Anthem: Keine Koop-Einschränkungen durch Story oder Fortschritt

PC XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 274055 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

10. Dezember 2018 - 16:28 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Anthem ab 9,50 € bei Amazon.de kaufen.

Jonathan Warner, der Game Director hinter Anthem (im gamescom-Anspielbericht) bei Bioware, hat in einem Interview mit Entertainment Weekly über die Koop-Erfahrung des Online-Shooters gesprochen. Wie er verriet, will das Entwicklerteam euch keine Steine beim Bilden von Gruppen mit anderen Mitspielern in den Weg legen. Ihr werdet daher ungeachtet eurer aktuellen Stufe und dem Fortschritt eurer persönlichen Geschichte jederzeit miteinander spielen können.

Wenn euer Mitspieler demnach in der Geschichte bereits weiter ist als ihr, könnt ihr trotzdem seine Missionen mitmachen. Das Spiel wird euch vor dem Beginn allerdings über mögliche Spoiler informieren. Seid ihr bereit, diese in Kauf zu nehmen, könnt ihr die Mission akzeptieren und gemeinsam loslegen. Eure aktuelle Stufe im Spiel spielt dabei keine Rolle, denn der Schwierigkeitsgrad wird an alle Teilnehmer angepasst. „ Wir schauen uns deine Pilotenstufe an und nehmen ein paar Anpassungen vor, basierend darauf, mit wem du gerade spielst. Es wird daher in jedem Fall eine gute Spielerfahrung für dich sein“, versicherte der Entwickler.

Wie Warner erklärt, sei man in solchen Spielen in Hinblick auf den Fortschritt mit seinen Freunden nicht immer auf dem gleichen Stand. „Da ist immer eine Person in der Gruppe, die ständig am Spielen ist und daher auch einen viel höheren Level hat und da wir euch nicht davon abhalten wollen, zusammenzuspielen, werden wir das zulassen“, so der Entwickler.

zfpru 17 Shapeshifter - P - 8037 - 10. Dezember 2018 - 16:37 #

Die Anfangsphase sitze ich aus. Mir schwebt ein Einstieg im Spätsommer vor. Nach der E3.

Goremageddon 15 Kenner - P - 2897 - 10. Dezember 2018 - 17:33 #

Einerseits nett, andererseits führt diese Handhabung eigentlich immer dazu das es im Endeffekt viel zu einfach wird da das Spiel die Instanz nie auf das Level des maximalstufigen Spielers setzt oder wenn das der Fall ist der Spielabschnitt für die low Levels langweilig ist da sie keinen wirklichen impact haben und so oder so vom "carry" durchgezogen werden. Zumindest ist mir kein Spiel bekannt was es gut gelöst hätte Spieler unterschiedlicher Level in einer Instanz zusammen agieren zu lassen.

In diesem Fall soll es mir egal sein da mich der Titel absolut kalt lässt aber vlt. wird es ja das erste Spiel was diese Problematik zufriedenstellend löst.

Toxe (unregistriert) 10. Dezember 2018 - 17:56 #

Ja ich bin bei sowas auch immer so ein wenig hin und her gerissen. Auf der einen Seite verstehe ich schon warum das für Leute interessant ist, auf der anderen Seite fragt man sich dann schon warum es überhaupt Level gibt wenn die doch scheinbar praktisch keine Auswirkung haben. Da könnte man ja auch gleich die Level und RPG-Elemente nach der Story beginnen lassen und die Leute, die nur die Story durchspielen wollen, können das ungestört machen und danach das Spiel zur Seite legen und brauchen dabei die Level doch eh nicht.

Jac 18 Doppel-Voter - P - 9710 - 11. Dezember 2018 - 19:27 #

Vor allen Dingen nimmt mir das oft das Gefühl, mich auch mal "überlegen" zu fühlen. Ich möchte von meinem Fortschritt auch profitieren. So schön das Zusammenspiel ist, das schätze ich auch sehr, aber wenn es sich für alle fast gleich anfühlt, dann fehlt mir was.

