Rad Rodgers erscheint in der „Radical Edition“ für Switch

PC Switch XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 239412 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

18. Dezember 2018 - 13:08 — vor 18 Wochen zuletzt aktualisiert
Rad Rodgers - World One ab 14,50 € bei Amazon.de kaufen.

THQ Nordic und Interceptor Entertainment gaben jüngst bekannt, dass der Plattformer Rad Rodgers im kommenden Jahr für die Nintendo Switch erscheinen wird. Das Spiel soll im Frühjahr 2019 in einer „Radical Edition“ für die Hybridkonsole veröffentlicht werden. Gleichzeitig werden die restlichen Plattformen (PC, Xbox One und die PS4) mit einem Update bedacht, das die unterschiedlichen Versionen des Spiels auf die Switch-Version aktualisiert.

Die Radical Edition wird mit einem Koop-Modus und einem Versus-Multiplayer-Modus aufwarten. Dabei könnt ihr aus diversen neuen Charakteren, darunter Lo Wang (Shadow Warrior), Duke Nukem und Shelly „Bombshell“ Harrison wählen. Zudem soll es neue Fähigkeiten und Minispiele, eine neue Überwelt, neue Levels, Geheimnisse und Sammelgegenstände, sowie freischaltbare Inhalte geben. Einen Trailer dazu könnt ihr euch im Folgenden anschauen:

Video:

CptnKewl 21 Motivator - - 25547 - 18. Dezember 2018 - 13:47 #

Hmm sieht als Jump n Run Snack ganz witzig aus.
Hat das wer und kann mal sagen ob es was taugt¿

Marulez 16 Übertalent - 4076 - 18. Dezember 2018 - 14:50 #

Hatte es auf der PS4. Spielte sich sehr träge. Daher hab ich das nicht viel gespielt, weil die Steuerung sehr hackelig war. Weiß ja nicht ob das auf der Switch besser ist

Evoli 17 Shapeshifter - 8063 - 18. Dezember 2018 - 19:18 #

Ich fand die Steuerung (Xbox) auch nicht so gut. Schon dadurch gab es meiner Meinung nach unfaire Stellen. War mir dann irgendwann zu frustig, trotz vernünftiger Ansätze.
Es gibt einfach bessere Jump&Runs.

msilver 10 Kommunikator - 451 - 18. Dezember 2018 - 20:12 #

ruff'n'tumble like!

Mitarbeit