Fallout 76: Persönliche Daten durch Support-Tickets-Glitch geleakt

PC XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 219125 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

6. Dezember 2018 - 11:14 — vor 5 Tagen zuletzt aktualisiert
Fallout 76 ab 53,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Fallout 76 ab 32,99 € bei Amazon.de kaufen.

Die Probleme rund um Fallout 76 (Testnote: 7.0) reißen nicht ab. Einem Bericht von Forbes zufolge sorgt aktuell ein Glitch bei den Support-Tickets dafür, dass persönliche Informationen der Spieler in die Öffentlichkeit gelangen. Demnach erhielten offenbar einige Spieler nicht nur Zugang zu den Tickets ihrer Mitspieler, sondern konnten auch persönliche Informationen wie Adressen, Telefonnummern und Kreditkarteninformationen abrufen. Schlimmer noch: diese Tickets ließen sich offenbar durch Spieler nach Belieben bearbeiten und auch schließen.

Viele dieser Tickets waren offenbar in Verbindung wegen der Austauschaktion für die Segeltuchtasche aus der viel kritisierten Power Armor Edition des Spiels eröffnet worden, wie ein Spieler auf Reddit bestätigt. Es ist daher ratsam, Vorsicht walten zu lassen und vielleicht mit der Erstellung des Tickets etwas zu warten, bis Bethesda das Sicherheitsproblem gelöst hat.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 103599 - 6. Dezember 2018 - 11:26 #

Weia...

Maulwurfn Community-Moderator - P - 21377 - 6. Dezember 2018 - 11:28 #

Läuft

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 35808 - 6. Dezember 2018 - 11:33 #

The gift that keeps on giving...

Maik 20 Gold-Gamer - 23131 - 6. Dezember 2018 - 11:37 #

Langsam fällt mir nix mehr ein, wie ich das noch schönreden kann.

mastermo316 19 Megatalent - 19055 - 6. Dezember 2018 - 11:39 #

Wie kann es eine Firma schaffen in so kurzer Zeit so viel Mist zu bauen? Wollen die bei Bethesda wirklich ihre eigene Firma zerstören?

Das einzige Kapital, das ein Spielehersteller wirklich hat ist das Vertrauen und Wohlwollen ihrer Fans und Kunden und gerade tut Bethesda alles um dieses Vertrauen zu zerstören.

Die Geschichte der Videospielindustrie ist voller ehemals großer Namen (u. A. Interplay, Sierra, LucasArts, das Orginal-Atari) die alle angefangen haben Mist zu bauen (schlechte, unfertige Spiele veröffentlichen, Kunden anlügen, Versprechen nicht halten) und lagen dann später auf dem Müllhaufen der Geschichte. Wenn Bethesda nicht schnell die Kurve kriegt gesellen sie sich bald dazu.

CoolhandX72 08 Versteher - P - 192 - 6. Dezember 2018 - 11:39 #

Take my money ... NOT. ;-) Endlich hat es sich mal gelohnt abzuwarten und ein eigentlich erwartetes Spiel nicht zu kaufen. Ich sag nur danke SkillUp :-)

Hyperlord 16 Übertalent - P - 5559 - 6. Dezember 2018 - 11:42 #

Na Mal direkt ne Datenschutzklage vorbereiten :-)

xan 17 Shapeshifter - P - 8473 - 6. Dezember 2018 - 12:00 #

Vom Regen in die Traufe. Langsam fragt man sich, was Bethesda eigentlich noch kann. Gefühlt, denn ich weiß es natürlich nicht, dachten sie sich, sie schneiden sich eine große Geldscheibe vom Games-As-Service-Geldkuchen ab. Bestimmt saßen da raffgierige CEOs und BWLer und haben es vorgerechnet mit GTA V als Vorzeigeprojekt. Dann eigener Größenwahn mit der Fallout-IP und Verrat an der IP, der Zielgruppe und allem. Dann auch noch bei der Special-Edition gespart. Dann bei der PR gespart und nun auch bei der Supportsicherheit.

Ich bin ja schon zu Fallout 4 aus der Franchise ausgestiegen und setze meine Hoffnung auf das kommende Metro, das ist mehr Fallout und mit wesentlich besserer Atmosphäre.

