Dragon Age: Neue Informationen zu der Serie im kommenden Monat

PC XOne PS4
Bild von Drapondur
Drapondur 126696 EXP - 30 Pro-Gamer,R9,C10,A10,J10
Dieser User unterstützt GG seit sieben Jahren mit einem Abonnement.Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Meister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreicht

30. November 2018 - 11:49 — vor 1 Woche zuletzt aktualisiert

Casey Hudson (General Manager) hat sich auf dem firmeneigenen Blog von Bioware gemeldet. Neben der Aussage, dass sich Anthem in den letzten Zügen der Entwicklung befindet und bereits von den Entwicklern zu Hause gespielt wird, wurden auch die anderen Franchises von Bioware mit einem kurzen Statement bedacht. So gibt es nach wie vor Pläne für Mass Effect, welches erst letztens ein 4K-Update für Mass Effect - Andromeda auf der Xbox One erhalten hat. Auch die kommenden Inhalte für Star Wars - The Old Republic sollen „zu den ehrgeizigsten und aufregendsten“ gehören, die bisher für das Spiel entwickelt wurden. Bezüglich Dragon Age sagte Hudson:

Wenn ihr diesen Blog oder mich und Mark Darrah (Executive Producer) auf Twitter verfolgt habt, werdet ihr wissen, dass wir auch an geheimen Projekten zu Dragon Age arbeiten. Dragon Age ist ein unglaublich wichtiges Franchise für unser Studio, und wir freuen uns, dass wir sein Erbe weiterführen können. Im nächsten Monat werdet ihr mehr darüber erfahren (obwohl ich nicht verraten werde, wo ihr danach suchen sollt.)

Ob es sich dabei um eine Fortsetzung zu Dragon Age - Inquisition handelt, welches im November 2014 erschienen ist, oder ob es sich um was gänzlich anderes handelt, wird wahrscheinlich bei den kommenden Game Awards 2018 enthüllt werden. Sobald wir mehr wissen, werdet ihr es hier erfahren.

rammmses 19 Megatalent - P - 15928 - 30. November 2018 - 11:56 #

Sie könnten ein GaaS Online Spin-Off machen mit Survival Aspekten und Lootboxen.

McSpain 21 Motivator - 28913 - 30. November 2018 - 12:43 #

Vielleicht kommt es ja auch ganz anders. Ein AR-Battle-Royale für Mobile zum Beispiel.

Tasmanius 19 Megatalent - - 19669 - 30. November 2018 - 12:50 #

Ich will mir auch was wünschen: ein AAA Soulslike im Dragon Age Universum.

McSpain 21 Motivator - 28913 - 30. November 2018 - 13:14 #

War ja nur ne Frage der Zeit bis jemand anfängt Witze zu machen. ;)

Tasmanius 19 Megatalent - - 19669 - 30. November 2018 - 13:39 #

Nach den obigen spielernahen Communityträumen :-). So als satirisches Gegengewicht ;).

rammmses 19 Megatalent - P - 15928 - 30. November 2018 - 14:49 #

Oder ein episches RPG mit ausgefeilten Charakteren und Weltdesign auf dem Niveau von Witcher 3. Aber ich glaube die oberen Vorschläge sind wahrscheinlicher ;)

Tasmanius 19 Megatalent - - 19669 - 1. Dezember 2018 - 7:16 #

Leider ja :/

vgamer85 18 Doppel-Voter - 10116 - 30. November 2018 - 11:58 #

Ohja bitte einen neuen Teil :-) Bin gespannt. Außer wenn es ein Mobile Game wird..dann wird's ignoriert.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 35788 - 30. November 2018 - 12:08 #

Hauptsache es wird kein Kartenspiel, MOBA-Clone oder Mobile-Spiel.

In jedem Fall setze ich meinen Hype & Erwartungen mal ganz unten an, da kann ich dann am Ende auch nicht enttäuscht werden.

el_Matzos 15 Kenner - P - 3358 - 30. November 2018 - 12:18 #

Ich würde ja auf "Dragon Age - Andromeda" tippen, ein Mobile-Karbeitenspiel mit Survival- und MMORPG-Elementen. Alternativname "Dragon Age 76".