MachineryJoe 17 Shapeshifter - P - 6937 - 12. Dezember 2018 - 10:41 #

Insbesondere für die Grundschüler, die den ganzen Nachmittag Zeit hatten, Ressourcen und Level zu "farmen", sehen dann diese "Noobs" mit ihren Anfängerrüstungen auf gleichem Level... da wird einem der elitäre Status genommen, ... wie schrecklich ist das für einen 10-Jährigen? Da kommen bestimmt ein paar Videokommentare :D

Golmo 17 Shapeshifter - 7705 - 10. Dezember 2018 - 18:17 #

Hab am Wochenende mal kurz reingespielt und werde das Ding defitniv nicht zum Release kaufen. Ganz schrecklich was BioWare da macht. Am schlimmsten fand ich die Tatsache, das man nur knapp 20 sek fliegen kann. Das ist einfach lächerlich. Das gleicht eher einem kurzen Schweben als echtem Iron Man Gefühl. Der Grund wird aber auch schnell klar: So open ist diese Open-World nämlich nicht. Berge und Sachen im Hintergrund kann man unter keinen Umständen erreichen, das ist nur Illusion. Ebenso scheusslich: Die FPS! Meine Güte läuft das Spiel unruhig auf der PS4 Pro und dabei siehts nichtmal besonders imposant aus. RDR2 läuft um Welten besser und sieht um Klassen besser aus - zumal bietet es eine noch viel größere und lebendigere Welt.

Meine Prophezeiung: Das wird nen Bauchklatscher und sehr schnell im Preis fallen.

Toxe (unregistriert) 10. Dezember 2018 - 18:19 #

Du weißt aber was eine Alpha ist, oder? ;-)

Golmo 17 Shapeshifter - 7705 - 10. Dezember 2018 - 18:22 #

Ja, ne fast finale Version. Die Geschichte hat bislang eigentlich immer gezeigt, dass sich da nicht mehr viel tut. Wie sollen die plötzlich die FPS Einbrüche in den Griff kriegen? Die PS4 wird ja nicht einfach so schneller. Könnte man höchstens noch weiter downgraden aber...hui das ist jetzt schon optisch sehr hart an der Grenze.

Macht jedenfalls überhaupt keinen guten Eindruck - auch spielerisch nicht. Da bekommste Missionen, die waren vor 8 Jahren schon veraltet und sterbenslangweillg. (Sammle 3 Kugeln und bringe diese Kugeln zu dieser seltsamen Schale....dann geht ne Tür auf. Zwischendurch kommen natürlich Gegnerwellen. Huuuii!)

Lord Lava 18 Doppel-Voter - 12459 - 10. Dezember 2018 - 18:32 #

"Die Geschichte hat bislang eigentlich immer gezeigt, dass sich da nicht mehr viel tut."

Ich finde das gilt doch eher für diese Open Beta-Wochenenden u.ä., die dann zwei Wochen vor Release stattfinden. Da kann man davon ausgehen, dass es fast die Version ist, die kurz danach auch veröffentlicht wird.

Jetzt sind es noch 2,5 Monate bis Anthem erscheint, da kann doch eher noch was geändert werden.

Toxe (unregistriert) 10. Dezember 2018 - 18:41 #

Das war veralteter Code, da wird sich noch so einiges tun. Ist ja auch logisch, schließlich fehlte das halbe Spiel.

Denis Michel Freier Redakteur - 274055 - 10. Dezember 2018 - 18:58 #

Soweit ich weiß kannst du deinen Anzug im Spiel aufrüsten, möglicherweise hängt die Flugzeit auch damit zusammen. Andere Triebdüsen überhitzen vielleicht dann nicht nach 20 Sekunden.

Toxe (unregistriert) 10. Dezember 2018 - 19:14 #

Bitte keine Logik hier. ;-)

Es gibt auch einen Skill, um die Zeit zu erhöhen.

