Shroud of the Avatar: Free-to-play erfolglos // Neue Finanzierungsidee

PC MacOS
Bild von Steffi Wegener
Steffi Wegener 7828 EXP - 17 Shapeshifter,R8,S4,A1,J5
Fleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefülltBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung

14. Januar 2019 - 7:35 — vor 12 Stunden zuletzt aktualisiert

Richard Garriotts MMORPG Shroud of the Avatar musste bei Release im letzten Jahr nach über fünf Jahren Entwicklung heftige Kritik einstecken. Das Spiel machte einen unfertigen Eindruck, die Welt wirkte leer, die Grafik altbacken und viele Gameplay-Entscheidungen konnten nicht nachvollzogen werden. Das Studio Portalarium hat sich nicht unterkriegen lassen und versucht an den Fehlern zu arbeiten. Dennoch stellte sich beim durch Crowdfunding-Millionen unterstützten, zum Vollpreis verkauften und mit einem Buy-to-play-System mit optionalem Abo versehenen Online-Rollenspiel im Laufe des Jahres 2018 kein Erfolg ein. 

Ende Oktober entschloss man sich letztendlich dazu, auf ein Free-to-Play-Modell mit weiterhin optionalem Abo umzustellen. Dies sorgte, zumindest den Steam-Zahlen zufolge, zwar für ein Spielerplus von knapp 35 Prozent im November, das aber durch ein Minus von gut 25 Prozent im Dezember fast wieder egalisiert wurde und sicherlich nicht die Zahlen wiedergibt, die Portalarium gerne gesehen hätte.

Zeitgleich mit der Umstellung auf Free-to-Play legte man beim US-Entwickler einen stärkeren Fokus auf Ingame-Verkäufe. So kann mittlerweile fast jedes Item und jedes Housing-Zubehör im Store für Geld erworben werden. Da man sich bei Portalarium offenbar bewusst ist, dass es einige Fans des Spiels gibt, die eine Menge Geld investieren, hat man sich nach der goldenen Ingame-Burg für 30.000 US-Dollar aus der Early-Access-Phase nun eine neue Einnahmequelle einfallen lassen. Für 6.999 US-Dollar können Investoren, also Spieler, ein reichhaltiges Paket erwerben. Während die Entwickler noch über eine inhaltliche Anpassung nachdenken, umfasst dieses Bundles derzeit folgende Inhalte:

  • Besitzurkunde für ein überall platzierbares Grundstück, ein Jahr steuerfrei
  • Charakter-Titel "Herr der Insel" oder "Dame der Insel"
  • Wahl von zwei verfügbaren Häusern
  • Wahl eines verfügbaren Schlosskellers
  • Wahl eines verfügbaren Schlossmauersets
  • 1.400 Kronen (Ingame-Währung)
  • 999 Bankplätze
  • 12 Prosperity-Tools (unzerstörbare Werkzeuge mit Bonus-Fähigkeiten)
  • zwei einzigartige Gegenstände im Spiel
  • früher Zugang zu Episode 2
  • signierte Episode-1-Box mit Karte vom Team
  • eine Stunde Videokonferenz-Einzelgespräch mit dem technischen Leiter Chris Spears
  • ein echter, nummerierter Silberring, persönlich gefertigt von Lord British
  • In-Game-Version des Lord-British-Rings
  • Besichtigung der Portalarium-Büros in Austin, Texas
  • ein Abendessen und Getränke mit Richard Garriott, Executive Producer Starr Long und Chris Spears an einem noch nicht bekannten Ort

Mit dem erhofften Erlös soll die Weiterentwicklung von Shroud of the Avatar gesichert werden. Immerhin plant Portalarium neben regelmäßigen Inhaltsupdates noch vier weitere Episoden mit neuen Spielgebieten und einer fortschreitenden Hintergrundgeschichte zu veröffentlichen, von denen Episode 2 Ende 2019 erscheinen soll.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 127564 - 13. Januar 2019 - 20:01 #

Würde ihnen wünschen, wenn sie nochmal die Kurve kriegen, aber ich bezweifle es. Mir hat das Spiel einfach keinen Spaß gemacht. Kann noch nicht mal sagen woran es genau liegt. Der Funke will nicht überspringen.

