Destiny 2: Bungie äußert sich zu den schwachen Verkäufen von Forsaken

PC XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 219421 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

12. November 2018 - 11:32 — vor 4 Wochen zuletzt aktualisiert
Destiny 2: Forsaken ab 39,99 € bei Green Man Gaming kaufen.

Auch wenn Bungie mit Destiny 2: Forsaken nach Kritiker-Meinungen eine der bisher besten Erweiterungen für das Destiny-Franchise ablieferte und zu Beginn auch eindrucksvolle digitale Verkäufe erreichte, konnten die Gesamtverkaufszahlen am Ende nicht überzeugen. Wie der Publisher Activision kürzlich in seinem jüngsten Geschäftsbericht verkündete, blieben die Verkäufe des Addons hinter den Erwartungen zurück. Der Entwickler Bungie zeigt sich jedoch nicht enttäuscht. In einem Tweet vom verantwortlichen Director Luke Smith heißt es dazu:

Wir sind von Forsaken nicht enttäuscht. Wir wollten ein Spiel erschaffen, das Destiny-Spieler lieben würden und auch wir bei Bungie lieben es. Destiny für Spieler zu entwickeln, die es lieben, ist und wird unser primäres Ziel bleiben.

Wie viele Exemplare der Erweiterung bisher genau verkauft wurden, sagte Activision nicht. Seitens Collister Johnson, President und Chief Operating Officer von Activision Blizzard, hieß es dazu nur, dass das Addon kommerziell nicht so erfolgreich war, wie man es sich erhoffte und es noch viel zu tun gäbe, wenn man den Kern der Fanbase wieder zurück ins Boot holen will.

Activisions Chief Operating Officer Coddy Johnson sagte im Gespräch mit den Investoren, dass die schwachen Verkäufe von Forsaken möglicherweise in der „Abwarten und sehen“-Mentalität der Käufer begründet liegen. Viele Core-Gamer sind noch nicht zurückgekehrt, weil sie erst sehen wollen, wie es läuft. Forsaken sei eines der hochqualitativsten Inhalte, die bisher für das Franchise produziert wurden und sei aus der engen Zusammenarbeit zwischen Bungie und Activision und unter der Berücksichtigung der Wünsche der Destiny-2-Spieler entstanden.

Aladan 24 Trolljäger - P - 49892 - 12. November 2018 - 11:45 #

Jup, macht wirklich Spaß. :-)

bsinned 17 Shapeshifter - 7743 - 12. November 2018 - 11:46 #

Nun, von Forsaken hab ich ja durchaus viel Gutes gehört, aber vom Hauptspiel war ich schon nach kürzester Zeit so angeödet, dass ich weitere Investitionen einfach nicht mehr tätigen wollte.

Wi5in 15 Kenner - 3171 - 12. November 2018 - 11:48 #

War bei mir auch so. Hatte es mal ausprobiert, als es umsonst im PS+ war und hatte nach ner Stunde auf dem ersten Planeten es wieder deinstalliert.

bsinned 17 Shapeshifter - 7743 - 12. November 2018 - 11:57 #

So schnell war´s bei mir jetzt nicht.
Hab 2 Chars auf Max-Level gebracht, gut gerüstet und hab mir durchaus auch den Raid angeschaut. Es war aber nicht wirklich was dabei, das mich gefesselt hätte und zum regelmäßigen Spielen angeregt hätte.

(und auch wenn man Destiny nicht dafür spielt: die Story war absolute Sch...)

vanni727 13 Koop-Gamer - P - 1722 - 12. November 2018 - 12:04 #

Bei mir war's damals bei der GraKa dabei. Der SP hat mich durchaus gut unterhalten, war auch einige Zeit mit einem Freund im MP unterwegs. Das Spiel sieht zudem auch wirklich sehr gut aus und spielt sich flüssig. Irgendwann war dann aber die Luft auch raus; weiß grad auch gar nicht, wie lange wir überhaupt insgesamt gespielt haben.

Wir wären evtl. mit den ersten beiden "Erweiterungen" wieder eingestiegen: mein Kumpel hatte sie schon gekauft gehabt (hat es später bereut *gg*), ich wollte erst mal abwarten und nun ja, die Meinungen waren doch eher bescheiden, weshalb wir es dann gelassen haben.

Mit Forsaken wäre ich tatsächlich gerne wieder zurückgekehrt und hätte es wohl auch für 40€ gekauft. Was ich aber richtig mies und frech fand war, dass ich zusätzlich diese grottigen vorherigen Erweiterungen hätte kaufen müssen... Das habe ich dann nicht eingesehen, 20€ für Mist ausgeben zu müssen, den ich gar nicht haben will. Und selbst für die 40€ hätte man wiederum nicht alles von Forsaken bekommen, weil man auch noch für irgendwas diesen super tollen Annual Pass benötigt. Also habe ich es weiterhin ignoriert und werde vlt. mal in einem Sale zuschlagen. Das Finanzierungsmodell ist meiner Meinung nach völlig daneben...

Hyperlord 16 Übertalent - P - 5562 - 12. November 2018 - 12:07 #

Ich habe gestern das erste Mal Detiny 2 auf PC gespielt und ich muss sagen, ich war teilweise total überfordert :-)

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 35820 - 12. November 2018 - 12:18 #

Als jemand, der sich definitiv auch zum "Kern der [Destiny 1+2] Fanbase" dazuzählt: No Shit! Das Problem haben sie sich auch ganz gekonnt selbst eingebrockt, aber das scheinen sie ja auch zu wissen.

Für den Moment bin ich mit dem Thema Destiny 2 jedenfalls durch. Einzig ein sehr, sehr gutes Angebot zu Weihnachten könnte mich nochmal zurückholen, ansonsten liegt mein Interesse komplett auf Eis – und da mag das neue Addon noch so gut sein.

Ich habe einen hervorragenden Ersatz in The Division gefunden, das wischt mit Destiny 2 sowas von den Boden auf daß es schon nicht mehr lustig ist. (Bezogen auf den Pre-Addon Stand natürlich, denn zu allem was danach kam kann ich ja nichts sagen.) Ich blicke im Moment ganz definitiv einem The Divsion 2 oder auch Anthem entgegen, Destiny ist für mich aktuell kein Thema nach dem was Bungie da (bis zum Addon) veranstaltet hat.

Destiny macht mich eigentlich nur noch wütend wenn ich daran denke was wir hier mit unserer GG Gruppe für eine schöne Zeit in Destiny 1 hatten (und wie gut Destiny 1 auch generell am Ende war).

Faerwynn 18 Doppel-Voter - P - 9270 - 12. November 2018 - 14:22 #

Ja, die beste Zeit war Destiny 1 am Ende, das war wirklich fantastisch. Ich muss aber sagen, dass mir Destiny 2 mittlerweile durchaus auch Spaß macht, ich muss mal das Forsaken antesten, evtl eben im Weihnachtssale. Scheint ja wirklich gut zu sein.

The Division hat mir übrigens auch nach Destiny 1 sehr viel Spaß gemacht, das war eine echte Überraschung.

Olphas 24 Trolljäger - - 55415 - 12. November 2018 - 14:45 #

Ja, das haben sie selbst verbockt.

Mit Forsaken und 2.0 ist Destiny 2 endlich da angekommen, wo es hätte starten sollen. Ich finde es wirklich gut gerade. Aber das holt die Leute dann leider doch nicht in Scharen zurück.

Faerwynn 18 Doppel-Voter - P - 9270 - 13. November 2018 - 10:25 #

Bist du da wieder unterwegs? Dann können wir uns gerne mal auf ein paar Strikes oder so verabreden, ich würde dafür auch Forsaken kaufen.

Olphas 24 Trolljäger - - 55415 - 13. November 2018 - 10:58 #

Ich hab es nach einigen Wochen Extrem-Spielen gerade auf ein, zwei Mal die Woche runtergefahren, damit ich auch mal die anderen Sachen spielen kann, die noch auf dem Stapel liegen. Die Zeit ist halt leider doch der limitierende Faktor :D

Das ändert sich vermutlich auch erst im Dezember wieder, wenn Black Armory erscheint.

Aber grundsätzlich bin ich auf Verabredung abflugbereit.

Jac 17 Shapeshifter - P - 8490 - 13. November 2018 - 18:54 #

Auf The Division 2 bin ich auch gespannt. Mit Teil 1 habe ich aber so nach 4-5 Monaten abgeschlossen, weil ich die Incursions und Erweiterungen eher langweilig fand. Kannst Du einschätzen, ob es sich aktuell lohnen könnte als Wiedereinsteiger?

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 35820 - 13. November 2018 - 20:03 #

Das ist schwer zu sagen denn ich hatte ja erst vor 11 Monaten, also letztes Weihnachten, damit begonnen, und da war Patch 1.8 frisch draussen und das Spiel auf einen sehr guten Stand gebracht. Ich kenne das Spiel also nur "in gut" und mit allen DLCs. Für mich gab es daher immer genug zu tun und wann immer mir über das Jahr mal langweilig wurde habe ich es zur Seite gelegt und dann mit einem neuen Global Event wieder reingeschaut.

Nächsten Montag geht glaube ich das neue Global Event los.

Jac 17 Shapeshifter - P - 8490 - 13. November 2018 - 20:58 #

Alles klar, danke für die Rückmeldung!

Hannes Herrmann 17 Shapeshifter - P - 7800 - 12. November 2018 - 12:31 #

Nach den beiden mauen DLCs und den unspaßigen Raids (Pixelgenaues Springen) war ich raus, jetzt spiele ich Warframe, gefällt mir gut.

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 5157 - 12. November 2018 - 13:23 #

Mir hat es von Anfang an Spaß gemacht, habe mit Begeisterung auch die Add-Ons nachgeholt und dann Forsaken gekauft. Die fantasievollen Planeten fand ich alle sehr beeindruckend, das Gameplay ist ok, etwas langsam für einen PC-Spieler, aber mich macht das mehr an, als in einem realistischen Szenario realistische Personen wegzuballern.

BIOCRY 16 Übertalent - P - 4030 - 12. November 2018 - 14:45 #

Gestern mal 1-2 Stunden angespielt auf dem PC, weil's umsonst beim Battle.net gab. Ich werde damit im SP nicht warm...(Also "nur" das Hauptspiel)

joker0222 28 Endgamer - P - 108162 - 12. November 2018 - 14:58 #

Destiny 2 gab es ja bei PS+ Werde demnächst mal den SP durchspielen. Ist dieses Forsaken ein Story-DLC oder nur MP-PvP-Zeug?

CptnKewl 21 Motivator - - 25202 - 12. November 2018 - 15:07 #

Beides - es ist quasi ein "Stand-AloneAddon" was deinen Charakter auf eine nächste Stufe (5?) sowie neue Lichtlevel nimmt. Soll sowohl für SP als auch MP neue inhalte liefern. Story dreht sich um Cayde.

Ich habs mir aber auch nicht gekauft, weil ich vom Hauptspiel nach kurzer Zeit angeödet wurde und kb hatte nochmal für 60 euro was zu kaufen. Da hätte ich ein "Rabattpreis" für Besitzer von Destiny2 (samt Seasonpass) gewünscht. Forsaken ist nämlich nicht bestandteil des Seasonpasses, wie man annehmen könnte

joker0222 28 Endgamer - P - 108162 - 12. November 2018 - 15:09 #

DAnke für die Erläuterung.

Bluff Eversmoking 15 Kenner - P - 3388 - 12. November 2018 - 15:02 #

Das Destiny-Geschäftsmodell kotzt mich mittlerweile richtig an:

1. Schwaches Hauptspiel für €50 abliefern.

2. Uninteressante Erweiterung Nr. 1 mit drei neuen Schauplätzen, aber ohne inhaltiche Änderungen, €20

3. Uninteressante Erweiterung Nr. 2 mit zwei neuen Schauplätzen, aber ohne inhaltliche Änderungen, jedoch mit einer neuen Waffe. Maximales Lichtlevel wird um x Punkte hochgesetzt, €20.

4. Große Erweiterung nachliefern (König der Besessenen, Forsaken), die die schlimmsten Design-Mängel ausbügelt oder rückgängig macht, €30

Da kommt schon was zusammen, und es würde mich nicht wundern, wenn das Gesamtprodukt "Destiny" schon vor vier Jahren fertiggestellt worden wäre, und jetzt nur noch entschieden wird, welche verfügbaren Fragmente man jetzt stückchenweise zum Verkauf ausliefert ("Wir packen die Knarren 12, 14 und 23 rein, Planet X, und die Obermotze 56 und 63, das sollte fürs nächste Quartal reichen")

Aladan 24 Trolljäger - P - 49892 - 12. November 2018 - 15:43 #

Hm Hauptspiel auf PC zum Start für 40 € gekauft, Forsaken + vorherige DLC für 33 €. Geht schon. :-)

Extrapanzer 16 Übertalent - P - 4393 - 13. November 2018 - 1:34 #

Vielleicht warten ganz viele auf die 15 Euro GotY-Ausgabe im Online-Store, damit sie nicht jedes Mal auch noch die richtige CD einlegen müssen, wenn sie zwischendurch mal Destiny spielen wollen.

AlexCartman 18 Doppel-Voter - P - 9014 - 14. November 2018 - 2:02 #

Das trifft es ziemlich gut. Beim ersten Teil bin ich erst mit The Taken King eingestiegen und war quasi Nutznießer dieser Strategie. Beim zweiten Teil dachte ich: „Das trauen die sich nicht nochmal!“ und war von Anfang an dabei. Ich zahle aber eben nicht 120 Euro für ein 70-Euro-Spiel, deswegen bin ich nicht mehr dabei.

Inso 16 Übertalent - P - 4980 - 12. November 2018 - 15:45 #

Nach so Designentscheidungen wie das wenn ich Waffe A nutze nur Muni für Waffe B und C droppt (ich möchte die Waffe nutzen die ich gerade für richtig erachte und nicht ständig rotieren müssen), der fehlenden Gruppensuche in Kombination mit dem fehlenden Chat (soll ich in der Stadt jeden einzeln anwhispern? come on..), und das man bei jeder Aktivität auf ne andere Gruppengröße beschränkt ist (Raid max 3 Spieler, PvP max 4 und Open World max 5 oder umgekehrt - wer hat sich _den_ Blödsinn, gerade in der Open World, denn bitte ausgedacht?!?) ist das Spiel für mich eh gelaufen..

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 35820 - 12. November 2018 - 15:49 #

"wenn ich Waffe A nutze nur Muni für Waffe B und C droppt"

Passiert nur in Strikes mit speziellen Modifikatoren.

Inso 16 Übertalent - P - 4980 - 12. November 2018 - 15:53 #

Haben sie das mit nem Addon echt endlich geändert? Im Hauptspiel war das selbst in der Open World absolut normal..

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 35820 - 12. November 2018 - 16:16 #

Nein war es nicht.

Inso 16 Übertalent - P - 4980 - 12. November 2018 - 17:04 #

Oh doch, auf jeden Fall. Ich hab im Hauptspiel "einige" Stunden verbracht, und wenn ich mit einer Waffe gearbeitet habe ohne sie zu wechseln, hat es nicht allzu lange gedauert, und ich hatte keine Muni mehr dafür, während andere Munition stapelweise um mich rum lag. Klar vllt ist "mal" nen Pack dafür gedroppt, aber nicht mal ansatzweise genug um mit der Waffe weiterarbeiten zu können.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 35820 - 12. November 2018 - 17:41 #

Ob es reicht oder nicht, ist ja ne andere Frage. Droppen tut die Muni aber trotzdem.

Inso 16 Übertalent - P - 4980 - 12. November 2018 - 21:05 #

Minimalst - nen Witz im Gegensatz zu der anderen Muni..

Faerwynn 18 Doppel-Voter - P - 9270 - 13. November 2018 - 10:27 #

Also ich hatte das Problem ehrlich gesagt nie. Auch nicht bei Release.

Olphas 24 Trolljäger - - 55415 - 12. November 2018 - 17:15 #

Doch, doch. Das war so und ist teils immer noch so. Früher war das ein Modifikator namens Juggler (glaube ich?) und in D2 wurde der dann irgendwie Standard. Nicht ganz so extrem, aber das war schon da.

Jetzt hängt es vor allem an den Mods auf der Rüstung, wie sich die Munitionsdrops verhalten.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 35820 - 12. November 2018 - 17:43 #

Aber doch nicht so, daß man in einem normalen Strike oder der Welt rumläuft und dort keine Munition für die aktuelle Waffe droppt?

Olphas 24 Trolljäger - - 55415 - 12. November 2018 - 18:43 #

Es war nicht so extrem wie der Modifikator, wo dann ja gar nichts droppte. Aber es gab eine deutliche Verschiebung der Dropraten, abhängig davon womit man die Kills macht.

https://www.reddit.com/r/DestinyTheGame/comments/8c9oo6/data_on_destiny_2s_juggler_mechanic_ammo_economy/

Das hat sich aber wie gesagt quasi erledigt, weil man das jetzt selbst über die Perks (nicht Mods wie oben geschrieben) der Rüstung selbst in gewissem Rahmen im Griff hat.

rammmses 19 Megatalent - P - 15968 - 12. November 2018 - 15:58 #

Hihi, feinstes PR-Geschwafel. Wenn es kein Destiny 3 mehr geben wird, dann bestimmt auch nur "weil die Fans mit Teil 2 so glücklich sind" ;)

Denis Michel Freier Redakteur - 219421 - 12. November 2018 - 17:12 #

Destiny 3 ist angeblich längst in Entwicklung und soll in Europa spielen.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 35820 - 12. November 2018 - 17:42 #

AUF Europa. IN Europa spielen Destiny 1+2 auch jetzt schon.

Maik 20 Gold-Gamer - 23137 - 12. November 2018 - 16:27 #

Mir wurde die Urfassung von Destiny 2 im Battle.net geschenkt und bisher hatte ich meinen Spaß dabei. Ob ich jedoch Forsaken kaufen werde, hängt stark vom Preis ab. Vielleicht machen sie mal ein Angebot, das ich nicht ausschlagen kann. :)

TSH-Lightning 20 Gold-Gamer - P - 21293 - 12. November 2018 - 17:15 #

Hab nie mit Destiny 2 angefangen, mein Kumpel war ganz schnell fertig mit dem Spiel. Ist es immer noch so, dass man für jedes Rüstungsteil Shader besorgen muss, statt wie bei Destiny 1, wo einer reicht?

maddccat 18 Doppel-Voter - 12221 - 12. November 2018 - 19:48 #

Bin frische Level 18 und für gratis ist es ganz unterhaltsam. Quasi ein Borderlands in schlechter.^^ 50 Tacken oder mehr (Konsolenzuschlag) hätte ich dafür aber in keinem Fall zahlen wollen. Aber mal sehen, was da noch so kommt...

Jac 17 Shapeshifter - P - 8490 - 13. November 2018 - 21:12 #

Umsonst ist es aus meiner Sicht auf jeden Fall ein Kracher.

PatStone99 16 Übertalent - P - 5223 - 13. November 2018 - 0:58 #

Vielleicht hätten sie ein paar Dollar mehr eingenommen, wenn der Vorgänger ebenfalls am PC erschienen wäre. Shooter spiele ich nicht auf Konsole, also hatten sie mich bei Teil 1 bereits verloren. Was bringt mir eine Fortsetzung am PC, wenn die Story bereits einen Vorgänger hatte?

Aladan 24 Trolljäger - P - 49892 - 13. November 2018 - 5:53 #

Ich würde ja zustimmen...Wenn der erste Teil wirklich viel davon gehabt hätte. Das kam alles erst viel später mit den Addons, als zumindest paar Charaktere integriert wurden.

Ansonsten war der ganze Background des Universums außerhalb des Spiels zu finden.

John of Gaunt 26 Spiele-Kenner - P - 75313 - 13. November 2018 - 10:56 #

Finds für umsonst aktuell ganz lustig, aber glaube sehr weit über die Story hinaus wird mich das nicht tragen. Und das Addon ist mir dann irgendwie zu teuer mit 50 Euro, so gut ist das Spiel dann auch nicht.

maddccat 18 Doppel-Voter - 12221 - 13. November 2018 - 16:44 #

Man shootert halt hier ein wenig, da ein wenig...

Fühlt sich gut an, sieht nett aus, aber so wirklich bei der (finanziellen) Stange hält das Ganze nicht. Das Addon müsste mir schon günstig hinterhergeschmissen werden, damit ich da zuschlage und noch ein wenig länger shootere.

John of Gaunt 26 Spiele-Kenner - P - 75313 - 13. November 2018 - 17:03 #

Das trifft es ziemlich gut :)

zfpru 16 Übertalent - P - 5607 - 14. November 2018 - 7:51 #

War vorrauszusehen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)