The Division 2: Entwickler äußert sich zum Post-Launch-Content

PC XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 256919 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

20. Januar 2019 - 14:10 — vor 29 Wochen zuletzt aktualisiert
The Division 2 ab 33,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
The Division 2 ab 23,15 € bei Amazon.de kaufen.

Terry Spier, der Creative Director von Red Storm Entertainment, hat in einem Interview mit DualShockers über den MMO-Shooter The Division 2 (im gamescom-Anspielbericht) gesprochen und wurde dabei auch zum Thema Post-Launch-Content befragt. Wie er versicherte, habe das Team bereits konkrete Pläne, wie man die Spieler nach dem Release am Ball halten kann.

So richtig ins Detail ging Spier zwar nicht, versichert aber, dass man in The Division 2, wie schon im Vorgänger, das Spiel stetig weiterentwickeln und dabei dem Feedback der Fans aufmerksam lauschen möchte. Das Team plane kein Urlaub nach dem Launch, sondern werde sich direkt auf neue Inhalte fokussieren. Die Ressourcen dafür stehen schon bereit und sollen auch genutzt werden, um ungeplante Dinge, die vielleicht von Fans gefordert werden, ins Spiel zu bringen.

Die Inhalte, die für das komplette erste Jahr für The Division 2 eingeplant wurden, liegen laut Spier bereits auf seinem Tisch und werden für alle Spieler komplett kostenfrei sein: „Niemand wird auch nur einen Cent zahlen müssen, um die kommenden Inhalte zu bekommen“ so Spier, der unter anderem auf den neuen Raid verweist, der erstmals in der Geschichte des Franchises auf acht Spieler ausgelegt sein wird. „Das wird kein Kindergeburtstag. Das ist eine ‚stürze dich rein und kämpfe dich durch den Schlamm’ und ‚wie sollen wir das denn schaffen’-Art von Raid-Erfahrung. Und das wird auch ein großartiges Spielerlebnis für unsere Spielerbasis sein.“

CptnKewl 21 Motivator - - 25704 - 20. Januar 2019 - 14:45 #

Ankündigungen gabs zu Teil 1 auch - Rykers Raid und Co. Mal schauen was Sie liefern und vorallendingen wann!

Jac 18 Doppel-Voter - P - 9058 - 20. Januar 2019 - 14:50 #

Das klingt grundsätzlich gut und hat beim ersten Teil mit einiger Verzögerung auch ganz gut funktioniert. Bin gespannt!

Markus K. 13 Koop-Gamer - 1363 - 20. Januar 2019 - 14:56 #

Also eigentlich äußert sich der Entwickler hier ja gerade nicht zum Post-Launch-Content. :)

Die Infos, dass man weiter am Spiel arbeiten werde, dass neue Inhalte erscheinen werden und dass diese bereits geplant seien, halte ich jedenfalls für keine besondere Mitteilung. Einzig, dass diese Inhalte alle kostenlos sein sollen, ist natürlich nett... muss sich aber ebenfalls erst noch bewahrheiten.

Wie sah es in dieser Hinsicht denn bei The Divison aus? Wenn es da, wie in der News angegeben ("wie schon im Vorgänger"), genauso gelaufen ist, ist das natürlich löblich und ein gutes Indiz dafür, dass dieses Konzept auch bei The Division 2 fortgeführt wird. Dann allerdings ist die Äußerung des Entwicklers tatsächlich ja noch wertloser... :)

Aladan 24 Trolljäger - - 52005 - 20. Januar 2019 - 23:45 #

Der größte Unterschied zwischen Teil 1 und 2 bei den DLC ist der Fokus auf Story in Teil 2. In Teil 1 wurden neue Beschäftigungen geliefert,ohne die Welt weiter zu entwickeln. Das kam erst viel später und kostenlos (in Teil 1 haben die 3 angekündigten DLC Geld gekostet).

Markus K. 13 Koop-Gamer - 1363 - 21. Januar 2019 - 0:40 #

Das ist gut zu wissen, danke.

Golmo 17 Shapeshifter - 7233 - 21. Januar 2019 - 0:37 #

Habe es bereits vorbestellt. Muss aber eingestehen: New York wirkte schon irgendwie imposanter als das neue Setting in Washington.

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 22817 - 21. Januar 2019 - 6:58 #

Ich fände ja mal Shanghai, Singapur oder Dubai als Setting spannend. Oder von mir aus auch London.

AlexCartman 18 Doppel-Voter - P - 11765 - 21. Januar 2019 - 2:13 #

"Wir haben nicht genug Content zum Release reinbekommen, deswegen sagen wir Euch jetzt schon mal, was Ihr später bekommt. Also kauft es Euch bitte trotzdem!"

Flatinger 11 Forenversteher - 608 - 21. Januar 2019 - 11:02 #

Ja so liest sich das. Die sollen mal klipp und klar sagen was ich überhaupt im Hauptspiel geliefert bekomme. Immer so schwammige Aussagen und Roadmaps bis in die Unendlichkeit. Wo ist die Zeit hin, in der ich ein Spiel am Release Vollständig und nicht nur zur Hälfte bekommen hab?

Aladan 24 Trolljäger - - 52005 - 21. Januar 2019 - 19:16 #

Unter anderem sagen sie, dass die Kampagne ähnlich wie in Teil 1 30-40 Stunden dauert, die kostenlosen DLC die Story erweitern werden, es direkt zum Start 3 PvPvE Zonen gibt, ein Raid kommen wird usw.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 104765 - 21. Januar 2019 - 12:42 #

Die Erfindung von Season Pass gibt's ja nicht ohne Grund ;). Und selbst bei denen ist es heutzutage meist ein Überraschungsei, weil man nicht weiß was man kriegt - außer der Schokolade.

Andererseits, sagen sie gleich, was in dem so alles drin stecken wird bzw. was genau noch kommt (die wissen das natürlich schon, aber mei), fragt man sich wieder, warum ist das Zeug nicht gleich im Hauptspiel.

Wie man es nimmt, der Kunde nimmt doch eh alles hin und kauft's.

TheRaffer 19 Megatalent - - 18535 - 22. Januar 2019 - 20:04 #

Komisch, aber so liest es sich wirklich. Ist das nicht eher ein Schuss in den Ofen fürs Marketing?

Mitarbeit
ChrisL