Switch: In USA die am schnellsten verkaufte Konsole dieser Generation

Switch
Bild von Denis Michel
Denis Michel 239778 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

18. Dezember 2018 - 15:02 — vor 18 Wochen zuletzt aktualisiert
Nintendo Switch ab 293,24 € bei Amazon.de kaufen.

Die im März letzten Jahres veröffentlichte Nintendo Switch konnte sich in den USA in den vergangenen 21 Monaten zur am schnellsten verkauften Konsole dieser Generation aufschwingen. Wie die NPD Group, die in den Vereinigten Staaten die Verkäufe von Videospielen und Konsolen auswertet, berichtet, verkaufte sich die Hybridkonsole in Amerika bis heute mehr als 8,7 Millionen Mal und ließ damit sowohl Microsofts Xbox One, als auch Sonys PS4 hinter sich. Dem Bericht zufolge handelt es sich um Nintendos höchste Hardware-Verkäufe seit 2011.

Gleichzeitig konnte Nintendo selbst zum erfolgreichsten US-Software-Publisher avancieren. Dieser Erfolg hat mit den Verkäufen des zuletzt erschienenen Prügelspiels Super Smash Bros. Ultimate (Testnote: 9.0) einen weiteren Schub bekommen, ging der am 7. Dezember 2018 erschienene Titel doch in den USA laut Nintendo nur innerhalb der ersten elf Tage im laufenden Weihnachtsgeschäft mehr als drei Millionen Mal über die Ladentheken. Damit wurde das Spiel nicht nur zum am schnellsten verkauften Nintendo-Switch-Titel aller Zeiten, sondern auch zum am schnellsten verkauften Spiel der Super-Smash-Bros-Serie. Seitens Doug Bowser, Senior Vice President of Sales and Marketing von Nintendo of America, heißt es in einem Statement dazu:

Wir sind begeistert solch starke Reaktionen im zweiten Weihnachtsgeschäft für die Nintendo Switch zu sehen. Wir freuen uns darauf unseren Fans noch mehr Begeisterung und Freude im kommenden Jahr und darüber hinaus zu bereiten.

Die digitalen Verkäufe im eShop stiegen derweil im Vergleich zum letzten Jahr um 105 Prozent. Auch Nintendo-Hits, wie The Legend of Zelda - Breath of the Wild (Testnote: 9.5) und Mario Kart 8 Deluxe (Testnote: 9.0) haben mit mehr als vier, beziehungsweise fünf Millionen Einheiten neue Verkaufshöhen erreicht. Von Super Mario Odyssey (Testnote: 9.5) wurden bis heute 7,4 Millionen Verkäufe verzeichnet, während Pokémon - Let’s Go, Pikachu (Testnote: 8.0) und Pokémon - Let's Go, Evoli gemeinsam die Grenze von zwei Millionen Verkäufen geknackt haben. Super Mario Party (Testnote: 8.0) verkaufte sich laut dem Bericht immerhin 1,4 Millionen Mal.

Aladan 24 Trolljäger - - 51234 - 18. Dezember 2018 - 15:12 #

Beachtliche Zahlen. Und Doug Bowser (Twitter: thetruebowser) zaubert mir bei jeder Nennung ein Grinsen ins Gesicht. :-P

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - P - 138658 - 18. Dezember 2018 - 15:26 #

dito ^^ ...und der heisst echt so...;)

Ganon 24 Trolljäger - P - 50581 - 18. Dezember 2018 - 16:15 #

Genial. Der hat wohl seinen Traumjob gefunden. :D

1000dinge 17 Shapeshifter - P - 6333 - 18. Dezember 2018 - 15:49 #

Nintendo hatte ich irgendwie nie richtig auf dem Schirm und bin jetzt mit der Switch eingestiegen.

Die Hardware ist super und neben Zelda und Mario hole ich verpaßte Spiele als Switch Port nach (Diablo 3) oder Spiele sie noch einmal (Skyrim). Dazu noch einige Indy-Titel (Cat-Quest, Dead-Cells, Hammerwatch). Und alles gemütlich auf dem Sofa.

Ich bin extrem zufrieden damit.

Toxe (unregistriert) 18. Dezember 2018 - 15:55 #

Falls Du Metroidvania Spiele magst und es noch nicht hast: Hollow Knight.

1000dinge 17 Shapeshifter - P - 6333 - 18. Dezember 2018 - 16:04 #

Danke für den Tipp, ich bin immer auf der Suche :-)

Aber Hollow Knight hatte ich tatsächlich schon auf der Konsole von einem Kollegen angespielt, das hat mich nicht so gepackt.

SolidSnake 13 Koop-Gamer - 1464 - 18. Dezember 2018 - 16:58 #

Guten, vielleicht ist dann Monster Boy and the cursed Kingdom was. Das hab ich grad am Wochenende beendet. Das ist wirklich ziemlich genial. Tolles Welt und Puzzle design und schöne Grafik und tolle Musik.
Am besten die physische Box von einem Händler deines Vertrauens sichern. Mein nicht AAA Titel des Jahres.

1000dinge 17 Shapeshifter - P - 6333 - 19. Dezember 2018 - 9:19 #

Ich habe "Wonder Boy - The Dragon's Trap" für die Switch dieses Jahr hier in einer Wochenverlosung gewonnen und auch einige Zeit gespielt. Dem Remake merkt man an das es aus einer anderen Zeit kommt. Die Steuerung ist schon etwas sperrig, verglichen mit aktuellen, ähnlichen Spielen.

"Monster Boy and the cursed Kingdom" scheint mir die gleichen Gene zu haben. Ist es denn von den Mechaniken her etwas moderner?

Aladan 24 Trolljäger - - 51234 - 19. Dezember 2018 - 9:25 #

Monster Boy ist ein komplett neues Spiel. Es hat natürlich einen gewissen Retro-Charme, ist aber ansonsten schon modern gestaltet. :-)

1000dinge 17 Shapeshifter - P - 6333 - 19. Dezember 2018 - 10:51 #

Mir würde es schon reichen wenn die Steuerung etwas weniger "eckig", flüssiger wäre. Vom Setting her fand ich den interessant. Packe ich mal auf die Liste.

SolidSnake 13 Koop-Gamer - 1464 - 19. Dezember 2018 - 14:06 #

Monster Boy spielt sich wie ein modernes Metroidvania, die Steuerung flutscht genauso wie die Optik ;-)
Es ist ein sehr rundes und umfangreiches Erlebnis. Man kann sich locker 13 Stunden dafür Zeit nehmen, nur um die Story durchzuspielen und nochmal etliche Stunden für die Secrets draufpacken.
Dragons Trap war sehr nett aufgemotzt vom audiovisuellen Standpunkt, aber im Grunde das gleiche alte Game vom Master System.
Wie gesagt Monster Boy ist ein tolles Spiel, wenn man Metroidvanias mag.

euph 26 Spiele-Kenner - P - 68896 - 18. Dezember 2018 - 16:18 #

Da hat Nintendo also doch wieder den richtigen Nerv getroffen. Kann nur gut für uns Spieler sein.

vgamer85 18 Doppel-Voter - - 12994 - 18. Dezember 2018 - 18:29 #

Gutes Händchen, innovativ, kreativ...da kann man nur gratulieren :-)

Blacksun84 18 Doppel-Voter - - 10066 - 18. Dezember 2018 - 16:20 #

Ich bin ja mit meinem Handheld (New 2ds XL) sehr zufrieden, als Konsole nutze ich ab und an noch meine U. Ja, ich entscheide mich alle zwei Generationen für die falsche, so kaufte ich mir einen Gamecube, ließ die Wii aber aus und dann eine WiiU und nun ist die Switch da. Blöd, aber die Freizeit erhöht sich mit mehr Plattformen auch nicht, da müssen PC und Handheld ausreichen. War eh von Zelda enttäuscht und ein Diablo 3 oder Skyrim kann ich auch auf dem PC zocken. Jetzt wäre es nur von Nintendo klasse, würden sie endlich mal Terranigma in den Virtual Store bringen.

AlexCartman 18 Doppel-Voter - P - 10527 - 19. Dezember 2018 - 9:01 #

Mit meinem 3DS XL spiele ich auch weiterhin sehr gern, und bis ich alle guten Spiele dafür durch habe, bin ich mindestens taub und blind. Von daher denke ich nicht, dass Du Dich für die falsche Konsole entschieden hast.

Ganon 24 Trolljäger - P - 50581 - 19. Dezember 2018 - 13:01 #

Da hatte ich mehr Glück. Habe N64 und Wii und die Switch wird auch irgendwann ins Haus kommen. GameCube ist aber auch ein ganz schönes gerät, habe das bei einem Kumpel öfter mal gespielt und dann ein paar Titel auf der Wii nachgeholt. Die WiiU reizte mich allerdings gar nicht.

Specter 17 Shapeshifter - P - 6598 - 18. Dezember 2018 - 17:09 #

Meine Güte, die Smash-Verkaufszahlen sind wirklich... ultimativ! In Japan (1,2 Mio. Verkäufe in drei Tagen) und Europa (am schnellsten verkauftest Nintendo-Konsolenspiel bisher) läuft es auch ganz ordentlich.

Sega-Ryudo 13 Koop-Gamer - 1443 - 18. Dezember 2018 - 18:58 #

Verständlich, ist ja die einzige kinderfreundliche Konsole auf dem Markt. Der Papa kauft die Playstation 4 und für den kleinen Sohnematz gibt es die Switch.

euph 26 Spiele-Kenner - P - 68896 - 18. Dezember 2018 - 19:05 #

Mh, also hier spielt groß und klein sowohl PS4 als auch Switch.....

Maulwurfn (unregistriert) 18. Dezember 2018 - 22:01 #

Skandal, was erlaube...

euph 26 Spiele-Kenner - P - 68896 - 19. Dezember 2018 - 7:42 #

Familie Flodder halt.

AlexCartman 18 Doppel-Voter - P - 10527 - 18. Dezember 2018 - 23:46 #

Genau so isses bei uns auch. Der Papa spielt Horizon Zero Dawn und der Sohn Splatoon 2. ;)

Apfelsaft 10 Kommunikator - P - 512 - 19. Dezember 2018 - 8:22 #

Da wäre ich mir nicht so sicher. Es gibt genug 12-jährige die Nintendo-Spiele als "Kinderkram" bezeichnen für den sie "zu cool" sind, während meine Freunde und ich gerne unsere Runden in Mario Kart drehen. Der Anteil der Kinder bei GTA Online dürfte auch nicht wesentlich geringer sein als bei Splatoon.

MachineryJoe 17 Shapeshifter - P - 6743 - 19. Dezember 2018 - 9:48 #

Allerdings gibt es echt viele Kinder die z.B. Fortnite spielen.
Aber grundsätzlich sehe ich das ähnlich. Die Switch ist als Familiengerät ideal.

Blacksun84 18 Doppel-Voter - - 10066 - 18. Dezember 2018 - 19:07 #

Ich würde dem Sohn dann eher einen Handheld schenken, ist günstiger und der Fernseher bleibt frei. ;)

manacor 13 Koop-Gamer - P - 1376 - 18. Dezember 2018 - 19:31 #

die Switch ist für mich die beste Handheld-Console ever, spiele fast nur in diesem Modus ...

Punisher 20 Gold-Gamer - - 22756 - 18. Dezember 2018 - 19:54 #

Wie, die kann man auch stationär betreiben?!

justFaked 16 Übertalent - 4645 - 18. Dezember 2018 - 20:40 #

Das ist der sogenannte "Breath of the Wild Modus" :)

Sgt. Nukem 16 Übertalent - P - 4071 - 20. Dezember 2018 - 13:39 #

Ist das nicht eher der portable Modus? ;)

MachineryJoe 17 Shapeshifter - P - 6743 - 19. Dezember 2018 - 12:48 #

Tatsächlich ist mir der Bildschirm insbesondere bei BOTW viel zu klein. Daher mag ich die Switch eher am TV und da wirkt das erst richtig und man sieht auch die Objekte im Spiel, die man einsammeln kann.
Wobei man so ein Retro-Jump and Run mit weniger Details sehr gut mobil damit spielen kann. Aber dazu ginge dann natürlich auch ein Handheld älterer Generationen.

Punisher 20 Gold-Gamer - - 22756 - 19. Dezember 2018 - 16:11 #

Ich fand grad BOTW auf dem großen Screen ganz furchtbar... auf dem kleinen Screen hingegen hat mich die "große Leere" in der Welt nicht so arg gestört, das hängt wahrscheinlich immer mit der Erwartungshaltung zusammen.

Am Fernseher hab ich ansonsten bisher als einziges Spiel länger mit den Kindern Mario Kart gespielt. :) Splitscreen am Mini-Screen ist irgendwie albern.

Harry67 17 Shapeshifter - - 8685 - 18. Dezember 2018 - 19:07 #

Wenn ich mich an die ganzen "Nintendo hat es verbockt", schlechte Hardware, keine Titel, der Prozessor:großes Failure Threads erinnere, dann muss ich da doch etwas schmunzeln ;)

euph 26 Spiele-Kenner - P - 68896 - 18. Dezember 2018 - 19:11 #

Die Switch läuft doch deutlich besser als viele Leute gedacht haben.

monkeyboobs (unregistriert) 18. Dezember 2018 - 19:20 #

Wart's ab. Im nächsten oder übernächsten Jahr geht der Switch die Puste aus, wenn alle 60 bis 120 Mio. Fanboys sich eingedeckt haben. Dann kommen Xbox Zero und PS5 auf den Markt und kein Hahn kräht mehr nach der klobigen, rückständigen Pralinenschachtel. Dann ist der Drops endgültig gelutscht und das Kind in den Brunnen gefallen und auch zappe mit der komischen Pappe und die Smash Bros. prügeln sich bestenfalls noch im Second-Hand-Kämmerlein des Playsi-Onlineshops. So sieht's nämlich aus. Denk an meine Worte.

Jac 17 Shapeshifter - P - 8790 - 18. Dezember 2018 - 19:32 #

Ganz dumme Frage: Satire?

Harry67 17 Shapeshifter - - 8685 - 18. Dezember 2018 - 20:40 #

Offensichtlich. Da fehlte nur noch: "Nintendo ist sowas von tot!" :)

Jac 17 Shapeshifter - P - 8790 - 20. Dezember 2018 - 20:03 #

Manchmal ist Satire so dicht an der Realität, dass sie kaum noch zu unterscheiden ist^^

Punisher 20 Gold-Gamer - - 22756 - 18. Dezember 2018 - 19:59 #

Ich bin tatsächlich auch jemand, der nicht an den Erfolg der Switch geglaubt hat (und damit sensationell falsch lag).

Nintendo hat es hier einfach mit ganz objektiv sehr guten 1st Party-Spielen (kaum jemand kauft doch eine Nintendo-Konsole wegen 3rd Party-Titeln alleine - und diese Games haben bei der WiiU einfach gefehlt), einem guten Marketing (nix zieht wie ein Engpass nach Launch), einer qualitativ hohen Verarbeitung (die WiiU hat sich für mich einfach angefühlt wie Plastikschrott) und einer Fuchtelsteuerung, die man in den meisten Spielen nicht nutzen muss, geschafft, gleichermaßen Core-Gamer und Casuals anzusprechen.

Am Ende irre ich mich bei sowas ja gerne, weil mehr Vielfalt in jedem Bereich eine gute Sache ist. Ich glaube das sie da einen ähnlichen Langläufer geschaffen haben wie mit dem 3DS.

(Und für ich-habs-doch-gesagt bleiben mir ja noch Steam-Controller und Steam-Boxen) ;-)

vgamer85 18 Doppel-Voter - - 12994 - 18. Dezember 2018 - 20:21 #

Am Anfang hab ich auch gar nicht daran gedacht...dachte es wird eher ein Flop..oder mittelmäßig..aber es ist mehr als das. Viel mehr als das :-)

Harry67 17 Shapeshifter - - 8685 - 18. Dezember 2018 - 20:53 #

Überrascht war ich dennoch von der gut integrierten Long-Tail Strategie. Neben den guten Exklusivtiteln noch einige zeitlose Qualitätsklassiker anzubieten, von denen mittlerweile wirklich jeder schon gehört hat, dass die gut sein sollen, war sicher eine gute Idee.

Was mir außerdem als Phänomen extrem auffiel: Viele Tests von Mario Party wirkten relativ durchwachsen, aber wenn ich mich so umschaue, dann finden es eigentlich alle toll und genießen das gemeinsame Zocken in der Familie.

Punisher 20 Gold-Gamer - - 22756 - 18. Dezember 2018 - 21:09 #

Welche Qualitäts-Klassiker meinst du jetzt, den e-Shop und die Retro-Games?

Mario Party ist halt Mario Party. Am Ende ist man (geht zumindest mir so) jedes mal ein wenig underwhelmed, weil es halt immer ähnliche Minispielchen sind, die man spielt... und trotzdem packt man es wieder aus, weils mit Freunden oder den Kids einfach spaßig ist. Das ist so was zeitloses.

Harry67 17 Shapeshifter - - 8685 - 18. Dezember 2018 - 22:25 #

Ich meinte eigentlich, die ganzen Langzeitseller: Skyrim, Diablo 3, Dark Souls, bald FF7 etc.

Klar, ich bezog mich nur auf Mario Party als Multiplayer. Eigentlich kenne ich seit Gamecube Zeiten niemanden, der das auch Solo spielt, außer vielleicht für manche Sammelgeschichten.

Punisher 20 Gold-Gamer - - 22756 - 19. Dezember 2018 - 8:38 #

Ah... diese Langzeit-Seller sind allerdings ja nicht auf Nintendos Mist gewachsen, die würde ich daher auch nicht unbedingt zur Strategie dazuzählen. Ich denke das war eher ein Nebeneffekt der Tatsache, dass die Publisher halt auch gern möglichst günstig mitmischen wollen - für die ganz neuen Titel reicht die Hardware halt einfach nicht bei jedem Titel ohne viel Arbeit reinzustecken, was ganz eigenes Entwickeln ist bei Nintendo ja auch schön öfter in die Hose gegangen - also sind diese Titel denke ich einfach Naheliegend um mit vergleichsweise kleinem Aufwand auf der Plattform präsent zu sein.

Nichts desto trotz natürlich sehr erfreulich für Nintendo, spielt ihnen klasse in die Karten... und ob sie vielleicht ein wenig darauf spekuliert haben weiss ich natürlich auch nicht.

Bluff Eversmoking 15 Kenner - P - 3663 - 19. Dezember 2018 - 0:48 #

Also...eigentlich ist das Wii-U-Gamepad spürbar besser verarbeitet als die ganze Switch, und die First-Party-Titel bestehen zum erheblichen Teil aus Spielen, die es auch für die Wii-U gibt.

Ich habe beim besten Willen keine Ahnung, warum due Switch nehr Erfolg hat als die Wii-U, denn hochwertige Exklusivtitel hat die Wii-U zu genüge. Beziehungsweise "hatte", denn einige sind ja jetzt recycelt worden.

Wunderheiler 21 Motivator - P - 25000 - 19. Dezember 2018 - 5:15 #

Ich fand das Gamepad auch klasse verarbeitet, aber was fandest du besser als bei der Switch? Das Problem der Wii U war, dass sie zwar tolle Exklusivtitel hatte, aber zu wenige in der Anfangszeit. Dann haben die meisten, auch Entwickler, sie schon als Flop abgestempelt und Nintendo konnte trotz der guten Spiele den Trend nicht mehr umkehren.

Das es für Switch von Nintendo hauptsächlich Wii U Spiele gibt ist aber natürlich Quatsch.

advfreak 16 Übertalent - - 4991 - 19. Dezember 2018 - 13:05 #

Quatsch?

Zelda, MK8, Splatoon, Donkey Kong, Mario Party, Mario Tennis NSMBU, Captain Toad... merkst grad selber oder? ;)

Wunderheiler 21 Motivator - P - 25000 - 19. Dezember 2018 - 13:13 #

Ok, wenn man natürlich Nachfolger auch zu den Spielen zählt, die man ja auf der Wii U spielen könne...

advfreak 16 Übertalent - - 4991 - 19. Dezember 2018 - 19:09 #

Welche Nachfolger? Deluxe Version mit 3 Level mehr bezeichne ich nicht als Nachfolger. Für WiiU Besitzer lohnt der Umstieg eben nicht. -_-

Wunderheiler 21 Motivator - P - 25000 - 19. Dezember 2018 - 19:15 #

Splatoon, Mario Tennis und Mario Party von deinen genannten z.B.

Punisher 20 Gold-Gamer - - 22756 - 19. Dezember 2018 - 21:42 #

ICh weiss nicht, bei den wenigen Malen die ich das WiiU Gamepad bei Freunden oder im MediaMarkt in der Hand hatte war einfach alles billig dran... das klobige Gesamtbild, die Haptik des Plastiks, der Touchscreen hatte sowohl ein furchbares Bild und war mit seiner alten Technik so dermaßen schlecht zu bedienen (resistive Touchscreens waren halt schon Technik von gestern als die WiiU rauskam...) das war alles nix, was ich wirklich in der Hand halten wollte. Da bin ich aber zugegeben auch ein wenig eigen.

Extrapanzer 16 Übertalent - P - 5113 - 18. Dezember 2018 - 19:29 #

Amerikaner können nicht irren, sieht man ja am Präsidenten !

Harry67 17 Shapeshifter - - 8685 - 18. Dezember 2018 - 20:55 #

Furokawa for President!

Claus 30 Pro-Gamer - - 238254 - 18. Dezember 2018 - 22:51 #

Ja, Deutsche auch nicht. Und Brasilianer. Und Polen. Und Ungarn. Und ... ... ...

MachineryJoe 17 Shapeshifter - P - 6743 - 19. Dezember 2018 - 12:52 #

Der Obama hat auch jedes jahr 27 Tausend Bomben abwerfen lassen, obwohl er die Boys Home holen wollte und Guantanamo schließen wollte. Der Fokus auf Trump ist pure Kulisse, Theater. Dahinter sitzen ja Lobbisten, Generäle, Investoren, Finanzinstitute und Anwälte. Da würde ich dem Wähler nicht unbedingt die Schuld geben. Eine Clinton hat genauso gegen den Iran gewettert und gefeiert, als Gaddafi ermordet wurde. Die sind eh ALLE psycho. Solange die Leute nicht ernsthaft bei solchen Entscheidungen gefragt wird, ändert sich da auch nichts.

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - F - 7943 - 18. Dezember 2018 - 23:36 #

Mich freut es natürlich. Aber ich hätte mit meiner Switch auch ohne den Erfolg Spaß. Die Thirds kann man alle auf PC erwerben und die meiste Zeit spiele ich sowieso First-Party-Zeug von Nintendo.

Aber trotzdem schön :)

Punisher 20 Gold-Gamer - - 22756 - 19. Dezember 2018 - 10:14 #

Nur ohne den Erfolg hättest du wahrscheinlich weniger bzw. nicht so lang Spaß. Frag mal die WiiU-Besitzer.

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - F - 7943 - 19. Dezember 2018 - 11:05 #

Natürlich ist der allgemeine Verkaufserfolg für die Lebensdauer einer Konsole entscheidend. Aber Nintendo hat ja die Eigenschaft, sowohl Konsolenhersteller, als auch Entwickler und Publisher in einem zu sein. Das nimmt sie irgendwie aus obiger Gleichung raus.
meine Wii U habe ich wirklich ausgiebig genutzt, denn Nintendo hat so ziemlich jedes große Franchise aus eigenem hause auf die Konsole gebracht. Mario kart 8, Super Smash Bros, zwei Zelda-Remakes, Star Fox, Donkey Kong - war eigentlich alles dabei, weswegen man sich ne Nintendo-Konsole kaufen sollte.
Dazu muss ich aber sagen, dass ich das Fehlen der wichtigen Allgemein-Titel (also Open-World- und Action-RPGs, große Sportspiele, Strategie und Action) auf PC kompensiert habe. Wenn also jemand jung war, gerne von allem etwas gewollt hätte und keinen PC hatte, wird die U für ihn keinen Reiz dargestellt haben.
Mit der Switch ist das zum Glück besser gemacht worden.

Punisher 20 Gold-Gamer - - 22756 - 19. Dezember 2018 - 21:45 #

Ich will auch gar nicht sagen, dass man mit der WiiU keinen Spaß haben kann/darf. In meinem Freundeskreis ist sie halt selbst beim größten Nintendo-Fan nach 1-1,5 Jahren nur noch rumgestanden und eingestaubt. Ich selbst bin auch immer wieder drumrum geschliche, aber wie ich oben schon schrieb, irgendwie war mit das Gerät nicht nur wegen den Spielen sondern auch wegen dem für mich billig anmutenden Screencontrollerdings völlig zuwider.

AlexCartman 18 Doppel-Voter - P - 10527 - 18. Dezember 2018 - 23:49 #

Jetzt müssen sie nur noch SNES-Spiele in den eShop packen. Oder kostenlos für Nintendo Online-User.

zfpru 17 Shapeshifter - P - 6542 - 19. Dezember 2018 - 0:18 #

Schadet ja keinem.

Kotanji 12 Trollwächter - 1939 - 19. Dezember 2018 - 8:54 #

Entspricht ja auch am ehesten der momentanen Generation. Schneller, immer sofort verfügbarer, Fast Food Spaß. Wüsste nie, wie man freiwillig nen Werk wie Zelda unterwegs sich kaputt machen kann. Aber klar, für Handyspiele ähnliche Minispiele (dabei natürlich besser als reine Handyspiele) sicher toll. Hab bisher nur Zelda (am HeimTv).

Harry67 17 Shapeshifter - - 8685 - 19. Dezember 2018 - 10:25 #

Bei mir läuft die Switch zu 95% am TV. Mobil spiele ich nur Spiele die man immer wieder ein Stück spielen kann, wie Mario vs Rabbids. Für dich als Vertreter der modernen Generation ("Bloß kein Rundenkampf!") sicher ein No-Go ;)

euph 26 Spiele-Kenner - P - 68896 - 19. Dezember 2018 - 12:24 #

Mir hat das überhaupt erst ermöglicht, in das Werk Zelda mehr als 60 Stunden zu stecken.

schneckal 13 Koop-Gamer - - 1617 - 19. Dezember 2018 - 10:09 #

Ist halt eine super couch-konsole, mit extrem sympathischer Bedienbarkeit und Einfachheit. (hoffe, das klingt Deutsch). Einschränken würde ich das beim Thema 3D-Spiele, da ist mir der Schirm zu klein. Für 2D absolut perfekt. War halt taktisch unheimlich klug, Zelda zum Start zu bringen- das war ein Turbo. Und es war ja auch fantastisch

MachineryJoe 17 Shapeshifter - P - 6743 - 19. Dezember 2018 - 12:58 #

Die Hardware ist zwar nicht so umwerfend, aber sie haben auf den kleien Raum schon ordentlich Power untergebracht und haben die Software drumherum eben überzeugend gestaltet. Es funktioniert und Zelda BOTW ist ein Langzeitspaß. Dann kommen die vielen Familientitel und die tolle Bedienbarkeit, z.B. mit den beiden Teilen des Controllers in jeder Hand, so dass man die Arme auch mal lässig runter hängen lassen kann. Der Neigungssensor wird clever genutzt.

Leider fehlt dann aber die Möglichkeit, Prime Video oder Netflix zu schauen oder andere Medien abzuspielen (Musik, MP4 usw.), dann wäre es nämlich ein toller Wohnzimmer-Medien-Computer. Jetzt musste ich mir zusätzlich noch eine NVidia Shield TV-Box besorgen, die ja eigentlich eine vergleichbare Hardware hat. Die Switch hätte das genauso leisten können. Sinnlose Umeltbelastung und Geldschneiderei.

Harry67 17 Shapeshifter - - 8685 - 19. Dezember 2018 - 13:02 #

Wäre da nicht schon die PS4 eine Alternative?

MachineryJoe 17 Shapeshifter - P - 6743 - 19. Dezember 2018 - 19:15 #

Vielleicht in der nächsten Generation. Jetzt muss erst einmal die aktuelle Hardware genutzt werden. Und mit der Shield kann ich ja auch noch beliebige PC-Spiele ins Wohnzimmer streamen. Da bleibt kaum noch ein Wunsch offen.

Harry67 17 Shapeshifter - - 8685 - 19. Dezember 2018 - 19:28 #

Von In home Streaming bin ich auch ziemlich überzeugt. Klar wenn viel am/vom PC gespielt wird, dann ist das die Lösung.

Maverick_M (unregistriert) 22. Dezember 2018 - 3:54 #

Bereits ein entsprechender Blu-Ray Player wäre eine Alternative. Oder der TV direkt, sofern halbwegs aktuell.
Oder eben ein dedizierter Streaming-Client. Kann Amazons FireTV (Stick) empfehlen.

Persönlich nutze ich derzeit meinen Ultra-HD Blu-Ray Player sowohl für Instant Video als auch Netflix, da die entsprechenden Apps meines TVs eher mäßig sind. Langfristig wird es wohl wieder ein FireTV 4k. (Meinen "alten" FireTV hat jetzt mein Bruder.)

Harry67 17 Shapeshifter - - 8685 - 22. Dezember 2018 - 17:06 #

Scheint auch etwas von der Skalierungsfähigkeit des TV abzuhängen? Ich bin bei Sony soweit ganz zufrieden mit der integrierten App. Ein guter UHD Player dürfte aber bei der Skalierung die Nase vorn haben.Beim alten TV war aber die PS4 sowohl für BD als auch Netflix & Co. eine gute Wahl, meine Medien Wollsau sozusagen ;)

Maverick_M (unregistriert) 22. Dezember 2018 - 19:34 #

Kommt auf den TV drauf an. Die meisten Mittelklasse-TVs haben schon sehr gute Scaler integriert, da braucht man theoretisch nicht auf externe Geräte zugreifen. Bei meinem 4k TV können die jeweiligen Apps einfach schlichtweg keinen Mehrkanal-Ton ausgeben, daher nutze ich den UHD-BP.

Harry67 17 Shapeshifter - - 8685 - 23. Dezember 2018 - 0:19 #

Mehrkanalton ist natürlich ein Punkt.

TheRaffer 19 Megatalent - - 17169 - 22. Dezember 2018 - 3:06 #

Da kann man nur gratulieren zum Erfolg. :)