OutRun: Rennspiel-Klassiker für Nintendo Switch umgesetzt

PC Switch andere
Bild von Steffi Wegener
Steffi Wegener 13017 EXP - 19 Megatalent,R9,S5,A1,J5
Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement.Star: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Fleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefülltBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreicht

11. Januar 2019 - 0:05 — vor 9 Wochen zuletzt aktualisiert

Im Jahr 1986 eroberte Segas Arcade-Automat OutRun die Spielhallen und prägte mit Portierungen auf sämtliche Heimcomputer in den folgenden Jahren das Genre der Arcade-Racer. Ab sofort ist unter dem Label Sega Ages auch eine modernisierte Version für die Nintendo Switch erhältlich, die im Nintendo-Shop für 6,99 Euro angeboten wird.

Für die Umsetzung wurden die Original-Kurse sowie die 2015 für Nintendo 3DS neu programmierten Strecken übernommen. Die Musikstücke erklingen indes als neu arrangierte Versionen der Portierungen vom Mega Drive und Sega Master System. Eine an die Switch angepasste Steuerung und ein neues Ranglistensystem komplettieren das neue alte OutRun. Der Titel fügt sich damit in das mittlerweile acht Spiele umfassende Angebot der Sega Ages ein, für das der japanische Hersteller seit ein paar Monaten seine hauseigenen Klassiker im Retro-Stil für die Nintendo Switch neu veröffentlicht.

Video:

Claus 30 Pro-Gamer - - 234244 - 11. Januar 2019 - 0:21 #

Werde ich mir auf jeden Fall mal anschauen.
Die 3D-Version fürs 3DS ist jedenfalls ein echter Hinkucker, und hat mir schon viele vergnügliche Spritztouren und Überschläge gebracht.

Baumkuchen 16 Übertalent - P - 5354 - 11. Januar 2019 - 0:31 #

Von dem Remake der 360 nach wie vor noch keine Spur...

Novachen 19 Megatalent - P - 14010 - 11. Januar 2019 - 19:44 #

Naja, vor allem basiert diese Fassung ja sowieso auf die Heimkonsolenversion... die war ja auch deutlich einfacher als die Arcade-Version, die ja immerhin das Ziel hatte kaum schaffbar zu sein ;).

Q-Bert 18 Doppel-Voter - P - 10704 - 14. Januar 2019 - 2:10 #

Ha! Outrun! Der einzige Automat, den ich je durchgespielt habe. Da hat man für sein Geld noch richtig lange Spaß gehabt - vor allem in der Hydraulikversion, wo man sich reinsetzen konnte.

Severin (unregistriert) 15. Januar 2019 - 4:22 #

Ha, erwischt!
Wer wird denn da alte Beiträge einfach so editieren! *Mit dem Finger wedel*

Severin (unregistriert) 11. Januar 2019 - 3:08 #

Mindestens 5€ zu teuer.
Und sind die Trauerränder dauerhaft aktiv? Wäre ja sehr nervig.

Jürgen 23 Langzeituser - P - 45019 - 11. Januar 2019 - 11:28 #

Ein Glück, dass Du als mündiger Mensch es dann nicht kaufen musst.

Hermann Nasenweier 18 Doppel-Voter - P - 10649 - 11. Januar 2019 - 13:33 #

Wobei man schon ehrlich sagen muss, das der Preis nicht unbedingt der günstigste ist. Wenn man Outrun mag, ist es sicher angemessen. Aber nur um aus Nostalgie reinzuschnuppern, gibt es billigere Möglichkeiten.

Die Trauerränder sind mir auch sofort aufgefallen, finde ich auch nicht optimal.

Ich finde seine Aussage von daher schon ok.

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - P - 24809 - 11. Januar 2019 - 13:35 #

Was ist denn die billigere Möglichkeit?

Hermann Nasenweier 18 Doppel-Voter - P - 10649 - 11. Januar 2019 - 15:16 #

Outrun war ja z.B. auf vielen dieser Handheld Sega Systeme drauf, also die mit den vielen Spielen. Ich glaube von TecToy sind die offiziellen. Da bekommst Du ja dann für 20 oder 30 Euro sehr viele Sega Klassiker.

Ich hab so ein Teil mal bei Aldi gekauft, da sind über 30 Sega Klassiker drauf.

Ich hab Outrun auch für viele 8 und 16 Bit Systeme, die ich billig vom Flohmarkt oder Ebay abgestaubt habe. Die sind dann halt gebraucht, aber zum reinschnuppern reicht es ja.

