Geheimakte: Adventure-Serie erscheint für die Switch

PC Switch Wii WiiU DS
Bild von Denis Michel
Denis Michel 218760 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

22. November 2018 - 11:15 — vor 2 Wochen zuletzt aktualisiert
Geheimakte Tunguska ab 1,75 € bei Amazon.de kaufen.

Deep Silver wird seine Adventure-Spielreihe Geheimakte (Im Englischen: Secret Files) demnächst auch für die Nintendo Switch veröffentlichen. Der erste Teil der Serie, Geheimakte Tunguska, wird noch diesen Monat, ab dem 30. November, für die Hybridkonsole erhältlich sein.

Der Auftakt der Serie beginnt mit dem Verschwinden des hochrangigen Wissenschaftlers Vladimir Kalenkow, der in der sibirischen Tunguska-Region die ungelösten Ursachen einer sich vor langer Zeit ereigneten Katastrophe untersucht. Im Jahre 1908 krachte ein unidentifiziertes Objekt aus dem Weltraum auf die Erde und explodierte in einem Flammeninferno, das im Tod und Zerstörung resultierte. Nach Wladimirs mysteriösem Verschwinden begeben sich seine Tochter Nina und sein Assistent Max auf die Suche und werden schon bald in eine Verschwörung von epischen Ausmaßen hineingezogen. Mit dem russischen Geheimdienst und einer eifrigen Geheimgesellschaft im Nacken, folgen sie der Spur nach Deutschland, Russland, Kuba, China und in die Antarktis. Doch je mehr Licht sie in die Sache bringen, umso gefährlicher wird ihre Reise.

Das Spiel bietet rund zwölf Stunden Spielzeit, zwei spielbare Charaktere, dutzende NPCs mit eigenen Hintergrundgeschichten, zahlreiche anspruchsvolle Quests und Rätsel, mehr als 100 verschiedene Schauplätze, Vollvertonung mit bekannten Synchronsprechern sowie Lokalisierungen in Deutsch, English, Französisch, Spanisch, Italienisch, Polnisch und Russisch. Für die beiden Fortsetzungen Geheimakte 2 - Puritas Cordis und Geheimakte 3 (Testnote: 8.0) gibt es noch keinen Termin. Unklar ist zudem, ob Geheimakte - Sam Peters ebenfalls für die Switch umgesetzt wird, da der Titel in der Ankündigung gar nicht erwähnt wird.

Video:

xan 17 Shapeshifter - P - 8471 - 22. November 2018 - 11:36 #

Das klingt nach einem gemütlichen Spiel für laue Winterabende. Ich versuche es mal im Hinterkopf zu behalten, falls ich dafür noch Zeit finde.

Baumkuchen 16 Übertalent - 4996 - 22. November 2018 - 12:47 #

Den ersten Teil fand ich klasse. Den zweiten so lala bis schlecht, den dritten dann dadurch bislang überhaupt nicht gespielt. Tja :)

advfreak 16 Übertalent - P - 4076 - 22. November 2018 - 12:47 #

Zwei Fragen: 1. Was soll das kosten? 2. Kommt von Deep Silver bzw. Animation Arts jemals wieder ein Adventure oder sind die mit diesem Thema durch.

Die Geheimakte Serie ist auch wieder so ein Fall wo der erste Teil genial war und die Nachfolger immer schlechter wurden. Teil 2 ging grad noch so, der dritte war echt schon grottig. Das selbe gilt für Lost Horizon, erster Top, zweiter Flop.

So viele Leute fragen mich immer nach Adventures wie Geheimakte ob es sowas heutzutage noch gibt. Nun, nein! Und Geheimakte Sam Peters bzw. Preston Sterling sind nur mehr Handy - Casual Dinger, ein Schatten ihrer selbst... :(

SiriusAntares 12 Trollwächter - P - 1037 - 22. November 2018 - 12:59 #

Auf den Preis bin ich auch gespannt.

Die iOS-Version kostet 4,49€.
Die Switch-Version garantiert nicht unter 10€.

Xalloc 15 Kenner - P - 3551 - 22. November 2018 - 13:38 #

Ja der Preis wird interessant. Man schaue sich mal die Syberia Spiele auf der Switch an, Teil 1 und 2 jeweils 29,99 € ...