Davon ab fand ich gerade die Flugzeit gut und einen der positiven Aspekte, denn daß man quasi fast permanent fliegen könnte war eine meiner ursprünglichen Befürchtungen, denn dann hätte man nur wieder das gleiche Problem wie in MMORPGs nach der Einführung von Flugtieren.

Ganon 24 Trolljäger - P - 53709 - 11. Dezember 2018 - 11:54 #

Nein, eine Alpha ist eigentlich eine noch recht frühe Version. Was du meinst, ist Beta. Gerade Performance-Optimierungen können da noch einige kommen.

Golmo 17 Shapeshifter - 7705 - 11. Dezember 2018 - 12:12 #

Es gibt da keine Richtlinien wie bei einer Ampel.

CptnKewl 21 Motivator - - 25791 - 11. Dezember 2018 - 17:34 #

Doch die gibt es sehr wohl. Jeder der sich mit Releasemanagment und ernsthafter Softwareentwicklung auskennt wird dir das auch bestätigen.

Das die Spieleindustrie das für Ihre Branche aufgeweicht hat - heißt nicht dass es das nicht gibt. Zumal ich mir sicher bin, dass die interne Buildnummern schon Release sind, wenn es an Open Betas geht

ChuckBROOZeG 20 Gold-Gamer - 20687 - 11. Dezember 2018 - 18:42 #

Regeln und allgemeine AUffassung was wann in dern Entwicklung wie bezeichnet wird sind zweierlei.
Es gibt halt keine Regeln wie man das nennt sondern eingebürgerte vorgehensweisen wie zB das man den Alpha verlässt und in Beta übergeht wenn man Feature Complete ist.
Das lässt sich aber gar nicht auf jedes Softwareprojekt anwenden.

CptnKewl 21 Motivator - - 25791 - 11. Dezember 2018 - 18:59 #

Es gibt sehr wohl "Regeln".
Wenn ich mich als Entwickler daran halte, meine Builds Pre Alpha -> Alpha -> Beta -> etc zu nennen, habe ich mich auf ein Modell festgelegt.

Dafür gibt es dann Regeln (wann zum beispiel Feature Freeze ist) und ab wann eine pre-Alpha zur Alpha wird und wann zur Beta.

ChuckBROOZeG 20 Gold-Gamer - 20687 - 11. Dezember 2018 - 19:16 #

Wo sind die festgelegt? Wann soll ich mich dran halten? Warum soll ich mich dran halten? Welche allgemein anerkannte Entität hat diese Regeln festgelegt?

Sorry worauf ich mich als Entwickler festlege ist eine Entscheidung und nicht das einhalten von einer ominösen Regel.

Common use ist das was zutrifft und du denkst das es eine Regel wäre. Vermute ich mal ^^.

Die meissten Warenwirtschaftssysteme würden nach solchen"Regeln" niemals ins Betastadium kommen ^^.

CptnKewl 21 Motivator - - 25791 - 11. Dezember 2018 - 20:18 #

Unter anderem in ITL2011

Bei einem Warenwirtschaftssystem würde man dann auf ein anderes Modell (Rolling Release/Rapid Release) setzten

ChuckBROOZeG 20 Gold-Gamer - 20687 - 11. Dezember 2018 - 21:07 #

ITIL da packste was aus. Das "Machwerk" hab ich das letzte Mal vor über einer Dekade angefasst.

Ich bezweifle das Spieleschmieden sich an ITIL orientieren oder gar zertifizieren. Aber ja ist möglich das da sowas drin steht. Nachlesen tuh ich es aber nicht. Is pain in the ass solche Infos nur über google zu finden.