Ganon 24 Trolljäger - P - 47312 - 30. November 2018 - 12:26 #

Andromeda 76 - A Dragon Age Story

el_Matzos 15 Kenner - P - 3358 - 30. November 2018 - 12:31 #

:) Ja, das ist noch besser ...

Kirkegard 19 Megatalent - 17289 - 30. November 2018 - 12:39 #

Riecht nach Erfolg!

Desotho 17 Shapeshifter - 6121 - 30. November 2018 - 15:35 #

Wenn sie ein Mobile Spiel dazu ankündigen könnte das was folgt unterhaltsam werden.

maddccat 18 Doppel-Voter - 12219 - 30. November 2018 - 12:16 #

Für das nächste Dragon Age darf man gerne bei Larian in die Lehre gehen.

Kirkegard 19 Megatalent - 17289 - 30. November 2018 - 12:38 #

Bitte nicht.

Vidar 19 Megatalent - 13974 - 30. November 2018 - 13:09 #

Auch wenn ich an DAI vieles... oder das meiste nicht mochte, In Sachen Charaktere und Inszenierung könnte auch Larian noch eine Menge von Bioware lernen.

Sven Gellersen 21 Motivator - P - 30782 - 30. November 2018 - 13:11 #

Muss echt nicht sein.

Makariel 19 Megatalent - P - 16163 - 30. November 2018 - 12:36 #

Vielleicht folgen sie in Blizzards Fußstapfen und machen endlich Dragon Age Immortal für Mobile?

Blacksun84 18 Doppel-Voter - - 9657 - 30. November 2018 - 12:44 #

Dragon Age Origins Reforged.

Sven Gellersen 21 Motivator - P - 30782 - 30. November 2018 - 13:03 #

Über einen neuen Teil würde ich mich freuen und ich habe den feuchten Wunsch, dass ein neuer Teil sich wieder mehr an Teil 1 (Gesamtkonzept) oder 2 (Story und Konzentration auf eine Stadt) orientiert.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 35788 - 30. November 2018 - 13:23 #

Das das wäre auch exakt mein Wunsch: Gameplay eher Richtung DA:O, Setting lieber klein und intim wie in DA2 und nicht wieder ein Springen durch die ganze Welt wie in DA:O oder DA:I.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 126696 - 30. November 2018 - 13:30 #

Das wäre auch mein Wunsch. Die Konzentration auf Kirkwall mit entsprechenden Tag/Nachtwechsel der Gebiete fand ich richtig gut. Ich bin gespannt. Bitte kein Mobile-Game...

Vidar 19 Megatalent - 13974 - 30. November 2018 - 13:57 #

Das ständige Gebietsrecycling wie in DA2 sollte man sich aber sparen.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 35788 - 30. November 2018 - 14:23 #

Naja das versteht sich natürlich von selbst.

xan 17 Shapeshifter - P - 8471 - 30. November 2018 - 14:46 #

Dem kann ich nur beipflichten. Auch die Charaktere haben mir im zweiten Teil am besten gefallen. Für mich trotz des ganzen Recyclings mein Lieblingsteil weil es so gut geschrieben war, sowohl Story als auch Charaktere.

Aladan 24 Trolljäger - P - 49838 - 30. November 2018 - 14:49 #

Ich hoffe auf einen direkten Nachfolger von Teil 3 mit mehr klassischen Quests. Besser, als die Charakter-Entwicklung aus Teil 3 geht eh kaum, da müssen sie also nur das gleiche Level erreichen.

Maverick 30 Pro-Gamer - P - 378493 - 30. November 2018 - 13:10 #

Ich warte geduldig auf mehr Infos zum Franchise. ;)

Harry67 17 Shapeshifter - P - 7408 - 30. November 2018 - 13:47 #

Da reihe ich mich mich mal ein. Nicht dass hier plötzlich noch über Gesichtsanimationen spekuliert wird ;)

Graubirne76 14 Komm-Experte - - 2091 - 30. November 2018 - 14:34 #

Ich hoffe auf einen direkten Nachfolger von DA 3. Die Welt dürfte gerne noch größer sein :)

The HooD 13 Koop-Gamer - P - 1514 - 30. November 2018 - 14:46 #

Noch größer? Die war bei Teil 3 doch schon mit 0815-WoW Quests vollgestopft, weil sie diese Riesenmaps nicht mit anständigen(storylastigen, vertonten) Nebenquests füllen konnten.
Hoffe doch sehr das war nicht ernst gemeint^^
Oder war das auf die allgemeine Vergrößerung der Dragon Age Welt durch einen neuen Teil bezogen?

Aladan 24 Trolljäger - P - 49838 - 30. November 2018 - 14:48 #

Nur weil sie das beim letzten mal nur begrenzt gemacht haben, muss das ja nicht heißen, dass es beim Nachfolger nicht anders sein kann.

Ich gehe mal davon aus, das Tevinter (und da bin ich mir sicher, dass es das wird) nicht kleiner sein wird und trotzdem wesentlich mehr klassische Quests beinhalten wird.

Vidar 19 Megatalent - 13974 - 30. November 2018 - 14:52 #

Nun bei Mass effect Andromeda hat sich in dem Punkt auch nichts gebessert obwohl sie immer betont haben man habe aus DAI gelernt. Was war?
Nichts war.
Man sollte in dem Punkt nicht zu optimistisch sein.

Aladan 24 Trolljäger - P - 49838 - 30. November 2018 - 14:59 #

Nur ist Mass Effect Andromeda nun einmal nicht von Bioware Edmonton. Ein völlig anderes Team in einem eigenen Studio mit völlig anderer Idee dahinter.

Andromeda sollte ursprünglich eine Galaxie mit prozedual generierten Planeten werden, die man frei erforschen kann. Das, was am Ende raus kam, hat das Studio in 18 Monaten zusammengebaut, weil ihre Idee nicht funktioniert hat.

Vidar 19 Megatalent - 13974 - 30. November 2018 - 15:04 #

Wenn man kurz vorm Release sagt man habe aus DAI gelernt aber genau das selbe abliefert ist mir scheiß egal was MEA mal werden sollte oder wer es entwickelt hat. Spielt bei Release keine Rolle!
Und ob es ein anderes Team war, spielt dabei auch keine Rolle die Hauptverantwortlichen bei Bioware waren die selben.

Aladan 24 Trolljäger - P - 49838 - 30. November 2018 - 15:16 #

Ich verstehe nicht so ganz, wo du damit jetzt hin willst? ME:A hat eine andere Quest Struktur mit viel mehr klassischen Aufgaben als DA:I abseits seiner Haupt- und Gebietsaufgaben.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 35788 - 30. November 2018 - 15:18 #

Das eine schliesst das andere nicht automatisch aus. Es kann sogar sehr gut sein, daß sie etwas gelernt haben und vieles in ME:A besser gemacht haben. Das heißt im Umkehrschluß aber nicht, daß das Spiel nun automatisch perfekt oder ohne andere Probleme ist. Wir kennen halt den vorherigen Zustand nicht.

Harry67 17 Shapeshifter - P - 7408 - 30. November 2018 - 15:24 #

Sie haben doch auch vieles besser gemacht. Teilweise auch ganz gut aus W3 gelernt.Wo wurde denn da dasselbe abgeliefert? Aus meiner Sicht knapp das beste ME.

Vidar 19 Megatalent - 13974 - 30. November 2018 - 16:48 #

Die ganzen Planeten waren genauso schlecht wie die Gebiete in DAI.
Die Nebenaufgaben waren genauso bescheiden, okay aus den Zetteln wurden Einzeiler mit NPCs, änderte aber nichts an den Quests selbst.

Aladan 24 Trolljäger - P - 49838 - 30. November 2018 - 17:04 #

Da täuscht du dich aber etwas. Andromeda hat einiges an Abwechslung bei den Quests. Einmal spielt man Detektiv, dann jagt man Verbrecher, erforscht ein zerstörtes Labor oder sucht nach Kamera Aufnahmen um einen Saboteur zu überführen. Manchmal vermittelt man auch nur in mehreren Gesprächen zwischen zwei Parteien.

Unterhaltsame Quests mit Zwischenschritten und immer wieder Unterhaltungen zwischen der Crew und den Auftraggebern.

Harry67 17 Shapeshifter - P - 7408 - 30. November 2018 - 17:16 #

So würde ich das auch sehen.

Kirkegard 19 Megatalent - 17289 - 30. November 2018 - 16:06 #

Was meinst du, tolle Charakter, stimmige Welt und den Genre üblichen Anteil von 08/15 Quests?
Man kanns auch übertreiben.
In einem gehe ich als Kritikpunkt d'accord. Lieber weniger Füllkram.
Da brauchts keine Parallelen zu Witcher 3 oder GTA.

Vidar 19 Megatalent - 13974 - 30. November 2018 - 16:51 #

Wo war denn die Welt stimmig? Und das war auch kein üblicher Anteil der 0815, das waren hauptsächlich 0815 Quests, die dazu durch dieses bescheidene Scannen die ganze Zeit noch öder wurden.

Harry67 17 Shapeshifter - P - 7408 - 30. November 2018 - 17:21 #

Das Scannen war bei genauerer Betrachtung auch in den Vorgängern schon etwas bescheiden und wurde hier eigentlich angenehm entschlackt, sprich artete nicht mehr in Arbeit aus. Ich würde mir noch mal genau die ach so tollen KOTORS und alten ME's ansehen. So wahnsinnig anders ging es da in den Quests nicht ab.

Noodles 24 Trolljäger - P - 48114 - 30. November 2018 - 17:52 #

Ja, vor allem im ersten Teil fand ich nur die Hauptquests richtig gut, die Nebenquests und das Erkunden der Planeten empfand ich als total öde und extrem generisch. Für die Gebäude auf den optionalen Planeten gab es gefühlt nur drei Layouts. In den anderen beiden Teilen waren die Nebenquests aber dann besser.

Baumkuchen 16 Übertalent - 4996 - 1. Dezember 2018 - 8:52 #

Vor allem aus heutiger Sicht betrachtet. Mass Effect war zu Zeiten der Trilogie mein Lieblingsteil, bei meinem letzten Komplett-Durchgang musste ich mir aber eingestehen, dass viele Elemente abseits der Hauptstory einfach nur noch generisch wirken.

Ich würde mir im nächsten Mass Effect auf jeden Fall wieder deutlich mehr taktische Möglichkeiten bei der Teamsteuerung, gepaart mit der Shooter-Mechanik aus Andromeda, wünschen. Modifizierbare Waffen und Mods wie im ersten Teil, vielleicht so nen kleinen Hauch mehr an Waffen-Vielfältigkeit eines Borderlands hinzu.

Kirkegard 19 Megatalent - 17289 - 2. Dezember 2018 - 14:46 #

Von was redest du gerade?
Und btw, ein Spiel das deine wie auch immer gearteten Bedürfnisse erfüllt dürfte eher die Ausnahme sein.
Und die ME oder DA Welten als nicht stimmig zu bezeichnen, erfordert schon eine gewisse Ignoranz und den Mangel differenzieren zu können. Gut gemachtes Universum, spricht mich aber nicht an z.B.

Graubirne76 14 Komm-Experte - - 2091 - 2. Dezember 2018 - 13:03 #

doch das war schon ernst gemeint :)- mir haben die ganzen Sammelaufgaben doch viel Spass gemacht, hab da über 100 Stunden verbracht.

Klar diese sollten dann doch mehr mit der Story verknüpft sein. Bei anderen Spielen nerven mich solche austauschbaren Nebenquests auch - nur bei DA:I hat es mir aus irgendeinem Grund nicht so gestört. Nach Feierabend noch ein paar Scherben sammeln war schon entspannend... :)

Harry67 17 Shapeshifter - P - 7408 - 2. Dezember 2018 - 14:05 #

Schön dass, das endlich mal einer so schreibt ;)

Bei mir hat es in DA:I leider gar nicht funktioniert. Mir gingen die wurstig plazierten und ziellos durch die Gegend tapernden Feindtruppen unheimlich auf den Geist und die Sammelaufgaben haben es leider nicht geschafft mich auch nur leise anzuregen.

In anderen Spielen ist das kein Problem, aber ich wüsste jetzt auch nicht warum.

Aladan 24 Trolljäger - P - 49838 - 30. November 2018 - 14:37 #

Freue mich auf Tevinter und das finale der Geschichte rund um einen gewissen Gott.. :-)

Vidar 19 Megatalent - 13974 - 30. November 2018 - 14:45 #

jo und hoffentlich kann man ihn den Kopf abschlagen.

