Alien - Blackout wird ein Mobile-Titel - Details und erster Trailer

PC XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 271080 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

8. Januar 2019 - 11:08 — vor 45 Wochen zuletzt aktualisiert

Nach Blizzard hat jetzt auch 20th Century Fox seinen Diablo-Moment. Nachdem die Fans im Vorfeld durch verschiedene Teaser auf Alien - Blackout heiß gemacht wurden, hat sich das neue Spiel rund um die tödlichen Xenomorphen nun als ein Mobile-Game entpuppt. Mit der Ankündigung wurde auch ein erster Trailer veröffentlicht, der euch einen ersten Blick auf das Spiel für Android und iOS gewährt. Den Clip könnt ihr euch weiter unten anschauen.

Wie bereits bekannt, wird Ellen Ripleys Tochter Amanda, die die Spieler bereits aus dem 2014 veröffentlichten Alien - Isolation (Testnote: 6.5) kennen, als Protagonistin fungieren und in Blackout sich auf die Suche nach dem verschwundenen Schiff USCSS Nostromo begeben, auf dem sich die Ereignisse des ersten Films vom Regisseur Ridley Scott abgespielt haben. Genau genommen ist Blackout zwischen Alien (1979) und der Fortsetzung Aliens (1986) angesiedelt.

Insgesamt gibt es sieben verschiedene Levels, die ihr auf der Raumstation der Weyland-Yutani-Corporation überleben müsst. Dabei müsst ihr mit Hilfe einer interaktiven Karte verschiedene Gadgets, wie Kameras und Bewegungsmelder bedienen und versuchen, so eure Crew zu retten. Wie in Isolation gilt es dabei, das alles möglichst unbemerkt von den Aliens zu tun und direkte Konfrontationen zu vermeiden. Das Spiel soll im Laufe dieses Jahres für die oben genannten Plattformen erscheinen. Einen konkreten Veröffentlichungstermin gibt es bisher noch nicht.

Das Spiel wird, nicht wie ursprünglich vermutet, von Cold Iron Studios, sondern von Rival Games (Thief of Thieves - Testnote: 6.0) entwickelt, während FoxNext als Publisher fungiert. Den enttäuschten Fans, die auf eine Ankündigung für PC und Konsolen gehofft hatten, versicherte 20th Century Fox auf Twitter: „Liebe Fans, da gibt es noch mehr, was kommen wird... sehr bald.“ Die Aussage wird allerdings vom Hashtag #ReadPlayWATCH begleitet. Es ist also unklar, ob damit auch ein Alien-Spiel für PC- und Konsolen, oder eher Comics und Filme gemeint sind.

Video:

Sathorien 16 Übertalent - P - 5348 - 8. Januar 2019 - 11:13 #

lohnen sich denn diese Mobile Games derzeit so arg für die Publisher, dass nach und nach bekannte Franchises dafür herhalten müssen? Bei mir ist es so, sobald ich mitbekomme, dass es ein Mobile-Titel ist (wie soeben geschehen), interessiert mich der Titel exakt überhaupt nicht mehr.

rammmses 19 Megatalent - P - 18420 - 8. Januar 2019 - 11:19 #

Die haben auch nur einen Bruchteil der Produktionskosten eines richtigen Spiels, aber das Potential ein Vielfaches davon einzuspielen und keinen hohen Verlust, falls es Flop. Das einzige Problem ist, dass damit Marken beschädigt und Fans vergrault werden. Cleverer wäre es zumindest gleichzeitig auch ein anderes Produkt anzukündigen, denn dass ihre Fangemeinde das eher abstoßend findet, sollte nun auch jeder begriffen haben.

Aladan 24 Trolljäger - P - 54203 - 8. Januar 2019 - 11:21 #

Nintendo hat gerade bekannt gegeben, dass sie 2018 mit ihren 4 mobile Titeln ca. 350 Millionen Dollar umgesetzt haben. Das erfolgreichste Spiel war dabei Fire Emblem Heroes mit ca. 230 Millionen Dollar (welches insgesamt seit 2017 sogar fast 487 Mio umgesetzt hat).