Bei Lost Horizon fand ich ja den ersten Teil schon richtig schlecht, aber ist wohl einfach eine Geschmacksfrage was Charaktere und alles angeht, weil ich lese ja immer wieder positives über das Spiel.

Welche Aspekte sind denn da gefragt wenn es um Adventures wie Geheimakte geht? Kennst du Unforeseen Incidents? Das kam dieses Jahr raus und ist ein klassisches Point & Click Adventure. Mir hat es sehr gut gefallen. Es geht da auch um Verschwörung mit Mystery-Elementen. Ist stilistisch allerdings ganz anders als Geheimakte, da es auf eine gezeichnete 2D-Grafik setzt.

advfreak 16 Übertalent - P - 4076 - 22. November 2018 - 13:51 #

Es geht eher um klassische Abenteuer-Spiele mit der altbekannte 'Wir reisen einmal rund um den Erdball herum und erkunden mystische Schauplätze' - Formel die in der Vergangenheit bis Gegenwart spielen mit realistischen Charakteren. Also Quasi ein Indy, Geheimakte, Black Mirror, Baphomets Fluch...

Unforseen ist da einfach wieder zu abgedreht und Deponia z. B. ein Fantasy Quatsch, solche Adventures sind damit nicht gemeint.

Xalloc 15 Kenner - P - 3551 - 22. November 2018 - 14:18 #

Ja gut dann sieht es wohl mau aus. Was mir noch einfällt und glaube ich auch nur wenige kennen ist Lost Chronicles of Zerzura, ist jetzt allerdings auch schon wieder alt. Aber vielleicht ist das für den einen oder anderen der das liest ja noch unbekannt.

Ich könnte mir trotzdem vorstellen, dass einigen Leuten, denen Spiele wie Geheimakte gefallen, auch Unforeseen Incidents gefallen würde, solange sie mit dem Grafikstil klar kommen. Ich denke mal auf den beziehst du dich auch mit dem abgedreht? Weil inhaltlich fand ich da jetzt nichts abgedreht.

Ich hoffe du persönlich spielst aber Unforeseen Incidents, ich finde das für Point & Click Adventure Fans wirklich sehr spielenswert. Aber vielleicht trifft es auch einfach nur direkt meinen Nerv. Man liest ja leider kaum was über das Spiel, ich finde das hat viel mehr Aufmerksamkeit verdient ...

advfreak 16 Übertalent - P - 4076 - 22. November 2018 - 15:56 #

Ja ich habs mal angefangen, aber noch nicht sonderlich weit gespielt. Müsst endlich wieder mal weiter zocken.

Ich muss mich sowieso noch entschuldigen, ich habs versehentlich mit 'The Journey Down' verwechselt, das meinte ich mit abgedreht. Trifft auf Unforseen natürlich nicht zu! :)

MFH 08 Versteher - 203 - 22. November 2018 - 16:00 #

"Lost Chronicles of Zerzura" - gutes Spiele, von Cranberry Productions, die haben auch noch die zwei späteren "Black Mirror" Teile gemacht. (Über "Mata Hari" hüllen wir aber lieber den Mantel des Schweigens...)

Was vl. noch zu den gesuchten Spielen passen würde wäre "Ni Bi Ru", allerdings ist das noch einen Zacken älter als die bereits genannten...

Xalloc 15 Kenner - P - 3551 - 22. November 2018 - 16:33 #

Black Mirror 2 und 3 habe ich erst Jahre später nach Release gespielt. Ich fand den Hauptcharakter total unsympathisch und habe die Spiele deshalb ausgelassen. Als es auf Steam dann ein Angebot mit Black Mirror 1-3 gab hab ich den zwei späteren Teilen nochmal eine Chance gegeben und fand sie dann ganz ok. Der große Wurf waren sie aber leider auch nicht. Da fand ich Zerzura wesentlich besser.

Nibiru kenne ich gar nicht, aber das gibt's wohl nicht digital zu kaufen?

MFH 08 Versteher - 203 - 22. November 2018 - 16:40 #

Zumindest auf Steam leider nicht - GoG etc. hab ich nie nachgeschaut.

