Anthem hat Goldstatus erreicht // Social-Hub „Launch Bay“ vorgestellt

PC XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 262435 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

24. Januar 2019 - 11:26 — vor 34 Wochen zuletzt aktualisiert
Anthem ab 12,08 € bei Amazon.de kaufen.

Der Online-Shooter Anthem (im gamescom-Bericht) hat den Goldstatus erreicht. Dies gaben Biowares Lead Producer Michael Gamble und Lead Cine Animator Tal Peleg jüngst via Twitter bekannt. Das Spiel befindet sich somit auf dem Weg in die Presswerke und wird pünktlich zum geplanten Termin am 22. Februar für PC, Xbox One und die PS4 im Handel erhältlich sein.

Gleichzeitig stellte Gamble das „Launch Bay“ vor. Dabei handelt es sich um eine neue Basis, ähnlich wie Fort Tarsis, wo allerdings nicht ausschließlich NPCs, sondern auch Spieler zusammentreffen. Damit reagiert Bioware auf die Spieler, die einen ähnlichen Social Hub, wie den Turm in Destiny (Testnote: 8.0) gefordert hatten. In dem Tweet heißt es seitens Gamble:

Nach einer Mission könnt ihr zu Tarsis zurückkehren, um euch mit einigen tollen Charakteren, die wir für euch erschaffen haben, zu treffen... oder... ihr kehrt in das brandneue Launch Bay zurück, wo ihr mit euren Freunden abhängen, die Schmiede benutzen, aufladen und neue Missionen abholen könnt. Ja, wir hören euch zu.

Weitere Details zu dem neuen Social Hub sollen laut Gamble in Kürze folgen. Ab morgen, den 25. Januar, können die Vorbesteller, sowie die Nutzer von Electronic Arts kostenpflichtigen Diensten EA Access und Origin Access die VIP-Demo spielen. Alle anderen Spieler steigen am 1. Februar ein. Wie die Entwickler kürzlich bekannt gaben, wird die Anspielversion allerdings nicht die finale Version des Spiels repräsentieren, sondern liegt qualitativ einige Wochen zurück.

Flatinger 11 Forenversteher - 608 - 24. Januar 2019 - 12:44 #

Ich stehe dem Spiel mittlerweile vorsichtig Optimistisch gegenüber.
Der Vergleich mit Destiny hat für mich immer gehinkt, daher war ich sehr skeptisch. (kein Deckungsgameplay kein richtiges Gunplay)
Seit einem Gameplay Video mit dem Vergleich zu D3, den Schwierigkeitsgraden usw. bin ich anderer Meinung und tatsächlich gespannt wie das nach Release ausschaut.

Golmo 17 Shapeshifter - 7344 - 24. Januar 2019 - 13:19 #

So kurzfristig mal eben ein Social Hub eingebaut das sonst nie vorgesehen war? Respekt! Das macht Bock auf die Zukunft von Anthem.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - P - 142320 - 24. Januar 2019 - 13:51 #

So seh ich das auch! Ich will ein Bioware-Spiel, das ich im Zweifel allein spielen kann und kein verf***tes Destiny, verdammt! #megaskepsis

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 6043 - 24. Januar 2019 - 17:07 #

So sehr ich auch Fort Tarsis als Singleplayer-Erfahrung zu schätzen weiß, irgenwann brauch ich eben doch einen Social Hub um mit meiner geilen Rüstung anzugeben! Oder andere zu bewundern ;) Umso überraschter bin ich, dass man dies nun einfach so aus dem Ärmel schüttelt.

euph 26 Spiele-Kenner - P - 74386 - 25. Januar 2019 - 7:52 #

Damit haben dann also offiziell die Arbeiten am Day-One-Patch begonnen :-)

TheRaffer 19 Megatalent - - 18885 - 25. Januar 2019 - 19:13 #

Das traurige ist, dass du recht hast. ;)

TheRaffer 19 Megatalent - - 18885 - 25. Januar 2019 - 19:12 #

Wenn das Spiel doch soweit fertig ist, warum nimmt man das nun nicht für die Demo? :P