Ich denke, dass beantwortet deine Frage. ;-)

andreas1806 17 Shapeshifter - P - 7611 - 8. Januar 2019 - 11:45 #

Nintendo denkt nun sogar offen an eine Zukunft ohne eigene Konsolen...

Tock3r 18 Doppel-Voter - P - 12188 - 8. Januar 2019 - 11:58 #

Lalalala *Finger in die Ohren steck*

MrFawlty 18 Doppel-Voter - 9475 - 8. Januar 2019 - 12:01 #

Nachdem die aktuelle Konsole ja eh nur ein Tablet ist...
:)

Sp00kyFox 19 Megatalent - 13544 - 8. Januar 2019 - 12:24 #

gerne, dann können ihre an sich populären marken auch mal den ganzen markt abschöpfen.

Michael D. 18 Doppel-Voter - - 12592 - 8. Januar 2019 - 18:53 #

Toll fänd ich, wenn ich die Switch-Spiele auch auf meinen Nvidia Shield spielen könnte.

doom-o-matic 17 Shapeshifter - P - 6757 - 8. Januar 2019 - 11:19 #

D3, "Five Nights at Freddies" Alien reskin, Energy Mechanik. Und tschuess.

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 22738 - 8. Januar 2019 - 11:40 #

Do you guys not have phones?

Mike H. 15 Kenner - P - 2767 - 8. Januar 2019 - 11:42 #

DIE Enttäuschung des Jahres (zumindest für mich) bereits Anfang Januar, herzlichen Glückwunsch! Gleichzeitig einen herzlichen Dank an die Spiele-Industrie, die mir mein Hobby mehr und mehr verleidet.

MrFawlty 18 Doppel-Voter - 9475 - 8. Januar 2019 - 11:59 #

Zum Ausgleich erscheinen dann 2020 die 5 meist erwarteten Mobile-Games exclusiv für High-End-PC mit Maus&Tastatursteuerung.

Denis Michel Freier Redakteur - 271080 - 8. Januar 2019 - 12:03 #

Und mit HD-Grafik, die dann trotzdem aussieht, als hätte eine Katze auf die Staffelei gekotzt..

Tock3r 18 Doppel-Voter - P - 12188 - 8. Januar 2019 - 12:01 #

Ich sehe Immersion und Horror jetzt schon überdeutlich, kann es spüren ... wenn ich im überfüllten Zug stehe und auf ein kleines Display schaue.

Novachen 19 Megatalent - 14589 - 8. Januar 2019 - 13:30 #

Man ist ja kaum dazu gezwungen solche Spiele im Zug zu spielen... ich meine, du zockst doch Alien: Isolation doch auch nicht bei einer Zugfahrt auf deinem Laptop?

Man kann das Smartphone auch gut abends mit ins Bett nehmen ^^. Sehe jetzt den Unterschied zu Horrorspielen auf Handhelds nicht, die ja auch immer gut funktioniert haben.

Aladan 24 Trolljäger - P - 54203 - 8. Januar 2019 - 13:38 #

Du weißt doch, mobile bedeutet bei vielen Menschen immer gleich, dass man die Geräte nicht innerhalb von Räumen benutzen darf, vor allem nicht den eigenen! ;-)

rammmses 19 Megatalent - P - 18420 - 8. Januar 2019 - 14:04 #

Natürlich, es heißt ja auch "mobile" und nicht "Home"-Game.

Tock3r 18 Doppel-Voter - P - 12188 - 8. Januar 2019 - 14:26 #

Ich stelle mir tatsächlich jedes mal die Frage warum man sein Smartphone zum zocken benutzen sollte, wenn man zu Hause ist und dort PC und Konsolen stehen hat. Das heißt allerdings nicht ich würde etwas auf dem Smartphone zocken, wenn ich nicht zu Hause bin :D

Aladan 24 Trolljäger - P - 54203 - 8. Januar 2019 - 14:35 #

Man kann seinen PC und seine stationäre Konsole natürlich auch überall mit hinnehmen, egal Küche, Toilette, Bett, Couch oder ähnliches.. ;-)

Letztendlich gibt es viel mehr mobile Szenarien in der Wohnung/im Haus, als es Szenarien für stationäre Hardware gibt.

Tock3r 18 Doppel-Voter - P - 12188 - 8. Januar 2019 - 14:47 #

Ich glaube wir haben ganz unterschiedliche Vorstellungen. Für mich ist nicht die Frage wie ich am besten an jedem Ort etwas zocken kann, sonder muss ich überall etwas zocken? Ich wüste nicht warum ich in der Küche etwas zocken sollte, da wird gekocht.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 105113 - 8. Januar 2019 - 15:10 #

Wobei, kleine Anekdote: Ist viele Jährchen her, da zockte ich noch CS 1.6 (und nutzte noch Voice am Headset). Irgendein Kiddie meinte irgendwann zu mir (unser Team war ständig am gewinnen): Mädel, geh zurück an den Herd. Kennt man ja den Spruch, nech? Jedenfalls, ich so: Junge, ich stehe derzeit am Herd, koche und zocke dich nebenbei gerade in Grund und Boden. Der rastete erst recht voll aus :).

Maulwurfn (unregistriert) 8. Januar 2019 - 15:39 #

Nice

rammmses 19 Megatalent - P - 18420 - 8. Januar 2019 - 16:41 #

Sehr schön :)

Tock3r 18 Doppel-Voter - P - 12188 - 9. Januar 2019 - 16:13 #

Mir ist noch nicht ganz klar ob du wirklich in der Küche wärst oder es nur gesagt hast. Wie sah das denn aus? Maus in der rechten Hand, linke Hand auf der Tastatur, dazwischen der Topf, den Löffel zum umrühren im Mund? Oder hast du mit dem Headset umgerührt? WTF :D

rammmses 19 Megatalent - P - 18420 - 9. Januar 2019 - 16:25 #

Camper eben ;)

Tr1nity 28 Endgamer - P - 105113 - 9. Januar 2019 - 16:35 #

Hö, ich zockte zu 99% als CT. Die campen nicht! :p

Tr1nity 28 Endgamer - P - 105113 - 9. Januar 2019 - 16:34 #

Natürlich war ich da nicht in der Küche und kochte ;). War ja auch später am Abend. Mir fiel das damals einfach in meiner Schlagfertigkeit spontan ein, weil ich den Spruch ja nicht zum ersten mal hörte und den einfach satt war. Und dem Typen vielleicht so deutlich machen wollte, daß Mädels auch zocken, es sogar drauf haben können und ihre Daseinsberechtigung auf der Welt nicht nur daraus besteht, in der Küche zu stehen und in seiner Fantasie unterwürfig ihrem Herrn und Gebieter zu Diensten zu stehen ;).

Severin (unregistriert) 9. Januar 2019 - 16:54 #

Also gerade der letzte Punkt kann für Frau doch auch manchmal ganz reizvoll sein... Aber aeh... lassen wir das... :D

Severin (unregistriert) 8. Januar 2019 - 18:27 #

> überall mit hinnehmen, egal Küche, Toilette, Bett, Couch oder ähnliches.

Dafür gibt es die Switch.

blobblond 20 Gold-Gamer - P - 22419 - 9. Januar 2019 - 5:59 #

PC/Konsole hochfahren, Spieleclient starten/Scheibe einlegen, Frage beantworten ob das Spiel das man spielen möchte gepatchet werden soll vs. App starten auf dem Smartphone. Mh, worauf hätte man nach einen Arteitstag mehr Lust?

justFaked 16 Übertalent - 4652 - 9. Januar 2019 - 12:39 #

Hochfahren und Spielstarten dauert doch heute keine 90 Sekunden, selbst mit 5400RPM HDD... Wenn deine Freizeit das nicht abkann, hast du mein Mitgefühl. Und Apps brauchen genau so oft Updates wie klassische Programme.

Despair 17 Shapeshifter - 6898 - 9. Januar 2019 - 13:43 #

Allein der größere Bildschirm ist mir diesen "Mehraufwand" wert. Davon abgesehen: Mein PC startet schneller als mein Smartphone...^^

Severin (unregistriert) 9. Januar 2019 - 14:05 #

Kein Mensch (Ausnahmen bestätigen die Regel) schaltet sein Smartphone aus.
Genausowenig schaltet man seinen Rechner eigentlich noch aus... Warum auch, der Standby-Modus tuts genauso.

Despair 17 Shapeshifter - 6898 - 9. Januar 2019 - 14:18 #

Warte kurz - ich muss überprüfen, ob ich tatsächlich ein Mensch bin. Doch, scheint so. Und ich schalte mein Smartphone jeden Abend aus. Und ich setze noch einen drauf: Ich benutze das Ding hauptsächlich zum... telefonieren!

Ganon 24 Trolljäger - P - 53359 - 9. Januar 2019 - 14:22 #

Telefonieren ist das, was ich am seltensten damit mache. ;-)
Ausschalten tue ich es aber tatsächlich selten. Schalte über Nacht nur WLAN und Internet aus, dann verbaucht es eh so gut wie keinen Strom. Der PC ist bei Nichtbenutzung aber doch aus, und dazu sogar die Steckdosenleiste mit der ganzen Peripherie. Wieso auch nicht? Der fährt wirklich schneller hoch als das Smartphone...

Severin (unregistriert) 9. Januar 2019 - 14:49 #

Hochfahren geht schnell, bis alle Programme geladen sind dauerts dafür umso länger... ;)

Ich setze meine Arbeit einfach gerne dort weiter, wo ich aufgehört habe. Ohne erst wieder alle Programme öffnen zu müssen, Projekte und Dateien öffnen zu müssen, etc.. Gleiches gilt für die Private Nutzung. Der Browser mit den ständig genutzten Tabs bleibt immer auf, HexChat, Discord, Musikplayer und TeamSpeak sind immer offen.

Ganon 24 Trolljäger - P - 53359 - 9. Januar 2019 - 15:23 #

Kann man ja alles in den Autostart packen und Browsersitzungen lassen sich auch speichern. ;-)
Egal, darüber braucht man gar nicht zu diskutieren, das macht jeder so, wie er es am liebsten mag. Ich hab im Browser auch immer nur eine Handvoll Tabs offen, wa ich halt gerade brauche. Der Rest ist in den Favoriten. Kenne aber Leute, die regelmäßig 100 Tabs offenhaben und sich darin zurechtfinden...

Noodles 24 Trolljäger - P - 55809 - 9. Januar 2019 - 14:55 #

Meinen PC schalte ich auch immer aus, wenn ich ihn nicht mehr nutze. Standby-Modus nutz ich nur dann mal, wenn ich weiß, dass es nicht lange dauert, bis ich wieder an den PC gehe. Mein Handy (Smartphone hab ich nicht) schalt ich aber nie ab.

Severin (unregistriert) 9. Januar 2019 - 14:46 #

Wie gesagt. Nicht einmal zu Feature-Phone Zeiten (Als diese noch gar nicht so hießen), hat man sie (im Allgemeinen) ausgeschaltet. Wozu auch, auf Lautlos stellen tut genau das gleiche, ohne dabei aber die Möglichkeit zu verlieren, am nächsten Tag noch nachverfolgen zu können, ob doch wer versucht hat anzurufen. Oder eben im Notfall, trotz der Lautlos Einstellng, bei entsprechend markierten Kontakten, doch noch erreichbar zu sein.

Um jetzt einer ellenlangen Diskussion vorzubeugen: Nein, mir ist egal, ob Du dein Telefon ausschaltest oder nicht. Das darfst Du gerne auch weiter so halten. Aber da bist Du halt eben im Großen und Ganzen relativ alleine.

Despair 17 Shapeshifter - 6898 - 9. Januar 2019 - 14:59 #

Keine Angst, da wird keine ellenlange Diskussion draus. In Bezug auf Smartphones bin ich bekennender Höhlenmensch. Ich will überhaupt nicht immer und überall erreichbar sein und nutze das Ding nur, wenn es sich nicht vermeiden lässt. Das erklärt wohl auch meine totale Gleichgültigkeit gegenüber Mobile-Spielen.

Tock3r 18 Doppel-Voter - P - 12188 - 9. Januar 2019 - 16:08 #

So jemanden kenne ich auch: "Ich hab kein Smartphone, brauche ich nicht, muss nicht immer erreichbar sein".
Und jedes mal wenn ich mit ihm unterwegs bin: "Kannst du schnell schauen wie lang Geschäft xy auf hat?", "Schau mal auf der Karte wo wir genau hin müssen." oder "Könntest du kurz abc schreiben, damit ich mich später mit ihm treffen kann? Schau einfach bei mir auf Facebook."
Da könnte ich jedes mal Erziehungsschellen verteilen :D

Despair 17 Shapeshifter - 6898 - 9. Januar 2019 - 16:21 #

Das bin definitiv nicht ich! :D

Noodles 24 Trolljäger - P - 55809 - 9. Januar 2019 - 14:52 #

Wow, das sind echt unendliche Qualen, die du da erstmal erleiden musst, wenn du was am PC spielen willst, da kann ich verstehen, dass du lieber aufm Smartphone spielst. Mal ein Tipp, du musst nicht daneben sitzen und warten, wenn der PC hochfährt. ;)

Tock3r 18 Doppel-Voter - P - 12188 - 8. Januar 2019 - 14:32 #

Ohje ... du hast natürlich recht, man muss es nicht im Zug spielen. Im Bett will ich sowas aber eigentlich auch nicht spielen und einen Laptop/Tablet besitze ich ebenfalls nicht :D

Sagen wir einfach so, ich bin kein großer Fan von mobilen Spieleplattformen. Hab vor kurzem erst Stardew Valley auf der Switch unterwegs versucht und musste nach 5 Minuten abschalten weil mich das drumherum zu sehr nervte. Und wenn ich so darüber nachdenke, das habe ich tatsächlich fast ausschließlich im Bett gespielt.

Aladan 24 Trolljäger - P - 54203 - 8. Januar 2019 - 12:38 #

Und schon gibt es erste Infos zum anderen Alien Spiel.

Es wird ein Koop-Shooter mit persistenter Welt. Klingt tatsächlich so, als sie Aliens als Inspiration nutzen.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 136699 - 8. Januar 2019 - 18:30 #

Will nicht spoilern, aber wie soll das mit der Nostromo funktionieren wenn man den Film kennt?

joker0222 28 Endgamer - P - 109580 - 8. Januar 2019 - 18:52 #

Suchen heißt nicht finden.
Aber vielleicht spielt ja alles in einer alternativen Realität...
Das war auch meine Hoffnung, als ich zuerst die Ankündigung gesehen hatte.

Severin (unregistriert) 8. Januar 2019 - 18:40 #

Langsam nimmt das schon Komödienhafte Züge an. Nach dem Immortal Debakel traut sich das tatsächlich noch jemand ein zweits mal. Mutig, mutig!

zfpru 17 Shapeshifter - P - 7982 - 8. Januar 2019 - 18:44 #

Das wird eine Killer App.

NickL 14 Komm-Experte - 2384 - 9. Januar 2019 - 0:36 #

Read, Play, Watch. Das klingt mehr nach Visual Novel als Game

Aladan 24 Trolljäger - P - 54203 - 9. Januar 2019 - 5:51 #

Es werden auch Bücher usw. zu Amanda Ripley kommen. Wurden auch schon angekündigt.

TheRaffer 20 Gold-Gamer - P - 20041 - 9. Januar 2019 - 17:21 #

Bin mal gespannt, ob sich das verkauft.