Next Xbox: Weitere Hinweise auf verschiedene Konsolen-Varianten

XOne
Bild von Denis Michel
Denis Michel 219673 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

26. November 2018 - 11:58 — vor 2 Wochen zuletzt aktualisiert

Im Rahmen der diesjährigen E3 in Los Angeles bestätigte Microsofts Xbox-Boss Phil Spencer ganz offiziell, dass die neue Xbox-Generation sich auf dem Weg befindet. Dabei merkte er an, dass sein Team tief in der Entwicklung der „neuen Konsolen“ (Mehrzahl) steckt. Rund einen Monat später berichtete der Journalist, Autor und Podcaster Brad Sams, dass Microsoft im Jahre 2020 tatsächlich zwei Varianten der nächsten Xbox auf den Markt bringen will. Neben einem traditionellen System (Codename: „Scarlett“) mit einem Laufwerk soll angeblich noch eine kostengünstigere Variante (Codename: „Scarlett Cloud“) ohne Laufwerk und mit schwächerer Hardware erscheinen, die komplett auf Streaming setzen wird. Nun hat Microsoft neue Stellenausschreibungen veröffentlicht, in denen erneut von mehreren Geräten die Rede ist.

So sucht das Unternehmen aktuell unter anderem nach einem „hoch motivierten und kooperativen Maschineningenieur“, der laut Beschreibung gemeinsam mit dem Xbox-Entwicklungsteam an den mechanischen Systemen für Microsofts „Konsolen der nächsten Generation“ arbeiten soll. Wann die neuen Konsolen genau vorgestellt werden, ist noch nicht bekannt. Sollte 2020 als Release-Zeitraum stimmen, dürfte die Enthüllung 2019 erfolgen.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 35825 - 26. November 2018 - 12:21 #

Das nimmt kein gutes Ende.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 21385 - 26. November 2018 - 12:25 #

dann ist ja alles gut.

Just my two cents 16 Übertalent - 5179 - 26. November 2018 - 12:27 #

Das ist nicht gesagt. Wenn Microsoft durch eine günstige Streaming Konsole die Einstiegshürde in den Konsolenkauf senkt und das mit einem Streamingabo zu einem attraktivem Preis verknüpft kann das für verschiedene Märkte Hochinteressant sein. Die Studios dafür kaufen sie gerade ein...

Ist ja nicht jedes Land mit einem Breitbandausbau wie Deutschland gestraft.

Hendrik 26 Spiele-Kenner - P - 73779 - 26. November 2018 - 15:27 #

Warum das denn nicht?

Marulez 15 Kenner - P - 3941 - 27. November 2018 - 8:28 #

Weil es nicht von Sony kommt ?

Kanonengießer 14 Komm-Experte - 2598 - 27. November 2018 - 11:43 #

Toxe halt....

Marulez 15 Kenner - P - 3941 - 27. November 2018 - 21:28 #

Ja deswegen hab ich das geschrieben ;)

Wesker 14 Komm-Experte - 2528 - 26. November 2018 - 12:28 #

Scheint ziemlich logisch zu sein, dass es zwei neue Xboxen gibt.
Die neuen Spiele wird mann dann (hoffentlich?) auch auf älteren Konsolen per Streaming spielen können.

Testen würde ich dies gerne mal, da es schon mit Shadow relativ gut funktioniert hat.

Bin gespannt, was Microsoft auf der E3 2019 alles auspackt.

vgamer85 18 Doppel-Voter - 10166 - 26. November 2018 - 12:32 #

Bin auf die Hardware Power gespannt :-) Freue mich schon drauf.

Aladan 24 Trolljäger - P - 49903 - 26. November 2018 - 12:42 #

Meine persönliche Meinung:

Die aktuelle Xbox One X wird unter neuem Namen die Einstiegsversion, es wird eine "normale" Variante geben und eine neue X.

