Sekiro - Shadows Die Twice: Die Gestaltung der Welt im neuen Video

PC XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 244407 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

20. Januar 2019 - 18:20 — vor 18 Wochen zuletzt aktualisiert
Sekiro - Shadows Die Twice ab 56,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Sekiro - Shadows Die Twice ab 49,11 € bei Amazon.de kaufen.

Game Informer hat ein neues Video zu Sekiro - Shadows Die Twice (im TGS-Bericht) online gestellt. In diesem kommen der Lead Concept Designer Tetsu Takahashi und der Graphics Engineer Takasuke Ando zu Wort, um über die Gestaltung der neuen Spielwelt zu sprechen. Dabei könnt ihr einen Blick auf die verschiedenen Umgebungen werfen, die ihr während eures Abenteuers sowohl horizontal, als auch dank dem Greifhaken vertikal erkunden werdet.

Wie Ando angibt, werden die Schauplätze in Sekiro - Shadows Die Twice mit einem bis dato in einem From-Software-Spiel nie gesehenem Detailreichtum aufwarten.

Für uns ist der Titel ein ganz neues Unterfangen. Nicht nur für das technische Department, sondern auch für das gesamte From-Studio. Es ist eine brandneue Marke und ein für uns brandneues Genre. Das bringt einige besondere Herausforderungen mit sich. Ich hoffe also, dass die Leute beim Spielen ab und an innehalten, um die Arbeit, die wir in dieses Spiel investiert haben, zu genießen.

Video:

SirConnor 17 Shapeshifter - P - 7699 - 20. Januar 2019 - 18:35 #

Das sieht wirklich gut aus. Erinnert mich stellenweise an Martial Arts-Filme wie Hero.

misc 17 Shapeshifter - P - 7847 - 20. Januar 2019 - 18:37 #

Was ist bei 1:35 wohl unter der Decke rechts hinten versteckt? Konsolen, die man noch nicht sehen darf?

Denis Michel Freier Redakteur - P - 244407 - 20. Januar 2019 - 19:04 #

Jup

LRod 16 Übertalent - - 5292 - 20. Januar 2019 - 19:54 #

Hach, das Szenario und die Optik sind großartig, das Genre gar nicht so meins. Kann mam das auf sehr einfach spielen? ;-)

Noodles 24 Trolljäger - P - 52032 - 20. Januar 2019 - 20:59 #

Ja, als Let's Play. Musst nur den Play-Button für das Video drücken, einfacher gehts nicht. :D

TheRaffer 19 Megatalent - - 17546 - 22. Januar 2019 - 20:09 #

Da sagst du was. Ich wäre dabei :)

Severin (unregistriert) 20. Januar 2019 - 21:54 #

Wirklich schönes Art-Design. Schade nur, dass From Software beim Gameplay wohl voraussichtlich wieder nur veraltete Standard-Kost liefern wird.

So muss ich weiter auf Ghost of Tsushima freuen.

Flatinger 11 Forenversteher - 606 - 21. Januar 2019 - 10:05 #

From Software hat mit Demon Souls ein ganzes Genre begründet, das bis heute Nachahmer und Kopien im Gamingbereich auslöst.
Nicht umsonst hört man den Begriff "Souls-Like" oft genug.
Das ganze vorallem wegen dem Gameplay, der Kampfmechanik und des Schwierigkeitsgrades.
Lustig das du hier von "Standardkost" sprichst und dann einen Casual Standard Open World Titel nennst. :)

Noodles 24 Trolljäger - P - 52032 - 21. Januar 2019 - 16:41 #

Was man bisher gesehen hat, sieht für mich nicht nach veralteter Standard-Kost aus. Was ist für dich denn an Sekiro veraltet und Standard-Kost?

Severin (unregistriert) 21. Januar 2019 - 18:48 #

Das immer gleiche Soulsborne Prinzip mit einem (in meinen Augen) ziemlich schlechten Kampfsystem. Ob sie die anderen Mängel der Spiele (Grauenhafte UI/UX, zumindest in Bloodborne. Andere habe ich nicht angespielt) mittlerweile behoben haben, muss sich ja dann noch zeigen.

Noodles 24 Trolljäger - P - 52032 - 21. Januar 2019 - 21:17 #

Okay, UI können sie nicht, das stimmt. Aber was an dem Kampfsystem schlecht sein soll, ist mir schleierhaft.

Flatinger 11 Forenversteher - 606 - 22. Januar 2019 - 12:43 #

Ja, in deinen Augen. Wenn dir die Spiele so wie sie sind, nicht gefallen musst du sie nicht spielen.
Und ich hoffe inständig das From Software weiter ihre Schiene fährt und sich nicht casualisieren lässt, nur um einer breiten Maße die mit dem Gameplay nicht zurecht kommt, gerecht zu werden.

Severin (unregistriert) 22. Januar 2019 - 14:11 #

Was ist denn an den Soulsborne Spielen nicht "casual"!? Das Kampfsystem ist simples draufhauen, ausweichen, wieder draufhauen. Taktik kommt allenfalls bei Bossgegnern zum Einsatz. Außer man sieht dumme KI als Taktik ;)
Der Schwierigkeitsgrad der Soulsborne Spiele kommt auch eher von der Masse, statt der Klasse. Gegner teilen viel aus, man selbst kann wenig einstecken. Find ich persönlich langweilig und eher frustrierend, da es keine geistige Herausforderung braucht, sondern schlichtweg nur Geduld und schnelle Reflexe.
Das kann man natürlich sehen wie man will, manch einem gefällt das vielleicht. Schön und gut. Aber die anderen Kritikpunkte bleiben, u.a. die schlechte Nutzerführung, grauenhaftes Menühandling, technisch veraltet und Story nicht vorhanden.
From Software ist quasi das asiatische Pendant zu Piranha Bytes. Die machen auch immer die gleichen, altbackenen Spiele ohne irgendwas zu verändern. Hat halt seine Fanbasis, die das genauso will. Aber macht die Spiele trotzdem nicht wirklich gut.

Danywilde 24 Trolljäger - - 52819 - 21. Januar 2019 - 5:54 #

Also, ich freue mich auf das Spiel und komme dann hoffentlich auch mit der Steuerung besse klar.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - P - 139551 - 21. Januar 2019 - 21:54 #

Freu mich total drauf! Nicht umsonst eines meiner TOP Favorites 2019! Mir scheint es als ob From Software Nioh gespielt hätten und sich gesagt haben, das können wir besser. :)

Aladan 24 Trolljäger - - 51502 - 22. Januar 2019 - 6:47 #

Hab ja beides gespielt und die haben ziemlich wenig miteinander zu tun. Sekiro spielt sich eher wie ein Prügler mit Frame Perfect Blocks und Parrys. Nioh spielt sich wie Bloodborne.

Mitarbeit