The Outer Worlds: Obsidian über Entscheidungen und Erkundung im Spiel

PC XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 247671 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

12. Dezember 2018 - 12:50 — vor 26 Wochen zuletzt aktualisiert

In der vergangenen Woche stellte Obsidian Entertainment auf den Game Awards 2018 mit The Outer Worlds sein neues Spiel vor, das unter der Mitwirkung der beiden Fallout-Miterfinder Tim Cain und Leonard Boyarsky entsteht. Nachdem auf dem Event bereits einige Spielszenen gezeigt wurden, hat die Narrative Designerin Kathryn Megan Starks in einem Interview mit RPG-Site nun auch über Entscheidungen und die Erkundungsmöglichkeiten im Spiel gesprochen.

Eure Taten sollen demnach Auswirkungen auf den Verlauf der Geschichte und auch eure Begleiter haben. Letztere werden selbst mit eigenen Missionen aufwarten und euch bei diesen um Hilfe bitten. Sollten ihnen eure Entscheidungen jedoch gegen den Strich gehen, so werden sie sich gegen euch aussprechen und eure Gruppe verlassen. Die Entscheidungen sollen soweit gehen, dass ihr auch wichtige Story-Charaktere töten könnt, allerdings werden dann auch ihre Questreihen verschwinden, was sich ebenfalls auf den Story-Verlauf auswirken kann:

Als Designer bin ich immer versucht es so zu gestalten, dass man diese oder jene Person nicht töten kann. Allerdings folgen wir unserer Philosophie und haben das Gefühl, dass es eine bessere Spielerfahrung wird, wenn wir euch derartige Dinge machen lassen. Ihr könnt sogar den Wissenschaftler töten, wenn ihr wollt.

Das Spiel soll eine auf Story fokussierte Einzelspieler-Erfahrung bieten. Allerdings sollt ihr auch jederzeit auf Erkundung gehen und abseits des Hauptstrangs Nebenmissionen erledigen können, um weitere Belohnungen zu erhalten. „Sobald ihr euer Raumschiff bekommt, habt ihr jede Menge Möglichkeiten, um bestimmte Orte zu erkunden, die sich nach und nach immer mehr öffnen, wenn ihr Quests erledigt oder euch neue Pässe im Spiel anschafft“, so Starks.

g3rr0r 15 Kenner - P - 2928 - 12. Dezember 2018 - 13:14 #

Na da bin Ich ja mal gespannt, das Setting gefällt mir persönlich besser als bei Fallout ;)

ChuckBROOZeG 20 Gold-Gamer - 20567 - 12. Dezember 2018 - 20:22 #

Ach ein Van Buren von Obsidian entwickelt ohne Bethesda Einmischung hätte echt was besonderes denke ich.
Da ich aber kein Fallout mehr bekommen werde das ich als solches akzeptieren kann, finde ich das hier, von allem was ich bnisher weiss, als würdigen Ausgleich :-d.

rammmses 19 Megatalent - P - 17270 - 12. Dezember 2018 - 13:17 #

Glaube in Morrowind und Fallout 3 konnte man auch jeden NPC töten, aber dann waren halt die Quests weg. So wirklich sinnvoll ist so ein Feature eigentlich nicht.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 23406 - 12. Dezember 2018 - 16:03 #

Dann lass sie doch einfach am Leben.

rammmses 19 Megatalent - P - 17270 - 12. Dezember 2018 - 16:56 #

Ja eben, wozu dann das Feature?

Grohal 14 Komm-Experte - P - 2632 - 12. Dezember 2018 - 17:57 #

Damit Du auch einen psychopathischen Massermörder, dem die Gesellschaft egal ist, spielen kannst?

CBR 20 Gold-Gamer - P - 23406 - 12. Dezember 2018 - 18:06 #

Wer ihn töten will, muss mit den Konsequenzen leben. Finde ich gut, auch wenn ich nie einen töten würde.

DBGH SKuLL 13 Koop-Gamer - 1601 - 13. Dezember 2018 - 14:12 #

Aber das ist doch auch gerade der Vorteil. Ich habe schon so oft Quests gemacht, die ich eigentlich nicht machen wollte. Bin froh wenn ich die auch mal durch einen gezielten Schuss frühzeitig beenden kann.

