Jetzt am Kiosk: Retro Gamer 1/2019

Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 389690 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Dieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 50 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2010 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Dark Souls Remastered Aktion mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.

16. November 2018 - 12:17 — vor 35 Wochen zuletzt aktualisiert
Retro ist eine Geisteshaltung ohne Patina: Was gibt es Schöneres, als sich an herrliche Hits, grausige Gurken und die Designer dahinter zu erinnern? Und das geht bereits im November 2018 mit RG 1/19!
Wer hat an der Uhr gedreht, ist es wirklich schon so spät? Einmal mehr zeigt der Kalender noch "mit Luft" 2018, obwohl es in Wahrheit längst 2019 ist. Glaubt ihr nicht? Einfach das Magazin eures Vertrauens, also Retro Gamer, aus dem Zeitschriftenregal ziehen, und schon steht es dort Rot auf Blau: "1/2019". Na also, Frage gelöst, Antwort "ja".

Die Highlights von Retro Gamer 1/2019
Viel nostalgischer wird es nicht, doch unsere Titelstory Tetris ist auch eines der seltenen Retrospiele, die heute noch genauso süchtig machen wie damals, und sei es in einer der Monochrom-Versionen, bei denen nur Muster die Unterscheidung der Steine begünstigen. Außerdem widmen wir uns der Kunst der 8-Bit-Ladescreens (natürlich planen wir bereits eine Fortsetzung zu 16-Bit-Loading-Screens), fahren im Oregon Trail mit und lassen die Levels von Quake 2 beben. Wir haben mehrere Designer aufs Sofa gesetzt und in den Archiven diverser Firmen gegraben. Dazu kommen die aufgefrischten Erinnerungen unserer Spieleveteranen, die so manches alte Spiel plötzlich gar nicht mehr so super, andere hingegen gut gealtert finden – und zu beiden Gruppen immer ganz persönliche Anekdoten beizusteuern wissen.

16 S. Leseprobe für alle User
Wer nicht die Retrokatze im Jutesack kaufen will, kann per Leseprobe in den aktuellen Retro Gamer reinschnuppern. GamersGlobal. Die allgemeine Leseprobe (siehe Link unten) bietet euch dieses Mal 16 Seiten:
  • Titel
  • Editorial
  • Inhaltsverzeichnis
  • Ladybug (Retro Revival von Heinrich Lenhardt)
  • Außenseiter: Unbekannte Playstation-Perlen
  • RealSports: Atari wollte auch dieses Genre dominieren
  • Vorschau

30 S. Leseprobe für Premium-User
Unsere Premium-User bekommen sogar 30 Seiten Leseprobe zum aktuellen Heft, und zwar im selben Premium-Reiter, wo auch die monatlichen Premium-PDFs aufgeführt werden. Viel Spaß mit:
  • Titel
  • Editorial
  • Inhaltsverzeichnis
  • Ladybug (Retro Revival von Heinrich Lenhardt)
  • Making of: Thrust
  • Außenseiter: Unbekannte Playstation-Perlen
  • Making of: Total Annihilation
  • RealSports: Atari wollte auch dieses Genre dominieren
  • Syphon Filter (Historie)
  • Vorschau
Kostenlos reinschnuppern, kostenloses GG-Abo
Wer ein Jahresabo von GamersGlobal Premium hat, kann einmalig ein kostenloses RetroGamer-Heft erhalten. Dazu schließt ihr über euer GG-Aboprofil ein Retro-Gamer-Abo mit dem eMedia/Heise-Verlag ab (bringt in Deutschland 15% Ersparnis gegenüber dem Einzelheft-Kauf). Nach Erhalt der kostenlosen Ausgabe könnt ihr es gleich wieder kündigen.  Viel besser wäre natürlich, es dauerhaft beziehen – so verpasst ihr keinen Retro Gamer mehr. Die weiteren Vorteile von GamersGlobal Premium.
 
Mantarus 17 Shapeshifter - P - 8939 - 16. November 2018 - 12:26 #

Seit Dienstag hab ich die Ausgabe zu Hause und bin begeistert.

Viele coole Themen.
Was mich wunderte ist, dass Jörg nichts zu Ultima 4 schrieb sondern ein anderer Redakteur diese Aufgabe übernahm? Ich dachte immer, dass Ultima und Jörg eine Einheit bilden, die man nicht trennen kann?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 389690 - 16. November 2018 - 12:28 #

Der Vorschlag kam einfach von Mick, also hat er es auch gemacht. Ich gebe schon ab und zu mal Vorschläge, was passen würde, aber die Retro Revivals sind ja persönliche Erinnerungen.

