SuperData: Top-Ten der weltweit umsatzstärksten Premium-Spiele 2018

Bild von Denis Michel
Denis Michel 244271 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

17. Januar 2019 - 12:06 — vor 18 Wochen zuletzt aktualisiert

Das Marktforschungsunternehmen SuperData, das seit September vergangenen Jahres zum Informations- und Medienunternehmen Nielsen gehört, hat die Top-Ten der weltweit umsatzstärksten Premium-PC- und Konsolenspiele veröffentlicht. Der absolute Spitzenreiter ist der Battle-Royale-Shooter Playerunknown's Battlegrounds (im User-Artikel) von Bluehole, der im vergangenen Jahr mehr als eine Milliarde US-Dollar Umsatz generierte.

Auf dem zweiten Platz ist mit 790 Millionen Umsatz die Fußballsimulation FIFA 18 (Testnote: 9.0) von Electronic Arts zu finden, während den dritten Platz Rockstars GTA 5 (Testnote: 10) mit 628 Millionen besetzt, dicht gefolgt von Call of Duty - Black Ops 4 (Testnote: 8.5) mit 612 Millionen. Red Dead Redemption 2 (Testnote: 9.5) landete mit 516 Millionen Dollar Umsatz immerhin auf Platz 5. Beeindruckendes Ergebnis, wenn man bedenkt, dass der Titel, wie auch Black Ops 4, erst im Oktober 2018 auf den Markt kam. Nachfolgend die Top-Ten im Überblick:

  1. Playerunknown's Battlegrounds (PUBG) - 1.028 Millionen US-Dollar
  2. FIFA 18 - 790 Millionen US-Dollar
  3. GTA 5 - 628 Millionen US-Dollar
  4. Call of Duty - Black Ops 4 - 612 Millionen US-Dollar
  5. Red Dead Redemption 2 - 516 Millionen US-Dollar
  6. Call of Duty - WW2 (Testnote: 8.5) - 506 Millionen US-Dollar
  7. FIFA 19 (Testnote: 9.5) - 482 Millionen US-Dollar
  8. Monster Hunter - World (Testnote: 9.0) - 467 Millionen US-Dollar
  9. Rainbow Six - Siege (Testnote: 7.0) - 440 Millionen US-Dollar
  10. Overwatch (Testnote: 9.5) - 409 Millionen US-Dollar
Cheezborger 15 Kenner - P - 3296 - 17. Januar 2019 - 12:07 #

Und Fortnite?

Denis Michel Freier Redakteur - P - 244271 - 17. Januar 2019 - 12:13 #

Fortnites Battle-Royale ist nicht Premium, ist F2P. Ist dort aber ebenfalls Spitzenreiter mit 2,4 Milliarden US-Dollar Umsatz.

Aladan 24 Trolljäger - - 51497 - 17. Januar 2019 - 12:13 #

F2P Spiele werden in dieser Liste nicht beachtet. An anderer Stelle hat SuperData aber von 2,4 Milliarden Dollar für 2018 gesprochen.

paschalis 18 Doppel-Voter - P - 11060 - 17. Januar 2019 - 12:13 #

Ich finde es beeindruckend, wie viel Geld manche Spiele noch Jahre nach ihrem Erscheinen abwerfen.

Denis Michel Freier Redakteur - P - 244271 - 17. Januar 2019 - 12:14 #

Vor allem das fünf Jahre alte GTA 5^^

FastAllesZocker33 16 Übertalent - P - 4426 - 17. Januar 2019 - 12:58 #

Aber wird hier nicht ständig nachgelegt und gepatcht ? Von daher kann man kaum von einem "alten" Spiel reden. Wie groß die Änderungen in GTA Online nun gegenüber dem Ur-release sind, weiss ich nicht.

Aladan 24 Trolljäger - - 51497 - 17. Januar 2019 - 13:25 #

GTA Online wird nach wie vor weiter ausgebaut, ja.

Specter 17 Shapeshifter - P - 6633 - 17. Januar 2019 - 12:39 #

Hm, haben die Spiederman und Smash Bros. vergessen? Die haben doch sicher jeweils mehr als 409 Mio. USD (Overwatch-Wert) im letzten Jahr umgesetzt...

Denis Michel Freier Redakteur - P - 244271 - 17. Januar 2019 - 13:21 #

Offenbar nicht^^

monkeyboobs (unregistriert) 17. Januar 2019 - 13:51 #

Hm. Vielleicht lagen da noch keine belastbaren Verkaufszahlen vor? Oder es wurden die Bundles rausgerechnet?