Jürgen 23 Langzeituser - P - 45019 - 11. Januar 2019 - 13:47 #

Und ich halte höchstens 1,99 für zu billig. Vor allem vor dem Hintergrund, dass auch auf der Switch manchmal Rabattaktionen stattfinden. Über die Ränder können wir aber gerne diskutieren ;)

Hermann Nasenweier 18 Doppel-Voter - P - 10649 - 11. Januar 2019 - 15:18 #

Ich denke es ist halt auch schwer das ordentlich zu bepreisen. Für eine Fan sind 7 Euro sicherlich ok. Viele werden das aber wohl eh nicht mehr als 10 Minuten spielen. Und für dieses kurze nostalgische Gefühl sind 2 Euro eigentlich auch schon ok.

Jürgen 23 Langzeituser - P - 45019 - 11. Januar 2019 - 15:37 #

Stimmt. Nostalgie ist schwer zu bepreisen. Immer mal vorausgesetzt, dass etwas Arbeit in den Port geflossen ist, finde ich ein paar Euro schon angemessen. Mal abgesehen davon, dass ich mir Outrun wohl nicht holen würde. Aber freut mich, dass solche Sachen auch auf der Switch eine Heimat finden.

Hermann Nasenweier 18 Doppel-Voter - P - 10649 - 11. Januar 2019 - 15:43 #

Ich finde es auch gut dass Klassiker immer wieder kommen, besonders dieser. Vielleicht kaufe ich es mir sogar, ich hab ein Herz für OutRun :)

Severin (unregistriert) 11. Januar 2019 - 17:01 #

Dann mach halt 3-4€ draus. Aber 7€ erachte ich bei so einer ollen Kamelle ohne große Überarbeitungsaufwand für zu viel.

Eigentlich sollten solche Titel schon lange unter Abandonware fallen. (Der Portierungsaufwand muss und soll natürlich entlohnt werden, der Titel selbst hat aber eigentlich keinen monetären Wert mehr, in meinen Augen.)

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - P - 24809 - 11. Januar 2019 - 17:20 #

Wobei ja die 2015er 3DS Strecken enthalten sind ;)

Severin (unregistriert) 11. Januar 2019 - 17:29 #

Uhhhh! ;)

Jürgen 23 Langzeituser - P - 45019 - 11. Januar 2019 - 18:28 #

Die Bibel, alles von Schiller und Goethe und so weiter ist auch schon rechtefrei. Aber stellt Dir vor: Anbieter möchten dennoch dafür bezahlt werden.
Auf drei bis vier Euro können wir uns aber gerne einigen :)
Kein monetärer Wert mehr? Dann ist er für Dich auch nicht mehr spielenswert.

Severin (unregistriert) 11. Januar 2019 - 21:23 #

Die Werke kriegst Du bspw. digital vollkommen kostenlos als eBook.
Wenn Du natürlich eine gedruckte Ausgabe haben willst, musst Du natürlich für den Druck zahlen.

Aber eine x-te digitale Kopie eines Spiels hat einfach keinen reellen Wert mehr.

Und ich will OutRun heutzutage sowieso nicht mehr spielen, da spiel ich dann lieber einfach MarioKart8. ;)

Jürgen 23 Langzeituser - P - 45019 - 11. Januar 2019 - 23:51 #

Ich seh schon: wir kommen hier nicht zusammen. Aber wir sind uns also einig, dass das Urheberrecht für Outrun im Gegensatz zu Goethe noch nicht abgelaufen ist? Egal, ob es das in Deinen Augen schon längst sein sollte?

Severin (unregistriert) 12. Januar 2019 - 3:37 #

Urheberrecht hat ja nichts damit zu tun, ob die Software als Abandonware gilt oder nicht. Ich bin auch nicht der Meinung, dass das Urheberrecht in seiner jetzigen Form im Allgemeinen, noch konkret für OutRun (o.ä.) aufgehoben werden sollte, bzw. ablaufen sollte. Ganz im Gegenteil.

Jürgen 23 Langzeituser - P - 45019 - 12. Januar 2019 - 4:58 #

Ganz im Gegenteil?

Severin (unregistriert) 12. Januar 2019 - 11:31 #

Na das Urheberrecht sollte beibehalten werden, und nicht verwässert oder abgeschafft werden, wie es so mancher fordert. (Es bedarf allerdings durchaus einer Überarbeitung, wie bspw. eine "Fair Use" Klausel, ähnlich dem US Modell, damit den Änderungen/Anforderungen des digitalen Zeitalters Rechnung getragen wird.)

Jürgen 23 Langzeituser - P - 45019 - 12. Januar 2019 - 11:53 #

Dann erklär es mir bitte: der Rechteinhaber soll seine Rechte behalten und Du bestimmst den Preis?