Und ich musste heute beim Arzt noch einen DSGVO-Wisch unterschreiben, damit mein Name auf meine Blutröhrchen darf... Anwalt müsste man sein.

Green Yoshi 21 Motivator - P - 27129 - 6. Dezember 2018 - 18:46 #

Ohne BWLer würde es die meisten Unternehmen schnell zerlegen. Solche grundlegenden Entscheidungen werden in der Regel auf oberster Führungsebene entschieden. Die BWler haben wohl eher dafür plädiert das selbe wie bei Fallout 4 zu machen, weil das Konzept bereits bewiesen hat, dass es finanziell erfolgreich ist und sie kein Risiko eingehen wollen.

Die technische Machbarkeit eines Online-Fallout mit der Engine von Fallout 4 haben eher andere Leute im Unternehmen falsch eingeschätzt.

Pro4you 19 Megatalent - 14431 - 6. Dezember 2018 - 12:15 #

Passiert

Just my two cents 16 Übertalent - 5179 - 6. Dezember 2018 - 12:22 #

Ne sowas passiert nicht. Sowas darf nicht passieren. Es gibt von vornherein keinen Grund, dass jeder Supportler deine Kontakt- und Kreditkartendaten im Klartext sieht. Das ist ein derart grundlegendes Versauen von Basics...

ThokRah 16 Übertalent - P - 4339 - 6. Dezember 2018 - 12:15 #

Inzwischen hat Bethesda die Seite, bzw. das Formular offline genommen und will auch die betroffenen Spieler informieren, sobald klar ist, was genau passiert ist und in welche Hände die Daten gelangt sind. Hilft den hunderten Leuten aber nichts, die bereits ein Ticket eröffnet hatten.

Man muss leider sagen, dass Bethesda gerade ziemlich viel Pech hat und dann auch noch falsch reagiert. Die zerstören sich gerade komplett ihren Ruf. Schade. Ich hoffe, sie können das Ruder irgendwann wieder rum reißen.

doom-o-matic 16 Übertalent - P - 5792 - 6. Dezember 2018 - 12:27 #

Das ist kein Pech, das ist Profitgier, Unachtsamkeit, aber hauptsaechlich schlechtes Management. Von einem Konzern der Groesse eines Bethesda/Zenimax erwarte ich mir etwas mehr Professionalitaet.

ThokRah 16 Übertalent - P - 4339 - 6. Dezember 2018 - 13:01 #

Mit Pech meinte ich eher dieses Datenleck. So was kann jeder Firma passieren. Wo ich dir zustimme ist, dass Bethesda im Moment ein schlechtes Management hat und es sehr stark nach Profitgier riecht.

Düstertroll 13 Koop-Gamer - 1468 - 6. Dezember 2018 - 12:19 #

Ich bin ja scheinbar einer der wenigen, der tatsächlich seinen Spaß an Fallout 76 hat - trotz der diversen Bugs und Probleme.

Trotzdem muss man einfach sagen: Bethesda lässt echt kein Fettnäpfchen aus. Im Gegenteil, man tritt noch mit Anlauf rein... Nach den diversen technischen Problemen und Bugs, der Taschenpeinlichkeit in der CE und den zuletzt unvollständigen Patchnotes (Nerfs und Gameplayänderungen wurden verschwiegen - natürlich rein zufällig jene, die den Spielern ziemlich offensichtlich sauer aufstoßen würden) nun die nächste Nummer.

Unfassbar. Andererseits: Ist der Ruf erst ruiniert...

vgamer85 18 Doppel-Voter - 10133 - 6. Dezember 2018 - 12:29 #

Das Drama geht weiter... :/ Naja jetzt geht's hoffentlich wieder aufwärts.

Maverick 30 Pro-Gamer - P - 378858 - 6. Dezember 2018 - 12:33 #

Ein Grund mehr für mich, die Verwendung meiner Kreditkarten-Daten im Netz auf ein Minimum zu beschränken.

Danywilde 21 Motivator - - 27753 - 6. Dezember 2018 - 12:34 #

Wie zahlst Du größtenteils im Netz, mit Paypal?