Super Smash Bros. Ultimate wurde laut Nintendo allein in der ersten Woche vom 7. bis 14. Dezember über 5 Mio. mal verkauft. Da müssten die 409 Mio. Umsatz bis Jahresende eigentlich locker übetroffen worden sein.

Specter 17 Shapeshifter - P - 6633 - 17. Januar 2019 - 14:39 #

Stimmt, bei Smash war es wahrscheinlich wegen der späten Veröffentlichung (Anfang Dez.) schwer, die Umsätze abzuschätzen. Das Spiel hat sicher >10 Mio. Einheiten (x 60 USD) verkauft. Also 600 Mio. USD Umsatz + DLC-Pass... Zu Spiderman gab es letztens die Info, dass 9 Mio. Einheiten abgesetzt wurden.

Wunderheiler 21 Motivator - P - 25059 - 31. Januar 2019 - 9:28 #

Die offiziellen Zahlen sind da und demnach hat sich Smash 12,08Millionen mal verkauft (im Dezember). Damit ist die Liste wohl Quatsch.

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 22601 - 17. Januar 2019 - 21:32 #

Ich glaube Exklusivspiele können da nicht mithalten.

Rhadamant 15 Kenner - P - 3346 - 17. Januar 2019 - 13:31 #

Kauft Take-Two Aktien!

Ganon 24 Trolljäger - P - 50861 - 17. Januar 2019 - 13:36 #

Wie sind denn Premium-Spiele definiert?

Aladan 24 Trolljäger - - 51497 - 17. Januar 2019 - 13:38 #

B2P Spiele, soweit ich das sehe.

Denis Michel Freier Redakteur - P - 244271 - 17. Januar 2019 - 14:37 #

Premium-Inhalte / Spiele sind die, für die du Geld zahlst.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 131261 - 17. Januar 2019 - 14:04 #

Nicht eins davon bisher gespielt. :)
Edit: Doch, Fifa 18 habe ich mal wegen dem Weltmeistermodus kurz gespielt. Das war es dann aber auch schon. Und GTA5 liegt noch ungespielt auf dem PoS/MoJ.

Q-Bert 18 Doppel-Voter - P - 12070 - 17. Januar 2019 - 20:09 #

Ich bleibe ohne Ausnahme bei "keins davon gespielt" :)

v3to 15 Kenner - P - 3919 - 17. Januar 2019 - 22:30 #

Hier auch. Jedenfalls beinahe. GTA5 habe ich versucht, war aber überhaupt nicht meins. Red Dead Redemption 2 interessiert mich schon etwas.

MicBass 19 Megatalent - 15183 - 18. Januar 2019 - 1:51 #

Ich auch nicht. :)

antares 13 Koop-Gamer - P - 1617 - 17. Januar 2019 - 18:18 #

Bemerkenswert, nicht einer der Titel reizt mich auch nur ein bisschen.

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3658 - 18. Januar 2019 - 9:06 #

Geht mir genauso.
Fifa, Fifa, CoD, CoD… Schnarch. Aber so lange es Studios gibt die Nischen bedienen, kann es mir egal sein. :)

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - P - 139535 - 17. Januar 2019 - 18:41 #

Rainbow 6, echt? Hätt ich nicht gedacht.

Jonas S. 19 Megatalent - P - 19950 - 17. Januar 2019 - 19:03 #

Die haben den Fokus ja auf Multiplayer gelegt. Ähnliches System wie Counter-Strike und ich kenne echt einige die das gerne spielen. Ich möchte eher die alten Teile, mein Liebling war Raven Shield.

TheRaffer 19 Megatalent - - 17524 - 18. Januar 2019 - 20:22 #

Das sind die großen Abräumer? Kein Wunder, dass der Spielemarkt an mir vorbei entwickelt wird. Ich habe offenbar keinen vermarktbaren Geschmack. :(

Dominius 17 Shapeshifter - P - 8487 - 19. Januar 2019 - 17:27 #

Alle aufgezählten Spiele haben Mikrotransaktionen, obwohl sie mindestens 60 Euro (mit 'Season Pass' und anderen Spielereien sowieso mehr) kosten.

Und mindestens sechs Titel haben Lootboxen.

Tja, das ist wohl die neue Realität des AAA-Gaming.

Ganon 24 Trolljäger - P - 50861 - 20. Januar 2019 - 0:40 #

Deswegen sind es ja die umsatzstärksten Spiele.

Wunderheiler 21 Motivator - P - 25059 - 20. Januar 2019 - 20:16 #

PUBG kostet 60€?