Übrigens hatte ich ein oder zwei eigene Screenshots zu U4 abgegeben, aber die haben es nicht auf die Doppelseite geschafft :-)

Maverick 30 Pro-Gamer - - 414309 - 16. November 2018 - 12:44 #

Ich wäre ja persönlich für einen umfangreichen "Die Ultima-Historie"-Artikel des Chefredakteurs. Der fehlt meines Wissens noch in der (Deutschen Ausgabe) der RG. :-)

Jürgen 24 Trolljäger - 48339 - 16. November 2018 - 20:50 #

Die Geschichte von Mick war sehr persönlich. Hat Spaß gemacht, das zu lesen.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 389690 - 16. November 2018 - 12:24 #

Na, wie findet ihr die Ausgabe?

LRod 16 Übertalent - - 5668 - 16. November 2018 - 12:41 #

Leider noch nicht angekommen :-(

Hatte schon am 22.10. eine Umzugsmeldung zu heise gemailt, die erst vor 10 Tagen für die Ausgabe 2/19 bearbeitet wurde. Nun heisst es hoffen auf den Nachsendeservice der Deutschen Post...

daenemarque 11 Forenversteher - 693 - 18. November 2018 - 11:40 #

Nachsendung schickt keine Zeitschriften (die gehen Retoure). Eine freundliche Mail an den Verlag hilft aber, hatte letztes Jahr dasselbe Problem :-)

Maverick 30 Pro-Gamer - - 414309 - 16. November 2018 - 12:48 #

Gestern bereits gekauft, bisher aber nur kurz mal durchgeblättert, um mir einen Überblick über die Themen-Wahl und die Bilder in den Artikeln zu verschaffen. ;)

Ist mal wieder eine gute Mischung geworden, freu mich drauf, jetzt am Wochenende gemütlich auf der Couch in der neuen Ausgabe länger zu schmökern. :)

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 77094 - 16. November 2018 - 13:40 #

Bisher gewohnt gut.

Blacksun84 18 Doppel-Voter - - 10266 - 16. November 2018 - 13:41 #

Ich gehe einfach zum Kiosk.

Jürgen 24 Trolljäger - 48339 - 16. November 2018 - 20:51 #

Prinz Karneval?

thhko 14 Komm-Experte - P - 2656 - 16. November 2018 - 13:58 #

Bisher sehr gut (wie immer). Ist zwar schon seit Samstag da, aber ich bin erst auf Seite 40... die Artikel bis dahin und das, was ich im Inhaltsverzeichnis bzw. beim schnellen Durchblättern gesehen habe, lassen aber auf eine (für mich) überdurchschnittlich interessante Ausgabe schließen.

Zu Tetris: Ich hatte ja früher "nur" die C64-Version, kann jemand bestätigen, dass die nach Level 9 wieder langsamer wurde oder hab ich mir das eingebildet?

euph 26 Spiele-Kenner - P - 71255 - 16. November 2018 - 14:26 #

Nach dem ersten durchblättern wie immer ein toller Mix aus interessanten Themen. Freue mich auf's lesen

Bluff Eversmoking 15 Kenner - P - 3827 - 16. November 2018 - 15:09 #

Habe sie noch nicht durch.

Aber bei dem Bericht über das "storygetriebene" Quake 2 frage ich mich, ob die Engländer das gleiche Quake 2 meinen, das ich mehrfach durchgespielt habe, ohne auf Spuren einer Story gestoßen zu sein.

Der Artikel über Raiden ist für mich ganz interessant. Da habe ich ziemlich viele Markstücke drin versenkt, besoffen von all den Power-Ups.

Slaytanic 24 Trolljäger - P - 51476 - 16. November 2018 - 18:21 #

Bislang sehr gut.

Claus 30 Pro-Gamer - - 247726 - 16. November 2018 - 20:49 #

Mit der gewohnten Einschränkung das der englische Teil deutlich gegen den selbstproduzierten Bereich abfällt sehr gut.

