Metro Exodus: Extrem limitierte Artjom-Custom-Edition angekündigt

PC XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 234260 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

10. Januar 2019 - 12:38 — vor 9 Wochen zuletzt aktualisiert
Metro Exodus ab 45,71 € bei Amazon.de kaufen.

Deep Silver und 4A Games haben eine extrem limitierte Ausgabe des kommenden Ego-Shooters Metro Exodus (im gamescom-Anspielbericht) angekündigt. Die sogenannte „Artjom-Custom-Edition“ wurde nur insgesamt zehn Mal hergestellt und kann nicht im regulären Handel erworben werden, sondern wird in den kommenden Wochen in einer Reihe geplanter Promotion-Aktionen zu gewinnen sein. Die erste Ausgabe wird bald verlost, ihr solltet also die sozialen Kanäle des Publishers (Facebook, Twitter, YouTube) im Auge behalten. Zur seltenen Sammlerausgabe heißt es seitens Deep Silvers Head of Global Brand Management Huw Beynon:

Wir haben mit den renommierten Handwerkern von DB Props in den weltberühmten Shepperton Studios zusammengearbeitet, um die ultimative Kollektion für Metro-Fans zu entwickeln und herzustellen. Jedes Teil ist entweder ein authentisches Objekt aus der realen Welt oder wurde in Handarbeit hergestellt, um die originalen Designs von 4A zu rekonstruieren. Wir wussten, dass wir Artjoms charakteristische Nixie-Uhr nie mit einer Nachbildung glaubwürdig anfertigen können, also beschlossen wir, sie tatsächlich zusammen zu bauen.

Die Artjom-Custom-Edition von Metro Exodus wird in einer Stahlmunitionskiste geliefert und enthält neben der besagten voll funktionsfähigen und handgefertigten Nixie-Uhr, noch eine Gasmaske samt dem passenden Filter, ein funktionierendes Feuerzeug in Form einer Kugel, eine Spartaner-Erkennungsmarke mit dem eingravierten Namen des Besitzers, eine Ledertasche, sowie eine Karte der Reise der Aurora. Im folgenden Video stellt euch Dmitry Glukhovsky, der russische Autor hinter der Metro-Romanreihe, die Artjom-Custom-Edition ausführlich vor:

Video:

Aladan 24 Trolljäger - - 50928 - 10. Januar 2019 - 12:43 #

Schon eine sehr coole Edition. Mal schauen, dass ich bei so vielen give-a-ways wie möglich teilnehme. :-D

rammmses 19 Megatalent - P - 16820 - 10. Januar 2019 - 12:57 #

"Wir wussten, dass wir Artjoms charakteristische Nixie-Uhr nie mit einer Nachbildung glaubwürdig anfertigen können, also beschlossen wir, sie tatsächlich zusammen zu bauen."
Was ist denn der Unterschied zwischen einer Nachbildung und darin die Uhr tatsächlich zu bauen?

Denis Michel Freier Redakteur - P - 234260 - 10. Januar 2019 - 13:31 #

Ich denke sie meinen damit eine dekorative Nachbildung ohne Funktion. Das hier ist eine echte Uhr, die funktioniert.

Vollmeise 20 Gold-Gamer - P - 23513 - 10. Januar 2019 - 13:06 #

Super Sache! Vor allem ist hier der Autor mit eingebunden, während der Witcher -Autor lieber rummosert.

Aladan 24 Trolljäger - - 50928 - 10. Januar 2019 - 13:08 #

Er ist auch seit jeher als Schreiber mit an Bord, deswegen ergänzen sich Spiele und Bücher seit Last Light (Spiel) und Metro 2034 (Buch) hervorragend.

Kanonengießer 14 Komm-Experte - P - 2621 - 11. Januar 2019 - 5:54 #

Beide haben aber nicht viel gemeinsam...

Aladan 24 Trolljäger - - 50928 - 11. Januar 2019 - 5:56 #

Ähm doch. 2034 und Last Light spielen zur gleichen Zeit, 2035 führt beide Geschichten zusammen und Exodus spielt nach 2035.

Kanonengießer 14 Komm-Experte - P - 2621 - 11. Januar 2019 - 6:05 #

Sicher? Da würde nämlich so einiges Handlungsmäßig gar nicht zusammen passen. Zb.Im Spiel ist man Artjom...im Buch sitzt dieser aber nur dumm in ner Funkerstube rum. Und Glughosyki hat nicht wirklich an Last Light mitgearbeitet, hab ich mal in nem Interiew gelesen.

Aladan 24 Trolljäger - - 50928 - 11. Januar 2019 - 6:15 #

Er hat die Dialoge, Haupt Handlungspunkte und die Vorgeschichte in Form eines kurzen Buch geschrieben. Ich würde sagen, dass ist schon ne Menge Mitarbeit.

Kanonengießer 14 Komm-Experte - P - 2621 - 11. Januar 2019 - 6:41 #

Ich bleib trotzdem dabei, das Last Light und 2034 nichts miteinander zutun haben ;) da kollidieren Handlungsstränge noch und nöcher,

rammmses 19 Megatalent - P - 16820 - 11. Januar 2019 - 7:49 #

Ich tendiere ja dazu, dass die gesamte Handlung und das Setting der Metro-Reihe Unsinn ist, der hinten und vorne keinen Sinn ergibt. Als Videospiel funktioniert es aber durch die Atmosphäre.

Denis Michel Freier Redakteur - P - 234260 - 10. Januar 2019 - 13:32 #

Er hat seine Marke ja auch nicht für ein Mittagessen an die Entwickler verscherbelt.^^

Radiation 13 Koop-Gamer - P - 1560 - 10. Januar 2019 - 23:52 #

Kommentar-Kudo :D

Severin (unregistriert) 10. Januar 2019 - 14:18 #

Sehr schöne Edition. Mal mein Glück versuchen. :)

Jonas S. 19 Megatalent - P - 19046 - 10. Januar 2019 - 16:20 #

Eine schöne CE hätte ich gerne eingesackt. Die, die es aber zu kaufen gibt, sind mir dann doch etwas zu wenig. :)

Evoli 17 Shapeshifter - P - 7945 - 10. Januar 2019 - 17:55 #

Nicht schlecht, aber die Chance ist dann wohl doch eher gering...

Slaytanic 24 Trolljäger - P - 50194 - 10. Januar 2019 - 19:34 #

Die CE würde mir auch gefallen.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - P - 137263 - 10. Januar 2019 - 21:34 #

Ultra! Mega! Hammer! Laser! 8[]

PatStone99 16 Übertalent - P - 5681 - 10. Januar 2019 - 21:46 #

Erwähnenswert wäre noch, dass jeweils eine der zehn produzierten Editionen definitiv bei Dmitry Glukhovsky, sowie bei 4A-Games im Archiv landen wird, wie auch aus dem offiziellen Video hervorgeht.

Insgesamt werden also nur acht von zehn Editionen an den Pöbel verlost.

Möglicherweise liegt die tatsächliche Limitierung allerdings gar nicht bei zehn, sondern bei zwölf & es werden somit trotzdem zehn Editionen an Fans verteilt.

AlexCartman 18 Doppel-Voter - P - 10350 - 10. Januar 2019 - 23:30 #

Geiler Marketing-Gag. Aber die Uhr ist schon echt hässlich, und den Rest braucht man auch nicht. Wieder nur ein Staubfänger mehr.

Koffeinpumpe 15 Kenner - P - 3658 - 11. Januar 2019 - 7:41 #

Feuerzeug in Form einer Kugel... ach so, eine umgebaute Patrone. ;)

Die Uhr finde ich bis auf die billige LED klasse. Steampunk. Rumlaufen würde ich mit so was aber nicht, ich muss mich nicht mit Schmuck behängen.

Der Rest hat was von den Trödelständen, die in den 90ern zB. in Berlin überall standen und alten Kram aus sowjetischen Militärbeständen verscherbelten.

TheRaffer 19 Megatalent - - 16845 - 11. Januar 2019 - 17:17 #

Das Feuerzeug ist geil. :)

Goremageddon 14 Komm-Experte - P - 2524 - 12. Januar 2019 - 14:36 #

Sehr cool gemacht. Die Uhr ist natürlich wirklich der Hammer und ich will gar nicht wissen wie viele Scheine man dafür hinlegen darf wenn man nicht zu den 10 Auserwählten gehört und so ein Ding mit Zertifikat irgendwann bei Ebay etc. landet.

Danywilde 23 Langzeituser - - 44417 - 12. Januar 2019 - 15:26 #

Wenn Du Dich für die Uhr interessierst, die Nixie Watches gibt es je nach Ausführung so ab 600 Euro zu kaufen.

paschalis 18 Doppel-Voter - P - 9789 - 12. Januar 2019 - 16:55 #

Als Armbanduhren finde ich Nixieuhren nicht so interessant, ich hätte ständig Angst das ich irgendwo gegenstoße und sie kaputtgehen. Für das heimische Wohnzimmer möchte ich mir irgendwann mal eine zulegen.