Harry67 17 Shapeshifter - P - 7412 - 23. November 2018 - 6:06 #

The Moment of silence wäre sicher noch erwähnenswert.

advfreak 16 Übertalent - P - 4076 - 23. November 2018 - 9:09 #

Da gefällt mir State of Mind besser. ;)

Harry67 17 Shapeshifter - P - 7412 - 23. November 2018 - 9:51 #

Da hatte jemand auch 14 Jahre Zeit, darüber nachzudenken, was man seit The Moment of Silence besser machen könnte ;)

advfreak 16 Übertalent - P - 4076 - 23. November 2018 - 11:13 #

14 Jahre! OMG!!

Ich habs doch grade erst gestern gespielt. :(

Auch Geheimakte kommt mir vor wie von vor 2 Wochen... Wobei, gut, das wurde ja auch mittlerweile schon für 14 Systeme jedes Jahr frisch aufgelegt. Fast schon so ein Jahres-Seller wie "Last Christmas". xD

Harry67 17 Shapeshifter - P - 7412 - 23. November 2018 - 14:30 #

:) Da sieht man wieder, wie sich die seltenen Adventure Perlen ins Gedächtnis brennen. Während andere Spiele sofort ins gedankliche Nirwana wandern, fühlen sich die ganzen Geheimakten und Konsorten stets an, als habe man sie erst kürzlich mit Genuss bewältigt.

Noodles 24 Trolljäger - P - 48114 - 23. November 2018 - 15:07 #

Naja, auch wenn Geheimakte Tunguska gut ist, als Perle würde ich es nicht bezeichnen. :P Und für mich fühlt es sich auch nicht so an, als hätte ich es grad erst gespielt. Und mir fallen zig Adventures ein, die ich besser fand und die nicht in mein gedankliches Nirwana gewandert sind. :P

Harry67 17 Shapeshifter - P - 7412 - 23. November 2018 - 16:21 #

Ich fand's klasse. Adventures verbinde ich aber auch stark ans gemeinsame Rätseln mit der Holden. Und das sind immer schöne Zeiten ;)

Noodles 24 Trolljäger - P - 48114 - 23. November 2018 - 16:57 #

Selbst wenn das Adventure Mist ist? :D

Harry67 17 Shapeshifter - P - 7412 - 23. November 2018 - 17:09 #

Das merkt man doch schon nach wenigen Minuten. Wir haben schon so einige schnell gestoppt ;)

Ganon 24 Trolljäger - P - 47320 - 23. November 2018 - 8:49 #

Vielleicht die Runaway-Reihe, wenn du die noch nicht kennst?
Hat zwar mit Teil 2 und 3 auch immer stärker abgebaut, aber der erste war zumindest zu seiner Zeit super. War ja auch so ein bisschen der Anfang der europäishen Adventure-Renaissance (kommt aus Spanien, hat eine tolle deutsche Synchro).

EDIT: Overclocked fällt mir noch ein. Keine Abenteuerreise um die Welt, aber ein spannender moderner Thriller.

advfreak 16 Übertalent - P - 4076 - 23. November 2018 - 9:08 #

Danke für die Tipps, die kenn ich natürlich alle schon, könnte die Liste noch mit Memento Mori und Still Life ergänzen. Witzigerweise waren da auch wieder mal der erste Teil super und der zweite eine furchtbar.

Die klassischen Adventures machten im 21. Jahrhundert die Evolution rückwärts durch. :D

Ganon 24 Trolljäger - P - 47320 - 23. November 2018 - 11:19 #

Na ja, um "klassisch" zu bleiben, dürfen sie sich ja nicht groß weiter entwickeln. ;-) Sonst hat man Spiele à la Telltale bzw. Quantic Dream oder Exploration Games (a.k.a. Walking Simulators). Die sind nciht prinzipiell schlecht, aber was ganz anderes.

Epic Fail X 17 Shapeshifter - P - 6121 - 22. November 2018 - 15:10 #

Ich kenne ja nur die ersten beiden Teile, aber Nummero 2 fand ich deutlich verbessert. Beim ersten habe ich mich über das ein oder andere Puzzle ziemlich aufgeregt. Die Story war zum Ende hin mit wirr und hanebüchen noch freundlich beschrieben. Und die erzwungene und aus dem Nichts aufploppende Romanze zwischen den beiden Protagonisten bereitet einem schon fast körperliche Schmerzen. Das hat Teil 2 besser hinbekommen. Insbesondere der Beginn auf dem Kreuzfahrtschiff war wunderbar atmosphärisch.

