Daybreak Game Company: Entlassungen beim H1Z1-Entwickler

PC XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 220037 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

8. Dezember 2018 - 16:14 — vor 1 Woche zuletzt aktualisiert

Daybreak Game Company, der Entwickler hinter Spielen, wie Everquest und Planetside 2 (als Sony Online Entertainment) und zuletzt H1Z1, hat offenbar eine beträchtliche Zahl an Mitarbeitern entlassen. Dem Bericht von Variety zufolge wurden mehr als 70 Mitarbeiter im Rahmen von Restrukturierungsmaßnahmen entlassen. Die Angaben sind nicht offiziell, denn sie Stammen vom ehemaligen Präsidenten des Studios, John Smedley. Dieser twitterte auf seinem Account, dass „70 Entlassungen wirklich viel sind“ und schrieb in einem weiteren Tweet: „Das waren gute Leute, die auch noch in zehn Jahren hätten dort arbeiten können, wenn alles gut gelaufen wäre.“ Gegenüber MMO-Bomb gab das Studio derweil folgendes Statement ab:

Wir optimieren unsere Struktur, um sicherzustellen, dass wir uns bestmöglich positionieren, um auch in den kommenden Jahren erfolgreich zu sein. Diese Bemühungen erforderten einige organisatorische Änderungen und wir tun alles, um die Betroffenen in dieser schwierigen Zeit zu unterstützen. Bei der Verbesserung der Effizienz und der Neuausrichtung der Ressourcen sind wir weiterhin auf die Unterstützung unserer Spiele und die Entwicklung zukünftiger Titel fokussiert.

Zu der Zahl der entlassenen Mitarbeiter hat sich Daybreak Game Company nicht geäußert. Sollten die Angaben von Smedley stimmen, wären das 30 Prozent der Belegschaft. Smedley jedenfalls hat deutliche Kritik auf Twitter geäußert. „Ich bin gerade wirklich sehr wütend. Es ist Dezember verdammt nochmal und das ist wie ihr eure Mitarbeiter behandelt? Also ehrlich.“

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Action
Survival-Action
18.02.2016 () • 28.02.2018 () • 07.08.2018 ()
Link
6.1
PCPS4XOne