CptnKewl 21 Motivator - - 25791 - 11. Dezember 2018 - 21:17 #

Du wolltest Fakten - ich hab dir welche geliefert. Bei deiner Argumentation kann ich auch mit einem Reichsbürger diskutieren- das wäre ähnlich ergiebig

ChuckBROOZeG 20 Gold-Gamer - 20687 - 12. Dezember 2018 - 5:00 #

Ich weiss grad nicht was du willst ausser mich zu beleidigen.
Ich hab doch zugegeben das das da drin stehen könnte.

Wir können uns gerne über ITIL unterhalten und wo es Anwendung findet ^^. Könnte mann auch gerne mal recherchiéren welche Spielefirmen das machen. Meine Aussage mit der Dekade spielt halt genau darauf hin das ITIL Zertifizierung eher selten gemacht wird. Das haben wir zur Jahrtausendwende bei der IBM getan aber bei keiner meiner nachfolgenden Stationen.
Wie gesagt meine Erfahrung damit ist das es keinen mehr interessiert ^^.

Und je länger ich so darüber nachdenke ...
ITIL konform zu arbeiten ist auch ein selbst auferlegtes vorgehen, also eine Entscheidung, und keine Regel an die man sich halten MUSS.

Toxe (unregistriert) 11. Dezember 2018 - 19:12 #

Das Problem mit Regeln und Standards ist, daß jeder seine eigenen hat an die er sich hält.

falc410 15 Kenner - 3042 - 10. Dezember 2018 - 23:04 #

Du hast "unterschrieben" nicht über das Spiel und dessen Zustand öffentlich zu sprechen...so viel zum Thema NDA :)

Golmo 17 Shapeshifter - 7705 - 11. Dezember 2018 - 0:10 #

Es ist EA!

Harry67 18 Doppel-Voter - - 11452 - 11. Dezember 2018 - 5:31 #

Und du offensichtlich kein seriöser Vertragspartner.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 105165 - 11. Dezember 2018 - 10:20 #

Soviel zum Thema Integrität. Ein Streamer meinte auch, Bioware (nicht EA) merkt's nicht ;).

Golmo 17 Shapeshifter - 7705 - 11. Dezember 2018 - 11:13 #

Streamen ist ja ne ganz andere Nummer.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 105165 - 11. Dezember 2018 - 11:37 #

Nö, nur ein anderes Medium der Darstellung. Ob Bild/Ton oder Text, NDA gebrochen ist NDA gebrochen.

Golmo 17 Shapeshifter - 7705 - 11. Dezember 2018 - 12:13 #

Ich hab jetzt eben gebrochen, ja das stimmt.

rammmses 19 Megatalent - P - 18636 - 10. Dezember 2018 - 20:14 #

Prioritäten sind klar. Wenn es egal ist, in welcher Reihenfolge Quests gemacht werden, ist die Story auch egal. Hauptsache MP-Geballet und Loot. Das war's wohl mit Bioware. Meine Hoffnung ruht auf Cyberpunk und The Outer Worlds.

Aladan 24 Trolljäger - P - 54413 - 11. Dezember 2018 - 5:47 #

Wie kommt man von "man muss explizit bestätigen, dass man gespoilert wird, wenn man mit Spielern spielt, die in der Story weiter sind" zu "man kann die Story in beliebiger Reihenfolge spielen"?

rammmses 19 Megatalent - P - 18636 - 11. Dezember 2018 - 15:06 #

Wenn es ihnen ernst mit der Story wäre, würden sie diese Option nicht anbieten.

Toxe (unregistriert) 11. Dezember 2018 - 15:35 #

Quatsch. Ob sie auf der einen Seite eine starke Story erzählen oder man diese auf der anderen Seite mit Freunden zusammen spielen kann, steht in keinerlei logischem Zusammenhang. Das eine schließt das andere nicht aus, es sei denn man will Schwarzsehen.

rammmses 19 Megatalent - P - 18636 - 11. Dezember 2018 - 15:58 #

Dann nenne mir mal Spiele mit guter Story, die man zusammen spielen kann? Mir würde nur A Way Out einfallen, aber das hat ja kaum Gameplay. Der logische Zusammenhang ist, dass beim Zusammenspiel die Story oft automatisch in den Hintergrund tritt, hier ja sogar so weit vernachlässigt werden kann, dass man nicht einmal die Reihenfolge der Missionen einhalten muss. Zudem wird das ganze wohl eine Loot-Mechanik haben, ich denke da kommt bestenfalls sowas wie Destiny oder The Division raus, aber kein Bioware-RPG.