Xalloc 15 Kenner - P - 3551 - 22. November 2018 - 15:31 #

Der Beginn des 2. Teils auf dem Kreuzfahrtschiff ist mir auch noch sehr präsent. Kann mich sonst an kaum was von den 2 Teilen erinnern.

advfreak 16 Übertalent - P - 4076 - 22. November 2018 - 15:51 #

Danach wurds ja auch langweilig, vor allem im Dschungel. :(

v3to 15 Kenner - P - 3269 - 22. November 2018 - 17:19 #

Geheimakte 2 gehört zu den Spielen, bei denen mir die Hotspot-Flut ernsthaft auf die Nerven ging. Es war auch das erste mal in einem Adventure, dass ich den Eindruck hatte, dass dieser Detail-Wahn die Hotspot-Anzeige quasi zur Pflicht macht, was für mich die Atmosphäre massiv stört. Ich mochte den Teil nicht.

PraetorCreech 16 Übertalent - P - 5324 - 23. November 2018 - 8:45 #

Ich habe gestern nochmal Still Life begonnen. Hatte früher mal ein paar Stunden investiert, soweit ich mich erinnere reist man da aber nicht quer durch die Welt, sondern es ist eher eine lokal begrenzte Kriminalgeschichte mit der Jagd auf einen Serienkiller. Auch da sollte man aber wohl den zweiten Teil skeptisch beäugen. Ich habe ihn mal für ein paar Euro bei GOG mitgenommen, aber erwarte mir nicht viel.

Ganon 24 Trolljäger - P - 47320 - 23. November 2018 - 11:20 #

War Still Life das, wo man eine FBI-Agentin spielt? Das hatte ich mal angefangen, aber war mir zu viel Rumgelaufe und schlechte Rätsel. Könnte auch der zweite Teil gewesen sein oder ich verwechsle das mit was ganz anderem. War eine Zeitschriften-Vollversion...

Noodles 24 Trolljäger - P - 48114 - 23. November 2018 - 13:44 #

Vielleicht meinst du Kunst des Mordens, war so eine mittelmäßige Adventure-Reihe um eine FBI-Agentin und öfters als Zeitschriften-Vollversion zu bekommen. ;)

Ganon 24 Trolljäger - P - 47320 - 23. November 2018 - 13:57 #

Nein, das sagt mir nichts.
Habe mir mal die Screenshots im Steckbrief angeguckt, es war Still Life.

Noodles 24 Trolljäger - P - 48114 - 23. November 2018 - 13:59 #

Still Life fand ich eigentlich ganz gut bis auf die deutsche Synchro. Und ja, ein paar bescheuerte Rätsel gabs zwar wie das Kekse backen, aber ging schon. ;)

Ganon 24 Trolljäger - P - 47320 - 23. November 2018 - 14:54 #

Ja, solche Sachen. Ich glaube, man musste auch mal Kabel verbinden, um einen Kran zu bewegen oder sowas. Diese Art Rätsel ertrage ich nur in geringen Dosen.
Und um vom Büro zu einem anderen Ort zu kommen, musste man über mehrere Bildschirme in die Tiefgarage laufen und das Auto anklicken. Fand ich auch sehr nervig. Kann sein, dass die schlechte Synchro auch noch dazu beigetragen hat, jedenfalls habe ich es mittendrin abgebrochen.

PraetorCreech 16 Übertalent - P - 5324 - 23. November 2018 - 18:40 #

Wie gesagt, gerade erst wieder angefangen. Suche gerade etwas auf dem Dachboden und soll danach Kekse backen. Nach deinem Kommentar freue ich mich ja jetzt mächtig darauf -.-

Ganon 24 Trolljäger - P - 47320 - 23. November 2018 - 23:42 #

Viel Spaß! ;P

Noodles 24 Trolljäger - P - 48114 - 22. November 2018 - 13:39 #

Ich bezweifel, dass bei dieser deutschen Reihe Secret Files der Originaltitel ist. :P Naja, aus der Reihe lohnt sich eigentlich nur der erste Teil, der ist gut. Der zweite ist furchtbar, selten so schlechtes und konstruiertes Rätseldesign gesehen, den dritten fand ich dann wieder etwas besser, aber wirklich gut ist der auch nicht.

Eigentlich bekloppt, dass ich alle Adventures von Animation Arts gespielt hab, obwohl ich nur eines davon gut fand. Lost Horizon fand ich den ersten schon mittelmäßig und den zweiten schlecht. Da haben mir die Spiele der anderen deutschen Adventurestudios (die jetzt auch keine Adventures mehr machen :D) wie Daedalic, Deck13 oder KingArt viel besser gefallen.

invincible warrior 13 Koop-Gamer - 1588 - 22. November 2018 - 13:47 #

Aber Tunguska ist inzwischen auch schon über 10 Jahre alt und war schon damals nicht grade das Grafikbrett, grade die Animationen von Animation Arts waren hölzern. Sowas war vor 10 Jahren noch ok, aber heute... Da muss schon noch was dran gemacht werden, damit ich da nochmal investiere.

Das Spiel kam übrigens auch für den DS, Wii und WiiU raus.

Noodles 24 Trolljäger - P - 48114 - 22. November 2018 - 13:48 #

Das ist eh lustig, dass ein Studio mit dem Namen Animation Arts keine gescheiten Animationen hinbekommt. :D

advfreak 16 Übertalent - P - 4076 - 22. November 2018 - 13:54 #

Ja und weil du dich so drüber beschwert hast haben die nach dem ersten Geheimakte Teil eben nur mehr Schwarzblenden statt Animationen gemacht. Danke nochmal dafür!!! :D

Noodles 24 Trolljäger - P - 48114 - 22. November 2018 - 14:04 #

Ach, die fehlenden Animationen sind noch das kleinste Problem ihrer Spiele, darüber hab ich mich nie groß beschwert, ist eh eher selten, dass Adventures richtig gute Animationen haben. ;)

Denis Michel Freier Redakteur - 218760 - 22. November 2018 - 14:00 #

@Noodles: Stimmt, war ja ein deutsches Studio. Danke für den Hinweis, habe es im Text angepasst.

Ganon 24 Trolljäger - P - 47320 - 22. November 2018 - 14:08 #

Das mit dem Originaltitel hatte ich mir auch schon gedacht. ;-)

Ich fand ja Geheimakte 2 noch gut. Aber Teil 3 war eine Riesenenttäuschung. Fing gut an, aber mittendrin muss ihnen das Geld ausgegangen sein, da schien midestens ein Drittel der Story zu fehlen. Ähnlich wirkte es bei Lost Horizon 2, so bruchstückhaft und unausgegoren.
Gibt es Animation Arts eigentlich noch, arbeiten die an irgendwas Neuem?

Noodles 24 Trolljäger - P - 48114 - 22. November 2018 - 14:16 #

Ja, ich glaub, die gibts noch, aber haben halt hauptsächlich Mobile-Kram gemacht (Umsetzungen ihrer alten Spiele, aber auch ein paar neue extra für Mobile). Es hieß mal, sie arbeiten an nen neuem Adventure namens Monolith, aber davon hat man nun auch schon ewig nix mehr gehört.

advfreak 16 Übertalent - P - 4076 - 22. November 2018 - 14:21 #

Außer die alten Sachen auf Android / iOS umzusetzen gibts da nix neues. Das letzte war Preston Sterling, sollte wohl eine neue Spiele-Serie werden, da kam nach dem ersten Teil auch nichts mehr nach. Das 2014!!! angekündigte Monolith was 2015 erscheinen sollte ist wohl auch von einem schwarzen Loch eingesaugt worden und verschollen.

https://www.gamersglobal.de/spiel/47273/monolith

Laut GG soll das 2018 erscheinen, vielleicht könnte man was dazu recherchieren liebes GG-Team! ;)

Ganon 24 Trolljäger - P - 47320 - 22. November 2018 - 16:38 #

Danke euch beiden, Monolith war mir noch gar kein Begriff. Oh je, keine Infos außer ein paar Artworks im Steckbrief, das sieht eher unheilvoll aus. Dabei machen die Bilder einen interessanten Eindruck mit ihrem Sci-Fi-Szenario.

Noodles 24 Trolljäger - P - 48114 - 22. November 2018 - 16:47 #

Auf der offiziellen Website von Animation Arts steht zu Monolith Release 2. Quartal 2015. :D

Ganon 24 Trolljäger - P - 47320 - 22. November 2018 - 17:21 #

Dann kann man das wohl vergessen...

Noodles 24 Trolljäger - P - 48114 - 22. November 2018 - 17:56 #

Immerhin gabs vor nem Jahr nen Facebook-Eintrag von Animation Arts, dass Monolith ihre nächste Neuveröffentlichung sein wird, nur einen Zeitplan gäbe es aktuell nicht. :D

Janosch 23 Langzeituser - - 44446 - 22. November 2018 - 17:52 #

Noch mehr als die Switchumsetzung, würde ich mir einen neuen Serienteil wünschen

v3to 15 Kenner - P - 3269 - 22. November 2018 - 16:40 #

Hoffentlich passt die Steuerung besser als bei der WII U Fassung von Geheimakte Tunguska. Die war mMn komplett misslungen.

Evoli 17 Shapeshifter - 6868 - 22. November 2018 - 17:08 #

Für die Switch wird ja echt alles umgesetzt, was irgendwie geht...
Wobei die Adventures ja vielleicht einen Blick wert sind. Nur der Preisunterschied zu den anderen Versionen schreckt mich oft ziemlich ab.

advfreak 16 Übertalent - P - 4076 - 22. November 2018 - 17:11 #

Find auch das man die Switch Versionen zumindest etwas aufhübschen könnte oder zumindest einen Directors Cut machen mit zusätzlichen Kapiteln oder sonst irgendwas. Geheimakte hab ich jetzt auf dem PC, DS, Handy... irgendwann ist aber auch mal gut.

Bin sehr gespannt wie die jüngere Zielgruppe auf das Game reagiert, ich kann halt nur mehr gähnen...

manacor 13 Koop-Gamer - P - 1226 - 22. November 2018 - 20:09 #

geht mir genau so - aber auch hier gibt es ja schon regelmässig Aktionen. Interessant, dass die cartridge-Versionen häufig günstiger zu erhalten sind, während der Nintendo eShop selten attraktive Angebote hat ...

Extrapanzer 16 Übertalent - P - 4390 - 22. November 2018 - 17:18 #

Ich wünsche mir ein neues Achievement für alle Grafikadventure auf Steam: komplett durchgespielt im Fenster-Modus mit Gamepad, bei einer Fensterdiagonalen von weniger als 6.3 Zoll.
Wird offenbar der Hit!

TheRaffer 18 Doppel-Voter - - 12272 - 22. November 2018 - 17:55 #

Waren schöne Spiele. Leider in absteigender Qualität.

FastAllesZocker33 15 Kenner - P - 3998 - 22. November 2018 - 20:02 #

Ne ne ne, das geht ja gar nicht! Ich habe zwar eine Switch, aber PC und Adventure gehören zusammen, wie Max und Moritz.

EvilNobody 14 Komm-Experte - 2156 - 23. November 2018 - 10:17 #

Ich will ein Remaster von Ankh. :(

Noodles 24 Trolljäger - P - 48114 - 23. November 2018 - 13:45 #

Ich hätte lieber ein neues Ankh oder überhaupt mal wieder ein Adventure von Deck13, mochte die von ihnen eigentlich ziemlich gerne. Aber mit Adventures haben sie wohl abgeschlossen, sowas wie The Surge bringt halt einfach mehr Geld.

EvilNobody 14 Komm-Experte - 2156 - 23. November 2018 - 18:15 #

Ja, leider. Ein neues Ankh wäre auch toll.

advfreak 16 Übertalent - P - 4076 - 24. November 2018 - 8:20 #

Es gäbe ein tolles Remaster von 'The Raven', dass dürfte die Lücke gut füllen. :)

Noodles 24 Trolljäger - P - 48114 - 24. November 2018 - 19:25 #

Was hat ein Krimi-Adventure von KingArt mit Ankh von Deck13 zu tun? Da könntest du ja jetzt auch jedes x-beliebige andere Adventure nennen als Lückenfüller. :P Vielleicht sogar lieber was Neues als nur ein Remastered von etwas altem. ;)

advfreak 16 Übertalent - P - 4076 - 24. November 2018 - 22:51 #

Eifersüchtig bist :D

Noodles 24 Trolljäger - P - 48114 - 24. November 2018 - 23:22 #

Worauf?

Janosch 23 Langzeituser - - 44446 - 24. November 2018 - 12:37 #

Wobri ich persönlich mit den Adventures mehr anfangen konnte.

Noodles 24 Trolljäger - P - 48114 - 24. November 2018 - 19:26 #

Von ihren Action-Rollenspielen hab ich bisher nur Lords of the Fallen gespielt, das hat mir gefallen, The Surge hab ich noch vor mir. Aber mich würde ein neues Adventure von ihnen wohl auch mehr freuen als ein weiteres Souls-like.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit