Wochenend-Lesetipps KW 47/2018: RDR2, Weltretter-KI, Kunst
Teil der Exklusiv-Serie Lesetipps fürs Wochenende

Bild von Q-Bert
Q-Bert 6118 EXP - 17 Shapeshifter,R3,S1,J9
Vorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefülltBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

23. November 2018 - 18:30 — vor 2 Wochen zuletzt aktualisiert

In dieser Woche blicken wir weit in die Vergangenheit – zu den Ursprüngen des Red Dead Redemption-Franchise, lange bevor der Gründer von Rockstar San Diego überhaupt selbst daran dachte, Computerspiele zu entwickeln und stattdessen lieber Musikvideos für Peter Gabriel produzierte. Wir schauen nach, was GamersGlobal-User Nachtfischer eigentlich so treibt. Und wir wagen einen Ausblick in die ferne Zukunft, in der wir Electronic Arts dankbar sein werden, wenn die heute meist gehasste Firma der Welt unser liebstes Hobby mittels Künstlicher Intelligenz auf ein neues Niveau gehoben haben wird. Elektronische Kunst ist dann auch das Thema des Fundstücks der Woche und eines Anschau-Tipps bei ARTE.

Die Geschichte hinter der Red Dead Franchise (englisch)
polygon.com am 17.10.2018 von Blake Hester

Mit Volldampf fährt der Hype-/Hatetrain von Red Dead Redemption 2 in die Bücher der jüngeren Computergeschichte. Dabei ist die Story hinter dem Red-Dead-Franchise sehr viel älter! Sogar noch älter als das erste Red-Dead-Spiel, Read Read Revolver aus dem Jahr 2004. Die Anfänge reichen bis in die 80er Jahre zurück zu einer Firma namens Angel Studios, die aufwendige 3D-Grafikeffekte für Film und Fernsehen produzierte. Wie aus der Firma des Gründers Diego Angel nach dem Gewinn des MTV Music Awards später Rockstar San Diego wurde? Ihr erfahrt es im Artikel!

Das Rücksetzproblem: Ein Plädoyer für Singleplayer-Matchmaking
ludokultur.de am 30.10.2018 von Fabian Fischer

Warum es Sinn machen kann, wenn ein Solo-Computerspiel nicht endlos dauert, sondern wie ein Brettspiel in einzelne Partien unterteilt wird, erklärt Fabian Fischer anhand von Beispielen wie FTL, The Binding of Isaac, Tetris oder Civilization. Auf GamersGlobal ist Fabian bekannt durch seine User-Artikel unter dem Pseudonym Nachtfischer - aber er hat hart und fleißig an einer lockeren Schreibweise gearbeitet! Ehrlich!

Videospiele in der DDR: Die Stasi spielte mit
zeit.de am 22.11.2018 von Denis Gießler

Dieser Zeit-Artikel ist völlig aus der Zeit gefallen! Nicht nur inhaltich, sondern vor allem optisch, denn das Layout dieses außergewöhnlich zeitlosen Essays könnte 1:1 aus der Retro Gamer stammen! Nehmt euch die Zeit, einen Blick auf die C64er-Szene in der DDR zu werfen und zu ergründen, was die Stasi gegen Klassiker wie Raid over Moscow oder Blue Max gehabt haben könnte. Spoiler: Nichts Wirksames.

Project Atlas – Electronic Arts als Weltenretter?
gamona.de am 15.11.2018 von Frank Fischer

Künstliche Intelligenz wird unser aller Leben verändern - dies ist nicht erst sicher, seitdem Angela Merkel ein paar Milliarden Euro Fördergelder locker gemacht hat. Bei EA hat man die Zeichen der Zeit schon früh erkannt und will die Welt aus den Angeln heben! Project Atlas soll mehr als nur eine neue (Grafik-)Engine werden. Project Atlas soll ganze neue Welten künstlich erschaffen. Nicht prozedural. Nicht manuell. Sondern intelligent! Das wäre doch mal etwas Neues.