Severin (unregistriert) 12. Januar 2019 - 18:01 #

Der Rechteinhaber gibt es als Abandonware frei und es darf kostenlos heruntergeladen und gespielt werden. (Portierungen wie gesagt ja ausgenommen, die sollen und müssen natürlich für die Arbeit entlohnt werden.)

Jürgen 23 Langzeituser - P - 45019 - 12. Januar 2019 - 18:07 #

So weit ich das sehe, stehen wir also auf der gleichen Seite: der Rechteinhaber darf selber entscheiden, ob er mit seinem Produkt noch Geld verdienen kann und möchte. Und wenn er das tut, können Du und ich zwar über den Preis diskutieren, aber es gibt keine moralische Verpflichtung seinerseits, das Produkt der Allgemeinheit zur Verfügung zu stellen. Wäre zwar schön, macht er aber eben nicht. Tja.
Die Trauerränder wären in der Abandonware übrigens immer noch da.

Grumpy 17 Shapeshifter - P - 6281 - 11. Januar 2019 - 16:16 #

man kann das bild auch auf fullscreen stellen, sieht dann halt nur nicht mehr so gut aus. der rand hat schon seinen sinn

Severin (unregistriert) 11. Januar 2019 - 17:03 #

Wäre eigentlich nicht schwierig bei dieser simplen Grafik einen einfachen Upscale-Filter drüber zu bügeln, wie es die ganzen Emulatoren auch tun.
Aber da wären wir dann ja wieder bei ordentlichem Port und passender Gegenleistung für den Preis. ;)

Grumpy 17 Shapeshifter - P - 6281 - 11. Januar 2019 - 17:06 #

1:1 pixel scaling sieht immer besser aus

Severin (unregistriert) 11. Januar 2019 - 17:28 #

Das kann man pauschal nicht sagen.

Bruno Lawrie 17 Shapeshifter - P - 8031 - 12. Januar 2019 - 13:52 #

Wo sieht denn irgendwas Interpoliertes mal besser als eine 1:1-Übertragung des Pixelrasters aus? Ich denke, das kann man bei so alten Spielen schon pauschal so sagen. :-)

Mittlerweile gibt es Upscaler, die bei Videomaterial an manchen Stellen interpoliert besser aussehen (v.a. bei Linien mit starken Kontrasten wie z.B. Brillenbügeln). Aber bei alten Retro-Spielen wäre mir das neu. Da gibt es bestenfalls Filter, die aus Pixelgrafik etwas Comicähnliches machen, aber das ist wohl eher Geschmackssache. Ich mag diese Filter z.B. gar nicht.

Aladan 24 Trolljäger - - 50928 - 11. Januar 2019 - 6:00 #

Ein wahrer Klassiker. Macht heute noch genauso viel Spaß wie damals. :-)

doomkarloff 17 Shapeshifter - P - 6315 - 11. Januar 2019 - 6:37 #

Hoffe ja immer noch, dass die Sega Ages Reihe mal auf dem Pc landet. 'ne vernünftihe Version vom ersten Phantasy star wär schon was feines.

MicBass 19 Megatalent - P - 15165 - 11. Januar 2019 - 9:11 #

Auch wenn ich speziell Out Run eher langweilig fand, klasse das so viele alte Arcadeklassiker auf die Switch kommen.

Hermann Nasenweier 18 Doppel-Voter - P - 10649 - 11. Januar 2019 - 10:56 #

Mal überlegen, Outrun fand ich schon immer klasse, auch wenn ich ziemlich schlecht spiele. Aber für unterwegs ist das ein super Spiel.

JensJuchzer 18 Doppel-Voter - P - 11135 - 11. Januar 2019 - 17:31 #

Gute alte Zeiten, aber eine kleine Überarbeitung hätte schon gut getan. Ich hätte mal wieder Lust auf Lotus Turbo Challenge. DAs war deutlich besser als outrun.

Claus 30 Pro-Gamer - - 234244 - 11. Januar 2019 - 18:01 #

Aber nur, weil man es zu zwei spielen konnte.

Die 3DS Version von Outrun raucht Lotus Turbo Exprit ansonsten in der Pfeife.
:)

Bluff Eversmoking 15 Kenner - P - 3615 - 12. Januar 2019 - 14:00 #

Nee, mit dem 80er-Jahre-Automatenkram von Sega bin ich nie warm geworden. Outrun, After Burner, Space Harrier - alles nicht meins.

Mitarbeit
Sport
Fun Racer
Sega
Sega
25.09.1986 () • 01.01.1987 () • 01.01.1988 () • 01.01.1989 () • 01.01.1990 () • 09.08.1991 () • 20.09.1996 () • 29.11.2018 ()
7.2
andereanderePCSwitch