Maverick 30 Pro-Gamer - P - 378858 - 6. Dezember 2018 - 13:14 #

Ja, ich nutze Paypal (ja, dort gibt es auch keine 100%-Sicherheit, das ist mir bewusst). Dazu kaufe ich ausschließlich Xbox-Live oder PSN-Guthaben oder XBox Live-Goldabo via Prepaid-Karte. Die Herausgabe von Kreditkarten-Daten erfolgt nur, wo es halt nicht anders geht, z.B. bei Hotel-Vorabbuchungen im Ausland.

Makariel 19 Megatalent - P - 16164 - 6. Dezember 2018 - 18:27 #

Gibt auch Banken die bei jeder Transaktion eine SMS schicken die separat via App bestätigt werden muss. Wenn so eine SMS aus dem Nichts kommt heißt es die Bank anrufen ;-) ich hab seit dem letzten Update in meiner banking app eine Funktion meine Kreditkarten zu sperren. Auch praktisch.

Danywilde 21 Motivator - - 27753 - 6. Dezember 2018 - 22:11 #

Ich habe für meine Internettransaktionen eine eigene Partnerkarte, wenn damit was passieren sollte, sperre ich diese einfach und nehme eine andere Karte. Mache ich im Ausland ebenso.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 103599 - 6. Dezember 2018 - 12:54 #

Wobei ich mich frage, wozu brauchen die für die Austauschaktion der Tasche eingerichtete Seite die Kreditkarteninfos. Sowas gehört sich kostenfrei.

Falls die das mit den allgemeinen Kontodaten verknüpft haben (naja), never ever ever sollte man seine Kreditkarteninfos oder Paypaldaten fest auf Webseiten speichen (auch nicht Steam etc. und auch nicht im Browsercache/Formulardaten). Mache ich auch nie und gebe sie lieber jedes Mal aufs neue frisch ein.

ThokRah 16 Übertalent - P - 4339 - 6. Dezember 2018 - 13:04 #

So wie ich das verstanden habe, wurden die Kartendaten nur bei denen angezeigt, die die CE eben auch mit Karte bezahlt hatten. Bei anderen war wohl das Foto ihres Kaufbelegs sichtbar. Die Austauschaktion an sich ist kostenfrei für die Betroffenen. Naja, sie zahlen jetzt mit ihren Daten...

Michl 13 Koop-Gamer - P - 1763 - 6. Dezember 2018 - 12:39 #

Was geht da eigentlich ab?? Langsam wirds gruselig...

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - P - 128872 - 6. Dezember 2018 - 12:58 #

Grundgütiger!!!

rammmses 19 Megatalent - P - 15949 - 6. Dezember 2018 - 13:10 #

Spiel umbenennen: Murphy's Law - Fallout Edition

Danywilde 21 Motivator - - 27753 - 6. Dezember 2018 - 13:13 #

Failout Edition

paschalis 16 Übertalent - P - 5271 - 6. Dezember 2018 - 13:33 #

Ich mache mal einen Fettnäpfchenstand vor der Firmenzentrale auf. Die werden mir bestimmt aus der Hand gerissen.

Danywilde 21 Motivator - - 27753 - 6. Dezember 2018 - 13:54 #

Meinst Du, die brauchen noch ein paar? ;)

paschalis 16 Übertalent - P - 5271 - 6. Dezember 2018 - 14:46 #

Die Lagerbestände sind bestimmt fast aufgebraucht.

rammmses 19 Megatalent - P - 15949 - 6. Dezember 2018 - 14:13 #

Nee, da wird die ganze Belegschaft einfach durchmaschieren.

paschalis 16 Übertalent - P - 5271 - 6. Dezember 2018 - 14:47 #

Allen voran das Management.

euph 26 Spiele-Kenner - P - 66625 - 6. Dezember 2018 - 13:53 #

Ei, Ei, Ei, läuft nicht gerade rund.

Ganon 24 Trolljäger - P - 47366 - 6. Dezember 2018 - 14:01 #

Langsam wird's peinlich...

vgamer85 18 Doppel-Voter - 10133 - 6. Dezember 2018 - 14:48 #

Kann man nur unterschreiben.

scienceguydetl 14 Komm-Experte - P - 2064 - 6. Dezember 2018 - 15:58 #

Bethesda hat im Moment wirklich nicht das Glück gepachtet. Hoffe nur, dass Fallout 76 kein zu Großes Loch in die Unternehmenskasse reißt. Eigentlich liefern sie immer gute Spiele ab.

falc410 15 Kenner - 2911 - 6. Dezember 2018 - 17:20 #

Irgendein Support Mitarbeiter bei denen wird schon ein Statement finden um die Lage noch schlimmer zu machen!

Lacerator 16 Übertalent - 4681 - 6. Dezember 2018 - 20:37 #

"Funktionierender Datenschutz wäre zu teuer gewesen. Wir haben nicht vor daran etwas zu ändern."

;)

Makariel 19 Megatalent - P - 16164 - 6. Dezember 2018 - 18:28 #

Mir fehlen langsam die Worte...

Tasmanius 19 Megatalent - - 19691 - 6. Dezember 2018 - 20:35 #

Zumindest bleibts so im Gespräch.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 126705 - 6. Dezember 2018 - 20:47 #

Nach dem Motto: Lieber schlechte Werbung als gar keine Werbung. ;)

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 126705 - 6. Dezember 2018 - 20:46 #

Nicht schön. Da gibt es einiges gut zu machen um das entsprechende Vertrauen zurück zu gewinnen.

Inso 16 Übertalent - P - 4979 - 6. Dezember 2018 - 21:46 #

Ich komm aus dem Lachen nicht mehr heraus..
Fans kaufen ne CE für 200€ (zweihundert!):
Spiel ist sagen wir nicht auf dem erwartet hohen Niveau,viele Bugs - erster Dämpfer.
Durch die beiliegende Tasche, die bei der Ankündigung echt hochwertig aussah, kann man durchschauen - zweiter Dämpfer.
Als Kompensation bekommt man so wenig Ingamewährung das es selbst da nicht für ´ne ordentliche Tasche reicht - dritter Dämpfer.
Frustriert und resigniert werden zumindest noch die paar Cent abgegriffen die angeboten werden - Support extra noch mal anschreiben (wäre ja auch zu einfach zu schauen welche Keys zur CE gehören), und schwupps, die eigenen Kreditkartendaten werden in die große weite Welt hinausposaunt - Dämpfer Nummer vier..
Respekt, wer da nicht wutentbrannt die CE vor die Wand feuert.. :D

P.S.: schönes Newsbild, fand ich sehr passend ;)

Despair 17 Shapeshifter - 6173 - 6. Dezember 2018 - 22:24 #

Dient alles der Immersion: Die Endzeit ist eben kein Ponyhof.^^

Green Yoshi 21 Motivator - P - 27129 - 6. Dezember 2018 - 21:57 #

Ein ziemlich heftiger Vertrauensbruch. Ich erwarte zwei virtuelle Blumen in Fallout 76 als Entschädigung. Einfach nochmal ein Ticket aufmachen und vier Wochen warten.

Als "spektakuläre Probleme" versprochen wurden, konnte ich nicht ahnen wie sehr Bethesda Wort halten würde:
https://www.pcgamer.com/bethesda-warns-fallout-76-fans-to-expect-spectacular-bugs-and-issues/

Makariel 19 Megatalent - P - 16164 - 7. Dezember 2018 - 8:54 #

Auf reddit gelesen das nicht vollständige Kreditkarten Nummern drauf sind sondern nur die letzten vier Ziffern. Na immerhin etwas :-P

Baumkuchen 16 Übertalent - 5000 - 7. Dezember 2018 - 11:15 #

Ich muss demnächst mal meine Spam-Email wechseln, weil der Spam darin mittlerweile arg besorgniserregende persönliche Formen angenommen hat. Der größte Teil der Spam-Mails stammten vermutlich noch von irgend einem Datenklau/-verkauf bei gamesload oder wie auch immer dieser T-Com Spieleservice damals hieß. Gut zu erkennen an dem damals verwendeten Fake-Echtnamen von mir, den ich extra dafür eingegeben habe, denn mit dem werde ich bei den meisten angesprochen.

Inzwischen werden es aber schön persönliche Sachen mit meiner alten Adresse, meinem realen Namen und allem drum und dran. Meine Recherchen haben nen eBay-Datenleak von vor mehreren Jahren ergeben. Also ziemlich identisch mit diesem Leak hier. Da heißt es also lieber früher als später Gegenmaßnahmen treffen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit