Kreative VR-Märchengeschichte

Kurztest: A Fisherman's Tale – großartiges Kreativ-Abenteuer mit VR-Problemen

PC PS4
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 413470 EXP - Freier Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
PS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutPro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!How-to-Guru: Hat 10 How-tos / Lösungen geschriebenRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...

22. Januar 2019 - 12:57 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert

Teaser

Mit einem simplen, aber genialen Spielprinzip stößt der TV-Sender Arte in den VR-Sektor vor. Hätte das Tracking auf PS4 nicht seine Macken, wäre das märchenhafte Rätselabenteuer VR-Werbung pur.
A Fisherman's Tale ab 11,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Alle Screenshots stammen von GamersGlobal

Der Alltag eines Leuchtturmwärters kann schnell eintönig werden. Besonders dann, wenn man bloß eine Marionette aus Holz ist. Würden wir nicht fleißig an einem Modell unseres Turms basteln, wäre das morgendliche Putzen unserer Holzzähne vermutlich das Spannendste in unserem Alltag.

Doch an jenem Morgen entdecken wir etwas, als wir das Dach unserer Leuchtturmhütte öffnen. Denn offenbar sind wir selbst Teil eines noch viel größeren Modells! Und auch unser Ebenbild in der Miniatur ist höchst aktiv und macht immer genau das, was auch wir tun. Genau das müssen wir uns in den vier Kapiteln des ungewöhnlichen VR-Spiels A Fisherman's Tale zunutze machen. Etwa, um sprechenden Fischen zu helfen und in die Fußstapfen unseres verschollenen Fischervaters zu treten.

29 Kommentare

Du kannst dir auch mehrere weitere Premium-Inhalte kostenlos ansehen: Jeden Monat aktualisieren wir unsere Premium-Beispiele mit kompletten Inhalten aus dem Vormonat. Im folgenden listen wir unsere Abo-Varianten auf, du kannst hier auch direkt ein Abo abschließen.

Unregistriert
Registriert
Premium-
Abo
Premium-<br/>Abo
Premium
Gold
Premium<br/>Gold
Monatspreis bei jährl. Zahlung
Fair-play*
Fair-play*
4,99 €
9,99 €
Monatspreis regulär
 
 
5,50 €
11,00 €
   
 

Laufzeit

Zahlungsart

Du bist zurzeit nicht angemeldet.

Bevor du ein Abo abschließen kannst, musst du dich auf GamersGlobal registrieren oder mit deinen Zugangsdaten anmelden.

Die unten aufgeführten Abo-Bedingungen habe ich gelesen und akzeptiert.

(alle Preise in Euro inkl. MwSt. sowie von uns zu tragenden Zahlgebühren, z.B. PayPal)

* Fair-Play-Prinzip: Bitte lasse bei kostenloser Nutzung sowie beim (nicht kostendeckenden!) Fairness-Abo deinen Adblocker auf GamersGlobal aus.

** Ein ausgelaufenes Diamant-Abo wird zu einem kostenlosen Platin-Monat, ein Platin-Abo zu einem Gold-Monat, ein Gold-Abo zu einem Premium-Monat, ein Premium-Abo zu einem Fairness-Monat (sofern das jeweilige Abo aus mind. 3 bezahlten Monaten bestand).

Jörg Langer Chefredakteur - P - 409097 - 22. Januar 2019 - 12:57 #

Viel Spaß beim Lesen!

dotdan 13 Koop-Gamer - 1438 - 22. Januar 2019 - 13:07 #

Bin mir unschlüssig, ob ich den Contra-Punkt "Recht kurz (maximal drei Stunden)" sinnhaft finde. Persönlich habe ich gar nicht so viel Zeit, um mir stundenlang Zeit für ein Game zu nehmen. Daher ist für mich der Kritikpunkt sogar eher ein Vorteil (was Benjamin ja auch in seinem Fazit andeutet).

Elfant 24 Trolljäger - P - 48991 - 22. Januar 2019 - 13:43 #

Es ist eine Haltungsfrage. Es gibt halt auch Menschen, welche schlicht auf einen möglichst kleinen Preis pro Stunde achten.
Ich nehme mir zwar stundenlange Zeit fürs spielen, aber letztlich sind mir zwei gute Stunden lieber als 400 mittelprächtige Stunden.

Severin (unregistriert) 22. Januar 2019 - 13:50 #

Wenn dich ein Spiel 400 Stunden lang beschäftigt, kann es doch gar nicht nur mittelprächtig gewesen sein.

Elfant 24 Trolljäger - P - 48991 - 22. Januar 2019 - 14:00 #

Warum könnte dem nicht so sein?

Lencer 17 Shapeshifter - P - 6652 - 22. Januar 2019 - 14:36 #

Also wenn mich ein Spiel nur mittelprächtig begeistert, interessiert es mich nach 10 Stunden nicht mehr. Stellaris war bspw. ne Ausnahme mit 40 Stunden, aber dann habe ich entnervt abgebrochen.

Wenn ich mir überlege, dass ich letztes Jahr ca. 150 Stunden in NBA2K18 gesteckt habe und ich dadurch ein halbes Jahr nichts anderes spielte, ging das nur, weil ich extremst begeistert war.

Elfant 24 Trolljäger - P - 48991 - 22. Januar 2019 - 14:55 #

Da reden wir aber von einer Frage des Gefallens und nicht der Qualität. Nur weil ich gerne in den 3D Fallout herumlaufe, ist die offene Welt alleine noch lange keine gute Qualität.

firstdeathmaker 18 Doppel-Voter - - 9082 - 23. Januar 2019 - 9:57 #

Ich hab inzwischen auch 104 Stunden in X4 angesammelt. Empfehlen würde ich das bisher aber nur eingeschränkt. Und es gibt viele Spiele, die mir mehr Spaß / Zeit gemacht haben. Wenn sie das Spiel fertig programmiert haben, wird es bestimmt auch nachhaltig Spaß machen.

Wenn ein Spiel kurz aber gut ist, dann finde ich das absolut in Ordnung. Dann darf das auch ein etwas schlechteres Preis/Zeit Verhältnis haben, vor allem wenn es ein Spiel ist, das wenig Wiederspielwert hat.

Severin (unregistriert) 22. Januar 2019 - 14:54 #

Weil ich dann nie und nimmer so viel Zeit investieren würde? Oder besser gesagt: Da wäre dann deutlich früher schon die Luft raus.

Oder bist Du jemand, der zwanghaft immer 100% erreichen muss?

Lencer 17 Shapeshifter - P - 6652 - 22. Januar 2019 - 14:35 #

"Recht kurz" ist eigentlich ne faire Bewertung. Muss man halt wissen, ob es einem dann 15€ wert ist.

Desotho 17 Shapeshifter - P - 6989 - 23. Januar 2019 - 0:53 #

Es ist in der Tat ein Punkt der nicht unbedingt bei "Contra" hätte stehen müssen, aber das wird ja auch im Text nochmal klar.

Ganon 24 Trolljäger - P - 59303 - 24. Januar 2019 - 10:56 #

Ist halt ein subjektiver Test. Da muss man dann selbst noch ein wenig interpretieren, wie man die Punkte selbst gewichtet.

Apropos kurze Spiele, wo bleibt euer nächster Podcast? ;-)

Benjamin Braun Freier Redakteur - 413470 - 24. Januar 2019 - 15:25 #

Nun, dass sich die eher kurze Spieldauer nicht groß auf meine Wertung auswirkt, kann wohl jeder nachvollziehen, der den Artikel liest – zumal A Fisherman's Tale ja für ein reines VR-Spiel eher normal lang ist. Aber so ähnlich wie "Keine deutsche Sprachausgabe" in anderen Tests, ist das einfach ein objektiver Fakt, den man meines Erachtens, auch wenn ich ihn als Tester besonders bei VR-Spiel aus besagten Gründen, aber auch generell nicht allzu hoch gewichte, erwähnen muss.

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 25515 - 22. Januar 2019 - 13:10 #

"A Fisherman's Tale hat es mir wirklich angetan!" - Und 2€ ins Phrasenschwein :-)

Benjamin Braun Freier Redakteur - 413470 - 22. Januar 2019 - 19:35 #

Nö!

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 25515 - 22. Januar 2019 - 22:13 #

Dann halt nicht.

Desotho 17 Shapeshifter - P - 6989 - 23. Januar 2019 - 0:54 #

In anderen Tests hätte dann gestanden "Das Spiel hatte mich an der Angel" oder so.

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 25515 - 23. Januar 2019 - 21:21 #

Besser :-)

Benjamin Braun Freier Redakteur - 413470 - 24. Januar 2019 - 15:27 #

Wenn stünde dort, dass es einen gehooked hätte. Lustigerweise würde das zu einem Spiel, das "A Fisherman's Tale" heißt, sogar gut passen. ;)

Makariel 19 Megatalent - P - 17446 - 22. Januar 2019 - 13:54 #

Das klingt ja gut, für 15 Euronen sind 3 Stunden Spielzeit auch nicht so schlecht. Besonders viel Wiederspielwert hat es schätze ich mal nicht?

Calmon 13 Koop-Gamer - 1365 - 22. Januar 2019 - 15:25 #

Mich würde interessieren ob die Controller Probleme auch beim PC (Vive, Oculus) vorhanden sind.Das Spiel gibt es ja in wenigen Stunden auf steam, evtl. werde ich das mal austesten.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 30739 - 22. Januar 2019 - 16:29 #

Im Zweifel gibts morgen einen Test der PC-Version bei der VR-Legion ;) .

Calmon 13 Koop-Gamer - 1365 - 22. Januar 2019 - 22:05 #

Ah cool, danke. Da schau ich dann mal vorbei :)

thoros 11 Forenversteher - 725 - 23. Januar 2019 - 22:19 #

Natürlich sind die Probleme auf dem PC nicht vorhanden.

Ganon 24 Trolljäger - P - 59303 - 24. Januar 2019 - 10:54 #

Warum "natürlich"?

thoros 11 Forenversteher - 725 - 24. Januar 2019 - 18:27 #

Weil die Probleme aus den Limitierungen des PSVR Move Tracking resultieren, die es auf dem PC nicht gibt.

Ganon 24 Trolljäger - P - 59303 - 24. Januar 2019 - 22:50 #

Kommt auch immer auf die Fähigkeiten der Entwickler (oder andere Faktoren) an. Trotz besserer Technik könnte es ja irgendwelche Probleme geben.

FantasticNerd Freier Redakteur - - 33201 - 22. Januar 2019 - 16:10 #

Ich hab es mir gleich mal gekauft, gibt es ja aktuell im PS Store etwas günstiger.

TheRaffer 20 Gold-Gamer - P - 24640 - 24. Januar 2019 - 19:20 #

Sobald ich VR am Start habe, werde ich mich daran erinnern. Kommt auf die Liste :)

Puzzle/Logik
Innerspace VR
Vertigo Games
22.01.2019 (PC, Playstation 4)
Link
8.0
7.5
PCPS4
GMG (€): 11,99 (STEAM), 10,79 (Premium)