Polyphony Digital: Neues Studio in Japan gegründet

Bild von Denis Michel
Denis Michel 234862 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

1. Januar 2019 - 14:14 — vor 11 Wochen zuletzt aktualisiert

Der japanische Entwickler Polyphony Digital, der vor allem für seine Rennserie Gran Turismo bekannt ist, hat in Ueno (einem Stadtteil von Tokio) ein neues Studio eröffnet. Damit besitzt das Unternehmen mit den drei Studios in Japan (Tokio und Fukuoka), einem in den Niederlanden (Amsterdam) und einem in den USA (Los Angeles) insgesamt fünf Niederlassungen.

Ueno wurde laut der offiziellen Website vor allem wegen der Nähe zum Tokyo University of the Arts als Standort gewählt, so dass die dortigen Studenten dem Entwicklerteam auf Teilzeitbasis beitreten und wertvolle Erfahrungen auf ihrem Weg zu professionellen 3DCG-Künstlern sammeln können. Das Ueno Atelier soll auch mit den übrigen Studios von Polyphony Digital zusammenarbeiten und mit diesen über In-house-Chat und Videokonferenzen kommunizieren.

Derzeit experimentieren die Entwickler mit der Ray-Tracing-Technologie, die im nächsten Gran-Turismo-Spiel zum Einsatz kommen könnte. Im Rahmen der SIGGRAPH Asia 2018 (Konferenz und Ausstellung für Computergraphik und interaktive Techniken) hat das Polyphony Digital eine kleine Demonstration geboten. Das Video dazu könnt ihr euch im Folgenden anschauen:

Video:

Desotho 17 Shapeshifter - P - 6343 - 2. Januar 2019 - 23:56 #

Das neue Studio wird sich voll und ganz der perfekten Nachbildung einer einzelnen Radkappe widmen :)

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - P - 31988 - 3. Januar 2019 - 0:01 #

Die Entwickler sollen sich zu diesem Zweck auch in die Radkappe hineinfühlen und den ganz normalen Alltag mit ihnen verbringen, um eine größtmögliche Bindung zu den Kappen zu garantieren. Füttern, wickeln, ins Bettchen legen ...

Baumkuchen 16 Übertalent - P - 5373 - 3. Januar 2019 - 15:54 #

Günstiger und besser gelegen kann man an keine 3D-Modell-Arbeitssklaven ran kommen ;)

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - P - 31988 - 2. Januar 2019 - 23:58 #

Oha. Ich wusste gar nicht, dass PD bereits vier Niederlassungen hat und erwartet hätte ich das auch nicht bei dem geringen Output.

Aladan 24 Trolljäger - - 50956 - 3. Januar 2019 - 7:51 #

Man darf nicht vergessen, dass das Studio lange Zeit recht klein war. 2017 sagte Yamauchi, dass Polyphony ca. 200 Angestellte hat, nun haben sich unter anderem mit dem neuen Studio mal lockere 170 neue Angestellte dazu gesellt.

Novachen 19 Megatalent - P - 14018 - 5. Januar 2019 - 1:39 #

Mal sehen ob und wann da auch ein Spiel rauskommt.

Vermute ja mittlerweile durch die Partnerschaft mit diversen Rennteams und -Serien ja eher einen weiteren Fokus auf die Trainingssimulatoren und eben dem Rennfahrer-Nachwuchsprogramm.