John of Gaunt 26 Spiele-Kenner - P - 75185 - 30. November 2018 - 15:45 #

Fast das einzige das ich mir wünschen würde ist, dass sie nicht wieder eigentlich schöne Open-World-Areale mit Null-Inhalt füllen, der langweiliger und uninteressanter nicht sein könnte. Vielleicht doch wieder zurück zu kleineren, lineareren, dafür intensiveren Gebieten wie in DA2.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - P - 128832 - 30. November 2018 - 16:25 #

Ja klar, Dragon Age Mobile für China...^^

Maulwurfn Community-Moderator - P - 21375 - 30. November 2018 - 19:00 #

Hübsch hysterisch hier

Evoli 17 Shapeshifter - 6868 - 30. November 2018 - 20:02 #

Ich hoffe wieder auf interessante Charaktere, da gehören diverse aus den Dragon Age-Teilen zu meinen absoluten Lieblingen überhaupt, über viele Jahre und Konsolen-Generationen hinweg betrachtet.

EvilNobody 14 Komm-Experte - 2156 - 1. Dezember 2018 - 13:32 #

Bitte diesmal wieder ne glaubwürdige Welt und kein Fantasykitsch-Spielplatz wie in Inquisition. Da kam man sich vor wie bei Far Cry im Mittelalter mit viel Bling Bling aber null Substanz.

Aladan 24 Trolljäger - P - 49838 - 1. Dezember 2018 - 16:26 #

Ich spiele gerade mal wieder Inquisition und hab gerade die geniale Magier Quest (tut immer wieder weh, das zu sehen) hinter mir. Bin mir ehrlich gesagt nicht sicher, was genau das mit Far Cry zu tun haben soll.

EvilNobody 14 Komm-Experte - 2156 - 1. Dezember 2018 - 17:45 #

Genau wie in Far Cry ist die Map zugekleistert mit sinnlosen Beschäftigungen, alles wirkt so gezwungen, wie gewollt aber nicht gekonnt. Die Welt ist ein billiger Freizeitpark, keine glaubwürdige Welt. Da gefällt mir das oft gescholtene Mass Effect Andromeda vieel besser. Sogar Risen und Elex hatten glaubwürdigere Welten als Inquisition. Finde ich halt, konnte mit dem Spiel absolut nix anfangen.

Aladan 24 Trolljäger - P - 49838 - 1. Dezember 2018 - 17:54 #

Es gibt auch in Inquisition mehrere Karten, die stimmig und gut durchdacht sind. Fallbruch, Kammwald, Emprise de Lion, Smaragdgräber um mal einige zu nennen.

EvilNobody 14 Komm-Experte - 2156 - 1. Dezember 2018 - 18:29 #

Da verstehen wir unter stimmig und gut durchdacht wohl was anderes. ^^
Die Welt war so grandios und die Quests so einzigartig, dass ich mich an nichts davon erinnern kann. Passiert mir eher selten.

Aladan 24 Trolljäger - P - 49838 - 1. Dezember 2018 - 18:49 #

Wenn man sich nicht damit beschäftigt, passiert das schnell. Kann mich z. B. auch nur noch Bruchstückhaft an die Regionen in Witcher 3 erinnern. Sind halt große Welten und gibt viel zu viel zu sehen.

EvilNobody 14 Komm-Experte - 2156 - 1. Dezember 2018 - 21:11 #

50 Stunden Spielzeit würde ich nicht als "nicht damit beschäftigt" bezeichnen.

Aladan 24 Trolljäger - P - 49838 - 1. Dezember 2018 - 21:40 #

Im Grunde könnte man doch ähnlich wie in Witcher 3 und Co. eh einen Großteil ignorieren. Sobald man bisschen was in den Hinterlanden, Sturmküste und Fahlbruch erledigt hat, hat man genug Macht, um durchs Spiel zu kommen.

Und wer Bock hat und z. B. Achievements sammelt, macht dann noch die Herausforderungen in den verschiedenen Zonen, entdeckt schöne Locations und hat da seinen Spaß. Nur gut erzählte Nebenaufgaben gibts halt nicht allzu häufig, das konzentriert sich alles auf die Hauptgeschichte und die Begleiter.

TheRaffer 18 Doppel-Voter - - 12272 - 3. Dezember 2018 - 20:30 #

Bevor ich hier in Hoffnung ausarte, warte ich lieber mal weitere Informationen ab. ;)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)