Aus dem GamersGlobal-Archiv: "Das soll Kunst sein?"
gamersglobal.de am 17.12.2012 von Freylis

Wenn GamersGlobal-Userin Freylis ihr Autorentalent in einem User-Artikel kondensiert, wird es wortgewaltig und kontrovers! In ihrem ebenso emotionalen wie eloquenten Statement forderte sie vor sechs Jahren nicht weniger als die Anerkennung von Computerspielen als die derzeit höchste Stufe des Kunst- und Kulturguts. Auf einer Stufe mit Mozart. Wie es zu erwarten war, entbrannte daraufhin eine hitzige Diskussion unter den Usern; mit Argumenten, die bis heute nichts an Aktualität verloren haben.

Fundstück der Woche: Art of Gaming - Ruhe, wir drehen!
arte.tv aus 2017

In diesem Filmbeitrag vom Fernsehsender ARTE geht es um die Verschmelzung von Filmen und Games. Interviews mit Produzenten und Schauspielern aus Hellblade - Senua's Sacrifice oder Beyond - Two Souls blicken hinter die Kulissen der Spielemacher und ziehen Parallelen zu Kinoproduktionen. Wer schon immer wissen wollte, wie Max aus Life is Strange im Reallife aussieht, schaut sich den 17-minütigen Beitrag an.

Im Video der Woche tanzen Riot Games, die Entwickler von League of Legends, aus der Reihe mit einem Musikclip der LoL-Charaktere K/DA Ahri, Evelynn, Kai’Sa und Akali. Wo soll das nur enden, wenn fiktive Computerspielfiguren nun auch noch die Hitparaden stürmen? Hübsch anzuschauen ist es allemal.

Wenn ihr auf lesenswerte Links für die Lesetipps stoßt, freut sich auch weiterhin Steffi Wegener über eine private Nachricht von euch. Nach einer kurzen Auszeit haut Steffi auch wieder höchstpersönlich in die Tasten!

Video:

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 126743 - 23. November 2018 - 19:30 #

Der Filmbeitrag von arte ist sehr interessant. Danke für die Tips!

xan 17 Shapeshifter - P - 8475 - 23. November 2018 - 19:31 #

Danke für die Sammlung. Ich werde mich am Wochenende da mal durcharbeiten!

Steffi Wegener 17 Shapeshifter - 6664 - 23. November 2018 - 22:31 #

Hui, spannend! Bis auf den wirklich interessanten Zeit-Artikel hätte ich wohl ein komplett anderes Programm aufgefahren.
Vielen Dank für das Einspringen, Micha.

Evoli 17 Shapeshifter - 6974 - 23. November 2018 - 22:35 #

Da muss ich mich mal durchwühlen :)

Slaytanic 24 Trolljäger - P - 49531 - 24. November 2018 - 1:00 #

Sehr schon mal wieder was von Nachtfischer zu hören und vielen Dank für die anderen Tipps.

Nivek242 19 Megatalent - P - 18471 - 24. November 2018 - 7:03 #

Wieder Lesestoff fürs Wochenende, Danke.

Der Marian 20 Gold-Gamer - P - 22870 - 24. November 2018 - 8:59 #

"[...] Nachtfischer - aber er hat hart und fleißig an einer lockeren Schreibweise gearbeitet! Ehrlich!"

Ich musste schmunzeln ;)

Q-Bert 17 Shapeshifter - 6118 - 24. November 2018 - 15:43 #

Ich hab ihn vorab gefragt, ob ich das so schreiben darf. Und sagen wir mal so... er hat nicht widersprochen ;)

Hendrik 26 Spiele-Kenner - P - 73745 - 24. November 2018 - 18:19 #

Er hat sich auch tatsächlich gebessert. :)

Janosch 23 Langzeituser - - 44453 - 24. November 2018 - 9:03 #

Allein für den Zeitartikel haben sich diese Empfehlungen gelohnt. Danke!

Janosch 23 Langzeituser - - 44453 - 24. November 2018 - 12:02 #

Uch, nicht von Steffi? Ist da etwa schief gelaufen?

Steffi Wegener 17 Shapeshifter - 6664 - 24. November 2018 - 12:41 #

Hatte absolut keine Zeit. Nächste Woche wieder.

Janosch 23 Langzeituser - - 44453 - 24. November 2018 - 12:46 #

Das sei Dir großzügig gestattet... ;) Ich hatte nur Deine besondere Schreibe vermisst. Wobei Q-Berts Empfehlungen auch sehr gut sind, aber eben anders...

Jonas S. 19 Megatalent - P - 17223 - 24. November 2018 - 13:26 #

Dann hast du doch auch gleich einen passenden Ersatz für Januar mit Q-Bert?

Steffi Wegener 17 Shapeshifter - 6664 - 24. November 2018 - 15:21 #

Da wird es einen Überraschungsautoren geben!

Jürgen 23 Langzeituser - P - 44249 - 24. November 2018 - 15:32 #

Nachtfischer?

Q-Bert 17 Shapeshifter - 6118 - 24. November 2018 - 15:46 #

Nur wenn Harald Fränkel absagt

euph 26 Spiele-Kenner - P - 67017 - 24. November 2018 - 12:31 #

Interessante Auswahl

anni 13 Koop-Gamer - P - 1247 - 24. November 2018 - 13:59 #

Super geschrieben, super Tipps. Danke!

Tasmanius 19 Megatalent - - 19695 - 24. November 2018 - 20:30 #

Danke für die Zusammenstellung! Nachtfischers Blog ist generell sehr lesenswert.

Q-Bert 17 Shapeshifter - 6118 - 24. November 2018 - 23:50 #

Ich bin komplett zufällig über eine Googlesuche nach Gamer-Blogs drüber gestolpert und dachte beim Lesen "hey, das könnte auch von Nachtfischer sein... hm... Autor Fabian Fischer? Das IST Nachtfischer!". Erst danach bin ich auf sein Profil hier bei GG gegangen und hab gesehen, dass er ja auch auf die Webseite verlinkt, da war's dann klar.

Hyperbolic 17 Shapeshifter - P - 8355 - 24. November 2018 - 23:10 #

Bei der Vorstellung zum DDR/Stasi Artikel muss es natürlich Blue Max heißen. Böses indiziertes Spiel war das damals.

Q-Bert 17 Shapeshifter - 6118 - 24. November 2018 - 23:46 #

OMG, natürlich! Danke für den Hinweis, ist korrigiert!

euph 26 Spiele-Kenner - P - 67017 - 26. November 2018 - 6:59 #

Genauso böse wie River Raid. Unglaublich, wie brutal und realistisch das alles war.

Jürgen 23 Langzeituser - P - 44249 - 26. November 2018 - 12:11 #

Und sieh, was aus uns geworden ist...

euph 26 Spiele-Kenner - P - 67017 - 27. November 2018 - 6:18 #

Tja, da sag ich mal besser: Kein Kommentar ;-)

Janosch 23 Langzeituser - - 44453 - 27. November 2018 - 6:43 #

Du hängst in Deinem fünften Lebensjahrzehnt auf dieser Seite ab, das sagt doch eigentlich schon alles.

AlexCartman 18 Doppel-Voter - P - 9014 - 25. November 2018 - 10:13 #

Interessante Story um Red Dead Revolver. Könnte so auch in der Retro Gamer stehen. Vielen Dank für den Hinweis.

TheRaffer 18 Doppel-Voter - - 12317 - 25. November 2018 - 21:43 #

Schöne Zusammenstellung, vielen Dank :)

Ganon 24 Trolljäger - P - 47604 - 26. November 2018 - 11:12 #

Nachtfischer war mir etwas zu intellektuell damals. ;-) Aber vielleicht schaue ich mal rein, wenn sein Stil sich so geändert hat.

Der arte-Beitrag klingt sehr interessant, den muss ich auf jeden Fall gucken.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)