Steam: Valve zeigt die beliebtesten Controllerfreundlichen Spiele 2018

Bild von Denis Michel
Denis Michel 238920 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

29. Dezember 2018 - 13:25 — vor 15 Wochen zuletzt aktualisiert

Nachdem Valve bereits die „Topseller 2018 auf Steam“ bekannt gab, hat das Unternehmen nun auch die „beliebtesten Controllerfreundlichen Spiele 2018“ präsentiert. Dabei wurden die Top-Titel aufgelistet, die am besten mit einem Xbox-, Playstation-, Switch- oder Steam-Controller gespielt werden können. Laut Valve lag die Anzahl der Steam-Spieler, die gerne einen Controller für ihre Spiele benutzen, nach der letzten Zählung bei etwa 36,7 Millionen Spieler. Dazu heißt es:

Wir wissen, dass nicht jedes Spiel mit jedem Controller gleich gut funktioniert. Daher wollten wir ein paar Leitfäden zusammenstellen, um Ihnen zu helfen, die Spiele zu finden, die Ihnen mit Ihrem Controller am besten gefallen könnten.

Jede Spieleliste wurde dabei in drei Kategorien unterteilt. So gibt es eine Kategorie für die beliebtesten und eine für die einzigartigsten Titel, sowie eine, die Spiele mit einem lokalen Multiplayer-Support enthält. Alle Listen könnt ihr unter den Quellenlinks einsehen.

Bluff Eversmoking 15 Kenner - P - 3658 - 29. Dezember 2018 - 13:57 #

Die sollten sich mal lieber überlegen, wie man unter Linux einen einheitlichen Controller-Support für die Kombination aus gängigen Controllern und der eigenen Steam-Hardware (= Steam-Link) hinbekommt. Für die Spiele, die man für Linux selbst verkauft.

Bei dem Versuch, Dead Cells mit Controller über den Link im Wohnzimmer zu spielen, bin ich trotz 20 Jahren Linux-Erfahrung nervlich um weitere 20 Jahre gealtert, und habe letztlich den ganzen Linux-Gaming-Kram entsorgt und nehme zum Zocken nur noch Windows.

Zottel 16 Übertalent - 5256 - 29. Dezember 2018 - 15:29 #

Haben die nicht gerade erst Proton überarbeitet? Ist das nicht für Steam-Link verfügbar?

Bluff Eversmoking 15 Kenner - P - 3658 - 29. Dezember 2018 - 15:52 #

Weiß nicht, ich habe Proton nicht genutzt. Letztlich ist es für mich witzlos, eine Windows-Schicht einzurichten, um Windows-Spiele unter Linux zu starten. Da nehme ich lieber gleich Windows und verfrickele nicht meinen Linux-Desktop.

Im konkreten Fall ging es um das Problem, das hier

-> https://steamcommunity.com/app/588650/discussions/2/1760230682465310903/

beschrieben ist.

Zottel 16 Übertalent - 5256 - 29. Dezember 2018 - 17:01 #

Du willst Linux nutzen und hast damit eine größere Spieleauswahl. Was soll daran witzlos sein wenn es funktioniert?

Desotho 17 Shapeshifter - P - 6387 - 30. Dezember 2018 - 17:34 #

Einfach gleich Windows nehmen oder ne Konsole.

vgamer85 18 Doppel-Voter - - 12800 - 29. Dezember 2018 - 13:57 #

Hab meinen Xbox One Controller an PC angeschlossen und seit dem schwer von ihm zu trennen :D The Division möchte ich mit Controller zocken..bin aber zu noobig..muss zur Tastatur greifen ^^ Ansonsten Tomb Raider, Dark Souls, Witscha 3 usw. alles mit Controller

Zottel 16 Übertalent - 5256 - 29. Dezember 2018 - 17:05 #

Rocket League, GTA5... :) Hab sogar Fallout 4 mit Gamepad durchgespielt, ist gar nicht mal sooo übel, zumindest nicht am TV auf der Couch.

vgamer85 18 Doppel-Voter - - 12800 - 29. Dezember 2018 - 18:57 #

Ja auf der Couch hab ichs auch probiert - Konsolenfeeling ^^ sehr schön. Fallout 4 wie auf der One, hab ich auch am PC gerne mit Gamepad gespielt ^^ Heimspiel

zz-80 13 Koop-Gamer - 1535 - 29. Dezember 2018 - 19:17 #

XCOM2

vgamer85 18 Doppel-Voter - - 12800 - 29. Dezember 2018 - 19:32 #

Auf der One gespielt und versagt...das Alienschiff kam und hat mich vernichtet bzw. meine Truppen.