Aladan 24 Trolljäger - P - 54413 - 11. Dezember 2018 - 16:34 #

Das Borderlands Franchise, Dawn of War 2, Divinity Original Sin 1+2, Resident Evil 5, Herr der Ringe - Krieg im Norden, Dying Light + Addon, alles was mit Baldurs Gate zu tun hat und das Halo Franchise fallen mir auf die schnelle ein.

rammmses 19 Megatalent - P - 18636 - 11. Dezember 2018 - 16:49 #

Spielt denn wirklich jemand Divinity oder Baldurs Gate Koop? Das ist doch eher untypisch und die Ausrichtung der Spiele doch eher auf SP? Die anderen lasse ich nicht unter guter Story durchgehen.

Aladan 24 Trolljäger - P - 54413 - 11. Dezember 2018 - 16:55 #

Ich habe diese Spiele nur so gespielt. Baldurs Gate 1+2, Icewind Dale und Co sogar noch ganz klassisch auf LAN-Partys!

rammmses 19 Megatalent - P - 18636 - 11. Dezember 2018 - 16:57 #

Das habe ich echt noch nie gehört, dass die auf LAN Partys gespielt wurden Das rückt ja alles in ein neues Licht, ist Anthem ja quasi Bioware-Tradition ;D

Aladan 24 Trolljäger - P - 54413 - 11. Dezember 2018 - 16:58 #

Wir haben ganze Wochenenden nichts anderes gemacht. War immer wieder ein Hammer Erlebnis, weil es einige der ersten Spiele waren, bei denen man sich im Koop frei bewegen durfte und seine Charakter natürlich vollkommen frei erstellen und leveln durfte.

rammmses 19 Megatalent - P - 18636 - 11. Dezember 2018 - 17:07 #

Ich erinnere mich an C&C, AoE, CS, Diablo 2, später dann BF 1942; auf jeden Fall nie ein Story-Spiel.

Toxe (unregistriert) 11. Dezember 2018 - 17:11 #

Ich wollte erst sagen daß ich Baldur's Gate auch immer nur solo gespielt hatte, stimmt aber gar nicht. Mir fiel dann ein daß wir damals auf LANs durchaus ein, zwei mal Baldur's Gate im Koop ausprobiert hatten. Ich erinnere mich da noch an ein Gemetzel in den Kobold Minen.

Harry67 18 Doppel-Voter - - 11452 - 11. Dezember 2018 - 19:50 #

Wir hatten es öfter mal zu zweit gespielt und das lief ganz gut. Ebenso Icewind Dale. Wobei ich da heute D:OS2 jederzeit vorziehen würde.

Toxe (unregistriert) 11. Dezember 2018 - 16:59 #

Für mich ist die Anthem Story Kampagne auch auf SP ausgelegt und nur so werde ich sie spielen. Aber wie schon im anderen Kommentar geschrieben: Wenn das Leute anders sehen und machen möchten, können sie das von mir aus gerne tun.

Toxe (unregistriert) 11. Dezember 2018 - 16:39 #

Seufz. Wie oft sollen wir denn noch sagen daß jeder, der hier ein traditionelles Bioware RPG erwartet, falsch ist? Ich mein, so langsam sollte es doch wirklich jeder mitbekommen haben oder?

"ich denke da kommt bestenfalls sowas wie Destiny oder The Division raus"

Natürlich kommt das dabei raus, denn DAS IST ES WAS ANTHEM SEIN WILL! Wie oft denn noch?