Noodles 24 Trolljäger - P - 52754 - 13. Dezember 2018 - 14:40 #

Oh, Quest angenommen, auf die ich gar keine Lust hab? Quest-Geber abknallen. :D

TheRaffer 19 Megatalent - - 17997 - 14. Dezember 2018 - 17:32 #

Ich meine mich zu erinnern, dass das nicht mit allen ging...

Aladan 24 Trolljäger - - 51690 - 12. Dezember 2018 - 13:33 #

Das ist so eine Option, die ich in noch keinem Rollenspiel jemals genutzt habe.. ;-)

Hyperlord 17 Shapeshifter - P - 6205 - 12. Dezember 2018 - 16:04 #

Ich sag nur "Jörg im Feuerbandschrein" ...

Der erste Mord war noch "hupps, wollte ich nicht". Mittlerweile steht da nur noch ein (1) NSC rum, die anderen hat er wg. Gier auf Loot einfach umgelegt.

ChuckBROOZeG 20 Gold-Gamer - 20567 - 12. Dezember 2018 - 20:23 #

Aber du könntest :-D.

Aladan 24 Trolljäger - - 51690 - 13. Dezember 2018 - 8:12 #

Naja, Sachen die ich nie benutze, vermisse ich auch nie. Ist wie bei Mass Effect und Co. Ich würde nie einen bösen Charakter spielen, also auch nie die negativen Auswahlmöglichkeiten vermissen. ;-)

DBGH SKuLL 13 Koop-Gamer - 1601 - 13. Dezember 2018 - 14:08 #

Das lese ich gerade für mich überraschend oft hier. Ich habe schon so manchen über die Klippe springen lassen, wenn es möglich ist.

Kirkegard 19 Megatalent - 17602 - 12. Dezember 2018 - 14:42 #

Lass dem Psycho in dir freien Lauf ;-)
Eher nicht so meins...

Maulwurfn (unregistriert) 12. Dezember 2018 - 15:52 #

Töten...muss töten...

Hyperlord 17 Shapeshifter - P - 6205 - 12. Dezember 2018 - 16:03 #

Für irre Amokläufer schon Mal die richtigen Voraussetzungen würde ich sagen

paschalis 18 Doppel-Voter - P - 11166 - 12. Dezember 2018 - 16:10 #

Nette Option für Speedrunner, die möglichst schnell das Ende der Storykampagne sehen möchten. Ich werde auf diese Option zur Spielzeitverknappung gerne verzichten.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - P - 140539 - 12. Dezember 2018 - 16:56 #

Hoffentlich wird man sich das erste Raumschiff hart erarbeiten müssen.

Sermon 14 Komm-Experte - - 2433 - 12. Dezember 2018 - 22:00 #

Hmm... das heißt also jetzt frei übersetzt, je mehr story-relevante Questgeber ich umbringe, desto weniger sehe ich vom Spiel?

Grohal 14 Komm-Experte - P - 2632 - 12. Dezember 2018 - 22:44 #

Du hörst zumindest mal weniger bzw. führst weniger Gespräche - außer es gibt einen Séancen-Perk.

Sermon 14 Komm-Experte - - 2433 - 13. Dezember 2018 - 19:53 #

Hah! So ein Séance-Perk wurde mir sogar ganz gut gefallen!

Slaytanic 24 Trolljäger - P - 51248 - 13. Dezember 2018 - 2:14 #

Ich mag solche Optionen, auch wenn ich sie eher selten nutze.

Kotanji 12 Trollwächter - 1939 - 13. Dezember 2018 - 8:26 #

Oh, wow, es geht ums töten. Oder nicht. Geil. Schnarch. "Entscheidungsfreiheiten"

DBGH SKuLL 13 Koop-Gamer - 1601 - 13. Dezember 2018 - 14:06 #

Schöne Sache. Manchmal gehen mir NPCs so auf die Nerven, dass ich bei jedem Besuch auf die Schiesse oder den mit einem schwert auf die Rübe hauen will. Oder es sind so unverschämte und garstige geschriebene Figuren. Da ist es dann immer gut, wenn mein Schuss auch Wirkung zeigt.

TheRaffer 19 Megatalent - - 17997 - 14. Dezember 2018 - 17:33 #

Ich hasse es, wenn mir die Begleiter weglaufen, weil ich spiele, wie ich es möchte! :(

Kirkegard 19 Megatalent - 17602 - 15. Dezember 2018 - 9:22 #

Dieses Feature kommt bestimmt auch in der "Nicht-Gamer" Presse an ;-)

Mitarbeit