Q-Bert 17 Shapeshifter - 6956 - 13. Januar 2019 - 22:10 #

Ich würde wünschen, dass das Ding endlich sang- und klanglos absäuft und dann ein unehlicher Nachkomme von Richard Garriott auftaucht, der ein paar seiner alten Gene vererbt bekommen hat. Und der macht dann ein Ultima wie es die Fans nach so langer Zeit verdient hätten.

LRod 16 Übertalent - - 4227 - 14. Januar 2019 - 8:34 #

Richtig, an SotA ist nichts mehr zu retten. Da gibt es nichts mehr mit Kurve kriegen, 7.000 $-Pakete zu diesem Zeitpunkt noch anzubieten ist Abzocke.

Lencer 16 Übertalent - P - 5549 - 14. Januar 2019 - 9:22 #

Eine bodenlose Frechheit ist das. Schrott bleibt Schrott. In der Quali hätten sie es vllt. vor 15-20 Jahren veröffentlichen können.

Bruchpilot 12 Trollwächter - 857 - 14. Januar 2019 - 1:27 #

Ich bin mit dem Spiel auch nicht warm geworden. :(
Setze jetzt meine ganze Hoffnung auf "Legends of Aria"

Extrapanzer 16 Übertalent - 4862 - 13. Januar 2019 - 20:14 #

Ein Spiel mit "Shroud" im Namen, da denkt man an selbsterfüllende Prophezeihungen. Vorher gibt es das Spiel gestimmt noch exklusiv im Epic Store, um deren versprochenen Mindestumsatz.abzugreifen ...

Roland 18 Doppel-Voter - 11405 - 13. Januar 2019 - 20:18 #

Ich kann mir nicht helfen, denke bei Shroud immer an "Schrulle".

LRod 16 Übertalent - - 4227 - 14. Januar 2019 - 8:35 #

Schrott of the Avatar?

Wolfen 15 Kenner - P - 3374 - 13. Januar 2019 - 20:26 #

Ich wünsche es ihnen nicht, aber befürchte schon den nahenden Untergang...

Slaytanic 24 Trolljäger - P - 49829 - 13. Januar 2019 - 21:16 #

...die Befürchtung habe ich auch.

CptnKewl 21 Motivator - - 25386 - 13. Januar 2019 - 20:37 #

Wegschmeißen und den Mantel des Schweigens für immer drüber packen

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 20765 - 13. Januar 2019 - 20:39 #

Hmm, the shroud of silence?

Jac 17 Shapeshifter - P - 8643 - 15. Januar 2019 - 17:32 #

Leider wahr!

Faerwynn 18 Doppel-Voter - P - 9293 - 13. Januar 2019 - 20:47 #

Das war free to play mittlerweile? Dann schau ich vielleicht mal rein, um wenigstens selbst enttäuscht zu werden. :/

Stonecutter 20 Gold-Gamer - P - 20951 - 13. Januar 2019 - 20:58 #

Was für ein Abozahlsystem? Nach Kauf des Spiels war es immer ohne weitere Kosten durchspielbar, das „Abo“ brachte nur diverse Zusatzitems und diverse Vorteile. Die Free to Play Umstellung hat im Endeffekt nur bedeutet, dass man das Spiel zu Beginn nicht mehr erwerben musste.

Steffi Wegener 17 Shapeshifter - 7828 - 13. Januar 2019 - 21:09 #

Missverständlich ausgedrückt, sorry. Hab es in buy2play mit optionalem Abo geändert.

Stonecutter 20 Gold-Gamer - P - 20951 - 13. Januar 2019 - 21:22 #

Auf jeden Fall Danke für die News! Vor solchen Gurken muss man lautstark warnen, vor allem wenn sie mit alten Titel werben, die praktisch nichts mit dem Müll gemeinsam haben.

Janosch 23 Langzeituser - - 44669 - 13. Januar 2019 - 21:02 #

Es ist und bleibt ein Jammer, möge diese Gurke in Frieden ruhen...

Danywilde 22 AAA-Gamer - - 36203 - 13. Januar 2019 - 21:03 #

Das Grundstück ist ein Jahr steuerfrei? Es gibt wirklich eine Ingame Steuer für Grundstücke?

Woldeus 15 Kenner - P - 2738 - 13. Januar 2019 - 21:27 #

und ist man mal ein paar monate off, wurde es verpfändet. so stelle ich es mit zumindest vor.

das spiel hat viel versprochen und heute bin ich froh, es doch nicht gebackt zu haben. das ergebnis zeichnete sich einfach schon zu früh ab

Extrapanzer 16 Übertalent - 4862 - 14. Januar 2019 - 4:46 #

Das ist dann gleich am Anfang die Zeile, wo sie alle Spieler mit steuerpflichtigem Einkommen verlieren ...

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - P - 132824 - 13. Januar 2019 - 21:12 #

Oje, oje, oweh, oweh...

TSH-Lightning 20 Gold-Gamer - P - 21560 - 13. Januar 2019 - 21:26 #

Irgendwie liest sich das für mich wie ein Aprilscherz :) Unerhört finde ich auch die Wahl eines verfügbaren Schlosskellers :D

rammmses 19 Megatalent - P - 16404 - 13. Januar 2019 - 21:29 #

Gar nicht mitbekommen, dass das F2P ist, können wir Jörg kein Lets Play davon crowdfunden? :D

Desotho 17 Shapeshifter - 6234 - 13. Januar 2019 - 21:50 #

Battle Royale Modus machen.

vgamer85 18 Doppel-Voter - 10524 - 13. Januar 2019 - 21:54 #

Hilft immer! Hust*

vgamer85 18 Doppel-Voter - 10524 - 13. Januar 2019 - 21:55 #

Ob man da durchs Erzwingen was erreichen kann..bin gespannt. Oder ist der Titel längst tot?hm

guerillero 10 Kommunikator - P - 528 - 13. Januar 2019 - 21:58 #

Vielleicht sollten Sie Raumschiffmodelle verkaufen. Dafür gibt es durchaus einen Markt habe ich gelesen.

paschalis 16 Übertalent - P - 5956 - 13. Januar 2019 - 22:13 #

Passender wäre der Bauplan für ein Haus und die Option für ein Grundstück. Beides wird in ein paar Jahren nutzbar sein, wer jetzt schon die Steuern bezahlt bekommt einen Rabatt.

obiwandi 20 Gold-Gamer - - 25256 - 14. Januar 2019 - 1:10 #

Allerdings sehr treffender Vorschlag, nicht allein wegen Star Citizen, sondern weil in Ultima VII bei einem Grundstück ein waschechter Kilrathi-Jäger einfach so geparkt ist. Ob man in Star Citizen dann den Planeten von Shroud of the Avatar anfliegen wird können?

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - 7719 - 13. Januar 2019 - 22:00 #

Ich bin mir sicher, dass einige wohlhabende Nostalgiker die 7000 Dollar bezahlen, um Garriot künstlich am Leben zu erhalten.

Warum geht der nicht einfach als Chef Producer zu irgendeiner großen Firma? Ach so, er will die voll Kontrolle über alles haben. Scheint sich bei diesem Game aber eher kontraproduktiv ausgewirkt zu haben.

Steffi Wegener 17 Shapeshifter - 7828 - 13. Januar 2019 - 22:02 #

Bei dem. Und dem davor. Und dem davor.

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 8414 - 13. Januar 2019 - 22:20 #

Garriot hat den CEO-Posten der Firma schon letztes Jahr verlassen und ist nur noch als Creative Director dabei:
http://www.pcgames.de/Shroud-of-the-Avatar-Forsaken-Virtues-Spiel-32908/News/mmorpg-richard-garriott-lord-british-ceo-1267053/

Vielleicht will er nicht als Kapitän mit seinem Schiff untergehen^^

Aladan 24 Trolljäger - P - 50373 - 13. Januar 2019 - 22:21 #

Idee gut, Umsetzung leider gescheitert.

Ganon 24 Trolljäger - P - 49088 - 13. Januar 2019 - 22:21 #

Joa... Viel Glück damit.

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 8414 - 13. Januar 2019 - 22:30 #

Und schon wieder so ein Fall, wo die Entwickler den Crowdfundern ein völlig anderes Produkt geliefert haben und damit absaufen.

Wer ein Single-Player RPG mit dichter Story, tollen Quest und optionalem Multiplayer erwartet hat, freut sich jetzt natürlich nicht über ein F2P-MMO ohne die Single-Player Option, aber dafür mit starkem Fokus auf Echtgeld-Shop.

Maulwurfn Community-Moderator - 21654 - 13. Januar 2019 - 22:49 #

Da grabe ich doch meine alte Voodoo 5 5500 aus und spiele U9...

Steffi Wegener 17 Shapeshifter - 7828 - 13. Januar 2019 - 22:55 #

Ach, läuft das mittlerweile? Muss ich auch mal wieder probieren.

Maulwurfn Community-Moderator - 21654 - 13. Januar 2019 - 22:57 #

Lief schon immer

RoT 18 Doppel-Voter - 11548 - 13. Januar 2019 - 23:09 #

oh man, Investment in die Titanic...

stylopath 16 Übertalent - 5260 - 13. Januar 2019 - 23:46 #

Würde es nicht geschenkt haben wollen, uhhh, allein der Screenshot in der News. *gg*

wolverine 16 Übertalent - P - 4598 - 14. Januar 2019 - 9:17 #

Gegen den Gedanken konnte ich mich auch nicht wehren. Sowas mag man sich heutzutage einfach nicht mehr angucken müssen. Selbst wenn das Gameplay stimmt - und auch davon kann bei SotA wohl kaum die Rede sein.

Kennt jemand Zahlen, wie oft sich das Spiel überhaupt verkauft hat?

Severin 18 Doppel-Voter - 12966 - 14. Januar 2019 - 0:25 #

Tja, wenn ein Spiel nichtmal als F2P funktioniert, dann hilft wohl nur einstampfen. Keine Ahnung, was da los ist. Richard Garriot hatte es doch mal drauf.

Ultima Online läuft übrigens noch und kriegt immer mal wieder Content-Updates. Das Spiel ist nun seit über 21 (!) Jahren online.

Q-Bert 17 Shapeshifter - 6956 - 14. Januar 2019 - 2:08 #

https://motherboard.vice.com/de/article/jpy4vb/die-altesten-online-games-die-noch-heute-spielbar-sind

SnarkMarf 16 Übertalent - P - 5563 - 14. Januar 2019 - 10:07 #

Danke für den Link ... habe nur aus Neugier und Langeweile auf die News geklickt (habe von dem Spiel noch nie was gehört), las die News ... wurde irgendwie getriggert ... las die Nutzermeinungen darunter und sah schließlich deinen Link der mich zu nem grandiosen Report führt. Seeeeeehr gut. Danke. :-D

Q-Bert 17 Shapeshifter - 6956 - 14. Januar 2019 - 14:39 #

Gern :)

Der Report sollte eigentlich mal in den Lesetipps zum Wochenende verarbeitet werden, aber hier passte es grad so gut rein.

Steffi Wegener 17 Shapeshifter - 7828 - 14. Januar 2019 - 15:01 #

Was heißt denn hier SOLLTE?! Es WURDE! https://www.gamersglobal.de/news/153512/wochenend-lesetipps-kw-492018-ps1-pitfall-ki-gg-top-secret
Komm du mir nach Hause, alter Meine-Lesetipps-Nichtleser!

Q-Bert 17 Shapeshifter - 6956 - 14. Januar 2019 - 15:27 #

Ups :) Also, ähmm, tja, das attraktive Video in dem LT muss da kurzzeitige Amnesie... ach, es hilft ja alles nix. Ich zieh ins Hotel... :[

Severin 18 Doppel-Voter - 12966 - 15. Januar 2019 - 3:42 #

Ganz netter Artikel, aber die Titel wären mir dann doch schon etwas zu obskur.

Bei Ultima Online könnte ich aber echt mal wieder reinschauen und in Erinnerung schwelgen. Waren immerhin 7 Jahre meines Lebens, die ich damit verbracht habe.

SnarkMarf 16 Übertalent - P - 5563 - 15. Januar 2019 - 8:43 #

Hatte da nie Zugang zu ... besaß so lange ich bei meinen Eltern lebte kein Zwischennetz im Zimmer ...das war so gefühlt die Hochphase von Ultima ... insofern ging der ganze Zug an mir vorbei ... leider.
Lohnt es denn überhaupt noch einen Ultimateil anzufangen - oder geht das nur mit der Nostalgiebrille? Interessant liest es sich nämlich schon.