"dass man nicht einmal die Reihenfolge der Missionen einhalten muss"

Natürlich mußt Du das, um den Fortschritt Deiner Story voranzutreiben. Du hast nur DIE OPTION Story Missionen mit Freunden zu spielen. Das heißt aber nicht, daß Du das machen mußt.

Ich für meinen Teil hasse es, beim ersten Mal die Story mit anderen zusammen zu spielen, weil es mir dann genau so geht wie von Dir beschrieben: Ich bekomme nichts mit und weiß nicht, worum es in der Mission ging. Genau deswegen haben wir ja auch in Destiny 1+2 jeweils immer die Stories solo gespielt und danach, nach dem wir nach und nach alle fertig waren, erst zusammen gespielt.

Du hast die Option. Nimm sie halt nicht wahr (so wie ich), wenn Du nicht willst, und Du hast keinerlei Nachteile. Aber alle anderen bekommen die Möglichkeit, wenn sie denn wollen.

rammmses 19 Megatalent - P - 18636 - 11. Dezember 2018 - 16:52 #

"Seufz. Wie oft sollen wir denn noch sagen daß jeder, der hier ein traditionelles Bioware RPG erwartet, falsch ist? Ich mein, so langsam sollte es doch wirklich jeder mitbekommen haben oder?"
Ich find's trotzdem scheiße und rege mich zumindest jedes Mal darüber auf, wenn sie mit irgendeinem Marketing-Schmarrn daherkommen, der suggerieren soll, dass da noch irgendwo Bioware drinsteckt.

Aladan 24 Trolljäger - P - 54413 - 11. Dezember 2018 - 16:57 #

Warum sollte da nicht Bioware drin stecken? Bioware steht für starke Charaktere und Filmreif inszenierte Geschichten und genau das wird auch in Anthem vorhanden sein.

rammmses 19 Megatalent - P - 18636 - 11. Dezember 2018 - 16:58 #

Wetten nicht? ;)

Aladan 24 Trolljäger - P - 54413 - 11. Dezember 2018 - 16:59 #

Wetten schon? Und glaub mir, ich weiß von was ich rede. :-P

rammmses 19 Megatalent - P - 18636 - 11. Dezember 2018 - 17:02 #

Fandest du nicht auch Dragon Age 3 oder gar ME Andromeda noch ziemlich gut? ;)

Aladan 24 Trolljäger - P - 54413 - 11. Dezember 2018 - 17:03 #

Inquisition auf jeden Fall. Starke Charaktere und eine toll inszenierte Hauptgeschichte.

rammmses 19 Megatalent - P - 18636 - 11. Dezember 2018 - 17:09 #

Hab's abgebrochen als alle angefangen zu singen, da war das Maß voll :D

Aladan 24 Trolljäger - P - 54413 - 11. Dezember 2018 - 17:14 #

Und ich hatte in der selben Szene Gänsehaut. So unterschiedlich kann das empfinden sein.

Noodles 24 Trolljäger - P - 56043 - 11. Dezember 2018 - 20:04 #

Magst dann bestimmt auch keine Disney-Filme, oder? :D

Aladan 24 Trolljäger - P - 54413 - 11. Dezember 2018 - 20:27 #

Oder Herr der Ringe..oder Fantasy im allgemeinen. ;-)

rammmses 19 Megatalent - P - 18636 - 11. Dezember 2018 - 21:35 #

Herr der Ringe ist schon ganz ok, zumindest die Filme in den kürzeren Versionen. Die Bücher gehen gar nicht. Am liebsten mag ich aber Fantasy Settings wie in Kingdome Come. In Dragon Age 2 konnte man ja immerhin die Welt von Magiern, Elfen und anderen Fantasy-Elementen bereinigen, in Teil 3 kommen sie mit der Disney Keule ;)

Ganon 24 Trolljäger - P - 53709 - 13. Dezember 2018 - 12:31 #

Kingdom Come ist keine Fantasy.

Noodles 24 Trolljäger - P - 56043 - 13. Dezember 2018 - 13:36 #

Vielleicht ist das ja der Witz, er mag am liebsten Fantasy, die keine Fantasy ist. :D

rammmses 19 Megatalent - P - 18636 - 13. Dezember 2018 - 14:21 #

Klar, da gab es eine Quest, wo es eindeutig um Hexen ging ;)

Noodles 24 Trolljäger - P - 56043 - 11. Dezember 2018 - 23:46 #

Wird in Herr der Ringe gesungen? Kann mich grad nicht dran erinnern. Und Gesang halte ich nicht für ein allgemeines Fantasy-Merkmal. :P

Aladan 24 Trolljäger - P - 54413 - 12. Dezember 2018 - 5:47 #

Es gibt nicht nur Gesang in verschiedensten Sprachen, es wird auch ständig gereimt. :-)

Noodles 24 Trolljäger - P - 56043 - 12. Dezember 2018 - 13:33 #

Dann hab ich wohl andere Filme gesehen, kann mich nicht dran erinnern, dass in Herr der Ringe ständig gesungen und auch noch gereimt wurde.

Aladan 24 Trolljäger - P - 54413 - 12. Dezember 2018 - 13:46 #

Elben singen, König Aragorn singt, die Hobbits singen gleich mehrfach..

Noodles 24 Trolljäger - P - 56043 - 12. Dezember 2018 - 13:51 #

Hab ich alles vergessen. :D Ist aber auch schon Ewigkeiten her, dass ich die Filme gesehen hab. Und wo sprechen die ständig in Reimen?

Aladan 24 Trolljäger - P - 54413 - 12. Dezember 2018 - 13:57 #

Gereimt wird noch mehr, obwohl ja im Vergleich zu den Büchern so einiges raus gelassen wurde. Das fängt schon mit der Inschrift des einen Ringes an und hört es bei der Rückkehr Beutelsend im dritten Teil wieder auf. :-D

hex00 18 Doppel-Voter - 9879 - 11. Dezember 2018 - 9:13 #

Zum Spiel als solches kann ich nichts sagen, aber die Entscheidung über den Koop-Modus finde ich gut. Ich finde, dass es generell zu wenig Koop-Modi in spielen gibt. Und wenn der zweite Spieler nur als Nebenfigur mitläuft. Das würde mir schon reichen. ;-)

Mersar 15 Kenner - P - 3562 - 11. Dezember 2018 - 11:47 #

Kann man auch ohne Koop spielen - so wie bei "The Devision"?

Aladan 24 Trolljäger - P - 54413 - 11. Dezember 2018 - 12:26 #

Natürlich kann man das.

MachineryJoe 17 Shapeshifter - P - 6937 - 12. Dezember 2018 - 10:32 #

Gummiband-Schwierigkeitsgrad. Im Grund ist damit das ganze Aufleveln und Sammeln, die Stufen und Rüstungen irrelevant. Aber man braucht die Karotte und will trotzdem, dass kein Frust aufkommt. So wird alles rund geschliffen, bis es am Ende ein Koop-Shooter ist, wie damals, nur anders ...

rammmses 19 Megatalent - P - 18636 - 12. Dezember 2018 - 11:59 #

Das geht mir auch bei vielen aktuelle Spielen auf den Keks, wenn alle Gegner immer mitleveln. Das hat überhaupt kein Progressionsgefühl, wenn nur Schadenswerte steigen, aber die Gegner dafür mehr aushalten, reine Zahlenspielerei.

Aladan 24 Trolljäger - P - 54413 - 12. Dezember 2018 - 12:12 #

In aktuellen Spielen, die diese Mechaniken benutzen, definiert sich der Schwierigkeitsgrad der Gegner jedoch zumeist nicht ausschließlich über Zahlenwerte. Die Anpassung erfolgt ja nur auf die Grundwerte des jeweiligen Level, nicht auf die restliche Ausstattung und Fähigkeiten des Charakters.