Bluff Eversmoking 15 Kenner - P - 3827 - 17. November 2018 - 0:03 #

Ja, da ist seit jeher wirklich ein deutlich zu bemerkender Unterschied.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - P - 141172 - 17. November 2018 - 0:37 #

Habs erstmal nur ausm Briefkasten geholt... :)

Griswald Meistersuppe 19 Megatalent - P - 14053 - 18. November 2018 - 15:40 #

Werd erst heute abend zum Lesen kommen, freu mich auf die Quake Story. Scheinen wieder schöne Themen dabei zu sein.

ADbar 17 Shapeshifter - - 7448 - 19. November 2018 - 23:58 #

Ich bin noch längst nicht damit durch, aber bis jetzt finde ich sie sehr gut.

Extrapanzer 16 Übertalent - P - 5209 - 16. November 2018 - 13:17 #

11:17 Uhr und "Jetzt am Kiosk" stimmt nicht, denn ich war schon kurz nach 11:00 Uhr da ;-)

Hoelscher33 13 Koop-Gamer - - 1309 - 18. November 2018 - 12:40 #

Wie immer gut und eines der wenigen Poststücke, bei dem ich mich wirklich freue, es aufzureißen, um der Familie dann zu sagen, dass der Papa jetzt WIRKLICH mal 'ne Stunde Ruhe braucht :-)

Blacksun84 18 Doppel-Voter - - 10266 - 16. November 2018 - 13:40 #

Ich fand Tetris schon auf dem Gameboy lahm, zum Glück lag noch Mario Land dabei.

paschalis 18 Doppel-Voter - P - 11349 - 16. November 2018 - 13:51 #

Zur Strafe für diese Ketzerei mußt du 24 Stunden am Stück den Soundtrack von Tetris in der Game Boy-Version hören.

Blacksun84 18 Doppel-Voter - - 10266 - 16. November 2018 - 14:06 #

Kein Problem, denn ich mag jeden Soundtrack auf dem Gameboy. Dr. Mario war aber eher mein Ding - Mario macht eben Alles besser außer vielleicht Fernsehserien.

jguillemont 22 AAA-Gamer - P - 33912 - 16. November 2018 - 14:54 #

Hallo Jörg (bzw. liebe Redaktion), in der Premiumspalte wird mir die 16 Seiten Vorschau angezeigt. (Ist aber nicht kritisch.)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 389690 - 16. November 2018 - 14:55 #

Das ist schon die richtige: Die Doppelseiten zählen als 1 Seite im Acrobat, aber es bleiben natürlich Doppelseiten. Zusammen mit den Einzelseiten ergibt das zufälligerweise 16 PDF-Seiten.

jguillemont 22 AAA-Gamer - P - 33912 - 16. November 2018 - 16:16 #

Oh, danke für die Aufklärung.

Golmo 17 Shapeshifter - 7220 - 16. November 2018 - 15:10 #

Retro gilt hier wohl auch für den Währungskurs EUR -> CHF.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 389690 - 16. November 2018 - 15:24 #

Ich sehe drei Möglichkeiten:

a) Der Verlag rechnet tatsächlich in diesem Fall noch in DM intern
b) Wir hassen alle Schweizer und wollen sie mal so richtig ausnehmen.
c) Der Schweizer Vertriebspartner langt ziemlich zu.

Old Lion 27 Spiele-Experte - F - 77216 - 16. November 2018 - 17:09 #

b

Hoelscher33 13 Koop-Gamer - - 1309 - 18. November 2018 - 12:41 #

Schätze ich auch

hex00 18 Doppel-Voter - P - 9664 - 19. November 2018 - 14:25 #

Ob du wirklich richtig stehst, siehst du, wenn das Licht angeht!

Ganon 24 Trolljäger - P - 51358 - 19. November 2018 - 14:42 #

Nicht schlecht, aber ich musste daran denken: https://www.youtube.com/watch?v=FMXgmtMokLg

Maverick 30 Pro-Gamer - - 414309 - 19. November 2018 - 15:10 #

*Plopp* ;-)

euph 26 Spiele-Kenner - P - 71255 - 20. November 2018 - 7:47 #

Michael, bist du das?

Maverick 30 Pro-Gamer - - 414309 - 20. November 2018 - 15:00 #

Plopp, das heißt Stopp, nur noch einen Hopp, dann bleibt es dabei. ;-)

euph 26 Spiele-Kenner - P - 71255 - 20. November 2018 - 15:07 #

Du kamst mir doch gleich so bekannt vor :-)

Maverick 30 Pro-Gamer - - 414309 - 20. November 2018 - 16:41 #

Manches brennt sich halt ins Gedächtnis. ;-)

Jonas S. 20 Gold-Gamer - P - 20013 - 16. November 2018 - 15:33 #

https://www.presseshop.ch/retro-GAMER-Abo

Uff das doppelte als in Deutschland. Das ist schon happig.

zuendy 15 Kenner - P - 3536 - 17. November 2018 - 15:33 #

Die Schweizer bekommen ja per se auch das Doppelte, von daher..