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 5162 - 26. November 2018 - 12:54 #

Aus meiner Sicht sollte die neue XBox und das PC-Windows mit dem MS-Store so gut es geht verschmelzen, so dass es jedem selbst überlassen bleibt, ob er eine günstigere Hardware für das Wohnzimmer kauft oder eine umfangreiche Büro-fähige Gesamtlösung. Die dafür verfügbare Software sollte weitgehend identisch sein, was die Akzeptanz am Markt erhöht und die Hardware nicht zu einem Marktausschluss-Prinzip verkommen lässt.

Geschlossene Systeme kann man gerne Apple oder Nintendo überlassen. Wer das mag, soll damit glücklich werden. Gibt ja auch Ideologien und Religionen in dieser Welt. Solange es dafür Abnehmer gibt...

Hyperbolic 17 Shapeshifter - P - 8356 - 26. November 2018 - 13:08 #

Auch die Windows Welt ist ein geschlossenes System. Ist nur etwas größer. Wer’s braucht...

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 5162 - 26. November 2018 - 13:30 #

Ja, wobei das Betriebssystem selbst noch immer offen ist, trotz aller Versuche von MS den eigenen Store zu etablieren. Noch kann jeder Programmierer dafür Software herstellen und anbieten. Genau das ist in vielen anderen Systemen nicht oder nur über den Hardware-Hersteller möglich.
Diese Freiheit meinte ich. Ich selbst habe einen großen Teil meines Lebens davon gelebt, Business-Software zu programmieren und zu vertreiben.

xan 17 Shapeshifter - P - 8478 - 26. November 2018 - 13:25 #

Kann ich ja schon mal anfangen zu sparen.

Golmo 17 Shapeshifter - 6459 - 26. November 2018 - 14:46 #

Streaming sind wir Menschen noch nicht so weit. Das dauert noch +10 Jahre. Es kommt garantiert und ist die Zukunft, das streitet keiner ab. Aber noch ist die Infrastruktur nicht da.

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 5162 - 26. November 2018 - 15:08 #

Was Deutschland betrifft, stimmt das auch. Datentechnisch leben wir in der Vergangenheit.

Im Grunde ist es ja eine Frage von Ressourcen. Derzeit hat jeder zu Hause eine Menge an ungenutzter Hardware. Das ist sicher gesamtwirtschaftlich betrachtet eine Verschwendung, so wie Dutzende ungenutzter Autos in den jeweiligen Garagen.

Die Frage ist aber, ob es umgekehrt genug ungenutzte Infrastruktur (Datenleitungen) gibt, das in Zukunft zu ändern.

Eine perfekte Allokation würde ja so aussehen, dass wir Rechenleistung und Datenverbrauch nur dann abfragen, wenn wir es wirklich brauchen und Ressourcen gemeinsam nutzen.

Wenn dieser Zustand entstehen würde, würden wir den günstigsten Gleichgewichtspreis pro Rechenleistung bzw. Datenverbrauch bezahlen. Und wir würden weniger für die Müllhalde produzieren.

vgamer85 18 Doppel-Voter - 10166 - 26. November 2018 - 15:14 #

Vor allem wenn bei manchen Anbietern häufig Störungen sind. Internet geht nicht..man ruft an..usw.

Ansonsten müsste, wie oben erwähnt, das Internet besser ausgebaut sein..

CptnKewl 21 Motivator - - 25212 - 26. November 2018 - 18:17 #

Also ich könnte mir im Kinderzimmer durchaus eine Streaming-Box vorstellen.
Ich selbst hab im Wohnzimmer die One-X-als Scorpio - meine Frau die OneS. Mittlerweile sind die kids in dem alter wo ich ihnen (mit inhaltseinschränkungen) auch ne Konsole ins Zimmer stellen würde.

Marulez 15 Kenner - P - 3941 - 27. November 2018 - 8:30 #

Wenn es eine Version mit Streaming gibt, dann werden sich wohl auch nur die Leute die Variante kaufen, welche gutes Inet haben ^^

Mersar 15 Kenner - P - 3293 - 27. November 2018 - 10:30 #

Streame jetzt schon über die NVidia-Shield und es funktioniert bestens (leider die meisten Spiele bisher nur auf Englisch) bei einer 50 MBit Leitung.

Ich bin nur gedanklich noch nicht so weit und möchte schon meine Spiele gekauft zu Hause in der Sammlung stehen haben und nicht ausschließlich als Abo.

VikingBK1981 19 Megatalent - 15816 - 26. November 2018 - 16:15 #

Für Deutschland in vielen Regionen noch Zukunftsmusik. In anderen Ländern sieht es besser aus. In einigen Teilen dürfte es aber auch bei uns gehen. Frage mich nur wie sehr die Streaming Technologie mit der Internet Technik gleichzieht. Der Trend zu 8k, Dolby Atmos, HDR und und und braucht sicher immer mehr Daten. Und die Datengeschwindigkeit dürfte da doch irgendwann mal zu langsam sein.

Grumpy 17 Shapeshifter - 6166 - 26. November 2018 - 16:47 #

"Sollte 2020 als Release-Zeitraum stimmen, dürfte die Enthüllung 2019 erfolgen."

nicht unbedingt. xbone und ps4 wurden ja auch erst im release jahr vorgestellt

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 20626 - 26. November 2018 - 17:38 #

Ich nehm die Teure! *grööööhl*

NedTed 19 Megatalent - 13189 - 26. November 2018 - 18:26 #

Zum Streamen braucht man eine Konsole?!

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 5162 - 27. November 2018 - 12:53 #

Gute Frage. Eigentlich würde es ein kleiner Stick mit Mini-CPU tun.

Desotho 17 Shapeshifter - 6142 - 26. November 2018 - 18:39 #

XBox Zero - "Wenn Du Willst, bin ich gar nicht deine XBox, sondern eine Playstation."

Aladan 24 Trolljäger - P - 49903 - 26. November 2018 - 19:27 #

Ich würde sagen Xbox D, Xbox und Xbox X.

Splatter 10 Kommunikator - 394 - 26. November 2018 - 22:51 #

XBoXXX fänd ich gut. Handsigniert von Vin Diesel.

Aladan 24 Trolljäger - P - 49903 - 26. November 2018 - 23:01 #

Ich meinte das ehrlich gesagt ernst. Eine Digitale Variante, eine normale und eine Highend Version. ;-)

Splatter 10 Kommunikator - 394 - 26. November 2018 - 23:04 #

"Ich meinte das ehrlich gesagt ernst."

Ich auch. ^^

Desotho 17 Shapeshifter - 6142 - 26. November 2018 - 23:40 #

Xbox Doppel-D wäre ein Kaufgrund.

Kanonengießer 14 Komm-Experte - 2598 - 27. November 2018 - 11:45 #

Dafür ist die Xbox zu leise ;)

Wesker 14 Komm-Experte - 2528 - 28. November 2018 - 11:48 #

Hihi :) Stimmt.

Wi5in 15 Kenner - 3173 - 27. November 2018 - 1:28 #

Welche Länder sollen da denn die Zielgruppe für sein? Deutschland sicher nicht und Länder wie Belgien und USA, wo man monatlich nur begrenztes Datenvolumen oder eher langsameres Internet hat, fallen auch raus.

Aladan 24 Trolljäger - P - 49903 - 27. November 2018 - 5:53 #

Wenn es nur eine Alternative zur normalen Variante mit Laufwerk ist und wirklich günstiger ist, hat diese Konsole sofort eine Zielgruppe. Inzwischen wird eh soviel runter geladen und die Retail Verkäufe gehen immer weiter zurück, da macht das ganze Sinn. Auch wenn ich persönlich nicht auf ein Laufwerk verzichten möchte.

Hendrik 26 Spiele-Kenner - P - 73779 - 27. November 2018 - 7:57 #

Warum sollte in Deutschland kein Bedarf sein? Es ist doch nicht so, dass generell nur miese Netzanbindung vorhanden ist. Ich zb kann nicht klagen in Bezug auf schnelles Netz. Mich könnte so eine Konsole schon ansprechen. Wenn ich mir mein derzeitiges Verhältnis DL zu Retail anschaue, führt DL haushoch. :)

Punisher 20 Gold-Gamer - P - 20504 - 27. November 2018 - 9:16 #

Wobei Du jetzt von einer reinen Download-Konsole sprichst, nicht von einer Streaming-Konsole, oder? Ersteres könnte ich mir durchaus auch vorstellen, für zweiteres bin ich eher nicht die Zielgruppe. Wäre aber auch ein seltsamer Move, eine Streaming-Box zur Verfügung zu stellen, nachdem die Steaming-Dienste mal so gar nicht zu performen scheinen und eher ein extremes Nischendasein führen.

Hendrik 26 Spiele-Kenner - P - 73779 - 27. November 2018 - 9:53 #

Na ja, es heisst in der News dass Ms eine Konsole mit, und eine ohne Laufwerk plant. Die ohne Laufwerk wäre dann neben DL only, ja auch prädestiniert dafür als Streaming Box herzuhalten. Und ich glaube, genau so ein zweigleisiges Teil wird Ms versuchen. Eine alleinige Streaming Konsole denke ich mal eher nicht, das wird imho basierend auf den Erfahrungen mit dem zweigleisigen Teil, wenn es denn wirklich so kommt, erst in der darauffolgenden Generation erscheinen.

Aladan 24 Trolljäger - P - 49903 - 27. November 2018 - 9:54 #

Eine reine Streaming-Box würde bei Microsoft eh keinen Sinn machen. Mit Xbox Game Pass, Xbox Live Gold und EA Access hat man gleich 3 Services im Angebot, die das herunterladen der Software erlauben.

Punisher 20 Gold-Gamer - P - 20504 - 27. November 2018 - 10:05 #

Der News nach - auf die bezog ich mich - würde diese Konsole "komplett auf Streaming" setzen. Ich glaubs auch nicht wirklich, obwohl man natürlich sagen muss, dass MS mit Azure die weltweite Infrastruktur auf Serverseite dazu hätte. Glauben tu ich auch nicht wirklich, höchstens als Alternative - GamePass-Spiele wahlweise Streamen oder herunterladen.

Sinn machen würde das höchstens strategisch, wenn man davon ausgeht, dass Streaming die Zukunft ist - man könnte diese Nische dann frühzeitig in sehr hoher Qualität besetzen. Am Ende könnte das wahrscheinlich eine 80 Euro-Variante der Box sein, ohne großartige Hardware und alles. Wirtschaftlich macht das aber im Augenblick wirklich wenig Sinn.

Hendrik 26 Spiele-Kenner - P - 73779 - 27. November 2018 - 10:59 #

Wir werden sehen. Spätestens auf der E3.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 21385 - 27. November 2018 - 10:59 #

Spencer selbst sagte kürzlich in einem Interview, dass er Streaming nicht als Ersatz sondern als zusätzliche Option sieht, ebenfalls sieht er eine Konsole ohne Laufwerk nicht als Ersatz zu dem derzeitigen und zukünftigen Angebot von MS. MS möchte möglichst viele Optionen anbieten, jeder solle dann wählen können, wie und wo er Xbox nutzen möchte.

Punisher 20 Gold-Gamer - P - 20504 - 27. November 2018 - 15:35 #

Ja, die Aussage kenn ich doch. :) Die Aussage in der News fand ich daher auch ein wenig befremdlich. Aber als OPTION, quasi als Mini-Device, nur für Streaming am Besten in der Größe eines AppleTV oder so, zusätzlich zu einer klassischen Konsole und einer Version ohne Laufwerk könnte ichs mir sogar vorstellen, für nen kleinen Preis.

_XoXo_ 14 Komm-Experte - P - 2418 - 27. November 2018 - 17:09 #

Kümmert Euch (MS) zusätzlich um gute Spiele.

Aladan 24 Trolljäger - P - 49903 - 27. November 2018 - 20:28 #

Sie haben Studios gekauft und diesen freie Hand gegeben. Schauen wir einfach mal, was dabei rauskommt.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)