Z. B. in AC Odyssey leveln die Gegner Gebietsweise mit, jedoch wird man selbst nicht nur durch Zahlenwerte, sondern auch durch Sonderangriffe und weitere Boni stärker. Dadurch profitiert man trotzdem von einer verkürzten Kampfdauer, mehr Möglichkeiten der Gegnerkontrolle, mehr Schadenswiderstand usw. und bekommt trotzdem passende Gegenstände, Erfahrungspunkte und Co.

rammmses 19 Megatalent - P - 18636 - 12. Dezember 2018 - 12:20 #

Also gerade in AC Odyssee hatte ich überhaupt kein Gefühl der Progression. Die vermeintlich gute neue Rüstung ist nach einer Stunde schon wieder nix mehr wert. Auf Level 5 hast du die gleichen Gegner wie auf Level 50. Wenn du einmal halbwegs alle wichtigen Fähigkeiten freigeschaltet hast, spielt sich jeder Kampf gleich und das ganze Leveln war nutzlos und nur nervig. Das war mein Eindruck.

Aladan 24 Trolljäger - P - 54413 - 12. Dezember 2018 - 12:40 #

Ich empfinde das Leveln in Odyssey als sehr gut. Die Progression durch neue Fähigkeiten, neue Passive Talente und durch neue Ausrüstung (welche man auch mitleveln kann) macht mir persönlich sehr viel Spaß. Ich erinnere mich an einige legendäre Gegenstände, die ich wesentlich länger an hatte. Die neueren Items hatten zwar deutlich mehr Rüstung, aber die zusätzlichen Werte waren lange Zeit unschlagbar.

Und das man alle paar Stunden (und ja, es sind alle paar Stunden, nicht jede Stunde, denn soooo schnell levelt man da auch nicht) die Ausrüstung wechselt, ist für Action-Rollenspiele ziemlich normal.

rammmses 19 Megatalent - P - 18636 - 12. Dezember 2018 - 14:51 #

Jede Stunde kommt schon hin, hab 51 Stunden Spielzeit und bin Level 47

Aladan 24 Trolljäger - P - 54413 - 12. Dezember 2018 - 15:11 #

Aber du bekommst nicht jede Stufe neue legendäre oder selbst nur epische hinterher geworfen und die sind nun einmal wesentlich stärker als das normale Zeug, was man zu hauf findet und direkt zerlegt.

Aladan 24 Trolljäger - P - 54413 - 14. Dezember 2018 - 10:28 #

Diese Woche gab es einen Livestream zum Loot, Gear und Progression. https://youtu.be/VHW9bmaZqLI

Eine sehr gute Sache ist schon einmal, das Werte und Aussehen komplett separat voneinander sind. Dies wird durch Komponenten gelöst, die man installiert, während man frei entscheiden kann, welchen Helm, Arme, Beine, Torso etc. man anlegt.

Insgesamt gibt es für alle Gegenstände (Waffen, Komponenten) um die 100 verschiedene Modifikatoren, darunter Bonuseffekte (z. B. höherer Sammelradius, längere Flug/Schwebe-Zeit, Schild Aufladung bei Granatenkill mit mindestens 2 Toten, mehr Schaden im Schwebemodus und vieles mehr), Boni in klaren %-Werten, Elementverstärkungen usw. Ein höherer Piloten-Level bedeutet auch die Chance auf bessere Ausstattung (höhere Qualität). Gear Score ist für das Genre üblich natürlich auch direkt einsehbar.

Man kann mehrere Loadouts für jeden Javelin erstellen und es gibt echte Builds, bei dem man die verschiedensten Kombinationen an passiven Fähigkeiten kombiniert, um neue Spielweisen zu erschließen.

Das Spiel setzt wie bei Dragon Age und Mass Effect stark auf Kombo-Effekte, also z. B. Primer und Detonater.

Mitarbeit