Yoshua Community-Moderator - P - 8921 - 29. Dezember 2018 - 14:03 #

Am PC will ich, mit ein paar Ausnahmen, wie Retrospiele, nur mit dem Controller spielen. Das ist für mich einfach angenehmer zu zocken. Und für mich meist einer der Kaufargumente.

Michael D. 17 Shapeshifter - P - 7370 - 29. Dezember 2018 - 21:05 #

Ja, sehe ich ähnlich.
Meinen Spiele PC habe ich zusammen mit Konsolen am TV hängen und lasse ihn in Steam Big Picture booten. Die meisten Spiele spiele ich mit Controller, nur selten nutze ich noch Maus und Tastatur.

Sp00kyFox 19 Megatalent - 13452 - 2. Januar 2019 - 12:47 #

mit ausnahme von retrospielen? gerade bei denen macht doch ein controller sinn ^^

Early78 12 Trollwächter - 924 - 29. Dezember 2018 - 16:13 #

Also am PC zocke ich eigentlich fast nie mit dem Controller. Für solche Spiele hab ich PS4, Xbox und Switch. Am PC will ich Maus und Tastatur. Shooter spiele ich, wenn überhaupt, aber nur auf Konsole.

Inso 16 Übertalent - P - 5565 - 29. Dezember 2018 - 19:17 #

Gute Controllerunterstützung ist bei mir immer willkommen.
Bei Shootern nen absolutes No-Go, aber von XCom bis Stardew Valley immer gern..

Severin (unregistriert) 29. Dezember 2018 - 20:32 #

Ich nutze mittlerweile überall nur noch den DS4. An der PS4, am Steam Link und am PC direkt. Funktioniert wunderbar, und er hat diese schöne Screenshot-Taste <3.

maddccat 18 Doppel-Voter - F - 12569 - 29. Dezember 2018 - 21:47 #

Und der alte 360-Controller läuft und läuft...

Der dürfte bei ca. der Hälfte meiner PC-Spiele zum Einsatz kommen.

Jürgen 24 Trolljäger - P - 46278 - 30. Dezember 2018 - 1:10 #

Der ist bei mir auch am PC aktiv. Klappt wunderbar.

funrox 12 Trollwächter - P - 1087 - 29. Dezember 2018 - 22:16 #

Nutze auch den XBox-Controller für PC. Klappt wunderbar.

rammmses 19 Megatalent - P - 16950 - 30. Dezember 2018 - 0:15 #

Glaube ich habe seit 12 Jahren kein Spiel mehr ohne Controller gespielt.

Kotanji 12 Trollwächter - 1939 - 30. Dezember 2018 - 10:51 #

Willkommen auf der hellen Seite.
Wie man freiwillig mit ner sterilen links-rechts Steuerung nen gutes Spiel erleben will, wird wohl immer das Geheimnis der "Masterrace" bleiben.
Aber darum geht's ja auch wiederum. Das sind halt emotionslose Mathematiker, die auch Wertungen bei Spielen brauchen o.ä. Alles schön technisch und objektiv. (Klar, objektiv ist ne Maus offensichtlich "genauer", nur geht's ja darum eben nicht)

rammmses 19 Megatalent - P - 16950 - 30. Dezember 2018 - 13:55 #

Habe früher auch am PC mit Maus und Tastatur gespielt, das ist natürlich im Nachhinein eine ergonomische Katastrophe, hatte aber auch seine Vorteile. Schnelle Shooter sind ja durch den Controller Fokus quasi ausgestorben oder benutzen Autoaim und ich hatte damals durchaus Spaß mit Unreal Tournament. Oder RTS, fand ich auch mal toll, hat es aber aufgrund der Steuerung nie sinnvoll auf andere Plattformen gebracht.

Jonas S. 19 Megatalent - P - 19825 - 30. Dezember 2018 - 18:10 #

Warum sollte Maus und Tastatur eine ergonomische Katastrophe sein? Es gibt Spielgenre die eignen sich besser für Maus und Tastatur und dann gibt es Genre die eignen sich weniger dafür, wo der Controller das bessere Gerät ist.
Außerdem gibt es auch heute noch schnelle Shooter und auf dem PC braucht man auch kein Autoaim. ;)

Severin (unregistriert) 30. Dezember 2018 - 19:08 #

Ich hatte so große Hoffnung auf das neue Unreal Tournament... Hat mir selbst in der Alpha schon unendlich viel mehr Spaß gemacht als die ganzen Shooter der letzten Jahre zusammen. :(

TheRaffer 19 Megatalent - - 17106 - 30. Dezember 2018 - 22:34 #

Autoaim ist ein gutes Stichwort. Man wird doch verrückt, wenn einem dauernd das Fadenkreuz springt. Ein Eingabegerät, das keine Präzision hat, hat in Spielen nix zu suchen...

Bluff Eversmoking 15 Kenner - P - 3658 - 30. Dezember 2018 - 17:28 #

"ein gutes Spiel", nicht "einen gutes Spiel"

Severin (unregistriert) 30. Dezember 2018 - 19:06 #

Selten so einen gigantischen Unsinn gelesen. Ich verleihe dir hiermit den Bob des Monats. Für Januar versteht sich, Dezember is ja quasi schon um.

LRod 16 Übertalent - - 5086 - 30. Dezember 2018 - 19:23 #

Dachte ich auch, aber dann habe ich gesehen, wer da gepostet hat und der hat den Preis ohnehin abonniert :-)

Ist natürlich völliger Blödsinn. Ich spiele gerade Total War und wüsste nicht, wie das per Controller überhaupt steuerbar sein sollte.

Noodles 24 Trolljäger - P - 50606 - 30. Dezember 2018 - 20:20 #

Deswegen ist Total War ja auch nicht ernstzunehmen, siehe Kotanji weiter unten. ;)

LRod 16 Übertalent - - 5086 - 31. Dezember 2018 - 11:10 #

Ich gebe mich dieser Logik geschlagen. Ich lösche gleich 50% meiner Spielesammlung, weil der nicht ernstzunehmen ist und behalte nur die viel besseren Gamepad-Titel :-)

Noodles 24 Trolljäger - P - 50606 - 31. Dezember 2018 - 15:55 #

Sehr gut, dann wird dich Kotanji sicher auch auf der hellen Seite willkommen heißen. ;) Aber ob das was ist, worüber man sich freuen sollte, da hab ich so meine Zweifel. :D

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 21556 - 30. Dezember 2018 - 22:10 #

Tja, Tastaturen sind so binär wie deine Meinungen.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 104317 - 2. Januar 2019 - 16:08 #

Blödsinn!

MachineryJoe 17 Shapeshifter - P - 6743 - 30. Dezember 2018 - 12:13 #

Da ich als "Veteran" die Evolution miterlebt habe, kann ich guten Gewissens sagen, dass es verschiedene Eingabegeräte gibt, weil sie alle Vor- und Nachteile haben. Texte mit Controller zu verfassen, ist einfach gruselig, selbst wenn es nur ein Passwort für einen Online-Dienst ist, insbesondere dann, wenn man flüssig 10-Finger-System schreiben kann.

Ein Rennspiel spielt sich mit Lenkrad oder Analog-Sticks präziser, als mit digitalen Eingabegeräten, wie z.B. einer Tastatur.

Eine Flugsimulation wie Elite Dangerous spielt sich grandios mit einem Flightstick mit Schubhebel und vielen, vielen Knöpfen.

In der Küche ist eine Sprachsteuerung ideal und wenn ich komplexe Grafikprogramme bediene, ist eine Maus und ein Grafiktablett von großem Vorteil.

Und dann gibt es Software, die auf eine bestimmtes Eingabegerät optimiert wird. So kann man bei Zelda BOTW nicht nur die typische Controller-Steuerung nutzen, sondern kann mit dem Bewegungssensor genauer zielen und einige Rätsel damit lösen. Man kann die beiden Teile des Controllers sogar separieren und damit Sportspiele steuern.

Ich fand persönlich auch die Kinect-Steuerung in Sportspielen ideal, besser als die Nintendo-Lösungen.

Alles hat seinen Platz und ich bin froh, dass es nicht nur Software für Controller gibt. Wie armselig wäre unsere Welt?

rammmses 19 Megatalent - P - 16950 - 30. Dezember 2018 - 13:51 #

An sich hast du recht, aber man merkt auch, wie ungern sich Leute, an was neues gewöhnen wollen. Die Controller sind ja quasi auch seit 13 Jahren identisch und müssen für alles herhalten. Ein Maus Support auf Konsolen für sowas wie Cities Skylines oder gute Joysticks für Elite, setzt sich einfach nicht durch. Der Vorteil ist aber, dass heute 99% der Spiele auf genau diese Steuerung optimiert sind und ich daher außer bei solchen Ausnahmen nichts vermisse.

Bruno Lawrie 17 Shapeshifter - P - 8103 - 31. Dezember 2018 - 1:38 #

So sieht's aus. Nur zum Lenkrad noch was für die, die noch nie eines benutzt haben: es nicht unbedingt die bessere Steuerung für Rennspiele, sondern eine ganz andere. Joypad ist schon sehr gut und sehr entspannt. Lenkrad ist natürlich realistischer und dadurch immersiver, aber auch erheblich anstrengender und bei manchen Spiel sogar schwieriger.

Für Arcade-Racer wie Forza Horizon würde ich sogar von Lenkrad abraten.

Es ist schon ein enormer Unterschied ob man nur so einen Mini-Joystick mit dem Daumen an den Anschlag gedrückt hält oder das Lenkrad mit zwei Händen 4x komplett herumkurbelt während es mit Force Feedback auch noch gegen einen arbeitet. :-) Gerade bei Rallye-Spielen ist ein Lenkrad regelrecht Arbeit.

Hermann Nasenweier 18 Doppel-Voter - P - 10669 - 31. Dezember 2018 - 18:38 #

Schöner Kommentar. Würden alle so offen sein wäre es im Internet viel entspannter. Ich verstehe auch nicht warum es für manche Leute nur die eine, meistens auch ihre, Lösung gibt. Jede Steuerung hat ihre Berechtigung, manchmal ist es auch einfach Geschmack was man vorzieht.

Jonas S. 19 Megatalent - P - 19825 - 30. Dezember 2018 - 0:18 #

Diverse Spiele wie Rocket League oder Jump 'n' Runs spiele ich mit meinem 360-Gamepad, der Rest mit Maus und Tastatur.
Aber schön das jeder nach seiner Fasson wählen kann.

Kotanji 12 Trollwächter - 1939 - 30. Dezember 2018 - 10:49 #

Nen Spiel, was nicht mit Controller gut zu spielen ist, ist nicht ernst zu nehmen.

vgamer85 18 Doppel-Voter - - 12800 - 30. Dezember 2018 - 11:06 #

Also über 70 Prozent der PC Spiele oder fast alle Shooter Spiele am PC :D Ich würde dir gerne glauben, spiele gerne mit Controller am PC. Aber die Aussage ist sehr mutig ^^

John of Gaunt 27 Spiele-Experte - 76375 - 30. Dezember 2018 - 11:39 #

Die Aussage ist wie immer nur Getrolle, einfach ignorieren, vielleicht verschwindet er dann irgendwann.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 104317 - 2. Januar 2019 - 16:16 #

Solange man ihn hier ungestraft weiter trollen läßt (es gab ja mal eine Null-Toleranz auch gegenüber Trolle die ignoriert wurde), obwohl sein erstes Alter Ego schonmal von der Seite flog (der zweite Account wurde auch ignoriert), wird das nicht passieren. Man hat ihn sich gut angezüchtet und alle Warnungen, was seine einzige Existenz hier angeht, in den Wind geschlagen.

Noodles 24 Trolljäger - P - 50606 - 30. Dezember 2018 - 16:08 #

Ich find es nicht mutig, einfach immer irgendwelchen Mist hinzurotzen und dann zu verschwinden. ;) Aber ist schon amüsant, wie jemand, der soviel Müll schreibt und sich sogar selber widerspricht, so sehr von sich überzeugt sein kann. :D

Severin (unregistriert) 30. Dezember 2018 - 19:10 #

Siehe mein Kommentar weiter oben.

Ganon 24 Trolljäger - P - 50523 - 31. Dezember 2018 - 13:55 #

Keine Ahnung, was "nen Spiel" sein soll.

Mitarbeit