Severin 18 Doppel-Voter - 12966 - 15. Januar 2019 - 17:24 #

Ob sich Ultima Online neu anfangen lohnt? Hängt ganz stark davon ab, was Du von einem MMO erwartest. Wenn Du WoW und neuere MMOs kennst... Vergiss es, das ist ganz was anderes. Es spielt sich eher wie ein SW Galaxies oder ein DAOC.
Ultima Online ist eigentlich eher eine Mittelalter/Fantasy-Simulation. Es gibt keine festen Klassen, man levelt die Fähigkeiten beim Benutzen. Kampffähigkeiten sind nur ein kleiner Teil davon. Viele Spieler haben nicht mal einen Charakter, der kämpfen kann. Statt dessen wird den ganzen Tag Erz geschürft, Holz gehackt, aus den Materialien dann Holzwaren oder Waffen hergestellt und im eigenen Shop (Es lassen sich NPCs im eigenen Haus aufstellen, denen man die Items in die Hand drückt und einen Preis festlegt. Nicht-Spieler-betriebene Shops haben nur die aller grundlegendsten Sachen zum Verkauf.) verkauft. Gibt auch den Beruf (Eine bestimmte Skill-Kombination bildet einen bestimmten Beruf) des "Tamers", der bspw. Drachen zähmen kann und damit auf die Jagd geht.
Handlung, einen roten Faden oder sonstiges gibt es nicht. Du wirst in die Welt geworfen und legst los. Komfort-Funktionen gibt es kaum. Ein Schnellreise-System gibt es nur durch im Land verteilte Portale (Die auch nicht einfach nur per Klick betreten werden. Will man an einen bestimmten Ort, muss man das Portal aus der richtigen Richtung betreten.) oder als Magier Portsteine, die man zuvor manuell verzaubern muss.

Wenn Du eher auf die Singleplayer-Rollenspiele aus bist, ist meiner Meinung nach noch immer Ultima 9 die beste Wahl. Dafür gibt es auch reichlich Mods, die das Spiel grafisch und technisch auf einen halbwegs modernen Stand bringen. Lohnt sich auf jeden Fall, wer es noch nicht erlebt hat. Die noch älteren Serienteile sind für mich persönlich dann auch zu altbacken. Eventuell kann man sich noch mit Ultima 7 oder 8 anfreunden. Wenn Du Dungeon Crawler magst, evtl. auch die Underworld Reihe. Alles davor ist aus meiner Sicht heutzutage einfach zu krude, und eher für Hardcore-Retro-Zocker.

Q-Bert 17 Shapeshifter - 6956 - 16. Januar 2019 - 0:20 #

7 Jahre war ich zwar nicht bei UO dabei, nur ein paar Monate, aber dafür ist es mit ABSTAND das teuerste Spiel meines Lebens...

Das war ja noch die Zeit, wo man sich per Modem und via "Call-by-Call" ins Internet eingewählt hat. Ich hatte da pro Monat um die 500 DM Telefonrechnungen, das war damals unfassbar viel Geld!

Severin 18 Doppel-Voter - 12966 - 16. Januar 2019 - 4:00 #

Oh hör bloß auf... Mein Vater hat sich über die Rechnungen immer gefreut... :D

Kirkegard 19 Megatalent - 17446 - 16. Januar 2019 - 9:00 #

Reichenkind. Ich habe zu meiner UO und EQ Zeit bei einem Internetprovider gearbeitet und hatte eine Standleitung. Wenn mein Sohn damals mit einer 500 DM Telefonrechnung angekommen wäre hätte es was gesetzt.

Severin 18 Doppel-Voter - 12966 - 16. Januar 2019 - 19:59 #

Naja sagen wir mal, die Rechnung war ja nicht alleine auf meinem Mist gewachsen. Mein Vater hat als Selbständiger auch von zu Hause aus gearbeitet. Da fielen alleine durch das telefonieren schon einiges an Kosten an.

SnarkMarf 16 Übertalent - P - 5563 - 16. Januar 2019 - 8:20 #

Wow, vielen Dank für die ausführliche und somit für mich auch wirklich hilfreiche Antwort/Beschreibung.
Ich finde das geschriebene echt faszinierend - und jetzt kommt das große "aber", welches ich für mich hier erkenne:
Ich glaube es benötigt eine Menge Zeit, da wirklich reinzufinden und zu starten - parallel hierzu wahrscheinlich die ein oder andere mehrseitige Leseorgie oder mehrstündige TS-Orgie.
Jetzt habe ich das (eigentlich ja recht grandiose und tolle) "Problem" vor knapp zwei Jahren in den Rang eines "Papas" (Level 100) aufgestiegen zu sein. "ZEIT" fehlt also (zumindest im Moment). *lach*
Aber es kommt auf jeden Fall auf meine to-do-Liste.

Q-Bert 17 Shapeshifter - 6956 - 16. Januar 2019 - 0:24 #

Wenn dir Grafik egal ist, würde ich Ultima 4 oder 5 nehmen. Denn auf diesen Teilen basiert der ganze "Mythos" um Ultima.

SnarkMarf 16 Übertalent - P - 5563 - 16. Januar 2019 - 8:23 #

Muss ich gucken ... bin beim Thema Grafik bisher eher schmerzfrei (spiele immer noch ab und zu M.U.D.S. und "Terminal Velocity" *lach*) ... werde mal Youtube bemühen, um einen Eindruck zu bekommen.

Elfant 21 Motivator - P - 29674 - 16. Januar 2019 - 21:42 #

Also Ultima 1 ist noch ok und bei Ultima 2 überlege ich ob ich es nicht abbrechen soll. Generell würde ich aber eher zu Ultima 4 oder 5 raten.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 103831 - 14. Januar 2019 - 0:40 #

Das Spiel kommt halt nicht an. Next.

Kirkegard 19 Megatalent - 17446 - 16. Januar 2019 - 9:01 #

Sie haben alles versucht ;-)

hex00 18 Doppel-Voter - P - 9463 - 14. Januar 2019 - 8:15 #

Der Screenshot sieht aber nett und friedlich aus. Eine Welt, in der ich leben möchte. :-)

maddccat 18 Doppel-Voter - 12345 - 14. Januar 2019 - 17:45 #

Ein Gruppenfoto mit allen aktiven Spielern und dem Entwickler-Team. Schön. :)

DerKoeter 16 Übertalent - 5152 - 14. Januar 2019 - 8:17 #

Manchmal muss man eine lebende Leiche auch einfach in Frieden sterben lassen.

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 5290 - 14. Januar 2019 - 8:25 #

Rein optisch wirkt es sehr steril, keine Schatten, kein Ambient Occlusion, alles unrealistisch gleichmäßig ausgeleuchtet, als würde es ein Eigenleuchten besitzen. Das würde in einer Cartoon-Welt durchgehen, aber mit diesen realistischen Charakteren wirkt es unpassend.

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - 7719 - 14. Januar 2019 - 9:46 #

In den 90ern wäre das Hammer Grafik gewesen!

Im Ernst, da sieht man leider, wie sehr Garriot in der Vergangenheit steckengeblieben ist. Man kann heutzutage solch einen Brocken nicht ohne riesiges Team und mächtige Financiers im Hintergrund produzieren. Garriots Einstellung würde einem Akalabeth 2 besser zu Gesicht stehen.

Kirkegard 19 Megatalent - 17446 - 14. Januar 2019 - 9:19 #

Silver Shroud statt Avatar!
Habe es vor 2 Wochen wieder gelöscht nach dem Gratis Download auf Steam. Das Spiel spricht mich null an.
Trotz UO und U Vergangenheit. Oder gerade deswegen ;-)

Roland 18 Doppel-Voter - 11405 - 16. Januar 2019 - 18:31 #

Eben. Als alter UO-Hase war ich bei Shroud of the Avatar auch angefixt. Heute steht sogar die Packung bei mir, hab damals dafür als Backer mitgemacht. Bis jetzt habe ich das Spiel nicht mehr angeworfen - gar keine Motivation drauf. Dabei war mein letzter Zugang dort noch in der EA-Phase, also ggf. tue ich dem Spiel sogar Unrecht.

Nichtsdestotrotz, ich denke nicht, dass sie signifikant von ihrem Kurs abgewichen sind und die Motivation erhöhten. Die Spielerzahlen scheinen es zu bestätigen ... und neue Angebote für 6000 USD rauszuhauen statt aktive Maßnahmen zur Motivationsförderung zu machen... naja, mit 6000 USD kann man woanders eine gute Dividende erhalten ;)

Kirkegard 19 Megatalent - 17446 - 17. Januar 2019 - 7:47 #

Ob das der richtige Weg ist?
Allerdings stößt auch oft das Anbiedern an potentielle, neue Spieler die Fanbase vor den Kopf. Die haben alles teuer bezahlt am Anfang. Naja, wie willst du da einen fairen Ausgleich herstellen, schwierig.
Zum Spiel selbst, das war war einfach (immer noch) sooo Beta und nichtssagend, da hat wirklich null Spirit auf mich gewirkt. Selten so einen uninspirierten Einstieg in ein Spiel erlebt. Ich wollte ja... ;-)

Severin 18 Doppel-Voter - 12966 - 17. Januar 2019 - 19:54 #

Naja, da würde ich einfach mal dreist behaupten, die Fanbase hat keine Ahnung... Und letztendlich bringt es ja nichts, wenn das Spiel nicht läuft, weil es keine Spieler gibt, da es schlichtweg nicht Spaß macht.

Ultima Online sieht auch heute noch deutlich spassiger aus, als dass was man so von Shroud of the Avatar sieht. Alleine schon nur die Titelmusik wenn man das Spiel installiert oder startet:
https://youtu.be/5X1gC3BLq2w

Deathsnake 20 Gold-Gamer - 22354 - 14. Januar 2019 - 10:08 #

Leider eins meiner Kickstarter Pleiten. Habs gebackt weil ich nen Inoffiziellen Ultima 9 Nachfolger wollte. Mit Story etc. bekommen hab ich ein 3D Ultima Online :/ Bin da kein Fan mehr von diesen Hardcore RPGs. Lieber weniger Open World dafür eine spannende Story...naja...hoffe die überleben so lange bis ich meine Shroud of the Avatar Armbrust für Star Citizen bekomme :ugly: Bisher gabs noch keine Möglichkeit die beiden Accounts zu verbinden...

https://d2sx9mrt4zumaq.cloudfront.net/wp-content/uploads/2014/03/StarCitizen_SotA_Crossbow2.jpg

Novachen 19 Megatalent - 13802 - 14. Januar 2019 - 15:47 #

Das Spiel hätte halt mehr Brüste und M-Rated-Inhalte gebraucht.

Prostituition, Gruppierungen mit Menschenopfer, die schön gesplattert werden... sowas halt.

Vielleicht versucht es Garriot einfach mit einem AddOn zu einem der klassischen Ultimas. Ich denke EA lässt sich da bestimmt mit sich reden, schließlich liegt die Marke irgendwo in den Archiven herum. Ich meine Bethesda macht ja schließlich auch neue Levels für Doom 2.

Q-Bert 17 Shapeshifter - 6956 - 14. Januar 2019 - 15:47 #

Schau, ich habs probiert.
Das rettet das Spiel aber auch nicht!

https://www.gamersglobal.de/text-gallery/154355/community-projekt-teil-24-user-enttaeuschungen-des-spielejahres-2018?h=slide-10-field_text_gallery_images-154355

Triton 17 Shapeshifter - P - 6780 - 14. Januar 2019 - 17:23 #

Da sehne ich mich in die Zeit zurück, als es für jeden Spieler selbstverständlich war etwas zu bezahlen. Also an die Zeiten von P2P. Das beste, einfachste und fairste System. Entweder hätte ein Spiel Überlebt oder eben nicht. Ohne diese ganze Shop Sch...

Bluff Eversmoking 15 Kenner - P - 3563 - 14. Januar 2019 - 18:09 #

Wenn man schon Grundsteuer löhnen muß, würde es sich anbieten, alle Immobillienvorgänge zu monetarisieren. Auflassungsvormerkungen, Grundbucheinträge und -Auszüge und notarielle Beurkundungen nur gegen Echtgeld. Zu realistischen Tarifen, zahlbar an das Entwicklerstudio.

TheRaffer 18 Doppel-Voter - - 12827 - 14. Januar 2019 - 20:10 #

RealLife(TM) ?

Doktorjoe 15 Kenner - P - 2914 - 14. Januar 2019 - 19:59 #

Hier fände ich eine „Stunde danach“ mal recht interessant. Noch jemand?

paschalis 16 Übertalent - P - 5956 - 14. Januar 2019 - 20:02 #

Strafstunde des Kritikers wäre wohl die angemessenere Bezeichnung.

TheRaffer 18 Doppel-Voter - - 12827 - 14. Januar 2019 - 20:10 #

Wie steht es denn gerade im MetaGame?

paschalis 16 Übertalent - P - 5956 - 14. Januar 2019 - 21:27 #

5:4 für Jörg. Heinrich muß dringend aufholen.

Noodles 24 Trolljäger - P - 48727 - 14. Januar 2019 - 21:50 #

Gibt doch nix mehr aufzuholen, geht doch nur bis 5, also wird Heinrich wieder bestraft und es startet bei Null.

paschalis 16 Übertalent - P - 5956 - 14. Januar 2019 - 21:58 #

Ah ja, stimmt. Ich würde ja lieber Jörg Shroud of the Avatar durchleiden sehen, aber bis zum Erscheinen von (mindestens) fünf weiteren SdKs durchzuhalten traue ich diesem traurigen Versuch von einem MMO nicht zu.

TheRaffer 18 Doppel-Voter - - 12827 - 14. Januar 2019 - 20:11 #

Wenn das Spiel nicht mal F2P an den Gamer zu bringen ist, sollten sie es vielleicht einfach sein lassen...

Arno Nühm 15 Kenner - - 3793 - 14. Januar 2019 - 20:34 #

Och komm... bitte erschieße doch einer bitte dieses notleidende Pferd.

Extrapanzer 16 Übertalent - 4862 - 15. Januar 2019 - 6:59 #

So, wegen F2P gerade mal reingeguckt. Die WASD-Steuerung finde ich extrem merkwürdig - nutzt die auch ein anderes Spiel? Rechte Maustaste zum Umgucken finde ich sehr ungewöhnlich. Hätte irgendwie auch erwartet, dass es mit dem Gamepad geht. Hat etwas gedauert, bis ich verstanden habe, dass das Deck-Icon unten rechts nicht das aktive Deck anzeigt, sondern das inaktive Deck.
Die Steuerung ist so weit weg von meinen Gewöhnheiten, dass ich schon im Tutorial (nach 3. Kampfabschnitt) die Lust verloren habe. Das UI ist auch ... eigensinnig. Die Textbox finde ich zu klein, für die Textmengen würde ich eine bessere Schriftdarstellung erwarten. Das Deck-Fenster ist unintuitiv, die Ausrüstung an das Deck binden (Blades, Ranged, Magic) wirkt wie eine Notlösung.
Viel habe ich bis jetzt nicht gesehen, aber das UI fühlt sich nach Alpha-Status an ...

Lacerator 16 Übertalent - 4718 - 15. Januar 2019 - 7:18 #

Und wie sieht's mit den relevanten Spieleigenschaften aus? ;)

Extrapanzer 16 Übertalent - 4862 - 15. Januar 2019 - 14:45 #

Ich weiß nicht, ob ich mich mit der Steuerung noch anfreunden kann und noch bis zum richtigen Spiel komme.
Ich habe noch gar nicht erwähnt, wie fremd sich für mich der Doppelklick in einem Spiel anfühlt, den man zum Anwählen von Personen und Sachen in der Landschaft braucht.

Weryx 19 Megatalent - 13068 - 15. Januar 2019 - 9:06 #

Rechte Maustaste zum umgucken brauch man in WoW z.B. auch, find ich nicht so komisch,falls man Skills klicken kann.

Mersar 15 Kenner - P - 3296 - 16. Januar 2019 - 12:25 #

Das komplette Spiel macht immer noch den Eindruck, als sei es im frühen Beta-Status mit Grafikplatzhaltern etc.

Es ist zudem technisch unausgereift und "lieblos" programmiert. Ich habe es ebenfalls gebackt und verzweifle heute noch, wenn ich darüber nachdenke, denen €50,- gegeben zu haben. :(

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit