Heroes of the Storm: Team wird verkleinert, eSport-Modi gestrichen

Bild von Jabberwocky
Jabberwocky 2818 EXP - 15 Kenner,R1
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenDieser User hat uns an Weihnachten 2018 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

16. Dezember 2018 - 1:42 — vor 5 Wochen zuletzt aktualisiert
Heroes of the Storm ab 5,98 € bei Amazon.de kaufen.

Blizzard-CEO J. Allen Brack und Overwatch-Producer Ray Gresko haben angekündigt, dass es weitreichende Umbrüche im Designteam und in der eSport-Szene von Blizzards Free-to-Play-MOBA Heroes of the Storm geben wird. In einem Blizzard-News-Post auf der firmeneigenen Webseite kündigten beide an, dass leitende Entwickler aus dem Designteam abgezogen und die wichtigsten eSports-Events des Titels, die Heroes Global Championship (HGC) sowie Heroes of the Dorm, 2019 nicht fortgesetzt werden. Zwar versichert man, dass das MOBA auch weiterhin existieren soll, die Anstrengungen bei Support und der Entwicklung neuer Inhalte jedoch der neuen Teamstruktur entsprechend angepasst werden. Die abgezogenen Mitarbeiter sollen künftig an neuen Blizzard-Titeln mitarbeiten.

Obwohl Blizzard in der Vergangenheit nach eigenem Bekunden ähnliche Änderungen auch bei anderen Titeln wie Diablo 3 und Starcraft 2 angesetzt hat, wird die Nachricht in der Community aufgenommen, als stünden Heroes of the Storm schwere Zeiten bevor. Das Spiel erreicht auf Streamingplattformen keine Zuschauerzahlen, die mit ähnlichen MOBAs anderer Hersteller vergleichbar wären, und fällt auch im Vergleich mit Blizzard-eigenen Titeln wie Overwatch zurück.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - P - 132852 - 16. Dezember 2018 - 3:13 #

Ich erinnere mich, schon damals zu Release gesagt zu haben, dass das mit dem Deppenspiel nichts wird. Hätten sie doch nur auf mich gehört. :)

Desotho 17 Shapeshifter - 6236 - 16. Dezember 2018 - 3:24 #

Bei den anderen Nachahmer-Spielen hat es aber finanziell geklappt :D

Jonas S. 19 Megatalent - P - 17950 - 16. Dezember 2018 - 3:58 #

Und die wären? Richtig bekannt auf diesem Markt ist eigentlich nur League of Legends und Dota 2. Der Rest läuft unter ferner liefen.

zfpru 16 Übertalent - P - 5902 - 16. Dezember 2018 - 8:43 #

Aber er läuft.

Desotho 17 Shapeshifter - 6236 - 16. Dezember 2018 - 9:11 #

Eigentlich alle Spiele von Blizzard? Ein wirklich eigenes Konzept hatten sie doch nie.

Doc Bobo 17 Shapeshifter - P - 6149 - 16. Dezember 2018 - 14:39 #

Hier liegt denke ich das Hauptproblem. Die beiden Platzhirsche bzw. vor allem LoL sind halt übermächtig, dass macht HotS zu keinem schlechten Spiel. Mir macht es immer noch Spaß, auch nach 3000h oder mehr, aber anscheinend packen sie es nicht, mehr Leute für das Spiel zu begeistern, leider...

Weryx 19 Megatalent - 13068 - 16. Dezember 2018 - 14:44 #

Selbst die Platzhirsche haben mit einen Rückgang der Viewerschaft zu kämpfen.

Jabberwocky 15 Kenner - 2818 - 16. Dezember 2018 - 10:50 #

Keine Häme, bitte. Das Spiel ist auch momentan noch groß genug, dass vom Streamen und den Pro-Ligen die Gehälter einiger hunderter Spieler und Kommentatoren abhängen.

Das größte Problem liegt darin, dass ohne die offiziellen Pro-Events die Sichtbarkeit des Spiels abnehmen wird. Es sei denn, eine unabhängige Organisation würde eine neue Pro-Liga organisieren. Und erfolgreicher als MOBAs wie Paragon und Battleborn ist HotS bei Weitem.

Doc Bobo 17 Shapeshifter - P - 6149 - 16. Dezember 2018 - 14:35 #

Ich hatte zuletzt in einem anderen Thread ja auch schon mal gefragt, was dein Problem mit dem Spiel ist. Ich persönlich spiele es sehr gern und würde mich eigentlich nicht als Depp bezeichnen. Wäre also schon weiterhin daran interessiert, worauf diese Einstellung basiert. Sofern Du selbige nicht begründen kannst, ok, dann weiß ich bei zukünftigen Comments dann auch was davon zu halten ist...

Jabberwocky 15 Kenner - 2818 - 17. Dezember 2018 - 15:32 #

Richtig, das außerdem. Ich bin zu HotS gewechselt, nachdem mich ein Kollege durch LoL ins MOBA-Genre eingeführt hat. Wie ein Depp habe ich mich eher in LoL gefühlt, und zwar nicht, weil ich so schlecht war. Jedenfalls nicht schlechter als jeder andere Anfänger. Als Depp fühlt man sich, wenn man sich willentlich vierzig Minuten am Stück die Verbalausfälle von einem Haufen anonymer Kindsköppe im Chat durchlesen muss.

vgamer85 18 Doppel-Voter - 10534 - 16. Dezember 2018 - 8:44 #

Warum das, ist bestimmt ein riesen Erfolg gewesen :-) Ja gut, Twitch können die vergessen..aber Inhalte werden doch bestimmt weiterhin aufgenommen(also die Helden)

Weryx 19 Megatalent - 13068 - 16. Dezember 2018 - 13:00 #

Klar, aber geht bei der Firma eben um Geld und das Pro Geschäft wird ein Minusgeschäft sein, deshalb wird gecuttet.

Dawn 10 Kommunikator - 476 - 16. Dezember 2018 - 9:42 #

Die fette Ironie an der geschichte ist doch, dass DOTA mal als Blizzard Mod erfunden wurde, dass sie also ausgerechnet dort Prügel kassieren, ist schon ziemlich witzig.

Baumkuchen 16 Übertalent - 5159 - 16. Dezember 2018 - 21:06 #

Und das, obwohl man nun mal endlich den ersten (?) eigenständigen Helden heraus gebracht hat. Vielleicht schon zu spät gewesen, um daraus ein richtig dickes E-Sports Schwergewicht wie LoL zu machen.

Ansonsten klingt es aber nach üblicher Umsortierung der Ressourcen.

GeneralGonzo 13 Koop-Gamer - 1661 - 17. Dezember 2018 - 7:04 #

Naja, hatte es anfangs auch eine Zeit lang gespielt, aber als alter LoL Spieler kam es nie an dessen klasse ran. Dazu ist es mir zu seicht, mit teamangegelichenem Level, zu geringem CD für die Skills, zu geringer Itemauswahl etc.!

Flatinger 11 Forenversteher - 554 - 17. Dezember 2018 - 9:43 #

Der Gedanke hinter dem Gameplay war gut. Das herunterbrechen auf die Teamfights, aber das Problem ist eben das dadurch viel verolren geht. Ich habe eigentlich keinerlei taktische eintscheidung wärend des Matches zu treffen, außer die, die mir die Map aufdrückt. Bei Dota 2 bin ich von der 1sten Minute an taktisch gefordert, eben wie in einem Strategiespiel.

GeneralGonzo 13 Koop-Gamer - 1661 - 17. Dezember 2018 - 11:27 #

Gut ausgedrückt. Gleiches gilt für LoL !

Aladan 24 Trolljäger - P - 50379 - 17. Dezember 2018 - 9:56 #

Da Blizzard als Marschrichtung "Entwickelt mehr Spiele und veröffentlicht diese" bekommen hat, wundert mich der Schritt nicht wirklich. Ist zwar Schade für HotS, aber letztendlich hätte ich auch wirklich gern mehr Spiele von Blizzard. ;-)

Jabberwocky 15 Kenner - 2818 - 17. Dezember 2018 - 11:09 #

Auch mit dem Risiko von mehr halbgar designten Fehlschlägen?

Aladan 24 Trolljäger - P - 50379 - 17. Dezember 2018 - 11:36 #

Da ich so etwas von Blizzard noch nie erlebt habe, mache ich mir darum keine Gedanken.

vgamer85 18 Doppel-Voter - 10534 - 17. Dezember 2018 - 12:08 #

Wobei man muss auch erwähnnen dass die Diablo 3 erst nach vielen Betas oder Abstimmungen mit den Fans "gefixt" haben.

Weryx 19 Megatalent - 13068 - 17. Dezember 2018 - 14:02 #

Damit so Bullshit wie Diablo Immortal bei rauskommt? Ich verzichte.

Aladan 24 Trolljäger - P - 50379 - 17. Dezember 2018 - 14:06 #

Ich habe Diablo Immortal bisher nicht gespielt und bin sicherlich auch nicht die Zielgruppe für dieses Spiel. Zudem ist es auch kein Spiel, das direkt von Blizzard kommt.

Eine Meinung dazu werde ich mir bilden, sobald es verfügbar ist.

fragpad 13 Koop-Gamer - P - 1706 - 17. Dezember 2018 - 12:43 #

Vielleicht als Ergänzung zum Artikel: die betroffenen Spieler, ihre Teams und die Produktionsmannschaft für die HGC wurden zusammen mit der Öffentlichkeit informiert. Da diese Leute, aufgrund von Zusagen wärend der Blizzcon, mit dem Turnierbetrieb 2019 geplant haben und damit ihren Lebensunterhalt bestreiten wollten, ist die Entscheidung für sie nicht nur sehr enttäuschend, sondern zeigt auch, das der Laden in keinster Weise Vertrauenswürdig ist und auch Partnern gegenüber ignorant und rücksichtislos agiert.
Ich werde mir angewöhnen den Laden nur noch Activision zu nennen. Das das alte Blizz immer mehr verschwindet ist sicher nichts neues. Aber ist für mich mit der letzten Blizzcon und dieser Entscheidung entgültig besiegelt.

Kirika 15 Kenner - 3476 - 20. Dezember 2018 - 8:36 #

Bin gespannt wie es sich weiter entwickelt. Ich hoffe, dass es weiterhin regelmäßig Patches geben wird. Schade um die HGC, das E-Sports Format hat mir sehr gut gefallen. Ich hoffe alle Pros/Streamer/Caster schaffen es auf den Beinen zu bleiben.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit