelrecht.

floppi 24 Trolljäger - - 48144 - 2. Februar 2019 - 4:05 #

Ich bin nur selten Wolfgang Walks Meinung, jedenfalls solange ich ihn noch gehört habe (schon über 1 Jahr glaube ich nicht mehr), ich kann die Stimme leider nicht ertragen. Also wirklich nicht.

Mit Jochens Stimme hatte ich anfangs auch meine Probleme, aber das geht inzwischen problemlos.

euph 26 Spiele-Kenner - P - 74126 - 2. Februar 2019 - 12:43 #

Puh, Patreon ist aber auch unflexibel zu bedienen. Kreditkarte war abgelaufen, aktualisieren hat ni ht geklappt. Letztlich ging nur Pledge-Level löschen und ganz neu abonnieren und dabei PaPal angeben. Die SVP sollten es den anderen nachmachen und auf Steady wechseln.

Hannes Herrmann 18 Doppel-Voter - - 10692 - 2. Februar 2019 - 14:49 #

Steady könnte für Heinrich schwierig werden, da in Euro.

Wunderheiler 21 Motivator - P - 25202 - 2. Februar 2019 - 15:01 #

Hat Heinrich ein amerikanisches Konto? Ansonsten macht die Umrechnung von USD auf CAD es so viel einfacher als auf Euro?

Thomas Schmitz Freier Redakteur - P - 7537 - 5. Februar 2019 - 9:16 #

Ich habe mich auch sehr gefreut, Roland noch mal zu hören. Hat denn jemand das Geheimnis aus Volker Schütz‘ Meinungskasten zu Baldur‘s Gate lösen können? Und könnte man nicht mal versuchen, Volker Schütz vors Mikro zu bekommen?

Ganon 24 Trolljäger - P - 52077 - 5. Februar 2019 - 18:20 #

Ich habe einen Verdacht. ;-)
Ein Gastauftritt von Volker im Podcast wäre echt mal eine coole Sache.