Phoncible 20 Gold-Gamer - - 20322 - 16. November 2018 - 17:08 #

Hmmm... noch keine PDF Version auf der Heise Seite :-(

Player One 14 Komm-Experte - P - 1962 - 16. November 2018 - 19:34 #

Bei Readly ist die Ausgabe bereits verfügbar.

Phoncible 20 Gold-Gamer - - 20322 - 17. November 2018 - 0:21 #

Will aber lieber kaufen als mieten... aber Heise will mein Geld bisher anscheinend nicht.

toji 15 Kenner - F - 3133 - 16. November 2018 - 19:11 #

danke für den Hinweiss im Vorwort auf das Atari Buch ! heute bestellt. Die hatten Probleme sodas das Buch erst in der 47 Kalenderwoche erscheint.

Sehr schönes Heft, werde am WE mich reinlesen.

TheRaffer 19 Megatalent - - 18285 - 16. November 2018 - 18:59 #

"und zwar im selben Premium-Reiter, wo auch die monatlichen Premium-PDFs aufgeführt werden"
Klingt jetzt blöd, aber ich checks nicht. :(

Slaytanic 24 Trolljäger - P - 51476 - 16. November 2018 - 19:13 #

Dort wo auch das Premium Monatsmagazin zu finden ist.
Ist auf der rechten Seite unter "Premium-PDF & Leseproben" zu finden.

TheRaffer 19 Megatalent - - 18285 - 16. November 2018 - 19:18 #

Danke, da habe ich noch nie hingeguckt :)

funrox 12 Trollwächter - P - 1180 - 16. November 2018 - 20:10 #

Tolle Ausgabe. Trotzdem vermisse ich weiter den nächsten Teil von Heinrichs Zeitschriftenrückblick.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 389690 - 16. November 2018 - 20:11 #

Ich auch! Ich werde ihn für kommende Ausgabe erneut beknien...

Jürgen 24 Trolljäger - 48339 - 16. November 2018 - 20:53 #

Hach! Die Codemaster-Simulator spiele! Das BMX-Ding hab ich geliebt!

Claus 30 Pro-Gamer - - 247726 - 16. November 2018 - 21:03 #

Ich auch. Fand das aber sehr arm, dass die englische Retro-Gamer Redaktion nicht mal nachgehakt hat, ob beispielsweise Championship Sprint / Super Sprint nicht Vorlage, Inspiration oder selber nur ein Konzept-Pirat war. Insbesondere da sich der Designer selber über den grünen Klee lobt, dass BMX die Vorlage für Grand Prix war.
Als ich das gelesen hatte, habe ich mich versucht zu erinnern, ob die UK Redaktion überhaupt schon mal irgendwie kritisch nachgefragt hat.
Konnte mich nicht dran erinnern, was aber eher etwas über mich als über die UK Redaktion aussagt.

gamalala2018 (unregistriert) 16. November 2018 - 23:30 #

tja.. damals war die welt halt wirklich noch auf publicity getrimmt. Heute vermisse ich das. Und Du kritisierst das. :O
Make publicity not cold war!

Jürgen 24 Trolljäger - 48339 - 16. November 2018 - 23:47 #

Das erwarte ich bei den britischen Beiträgen gar nicht mehr. Ich schau mir die Bildchen an und schwelge in Erinnerungen. Kritik an britischen Entwicklern? Null. Hierzulande ist das zum Glück anders.

euph 26 Spiele-Kenner - P - 71255 - 18. November 2018 - 10:32 #

Allerdings, das waren damals gut investierte 10 DM. Auch das Grand Prix Ding fand ich nicht schlecht.

gamalala2018 (unregistriert) 16. November 2018 - 23:28 #

btw. Oregon Trail (im speziellen Deluxe) daddelt man am besten wenn man sich die Ereignisse auf sich zukommen lässt und nicht ständig sich durch die Optionen klickt.

Ich vermute das ein Publisher damals haben wollte dass der Spieler immer ALLE "Auswahlmöglichkeiten" im Blick haben kann. Manchen Spielen tut so eine Entscheidung nicht gut:

Oregon Trail (im speziellen Deluxe) wäre mit wirklich linearen gameplay besser gewesen. So kennt man sich also (im Pechfall) bereits nach 10 Minuten für´s durchsspiel komplett aus und es bleiben nur noch die Schwierigkeitsgrade übrig um Pfeffer rein zu bringen.

Wobei sich da meiner Meinung nach beide Varianten des spiels nicht wirklich im Schwierigkeitsgrad unterscheiden.

Miggl 14 Komm-Experte - P - 2680 - 17. November 2018 - 9:23 #

Dank der Kommentare hier online bestellt. Kenne keinen Kiosk in der Nähe der RetroGamer führt.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 414309 - 17. November 2018 - 11:19 #

Frag doch dort mal direkt am Kiosk nach. Ich bestelle mir die immer beim Zeitschriftenhändler vor Ort, "regulär" hat er die RG auch nicht ausliegen.

paschalis 18 Doppel-Voter - P - 11349 - 17. November 2018 - 11:21 #

Zeitschriftenhändler an größeren Bahnhöfen müssten Retro Gamer führen.

Mazrim_Taim 15 Kenner - 3739 - 17. November 2018 - 15:50 #

Cool.
Leider gibt es die (bei uns) nirgends vor Ort zu kaufen.
Wird wieder über den Shop bestellt.

funrox 12 Trollwächter - P - 1180 - 18. November 2018 - 1:22 #

Per Abo ginge es leichter. ;-) Und die neueste Ausgabe ist meistens schon samstags vor dem Kiosktermin in der Post.

euph 26 Spiele-Kenner - P - 71255 - 18. November 2018 - 11:18 #

Und billiger ist es und ein T-Shirt gibts auch noch.

Mazrim_Taim 15 Kenner - 3739 - 19. November 2018 - 20:31 #

T-Shirt mmm
mal schauen.
.
Habe gesehemn das ich die Ausgabe davor auchj noch nicht hatte.
=> Mitbestellt.
Aber es wurmt schon etwas das der Preis wieder gestiegen ist.

Messenger 17 Shapeshifter - - 8003 - 22. November 2018 - 11:13 #

Ihr macht es mir gerade gar nicht leicht zu widerstehen *.*

euph 26 Spiele-Kenner - P - 71255 - 23. November 2018 - 8:34 #

Dann wehre dich nicht ;-)

Admiral Anger 25 Platin-Gamer - P - 57561 - 17. November 2018 - 22:46 #

Das Making-of zu "I have no mouth and I must scream" fand ich schon mal ganz spannend. Das hätte gern noch 'ne Seite länger sein können. ;)

Phoncible 20 Gold-Gamer - - 20322 - 18. November 2018 - 10:15 #

Bei Heise ist weiterhin keine PDF davon zu kriegen... auf Anfragen antworten sie bisher auch nicht. Sehr schade...

Danywilde 24 Trolljäger - - 54627 - 18. November 2018 - 10:53 #

Na toll, jetzt läuft auch noch mein Vinum Abo aus. Vielleicht gibt es ja zu Weihnachten diesmal ein RetroGamer Abo.

akoehn 17 Shapeshifter - - 6219 - 18. November 2018 - 13:50 #

Mir ist letztens aufgefallen, dass die Ausgabennummern auf dem Rücken nicht oben stehen. Ob der mittlerweile doch recht großen Anzahl an Retro Gamern in unserem Haushalt geht da die Übersicht etwas flöten.

Ansonsten denke ich mir bei jeder gelieferten Retro Gamer: "Schon wieder ein Quartal vorbei?!" Ich komme einfach nicht mehr hinterher :-/

JensJuchzer 19 Megatalent - P - 17695 - 25. Dezember 2018 - 0:26 #

Freu mich schon drauf

Häschenpuschen 09 Triple-Talent - 329 - 3. Januar 2019 - 16:12 #

Ich habe jetzt, nachdem vor einigen Jahren mein Abo auslief, mal wieder eine Retro Gamer gekauft. Und leider wieder bereut.
Man merkt, dass das Heft zu 80% von einem englischen Magazin übersetzt wurde. Dabei stören mich so viele Dinge. Das fängt mit dem kumpelhaften Schreibstil an, der in der Übersetzung mitgenommen wurde. Das ganze Heft ist auf hochwertig gemacht, aber dann wird geschrieben wie in einer Schülerzeitung. Sorry, das geht nicht. Dann das ganze optische Design. Man kann doch nicht das ganze Heft wahllos mit bunten Bildern vollklatschen. Bei ungünstigen Lichtverhältnissen kann man gar nichts lesen, weil mal wieder schwarz auf dunkelblau oder -rot geschrieben wurde. Die Zielgruppe weiß es bestimmt zu schätzen, wenn der Text schwarz auf weiß ist und man nicht das Gefühl hat, dass Mario Barth unter die Spielejournalisten gegangen ist („Kennt a wa?“).
Dann geht es weiter mit der Spieleauswahl. In der Powerplay gab es eine Doppelseite mit Lesercharts, daneben waren die Verkaufscharts der wichtigsten Märkte abgedruckt. Die Lesercharts haben immer sehr mit den Charts der USA übereingestimmt. In den GB Charts waren immer Billigspiele von ausschließlich britischen Programmierteams mit einem Schwerpunkt auf Action und Fußball. D und USA waren Adventures, Rollenspiele und Simulationen. Die Spiele aus GB wurden in Deutschland auch nie sehr gut besprochen, in der Zzapp u.ä. aber immer mit 95% abgefeiert. Und genau das sieht man in der Retro Gamer. Wo viel zu viele Schrottspiele ausführlich besprochen werden. Was zum Teufel ist Thunder Jaws? Was interssiert mich Bubble Bus Software?
Da kommen wir zum nächsten Punkt. Der Spektrum. Wer mal mit dem Spektrum gespielt hat weiß, dass diese Maschine nicht zum Spielen designt wurde. Es läuft nur Müll darauf der furchtbar aussieht. Aus dieser Limitation sind einige tolle Spiele entstanden (z.B. Lords of Midnight), aber an diesem System ist alles furchtbar! Datasette, Grafik, Sound... Es mag ja sein, dass es der erfolgreichste Heimcomputer in UK war, aber das Magazin soll sich doch in Deutschland verkaufen. Und hier war der C64 und sonst nichts! Dann werden die C64 Umsetzungen regelmäßig schlecht gemacht und auch hier greift die Übersetzung nicht ein. Dazu dürfen alle möglichen Entwickler zum besten geben, wie schlecht doch der C64 gegenüber dem Spektrum war. Sorry, aber da bin ich dann die falsche Zielgruppe. Ich kaufe mir auch nicht das Fanzine von Bayern München oder die Pateizeitung der AfD, obwohl mich Fußball und Politik interessieren.
Es gibt zwar Artikel von deutschen Autoren über Spiele, die hier in Deutschland beliebt waren, aber hier kommen zwei weitere Probleme hinzu. Erstens werden die Spiele so kurz und oberflächlich besprochen, dass man über das Spiel selbst gar nichts wissenswertes lesen kann. Zweitens wird die Retrogamer dadurch mit so unglaublich vielen Spielen und Themen durcheinandergewürfelt, dass ich keinen roten Faden im Magazin finden kann. Hier ein Retro Revival, dann mal wieder ein Making of, dann wieder Firmenarchive, dann nochmal in anderer Reihenfolge, dazwischen nochmal etwas Historie.... 42 Themen auf 200 Seiten. Was soll das? Könnt ihr nicht weniger Themen bringen, aber dafür mal mehr auf die Technik hinter den Spielen eingehen? Ich hatte mal in einer alten Zeitschrift (ca. acht Jahre her) einen Artikel zu Pitfall auf dem Atari 2600 gelesen. Aufgebaut war er, dass es erst mal um die grafischen Limitierungen des Systems ging und dann darum wie man es geschafft hat mehrfarbige Sprites in das Spiel einzubauen und mit welchem Trick die Lianen geschwungen sind. Super interessant! Sowas würde ich mir von der Retro Gamer wünschen, stattdessen geht es darum, wie sich irgendwelche Programmierer gefühlt haben als sie ihr 100. generisches Spektrumspiel programmiert haben.

Generell bin ich die Zielgruppe für das Magazin, mehr als jeder andere, aber der Inhalt ist, sorry das zu schreiben, furchtbar.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 77094 - 3. Januar 2019 - 21:29 #

Da muss ich in einigen Dingen leider zustimmend nicken. Gerade die interessanten Themen werden immer viel zu schnell abgebacken.Und Dinge, die hierzulande wahrscheinlich keinen interessieren, ewig ausgewalzt.